PROFIL

Martin

  • 24
  • Rezensionen
  • 21
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 41
  • Bewertungen
  • Die wiedergefundene Zeit

  • Auf der Suche nach der verlorenen Zeit 7
  • Autor: Marcel Proust
  • Sprecher: Peter Matic
  • Spieldauer: 18 Std. und 57 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 35
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 32
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 32

Ein letztes Mal versammeln sich die Figuren Prousts zum Ball, und nun erweisen sich Schönheit und Ruhm als flüchtige Güter. Vergänglichkeit ist das Thema des Finales. Im Erinnern und in der Kunst besteht für die Dauer weniger glücklicher Momente die Möglichkeit, diese verlorene Zeit wiederzufinden.

  • 5 out of 5 stars
  • sehr hörenswert

  • Von Hartmut Springiewicz Am hilfreichsten 28.03.2018

Bis zum Ende und immer wieder

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.04.2019

Mit Proust & Matic kann der Tod kommen. Ich liebe diese Sprache und den Rhythmus. Manche Passagen sind inhaltlich nonsense, aber das stört keinen großen Geist

  • Der Apfelbaum

  • Autor: Christian Berkel
  • Sprecher: Christian Berkel
  • Spieldauer: 12 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 990
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 930
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 926

Für den Roman seiner Familie hat der Schauspieler Christian Berkel seinen jüdischen Wurzeln nachgespürt. Er hat Archive besucht, Briefwechsel gelesen und Reisen unternommen. Entstanden ist ein großer und spannungsreicher Familienroman vor dem Hintergrund eines ganzen Jahrhunderts deutscher Geschichte. Er führt über drei Generationen von Ascona, Berlin, Paris, Gurs und Moskau bis nach Buenos Aires. Am Ende steht die Geschichte zweier Liebender, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch ihr Leben lang nicht voneinander lassen.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein bewegendes Buch!

  • Von Dörthe Kränke Am hilfreichsten 27.10.2018

Dicker auftragen geht nicht

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.02.2019

Für den der es mag perfekt zu dem gut gelesen.

Ich empfand es als sehr schwarz-weiß gemalt und Schicksal hoch zehn. Dazu eine Ode auf die besten Juden aller Zeiten, unglaublich kultiviert usw. Man kann den Bogen aber auch überspannen.

Ich habe es trotzdem zu Ende gehört allerdings mit immer weniger Freude und Anregung.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Serotonin

  • Autor: Michel Houellebecq
  • Sprecher: Christian Berkel
  • Spieldauer: 9 Std. und 29 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 639
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 594
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 598

Als der 46-jährige Florent-Claude Bilanz zieht, beschließt er, sich aus seinem Leben zu verabschieden - eine Entscheidung, die auch das neue Antidepressivum Captorix nicht zu ändern vermag, das ihn seine Libido kostet. Er erinnert sich an die Frauen seines Lebens, begegnet einem alten Studienfreund, der als Landwirt im globalisierten Frankreich um seine Existenz kämpft, und er rechnet ab: mit der modernen Gesellschaft, der Wirtschaft, der Politik - und mit sich selbst. Nie hat Houellebecq so ernsthaft und voller Emotion über die Liebe geschrieben.

  • 5 out of 5 stars
  • Berkels Stimme macht die Geschichte authentisch

  • Von Eva Marggraf Am hilfreichsten 20.01.2019

Geil aufgerissen ins Blabla geführt

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.01.2019

Nein die sexuellen Beschreibung haben mich nicht schockiert zudem sind sie ja nur im ersten Drittel des Buches bei dem ich im letzten Drittel das Gefühl hatte, dass der Schriftsteller nur noch Seiten schindet. Irgendwas kann man sich aus den Fingern ziehen und noch mal 100 oder 200 Seiten ran hängen damit der Verkaufspreis etwas höher liegt und es ein Roman ist.

Ich habe das Buch sehr wohlwollend angefangen und auch schon gute Bücher von ihm gehört, aber dieses fande ich hier länger es ging um so banaler.

6 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Glückskind mit Vater

  • Autor: Christoph Hein
  • Sprecher: Ulrich Matthes
  • Spieldauer: 11 Std. und 59 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 155
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 147
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 143

Konstantin ist ein Glückskind. Das sagt zumindest seine Mutter, die alles dafür tut, die in der DDR aufwachsenden Söhne davon abzuschirmen, dass ihr Vater ein Kriegsverbrecher war. Vergebens. Unermüdlich versucht Konstantin, dem Schatten des Vaters zu entkommen. Er ändert seinen Namen, bewirbt sich bei der Fremdenlegion und bringt es fast bis zum Rektor einer Oberschule.

  • 5 out of 5 stars
  • Seiner Vergangenheit kann man nicht entfliehen!

  • Von KB Am hilfreichsten 06.08.2016

Viel Handlung gut gelesen und inside DDR

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.01.2019

ein Roman und ein Stück Zeitgeschichte, plätschert gut gelesen und durch aus angenehm. Was man nicht erwarten darf ist psychologischer Tiefgang oder philosophisch reizvolles

  • Spieltrieb

  • Autor: Juli Zeh
  • Sprecher: Sascha Icks
  • Spieldauer: 4 Std. und 57 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 69
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 62
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 62

An einem Bonner Gymnasium quält sich die hochintelligente Ada durch den öden Schulalltag. Die US-Truppen stürmen den Irak, doch es herrscht business as usual: Der Lehrkörper müht sich, das Weltbild aus Gut und Böse ein weiteres Mal zusammenzuflicken. Für Ada und ihren Mitschüler Alev nur eine weitere Runde in einem erbärmlichen und langweiligen Spiel. Sie beginnen ein anderes - und verstricken den Lehrer Smutek in eine ausweglose Erpressung. In ihrem Spiel soll es keine Gewinner und keine Gnade geben. Juli Zehs hochgelobter Roman über das Verschwinden der Moral liegt nun endlich auch als Hörbuch vor, gelesen von Sascha Icks.

  • 5 out of 5 stars
  • technischer Mangel?

  • Von Adler Am hilfreichsten 23.06.2018

Schnell gelesen aber hier passt es

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.01.2019

Zugegeben es ist etwas gewöhnungsbedürftig aber je länger ich zugehört habe umso mehr gefiel mir das zu dieser schnellen denken sich diese schnelle Lesetempo gesellt.

Ich habe das Buch mehrmals gehört ohne dass es seinen Reiz dabei verloren hat. Mir gefällt die Sprache, exakt und provozierend, Aber auch ganz flüssig erzählt ohne stocken und völlig ohne Langeweile.

Und dann die provokante Thesen, die gesellschaftliche Analyse und das Plädoyer. Dazu kommt dass Juli Zeh weiß wovon sie spricht, weil sie Jura studiert hat.

Dieses Hörbuch ist niemals trocken und bleibt spannend selbst beim zweiten hören.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Nach einer wahren Geschichte

  • Autor: Delphine de Vigan
  • Sprecher: Martina Gedeck
  • Spieldauer: 9 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 101
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 97
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 96

Ein raffiniert literarisches Spiel mit Fiktion, Wirklichkeit und Identität. Delphine ist eine gefeierte Schriftstellerin, doch der Erfolg ihres letzten, überaus erfolgreichen Romans stürzt sie in eine Schaffenskrise. Da lernt sie scheinbar zufällig eine Frau kennen, die sie fasziniert: L. Völlig selbstlos nimmt L. ihr Erledigungen und Pflichten ab - und einen immer größeren Teil ihres Lebens ein. Als Delphine entdeckt, dass L. sogar ihre intimsten Notizen liest, spitzt sich die Situation zu.

  • 3 out of 5 stars
  • Schwierig

  • Von C. Am hilfreichsten 07.10.2016

Beeindruckend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.11.2018

Sehr gut vorgelesen Stimme passt perfekt zum Charakter der Frau . Genaue Beobachtungen und eine sehr weibliche Sichtweise die auch für Männer oder vielleicht gerade für Sir er leuchtend ist

Ich habe davor No und ich von der gleichen Autoren gelesen was von der Handlung her rasanter ist und auch Eine leichtere Lektüre beide sind aber fantastisch geschrieben

  • Der Trafikant

  • Autor: Robert Seethaler
  • Sprecher: Robert Seethaler
  • Spieldauer: 6 Std. und 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 812
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 747
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 747

Österreich 1937: Der 17-jährige Franz Huchel verlässt sein Heimatdorf, um in Wien als Lehrling in einer Trafik - einem Tabak- und Zeitungsgeschäft - sein Glück zu suchen. Dort begegnet er dem Stammkunden Sigmund Freud und ist sofort fasziniert von dessen Ausstrahlung. Als sich Franz kurz darauf Hals über Kopf in die Varietétänzerin Anezka verliebt und in eine tiefe Verunsicherung stürzt, sucht er bei Professor Freud Rat.

  • 5 out of 5 stars
  • Hervorragend

  • Von Werner Fries Am hilfreichsten 18.12.2014

‚Ein ganzes Leben‘ fand ich faszinierend

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.10.2018

Aber der Trafikant hat mich nun wirklich enttäuscht. So brav gelesen und irgendwie banal. Vielleicht habe ich zu viel erwartet oder halt eben etwas ganz anderes.

Ich will nicht abraten, aber mich hat das Buch nicht begeistert. Nach der Hälfte habe ich abgebrochen.

  • Der Gott jenes Sommers

  • Autor: Ralf Rothmann
  • Sprecher: Wiebke Puls, Shenja Lacher
  • Spieldauer: 6 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 79
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 72
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 72

Anfang 1945 muss die zwölfjährige Luisa Norff mit ihrer Mutter und der älteren Schwester aus dem bombardierten Kiel aufs Land fliehen. Das Gut ihres Schwagers Vinzent, eines SS-Offiziers, wird ein unverhoffter Raum der Freiheit: Kein Unterricht mehr, und während alliierte Bomber ostwärts fliegen und immer mehr Flüchtlinge eintreffen, streift die Verträumte durch die Wälder und versucht das Leben diesseits der Brände zu verstehen: Was ist das für eine Beunruhigung, wenn sie den jungen Melker Walter sieht, wer sind die Gefangenen am Klostersee?

  • 5 out of 5 stars
  • Ich war begeistert und empfehle dieses Hörbuch

  • Von Navpali Am hilfreichsten 16.05.2018

Hat leider etwas nachgelassen ab der Mitte

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.08.2018

Vielleicht hat der gute anfangen mich dazu verleitet mehr zu erwarten als am Ende dann erzählt wurde. Insgesamt war die Geschichte für mich nicht wirklich rund

  • Der fliegende Berg

  • Autor: Christoph Ransmayr
  • Sprecher: Christoph Ransmayr
  • Spieldauer: 9 Std. und 25 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 54
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 36
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 36

"Der fliegende Berg" ist die Geschichte zweier Brüder, die von der Südwestküste Irlands in den Transhimalaya, nach dem Land Kham und in die Gebirge Osttibets aufbrechen...

  • 5 out of 5 stars
  • Tolles Buch

  • Von bettyblue1 Am hilfreichsten 05.08.2010

Drei Dinge die man mögen muss

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.07.2018

mich hat das Buch total begeistert allerdings möchte ich anmerken dass mir die Stimme sehr gefällt gerade auch die langsamer und besonderer Sprechweise und die sehr poetische Sprache. Ich brauche auch keine Handlung beziehungsweise es genügt mir da schon sehr wenig Äußeres wenn dafür innerlich sich viel ereignet.

Meine Empfehlung ist ganz genau der Hörprobe zu entnehmen ob man mit der Stimme und dem Stil klarkommt je mehr das der Fall ist umso mehr wird das Buch ein Erlebnis sein dass begeistert

  • Cox: oder Der Lauf der Zeit

  • Autor: Christoph Ransmayr
  • Sprecher: Christoph Ransmayr
  • Spieldauer: 8 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 202
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 190
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 191

Der mächtigste Mann der Welt, Qiánlóng, Kaiser von China, lädt den englischen Automatenbauer und Uhrmacher Alister Cox an seinen Hof. Der Meister aus London soll in der Verbotenen Stadt Uhren bauen, an denen die unterschiedlichen Geschwindigkeiten der Zeiten des Glücks, der Kindheit, der Liebe, auch von Krankheit und Sterben abzulesen sind. Schließlich verlangt Qiánlóng, der gemäß einem seiner zahllosen Titel auch alleiniger Herr über die Zeit ist, eine Uhr zur Messung der Ewigkeit.

  • 5 out of 5 stars
  • Eine prächtige Reise in der Zeit!

  • Von Rumburak Am hilfreichsten 08.01.2017

Außergewöhnlich. Und vom Autor Meisterlich originell intoniert

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.06.2018

Maan muss diese Präsentation mögen und das dürfte nach der Hörprobe jedem klar sein, ob er zu jenen gehört, die hier infrage kommen.