PROFIL

Walter Williams

  • 17
  • Rezensionen
  • 5
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 41
  • Bewertungen

Wunderbar

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.03.2020

Briefe, die nicht nur Nachrichten an den Vater sind. Sie spiegeln das Erleben und die biografischen Erinnerungen wieder.

Sehr schön

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.02.2020

Ein Buch was man als Leitfaden verstehen könnte. Ich habe es in einem Stück gehört. Einiges kannte ich schon. Etwas war neu. Natürlich lebt es sich nicht gut in einer Beziehung mit einem "Leitfaden". Doch aber sind die Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Paartherapie, der Kommunikation schon so ausgefeilt und gut dargelegt, dass man schon sagen will, >>das will ich auch so machen, …..das stimmt....<<. Also die eigene Entdeckungsreise beginnt mit dem ersten Kapitel. Und so ist das Buch auch zu verstehen. Man soll nicht alles so machen, wie es hier beschrieben wird. Manches wäre vielleicht auch schädlich, da man vielleicht die schon gefundene Lösung zerstören würde. Das Eine oder auch Andere ist aber zu empfehlen, sich ein paar Gedanken zu machen und sich selbst zu hinterfragen. Also auf und die Reise in das Ich beginnt.

Wunderbar!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.01.2020

Ein wunderbarer Spiegel der Zeit, in der die Briefe entstanden sind. Für mich ergänzen sich die Biografien einzelner Briefeschreiber bzw. Adressaten und schließen das Bild zu einer guten Übersicht ab. Empfehlenswert.

Familiengeschichte aus dem Innen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.01.2020

Ein wunderbares Buch! Es gibt so viel Tiefe wieder und Einblick in die Familie, in die Bindungen, Sympathien und Antipathien. Briefe spiegeln oftmals die seelischen Zustände der Schreiber wider. Wie auch die geistige und körperliche Verfassung. Das ist dem Buch gelungen. Ich habe mir auch das gebundene Buch in Papierform gekauft. Um noch einmal bestimmte Briefe und Textstellen genauer anzusehen. Mir hat sich die Familie Mann in Gänze erschlossen. Auch die Hintergründe sind gut in den Brieftexten gezeichnet, wie die Beziehungen zu Verlegern, das Leben unter den gesellschaftlichen und politischen Einflüssen. Kurzum. Ich empfehle es jedem der neugierig auf die Familie Mann ist.

Unerwartete Ahnung

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.03.2019

Eine Geschichte, die uns zeigt, wie die Wendungen des Lebens uns im Griff halten. Sehr gute Beschreibung, wie Kinder es schaffen in ihrer kleinen Welt zu denken, zu tun was richtig ist.
Fast traurig stimmt das Bild des Verlustes und der Ahnung des Schreckens von Verlust und Schicksal.

Sehr schönes Thema

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.03.2019

Der Inhalt wird gut dargelegt. Es ist ein Thema was von vielen Autoren am Buchmarkt, mittlerweile bedient wird. Dennoch denke ich, das Buch hat seinen Wert durch die einfache Sprache und Darlegung. Der Sprecher ist angenehm zu hören. Er erinnert mich fast an Peter Matic.

Ein großer Autor

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.03.2019

Wunderbar beschrieben. Obwohl es sich um seine eigene "üble Sache" handelt, - eine der intensivsten Beschreibungen, die ich gelesen und hier gehört habe.

Wunderbar!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.10.2018

Wie immer wunderbar. Die Texte von Rilke sind sowieso immer hörenswert. Das Album ist ausgewogen. Wenn auch diesmal etwas stiller. So trifft es doch den sinnlichen Raum der "Wunderweißen Nächte".

Wie immer durch und durch ein Genuss

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.05.2018

Was für ein Text! Es ist sehr gut durchdacht und feingeschliffen, dieser Rückblick einer Vision. So kann es sein und das ist die Realität. Der Sprachverwinkelung nicht fern, schafft es Roger Willemsen, den immensen Aufwand einer Gesellschaft in eine kurze Fassung zu bringen. Die Entwicklung des Menschen.
Die wunderbare Stimme von Christian Brückner untermalt das ganze noch einmal. Zugegeben ich bin eine Fan von Christian Brückner. Aber wer wäre derjenige, der so einen Text noch lesen könnte. Peter Matic? Ja genau.
Es ist eine Grundlagentext der über das philosophische in den Bögen der Randbetrachtungen es schafft, in die Tiefe unseres Daseins vorzudringen.
Ich wünsche mehr solcher Texte

Beste Story 2017

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.01.2018

Die Idee zu der Story ist super. Der Verlauf der Geschichte lässt ahnen. Ist aber nicht vorhersehbar.
Ich habe mir das Buch öfters angehört. Ja, auch wir haben gute Autorinnen und Autoren, die Storys dieser Art drauf haben.