PROFIL

Achim Trumpfheller

Stuttgart, Deutschland
  • 2
  • Rezensionen
  • 18
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 2
  • Bewertungen

Billige Effekthascherei

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.05.2008

Weder ist es besonders abstoßend, über Hämorrhoiden zu schreiben (auch, wenn mich das als unterhaltendes Thema nicht im Geringsten interessiert), noch ist es wiederum etwas, was besonders innovativ oder sonst irgendwie glorreich ist.
Charlotte schreibt, wie sie ist: Provokativ, hilflos, billig, uninspiriert. Ihr Motto heißt 'Provozieren!' Scheint ja auch bei einigen Leuten zu klappen. Mich langweilt dieses Mädel mit schlechten Umgangsformen einfach nur. An ihrem Buch ist nichts Besonderes, Witziges oder sonst irgendwie Einfallsreiches.
Provokation ohne tieferen Sinn ist einfach nur hohl, und wer dann tatsächlich keine anderen Themen findet, über die sie schreiben will, ist zu bedauern.
Wer also auf Humor à la Bildzeitung steht, der mag das Buch vielleicht amüsant finden. Alle anderen sollten lieber etwas anderes lesen.

16 von 23 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Als Teenager war es spannender …

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.08.2007

… aber inzwischen liebe ich es, die PR-Hörbücher während der täglichen Autofahrt zu hören. Einzig den Sprecher kann ich nicht ab: Neben der Tatsache, dass er aus einem Hörbuch schon beinahe ein Hörspiel macht, in dem er jeder Person eine eigene Stimme verleiht (was ihm aber dann doch wieder nicht richtig gelingen will, außer, dass einer der Springer einen Tischtennisball im Mund hat, sie sich ansonsten aber alle gleich anhören), empfinde ich schon beinahe körperlich Schmerzen darüber, dass er 1.) die Stimme Guckys im Verlauf des Buches einfach grundlegend ändert, und sie sich 2.) sehr zum schlechteren wandelt, in dem sich Gucky nun anhört wie Kermit, der Frosch.
Ein einfaches Vorlesen des Buchtextes wäre mir persönlich deutlich lieber …
PS: Man sollte übrigens annehmen, dass sich in den letzten 40 Jahren mal jemand die Mühe gemacht hätte, die ganzen grammatikalischen und lexikalen Fehler des Buches auszubessern.
Wenn man aber über diese Schwächen hinweg sieht, bleibt die PR-Saga nach wie vor sehr unterhaltsam. Deswegen lade ich ja auch Monat für Monat den nächsten SIlberband.

2 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich