PROFIL

Book.loving.girl

  • 2
  • Rezensionen
  • 0
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 2
  • Bewertungen

Suchtpotenzial

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.07.2019

Dies ist mein zweites Hörbuch aus der Gansett Island Reihe und ich bin auch diesem Buch wieder restlos verfallen. Dieses Hörbuch ist diesmal nur etwa halb so lang, wie das vorige, was der Geschichte keinen Abbruch getan hat. Im vorigen Buch habe ich die hier im Fokus stehende Familie bereits kennengelernt. Es geht um Linda und Mac, die dieses Weihnachten ihren 40. Hochzeitstag feiern. Und es spielt nicht nur im Jetzt, sondern auch in der Vergangenheit, vor 40 Jahren, als die beiden sich kennengelernt und Hals über Kopf ineinander verliebt haben. Auch wenn ich die Figuren vorher nicht gekannt habe, finde ich es total schön ihre Vergangenheit zu erfahren und auch im Vergleich zu ihrer heutigen Beziehung zu sehen. Und auch ihre Kinder sind ein großer Teil der Geschichte dieses Buches, denn es müssen schwere Entscheidungen getroffen werden. 

Wie im vorherigen Buch konnte ich alle Charaktere ins Herz schließen, auch wenn ich sie vorher noch nicht kannte. In Teil 13 hat man erfahren, wie ihre Kinder eine Party zum 40. Hochzeitstag planen wollen. Ich finde es toll, wie Marie Force so mühelos Themen für weitere Bücher erschafft, ohne das Gefühl von immer gleichen Themen aufkommen zu lassen (zumindest wie ich das über die zwei Bücher sagen kann, die ich nun kenne) Jedes Paar hat seine eigene Geschichte, seine eigenen Päckchen zu tragen und dadurch, dass viele miteinander befreundet oder verwandt sind, ist es eine in sich verschlungene aber sehr interessante und angenehme Umsetzung. Auch die Sprecherin hat mir wieder sehr gut gefallen. Wie im vorherigen Buch ist sie sehr angenehm und natürlich im Sprachfluss, was das zuhören zu einer Freude macht.

Ich hoffe, ich kann bald noch weitere Geschichten aus Gansett Island hören, denn dieser Ort und diese Menschen haben sich absolut in mein Herz geschlichen.

Einfach gemütlich

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.07.2019

Ich hatte bisher noch nichts von Marie Force gelesen oder gehört. Viel Gutes habe ich jedoch schon gehört, weshalb ich sehr froh bin, dass ich nun „Sternenhimmel über Gansett Island“ hören durfte. Zunächst zur Umsetzung: Die Sprecherin hat eine wirklich angenehme Stimme und das Zuhören fällt wirklich leicht. Auch wenn viele Männliche Figuren sprechen, wirkt es keinesfalls albern oder angestrengt, wenn die Sprecherin diese spricht. Sie verkörpert die Personen alle sehr natürlich. 

(Ich persönlich stelle die Geschwindigkeit des Hörbuches immer so ein, dass das Sprechtempo etwas natürlicher ist, da es bei den meisten Hörbüchern doch sehr langsam zugeht. Das geht bei Audible und den meisten anderen Audiobook Playern ohne Probleme.)

Ein toller Sprecher ist bei Hörbüchern immer schon die halbe Miete. Aber auch die Story konnte mich hier wirklich in den Bann ziehen. Da es sich hier um Band 13 der Reihe handelt, kannte ich natürlich keine einzige der Personen, die hier vorkommen. Das ist aber absolut kein Problem gewesen, da jede Figur zu Beginn ihres ersten Auftritts kurz umrissen und vorgestellt wird. Das ganze aber sehr natürlich, sodass es nicht komisch wirkt. Klar, bei einigen Personen fiel es mir leichter, bei einigen schwerer, durchzusehen, wer das jetzt genau ist, zu wem die Personen gehören bzw. mit wem sie verwandt oder befreundet sind, und was ihre Geschichte ist. Aber auch hier wird immer kurz wiederholt, worauf Bezug genommen wird. Also kann ich definitiv bestätigen, dass die Bücher auch unabhängig voneinander gelesen/gehört werden können. Es ist natürlich auch total toll, wenn man die Charaktere schon aus den vorherigen Büchern kennt und dann erfährt, wie es mit ihnen weitergeht, aber auch ohne dieses Vorwissen macht es unglaublich viel Spaß nach Gansett Island zu kommen und alle kennenzulernen. 

Die Geschichte selbst war einfach gemütlich, kitschig und locker leicht. Genau sowas brauche ich immer mal zwischendurch. Die Hauptfiguren in diesem Buch sind Paul und Hope, aber wie gesagt, gibt es auch viele weitere Handlungsstränge, mit Figuren die mir ans Herz gewachsen sind. Alle Charaktere scheinen perfekt zu sein, und da wo es nicht perfekt ist, gibt es jemanden, der genau diese kleinen Fehler liebt. Also die Häufigkeit von glücklichen, traumhaften Beziehungen auf Gansett Island geht gegen 100%. Es ist zwar keineswegs realistisch, aber dennoch sind genau solche Geschichten einfach manchmal nötig, um sich zu entspannen und eine gemütliche Zeit an einem traumhaften Ort zu verbringen. Und natürlich gibt es auch die eine oder andere heiße Szene in diesem Buch, wie das ja meist bei solchen Büchern der Fall ist. 

Ich habe mich definitiv in Gansett Island verliebt und möchte noch mehr von dieser idyllischen Insel und ihren Bewohnern erfahren. Alle Bücher der Reihe gibt es bei Amazon Kindle Unlimited, wo ich definitiv die Reihe irgendwann von vorne beginnen werde.