PROFIL

Vektoren

  • 11
  • Rezensionen
  • 38
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 233
  • Bewertungen
  • 1Q84, Buch 1 & 2

  • Autor: Haruki Murakami
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 30 Std. und 52 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 3.956
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.605
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.599

Aomame ist knapp 30, Geschäftsfrau und auf dem Weg zu einem wichtigen Termin. Zu Beginn von Haruki Murakamis Roman 1Q84 sitzt sie in einem Taxi auf der Tokioter Stadtautobahn im Stau. Im Radio läuft eine Sinfonie, die ihr merkwürdiger Weise bekannt vorkommt, und merkwürdig ist auch der Rat, den der nicht minder merkwürdige Taxifahrer ihr mit auf den Weg gibt: Um nicht zu spät zu kommen, solle sie doch einfach aussteigen und verbotenerweise über eine Wendeltreppe die Hochstraße verlassen. Aomame folgt dem Rat - und findet sich plötzlich in einem Paralleluniversum wieder, in dem sie brutale Männer mordet und in dem zwei Monde am Himmel stehen. Aus 1984 ist das Jahr 1Q84 geworden.

  • 5 out of 5 stars
  • Großartig

  • Von SusanneVienna Am hilfreichsten 29.03.2013

Der Anfang ist zu langatmig + 3. Buch fehlt (noch)

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.08.2012

Beinahe hätte ich das Buch am Anfang beendet, da der Anfang doch sehr langatmig und auch langweilig ist. Hier hätte man 4 Stunden einsparen können. Doch Dank David Nathans Stimme konnte ich mich dann doch noch motivieren.

Das Buch wird im weiteren Verlauf richtig gut! Leider fehlt das Ende. Im Grunde ist die Geschichte in sich abgeschlossen über die drei Bücher verteilt und dieses Hörbuch deckt nur die ersten beiden Bücher ab. Laut Audible wird das letzte Buch bereits produziert.

Das Ende dieses Hörbuchs ist einfach kein Ende. Es ist so, als würde David Nathan einfach mitten in der Gesichte aufhören vorzulesen. So kann sich Audible sicher sein, dass alle Käufer dieses Hörbuchs auch den dritten Teil erwerben werden -- vorausgesetzt, dass wieder David Nathan liest! Nichts ist schlimmer, als wenn verschiedene Teile einer Serie von verschiedenen Sprechern gelesen werden. Also bitte David Nathan mit dem dritten Buch beauftragen.

1 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Kurier des Todes

  • Berenson 1
  • Autor: Alex Berenson
  • Sprecher: Charles Rettinghaus
  • Spieldauer: 13 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 575
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 169
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 167

John "Jalal" Wells ist als Undercoveragent der CIA in Afghanistan abgetaucht. Seit Jahren hat er kein Lebenszeichen von sich gegeben. Als er herausfindet, dass in den fundamentalistischen Zentren des Terrors ein Anschlag auf die USA vorbereitet wird, alarmiert er seine Regierung. Doch niemand glaubt ihm. So beschließt Wells, im Alleingang das Attentat zu verhindern.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr spannendes Hörbuch

  • Von Daniel Am hilfreichsten 21.10.2009

Geschichte gut, Sprecher schlecht

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.07.2012

Die Geschichte ist am Anfang etwas öde. Der Zuhörer bekommt den Eindruck, als handelt es sich um eine Kriegsgeschichte. Nach diesem langweiligen Ersteindruck wird die Geschichte jedoch deutlich spannender! Dabeibleiben lohnt sich also.

Leider ist der Sprecher schlecht! Er liest oft ohne Punkt und Komma. Nach einer Stunde oder zweien kann man sich darauf einstellen. Allerdings wäre es einfacher, wenn der Sprecher zukünftig bei den Film-Synchronisationen bleiben würde und wir für die Hörbücher öfters Top-Sprecher wie David Nathan oder Simon Jäger bekommen könnten.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Oneiros

  • Tödlicher Fluch
  • Autor: Markus Heitz
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 18 Std. und 39 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.869
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.867
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.859

In Leipzig hütet ein Bestatter ein grausames Geheimnis, in Minsk führt eine skrupellose Wissenschaftlerin tödliche Experimente durch...

  • 4 out of 5 stars
  • Sinnfrei, aber schön erzählt.

  • Von Matthias Am hilfreichsten 08.06.2012

Einfach super!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.06.2012

Wow! Das Buch ist fantastisch, sehr abenteuerlich. Das Zuhören macht einfach nur Spaß. Die Charaktere sind sehr eigen und gut beschrieben. Zu brutal ist das Buch auf keinen Fall. Wem das zu brutal ist, der schaue lieber die Filme zu den Büchern – die Filme sind niemals so brutal wie die Bücher.

Die Geschichte selbst ist grandios! Ich kann das Buch nur empfehlen, wer etwas Abenteuer wie "Indiana Jones" oder wie "Die Insel der besonderen Kinder", "Ein todsicherer Job", "Thunderhead. Schlucht des Verderbens" etc. gerne mag…

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Feuchtgebiete

  • Autor: Charlotte Roche
  • Sprecher: Charlotte Roche
  • Spieldauer: 5 Std. und 34 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3 out of 5 stars 1.347
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 357
  • Geschichte
    3 out of 5 stars 360

Feuchtgebiete - nichts für zart Besaitete: Sex, Krankheiten, Körperflüssigkeiten - diese drei Stichworte umschreiben ganz gut die Themen, die den Hörer hier Minute um Minute beschäftigen. Nur, dass die Autorin von "Feuchtgebiete", Charlotte Roche, nichts umschreibt, sondern gern ins Detail geht. Die Handlung ist leicht erzählt: Ein junges Mädchen liegt im Krankenhaus, erzählt über ihre Fetische und Eskapaden und verliebt sich in den Pfleger. Eine an sich seichte Story, die dadurch interessant wird, dass die Autorin sie mit sehr anstößigen Erzählungen aus dem Leben eines schwer traumatisierten Mädchens spickt.

  • 4 out of 5 stars
  • Man muss es mögen...

  • Von Thomas Büttner Am hilfreichsten 21.12.2008

Eines der besten Bücher

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.08.2011

Dieses Buch ist einfach nur genial. Ich habe kaum soviel Spaß mit einem Buch gehabt, wie mit diesem. Was die Autorin gegen den Hygiene-Wahn schreibt, ist einfach nur wahr! Ich würde es sofort unterschreiben. Widerlich? Abstoßend? Nein, dass kann ich mit diesem Buch nicht verbinden.

Ganz im Gegenteil: Ich wäre froh wenn ein paar Menschen den Hygiene-Wahn beenden würden (es muss ja nicht so krass sein, wie im Buch) und "normale" leben würden.

Ich kann dieses Buch jedem nahelegen. Aber Achtung: Bitte erst die Hörprobe anhören. Wem das zuviel ist: Bitte nicht kaufen! Wer damit kein Problem hat: Kaufen!

2 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Insel

  • Autor: Richard Laymon
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 13 Std. und 12 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 766
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 334
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 330

Ein nervenzerreißendes Katz-und-Maus-Spiel von Richard Laymon, einem der meistverkauften Horror- und Thriller-Autoren unserer Zeit...

  • 5 out of 5 stars
  • Oh weh, oh weh...

  • Von tibibinchen Am hilfreichsten 27.03.2010

Ausgezeichnetes Abenteuerbuch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.06.2011

Ich muss den schlechten anderen Rezensionen hier gründlich widersprechen. Dieses Buch ist sehr spannend und lesenswert. Auf was man sich grundsätzlich einlässt, kann jeder vor dem Kauf mit der Hörprobe feststellen. In diesem Buch wird natürlich nicht im Detail beschrieben, wie Kinder vergewaltigt und misshandelt werden. Wer so etwas Details nennt, dem ist nicht mehr zu helfen.

Auch die hier öfters erwähnten sexuellen Fantasien des Hauptdarstellers gehören nun einmal in die Geschichte (Gott sei Dank gibt es keine Zensur von Büchern) und passen auch perfekt in die Gesamtstory. Um es kurz zu machen: Alles was in diesem Buch steht, passt auch dorthin und ist nicht fehl am Platze.

Der Spannungsbogen ist ideal umgesetzt worden. Teilweise ist es so spannend, dass man nicht mehr aufhören will. Das Ende ist angenehm offen, besser hätte man es kaum umsetzen können. Es fällt sogar schwer zu sagen, ob das nun ein Happy End ist oder ob nicht. Prima! So kann man auch nach dem Ende noch etwas darüber nachdenken.

Die ganze Atmosphäre der Geschichte ist großartig. Allerdings muss man sich auch etwas in die Rolle der dortigen Personen versetzten, doch dann ist es ein ausgezeichnetes Abenteuerbuch.

Ich kann nur jedem empfehlen: Bitte die Hörprobe komplett anhören! Wem das Gehörte nichts ausmacht, der kann ohne Probleme zugreifen. Für wem das bereits zu viel ist, der sei gewarnt: Nachdem ich nun viele Jahre lang das Audible-Abo habe kann ich euch versichern: Audible hat wirklich schlimmere Bücher im Angebot, mit grausameren Dingen und deutlich mehr Details...

16 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Sterben hat seine Zeit (Terminal 3) Titelbild
  • Sterben hat seine Zeit (Terminal 3)

  • Autor: John Beckmann
  • Sprecher: Franziska Pigulla, Detlef Bierstedt, Udo Schenk
  • Spieldauer: 3 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 36
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 7
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 7

Ein rätselhafter Mord am Flughafen von San Francisco verbindet drei Menschen...

  • 4 out of 5 stars
  • Gehe nie mit Fremden mit!

  • Von Eddie7 Am hilfreichsten 14.03.2011

Einfach super!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.01.2011

Dieses Hörbuch ist wirklich super gemacht. Ich wünsche mir mehr davon. Es ist zwar recht kurz, aber trotzdem gut. Besser kurz als zu langatmig, meine ich.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Evil

  • Autor: Jack Ketchum
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 8 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 995
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 491
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 493

Jack Ketchums beunruhigender, grenzüberschreitender Horrorthriller gilt unter Experten als eines der großen Meisterwerke des Genres. Die Geschichte eines Jungen, der inmitten einer amerikanischen Vorstadtidylle mit unvorstellbaren Grausamkeiten konfrontiert wird, steigt tief hinab in die Abgründe der menschlichen Psyche. Nachdem der brillant geschriebene Roman viele Jahre unter der Hand als geheimer Klassiker die Runde gemacht hatte, erhält er jetzt nicht zuletzt dank Stephen King, der zu diesem Werk auch eine ausführliche Einleitung verfasst hat, die verdiente Aufmerksamkeit und erscheint nun endlich auch als deutsche Erstausgabe.

  • 5 out of 5 stars
  • Mutig, Audible, mutig!

  • Von Jon Snow Am hilfreichsten 28.05.2010

Naja ... eher normal.

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.06.2010

Ich bin von diesem Buch enttäuscht worden. Das Vorwort von Herrn King ist vollkommen übertrieben. Die Gewalt in diesem Buch ist vollkommen "normal". Häusliche Gewalt gegen Kinder! Na und? Audible hat da noch ganz andere Bücher im Angebot, wo viel schlimmere Dinge passieren... Aber dieses Buch ist nur hamlos.

Das Buch "Der siebte Tod" ist ein prima Beispiel! DAS geht unter die Haut. Oder auch "Der Seelenbrecher", oder "Irrsinn".

Trotzdem scheint es ja vielen anderen Kunden zu gefallen. Nun, Geschmäcker sind nunmal verschieden ...

6 von 23 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

mord.net Titelbild
  • mord.net

  • Autor: Dag Öhrlund, Dan Buthler
  • Sprecher: Martin Keßler
  • Spieldauer: 12 Std. und 29 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 428
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 51
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 51

Wem wünschen Sie den Tod? - mord.net - das Netz, in dem sich Mörder treffen...

  • 4 out of 5 stars
  • die etwas andere Geschichte

  • Von robeert Am hilfreichsten 10.11.2009

Schlechter Sprecher

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.01.2010

Leider ist dieses Hörbuch unhörbar, da der Sprecher ohne Punkt und Komma liest. Die Stimme bleibt im Grunde genommen immer in der selben Stimmlage. Resultat: Die Geschichte wirkt nicht zusammenhängend, es ist sehr schwer dem Sprecher länger zu folgen. Fazit: So macht ein Hörbuch *kein* Spaß. Mag die Story noch so interessant sein... Wie es sein sollte, hört man in der aktuellen Alex Cross-Reihe: So muss ein Sprecher vorlesen!

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Thunderhead. Schlucht des Verderbens

  • Autor: Douglas Preston, Lincoln Child
  • Sprecher: Thomas Piper
  • Spieldauer: 7 Std. und 12 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 45
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 17
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 17

Die junge Archäologin Nora Kelly ergreift bei ihrem Gang durch die verfallenen Räume eines halb zerstörten Ranchgebäudes eine merkwürdige Unruhe, nicht ohne Grund, denn urplötzlich wird sie von einem grässlichen Wesen angegriffen, halb Mensch, halb Tier, das von ihr die Herausgabe eines ominösen Briefes verlangt...

  • 4 out of 5 stars
  • Spannendes Abenteuer mit archäologischen Hintergrund

  • Von 15041963 Am hilfreichsten 13.12.2008

Solide und gut

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.06.2009

Dieses Hörbuch ist (zumindest in der gekürzten Fassung) schön direkt: Es geht sofort los, ohne drei Stunden irgendein Drumherum zu erläutern. Die Story ist sehr gut und spannend umgesetzt. Der Sprecher ist -- wie immer -- perfekt! Achtung: Das Buch ist sehr archäologie-lastig! Wer mit diesem Thema nichts anfangen kann, sollte lieber die Finger davon lassen.

Verblendung Titelbild
  • Verblendung

  • Millennium 1
  • Autor: Stieg Larsson
  • Sprecher: Dietmar Bär
  • Spieldauer: 10 Std. und 9 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.861
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 274
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 276

An seinem 82. Geburtstag erhält der einflußreiche Industrielle Henrik Vanger per Post anonym ein Geschenk. Das Paket enthält eine gepresste Blüte hinter Glas, genau wie in den 43 Jahren zuvor. Vangers Lieblingsnichte Harriet hatte ihm 1958 zum ersten Mal dieses Geschenk gemacht, doch dann verschwand sie spurlos. Ihr Leichnam wurde nie gefunden.

  • 5 out of 5 stars
  • gekürzt ! was für eine Schande!

  • Von Lilly Vanilly Am hilfreichsten 19.05.2009

Erst langweilig, dann perfekt!

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.06.2009

Das Buch ist nicht perfekt. Die erste Hälfte ist extrem langweilig und sehr langatmig. Der erste Teil ist eher eine monotone Vorlesung eines Familienstammbaumes inkl. Geschichte der Personen.Die Story selbst ist sehr gut. Aber die Story kommt erst in der zweiten Hälfte zur Geltung... und so ist die zweite Hälfte dann auch sehr spannend, so wie man sich dies wünscht.Dieses Hörbuch könnte man ohne Probleme kürzen -- dann wäre es auch deutlich besser.

0 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich