PROFIL

Matthias

  • 6
  • Rezensionen
  • 44
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 7
  • Bewertungen
  • sein. einfach nur sein. Wie innerer Frieden wirklich möglich ist

  • Autor: Hans Langner
  • Sprecher: Hans Langner
  • Spieldauer: 3 Std. und 40 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 5
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5

Ein Hörbuch, das man seinen Kindern (und besten Freunden) schenken möchte, mit den Worten: "Hör es Dir an - so wirst Du glücklich!" Trotz des äußeren Wohlstands sind viele Menschen in der westlichen Welt mit ihrem Leben unzufrieden, suchen eine neue innere Ruhe, die mit Konsum und Luxus nicht zu erlangen ist. Noch nie hat jemand aus der westlichen Welt die Botschaft des inneren Friedens so spannend, inspirierend und unterhaltsam erklärt wie der Künstler Hans Langner alias Birdman.

  • 5 out of 5 stars
  • Anregend und hilfreich

  • Von Matthias Am hilfreichsten 11.01.2018

Anregend und hilfreich

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.01.2018

Ich beschäftige mich seit Jahren mit Kontemplation, Zen etc. und bin "irgendwo" auf dem Weg. Das (Hör)buch von Hans Langner hat mir neue Impulse gegeben, Stichworte hierfür sind z. B. "das unteilbare Ganze" oder auch "Durchfliessen lassen". All das habe ich schonmal gehört, es wird in diesem Buch aber neu und mit hilfreichen Impulsen zur Umsetzung dargestellt und gibt spürbar erneut ein Stück Freiheit.
Eckhart Tolle weist in seinen Vorträgen oft darauf hin, dass der Verstand (das Ego) auf dem Weg zur Freiheit nach neuen Informationen verlangt. Mein Ego scheint daher absolut aktiv, ....und es hilft auf dem Weg!
Danke Hans Langner!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Seher

  • Autor: Lars Muhl
  • Sprecher: Thorsten Breitfeldt
  • Spieldauer: 5 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 10
  • Sprecher
    3 out of 5 stars 10
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 9

Ein Musiker ist für drei Jahre ans Bett gefesselt bis er eines Tages ein Telefongespräch mit einem Fremden führt. Geschrieben mit außerordentlicher Energie, Aufrichtigkeit und Demut, ist dies die fesselnde Erzählung über das Erwachen eines Mannes. Der Seher, das erste Buch aus Lars Muhls Trilogie "The O Manuscript", ist der Beginn einer persönlichen und philosophischen Suche, die die Seele für eine neue Wahrheit öffnet. Es ist die mitreißende Geschichte einer fundamentalen Verwandlung.

  • 3 out of 5 stars
  • Inhalt und Botschaft super; Sprecher "suboptimal"

  • Von Matthias Am hilfreichsten 05.11.2016

Inhalt und Botschaft super; Sprecher "suboptimal"

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.11.2016

Nur eine kurze Rezension:
Der Inhalt und die Botschaft dieses (Hör)Buches von Lars Muhl sind gut, der Sprecher jedoch rast sehr schnell und fast ohne Betonung durch dieses Buch. Schade, ich überlege, ob ich das Hörbuch aus diesem Grund zurückgebe.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Annehmen und Loslassen

  • Mit innerer Balance zu einem erfüllten Leben
  • Autor: Pirmin Loetscher
  • Sprecher: Pirmin Loetscher
  • Spieldauer: 5 Std. und 17 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 8
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 8
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 8

Aufgrund einer längeren Krankheit beschäftigte sich der Autor bereits in jungen Jahren mit den Fragen, nach dem Sinn unseres Lebens, woher wir kommen und wohin wir gehen. Mit einem tiefen Verständnis für die spirituelle Welt und ihre Zusammenhänge begann er sein erstes berührendes Buch zu schreiben. Darin beschreibt der Autor, wie wir mit ausgeglichener innerer Balance ein erfülltes Leben führen können.

  • 4 out of 5 stars
  • Inhalt und Geschichten sind gut

  • Von dp Am hilfreichsten 17.01.2017

Hilfreich und authentisch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.11.2016

Endlich Annehmen und Loslassen können...., dieses Thema beschäftigt mich seit einigen Jahren, da mir meine Gedanken und Gefühle für ein entspannteres oder glücklicheres Leben zu oft im Wege stehen. Ich habe viele Bücher hierzu gelesen. Der oft "penetrant esoterische Charakter" anderer Bücher zu diesem Thema hat mich mehr und mehr gestört und war nicht hilfreich.
Pirmin Loetscher beschreibt in diesem (Hör)Buch einfach seine Geschichte mit dem "Annehmen und Loslassen" und stößt auf Achtsamkeit! Es gibt keine Patentrezepte oder Übungen, die auf jeden Fall wirken. Jede/r muss den eigenen Weg finden. Das Buch ist sehr entspannt geschrieben, es schildert viele Probleme und auch Intimitäten des Autors, die aber immer mehr zur Einsicht führen und in denen sich jede/r Wiedererkennen kann.

Besonders fasziniert haben mich einige Einsichten, die auf das heute oft propagierte unbedingte "Loslassen müssen des Ego" zielen. Müssen wir das Ego wirklich loslassen? Oder hat es seinen Sinn in diesem Leben und muss einfach nur richtig eingeordnet werden? Puh, da geht eine Menge Druck verloren...!

Der Schweizer Autor (Pirmin Loetscher) spricht sein Buch selbst. Für meine "hochdeutsch aufgewachsenen Ohren" benötigte ich einige Minuten Gewöhnungszeit, danach trug der Akzent sehr zur Authentizität bei.
Ein, obwohl ich ihn nicht persönlich kenne, äusserst sympathisch und klar wirkender junger Mann.

  • Konklave

  • Autor: Robert Harris
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 10 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.126
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.069
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.064

Der Papst ist tot. Die um den Heiligen Stuhl buhlenden Gegner formieren sich: Traditionalisten, Modernisten, Schwarzafrikaner, Südamerikaner... Kardinal Lomeli, den eine Glaubenskrise plagt, leitet das schwierige Konklave. Als sich die Pforten hinter den 117 Kardinälen schließen, trifft ein allen unbekannter Nachzügler ein. Der verstorbene Papst hatte den Bischof von Bagdad im Geheimen zum Kardinal ernannt.

  • 5 out of 5 stars
  • Wow!

  • Von Christin Am hilfreichsten 20.11.2016

Fesselnder Roman mit Hintergrund

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.11.2016

Der Roman spielt eigentlich nur an zwei Orten im Vatikan, ...im Gästehaus St. Martha und in der Sixtinischen Kapelle. Robert Harris lehnt zwar jede Ähnlichkeit mit realen Personen ab, wer sich jedoch ein wenig in der Katholischen Kirche auskennt, wird sofort diverse reale Namen nennen können. Genau dieser Sachverhalt macht das Buch sehr spannend.
Ob sich ein Konklave wirklich so abspielt, werden wohl nur die Kardinäle selbst wissen. Die Gedanken, Gespräche und Machenschaften der Eminenzen, die zur Wahl eines neuen Pontifex führen, werden hier jedoch äusserst fesselnd und spannend beschrieben. Ich musste das Hörbuch in einem Zug zu Ende hören.
Auch die das Konklave begleitenden Terroranschläge wirken in unserer Zeit sehr real, führen letztendlich aber zu einem überraschendem Ergebnis.

Frank Arnold als Sprecher passt hervorragend zum Hörbuch, wenn auch seine Akzentuierung der unterschiedlichen Persönlichkeiten manchmal etwas gleichförmig erscheint.
Kleines hübsches Versehen im Hörbuch: In Kapitel 60 bei 9:33 Minuten korrigiert sich der Sprecher selbst, ...hat man wohl vergessen herauszuschneiden, ...sehr schön :-)

19 von 20 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Luther Titelbild
  • Luther

  • Autor: Guido Dieckmann
  • Sprecher: Steffen Groth
  • Spieldauer: 11 Std. und 18 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 74
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 70
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 71

2017 jährt sich der Thesenanschlag zum 500. Mal. Tauchen Sie mit diesem Hörbuch hautnah ein in das spannende Leben und Wirken von Martin Luther. Martin Luthers Schicksal schien vorgegeben - er würde Jurist werden, so zumindest wünschte es sich seine Familie. Doch während eines schweren Gewitters verspricht er, sein Leben Gott zu weihen. Gegen den Willen seines Vaters tritt er in ein Augustinerkloster ein, doch als Mönch verzweifelt er an den Zuständen in seiner Kirche.

  • 2 out of 5 stars
  • Filmnacherzählung, unfreiwillig komisch

  • Von Annette Am hilfreichsten 30.11.2016

Spannung und Geschichte pur!!!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.10.2016

Super! Das Hörbuch vereint historisch korrekt recherchierte Ereignisse mit intensiver Spannung und Unterhaltung pur. Auch für nicht "kirchlich interessierte" Hörer bietet das Hörbuch eine Geschichte, die man einfach aufsaugt und hören muss.
Für mich (katholisch) öffnen sich ganz neue Blickweisen auf die Reformation und Luther, der in diesem Buch nicht mehr nur ein "unpersönlicher Reformator" ist, sondern fast zum Freund wird, dessen Denkweisen und Glaubensauslegungen äusserst befreiend wirken und zum Nachfühlen anregen.
Geeignet für alle, egal ob konfessionell organisiert oder nicht.
Steffen Groth gestaltet die Geschichte mit seiner Stimme und Erzählweise packend, spannungsvoll und glaubhaft.

20 von 23 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Wie umgehen mit der Endlichkeit? Philosophieren heißt Sterbenlernen

  • Autor: Wilhelm Schmid
  • Sprecher: Wilhelm Schmid
  • Spieldauer: 28 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 7
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 6
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 6

In der Gesellschaft gibt es eine neue Sichtbarkeit des Todes. Kaum ein Tatort im Fernsehen kommt ohne Leichensezierung aus, viele medizinische Debatten drehen sich um den Hirntod oder um aktive Sterbehilfe, der philosophische Diskurs thematisiert die Endlichkeit des Daseins. Gleichzeitig ist immer noch unklar, wie jeder Einzelne mit Sterben und Tod umgehen soll. Wilhelm Schmid, Lebensphilosoph aus Berlin, gibt Antworten.

  • 5 out of 5 stars
  • Szenarien nach dem physischen Tod

  • Von Matthias Am hilfreichsten 14.07.2015

Szenarien nach dem physischen Tod

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.07.2015

Eine sachlich nüchterne aber gleichzeitig tröstende Abhandlung über mögliche Szenarien nach dem Tod. Wilhelm Schmid inspiriert zum eigenen Nachdenken und Fühlen über den Umgang mit dem Tod anderer und der eigenen Endlichkeit. In logischen Gedankengängen beschreibt Schmid diverse Philosophien über das Fortbestehen des Seins nach dem physischen Tod. Besonders beeindruckt hat mich die Verbindung zur Physik und Unvergänglichkeit der Energie, die kaum eine andere Möglichkeit als das Leben nach dem Tod ( in welcher Form auch immer) zulässt.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich