PROFIL

Gesse

  • 4
  • Rezensionen
  • 8
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 4
  • Bewertungen
  • Er ist wieder da

  • Autor: Timur Vermes
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Spieldauer: 6 Std. und 51 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 19.243
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 15.484
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 15.406

Adolf Hitler: Mit Charme, Scheitel und Youtube. Er ist wieder da: Adolf Hitler höchstpersönlich. Der Führer ist im globalisierten Deutschland des 21. Jahrhunderts auferstanden und versucht 2011 erneut, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Aber wie erobert ein seit 70 Jahren verstorbener Diktator aus Berlin die Welt zurück? Klar, als Medienstar. Der Führer, der vergeblich seinen Bunker, seine Armee und eine Erklärung sucht, startet eine beachtliche Karriere als Adolf-Hitler-Imitator.

  • 5 out of 5 stars
  • ... die 53. Rezension ...

  • Von Fandorin Am hilfreichsten 13.12.2012

Eine lustige Geschichte zu einem ernstem Thema

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.02.2015

Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

Das Buch war sehr unterhaltsam, teilweise habe ich so laut gelacht dass meine Familie total geschockt ins Zimmer gerannt kam :-) Der Sprecher erzählt die Geschichte so überzeugend (mit dem Akzent) dass man es sich direkt richtig vorstellen kann

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Sehr lustig und unterhaltsam! Es ist ganz schön raffiniert und eine willkommene Abwechslung zu solch einem schwerem Thema ein solch witziges Buch zu machen. Allerdings ich finde es doch etwas zu grotesk über das Thema Hitler und Judenverfolgung usw. Witze zu machen.
Spaß und lustige Momente sind aber auf jeden Fall garantiert!

  • Die Bücherdiebin

  • Autor: Markus Zusak
  • Sprecher: Boris Aljinović
  • Spieldauer: 7 Std. und 41 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.698
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.208
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.208

Liesel lebt während des Zweiten Weltkrieges bei Pflegeeltern in der Himmelstraße in Molching, wo sie die Juden nach Dachau ziehen sieht und die Bombennächte über München erleidet. Das Mädchen überlebt, weil der Tod - in dieser Zeit beschäftigter denn je und Erzähler dieses außergewöhnlichen Romans - Liesel in sein Herz geschlossen hat. Sie und die Menschen aus der Himmelstraße.

  • 5 out of 5 stars
  • Kongenial vorgetragen; leider gekürzt

  • Von eusebiaeule Am hilfreichsten 17.08.2008

Eins der besten Bücher die ich je gehabt habe!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.02.2015

Was hat Ihnen am allerbesten an Die Bücherdiebin gefallen?

DIe Geschichte ist wunderbar einfühlsam und vermittelt so viel Lebensfreude und Gefühle zur Liebe und Freundschaft !

Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

Natürlich war Liesel der Mittelpunkt der Geschichte, aber ich fand Hans Hubermann so eine besondere Persönlichkeit, genauso wie Rosa Hubermann - egal wie hart und kantig sie war, aber man hat auch die Gefühle der Frau übermittelt bekommen, und diese waren auch nicht zu knapp. Rudi war auch großartig - rein und ehrlich, ein echter Freund eben.
Aber so richtig positiv überzeug war ich von dem Tod - der Tod ist eben auch nur ein Mensch ;-) und hat Gefühle und eigene Gedanken.

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Ja, das Buch habe ich fast an einem Rutsch durchgehört, ich konnte es einfach nicht die Ohrstöpsel aus den Ohren nehmen. Ich musste oft lachen und auch so richtig weinen. Als das Buch zu Ende war konnte ich ein paar Minuten gar nicht einen klaren Kopf bekommen, ich habe einfach paar Augenblicke über das Buch nachgedacht...

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ein großartiges Werk! Obwohl die Geschichten über die Nazi-Zeit und den Weltkrieg so absolut nicht mein Fall sind, war diese so ergreifend und berührend, z.T. auch wegen der Nazi-Zeit. Das Buch zeigt, dass die Menschheit vielleicht doch noch nicht ganz verloren ist solange es noch Menschen gibt, die Mitgefühl, Freundschaft und Freude am Leben haben!
Vielen Dank an den Schriftsteller für dieses schöne Erlebnis!

  • Ein Mann namens Ove

  • Autor: Fredrik Backman
  • Sprecher: Heikko Deutschmann
  • Spieldauer: 10 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.999
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.751
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.739

Ove ist der Nachbar aus der Hölle: Jeden Morgen macht er seine Kontrollrunde, schreibt Falschparker auf, räumt Fahrräder an ihren Platz und prüft die Mülltrennung. Aber hinter seinem Gegrummel verbergen sich ein viel zu großes Herz und eine berührende Geschichte. Seit Oves geliebte Frau Sonja gestorben ist und man ihn vorzeitig in Rente geschickt hat, sieht er keinen Sinn mehr in seinem Leben. Doch als nebenan eine junge Familie einzieht...

  • 5 out of 5 stars
  • Ein durch und durch ergreifendes Buch

  • Von claudia Am hilfreichsten 22.10.2014

Großartig! Eins der besten bücher die ich gelesen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.01.2015

Würden Sie Ein Mann namens Ove noch mal anhören? Warum?

Ich liebe dieses Buch! Gleich nach dem letztem Satz habe ich mich für 5 Minuten hinsetzten und alles noch mal in Gedanken durchgehen müssen...und habe gleich danach wieder von vorne angefanren zu hören! Einfach großartig!

Welches andere Buch würden Sie mit Ein Mann namens Ove vergleichen? Warum?

Es hat etwas von der Art von "Der 100jährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand", aber weit aus mehr Charm und Charakter. Der eigensinnige und hartnäckige Ove ist sehr sympathisch, auch wenn er alles dran setzt einem das Gegenteil zu vermitteln. Und die meisten seiner Charaktereigenschaften mag ich ganz besonders weil es diese heutzutage gar nicht mehr so zu finden sind (Ausdauer, Ehrgeiz, bedingungslose Liebe, Standhaftigkeit, Finden von Lösungen bei allerlei Problemen, usw.)

Welche Figur hat Heikko Deutschmann Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?

Pavaneé ist eine wunderbare Frau und Mutter, Freundin und Ersatztochter. Sie ist stark, emotional, einfühlsam und sensibel, eigensinnig und sturr, liebenswert und einzigartig!

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Ich musste bei dem Buch des Öffteren lauf lachen oder sehr lange schmunzeln. Die Lebensgeschichte von Ove und Sonja haben mich manchmal auch sehr traurig gemacht, aber auch Mut das Leben zu nehmen wie es kommt und auch nicht so gute Tage zu genießen - weil diese besonders lebenswert sind, solange man nicht alleine ist!

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Das ist eins der tollsten Bücher die ich je gehört (bzw. bisher gelesen) hatte!!! Und nach 25 Jahren purer Leseleidenschaft waren das so einige...Ich hoffe dass die Geschichte irgendwann verfilmt wird denn dann bin ich auf jeden Fall dabei! Das Buch macht einfach Spaß, ist lustig und regt sehr zum Nachdenken an - über sein eingenes Leben und die Einstellung dazu, über die Gesellschaft, und über alle um einen herum...Bitte mehr davon! Vielen Dank an den Autor für die tollen Stunden mit Ove!

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Bewusstlos

  • Autor: Sabine Thiesler
  • Sprecher: Sabine Thiesler
  • Spieldauer: 13 Std. und 44 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 222
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 132
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 133

Als Raffael erwacht, sind sein Bett und seine Sachen voller Blut. Er gerät in Panik, denn ihm fehlt jegliche Erinnerung an die vergangene Nacht...

  • 4 out of 5 stars
  • Unglaublich

  • Von Demsky Am hilfreichsten 21.02.2013

Spannend und verstörrend, aber manchmal "unfertig"

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.01.2015

Würden Sie Bewusstlos noch mal anhören? Warum?

"Bewusstlos" würde ich mir nicht unbedingt ein zweites mal anhören, da die Geschichte nach dem ersten mal völlig ausreicht. Leider war bei manchen Szenen einfach etwas zu viel umschrieben gewesen und bei einigen Stellen wusste ich überhaupt nicht was sie mit der Geschichte überhaupt zu tun haben. Die Stimme der Sprecherin (Autorin) war manchal sehr anstrengend und zum Teil schwer zu ertragen. Sie hat zwar die Emotionen der Figuren umgesetzt, aber es gab Momente wo es einfach "zu viel" von dem Geheule und Gejammere gab.

Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

Die Story an sich ist ganz gut und auch ziemlich realistisch dargestellt. Allerdings waren auch manche Abschnitte meiner Meinung nach nicht fertig: Welche Ergebnisse erzielte die Polizei bei den Morden? Was geschah mit Vasgo? Warum wurde Karl nicht zur Rechenschaft gezogen (Leiche verschwinden lassen)? usw....

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Das Buch ist ganz gut, aber es gibt auch bessere.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich