PROFIL

mandrael

  • 5
  • Rezensionen
  • 21
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 14
  • Bewertungen
Die Zwerge Titelbild
  • Die Zwerge

  • Die Zwerge 1
  • Autor: Markus Heitz
  • Sprecher: Johannes Steck
  • Spieldauer: 14 Std. und 4 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.814
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.008
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.008

Sie sind die schlagkräftigsten Helden aus Tolkiens 'Herr der Ringe': Zwerge sind klein, bärtig, und das Axtschwingen scheint Ihnen in die Wiege gelegt. Doch wie lebt, denkt und kämpft ein Zwerg wirklich? Dies ist die rasante Geschichte des tapferen Tungdil, der im Kampf gegen Orks, Oger und dunkle Elfen beweist, dass auch die Kleinen Großes leisten können...

  • 2 out of 5 stars
  • Grauenhaft Verstümmelt

  • Von Sebulba Am hilfreichsten 22.02.2015

Fantastische Geschichte, sehr talentierter Sprecher

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.12.2018

Der Sprecher haucht jeder Figur Leben ein, ohne zu übertreiben und die Geschichte an sich ist ohnehin bemerkenswert.

  • Illegale Kriege: Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren - Eine Chronik von Kuba bis Syrien

  • Autor: Daniele Ganser
  • Sprecher: Markus Böker
  • Spieldauer: 15 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 689
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 658
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 657

Mit der Gründung der UNO gilt ein weltweites Kriegsverbot. Nur in zwei Ausnahmen sind kriegerische Maßnahmen zugelassen (Selbstverteidigung oder Mandat des UNO-Sicherheitsrats). Die Realität ist jedoch eine ganz andere. Dieses Buch beschreibt, wie in Vergangenheit und Gegenwart illegale Kriege geführt werden.

  • 4 out of 5 stars
  • Bestes Buch, ungeeigneter Sprecher

  • Von Yvonne Akkerman Am hilfreichsten 05.01.2017

Vielleicht eines Tages ... :-)

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.11.2018

Die Thematik ist ohnehin schwer, aber der Sprecher mit anhaltend dramatisch angespannter Stimme macht es etwas mühsam zuhören. Es wäre schön, wenn Daniele Ganser das Buch vielleicht eines Tages auch selbst einlesen könnte, so wie Dirk Müller (Machtbeben). Das verliehe seinem Werk mehr Authentizität als Hörbuch. Und dass er auch vortragstalentiert ist, käme der Umsetzung bestimmt zugute.

  • Staub und Blut

  • Wédora 1
  • Autor: Markus Heitz
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 16 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.247
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.095
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.086

Im Zentrum einer gigantischen, tödlichen Wüste aus Stein, Sand und Staub liegt die schwer befestigte Stadt Wédora. Sie ist der einzige Punkt für alle Handelskarawanen, Kaufleute und Reisende, um Wasser und Schutz zu erhalten. Sämtliche Wege aus Nord, Süd, Ost und West laufen auf die Stadt zu, die über der Grotte des Smaragdnen Wassers errichtet ist. Das Reservoir versiegt nie und ist der Garant für das Leben, das sonst nirgends an diesem Ort möglich ist.

  • 5 out of 5 stars
  • Fun-tastisch!!

  • Von René Z. Am hilfreichsten 20.06.2017

Packende, phantasievolle Geschichte, 1A Sprecher

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.09.2017

M. Heitz entführt in eine fantastische und plastisch beschriebene, abenteuerliche Wüstenwelt, unvorhersehbare Wendungen, interessante Charaktere.
Der Sprecher verleiht den Figuren einzigartige Stimmen und erzählt die Geschichte unaufdringlich und authentisch.

  • Die Hüterin Midgards

  • Elbenthal-Saga 1
  • Autor: Ivo Pala
  • Sprecher: Torsten Michaelis
  • Spieldauer: 8 Std. und 37 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 65
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 48
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 47

In der Nacht vor ihrem 17. Geburtstag gerät Svenjas Welt aus den Fugen. Sie wird von einem Wolf durch Dresden gejagt...

  • 5 out of 5 stars
  • Meisterhafte Fantasy einer neuen Art

  • Von mandrael Am hilfreichsten 27.12.2013

Meisterhafte Fantasy einer neuen Art

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.12.2013

Ivo Pala versteht es, gleich mit den ersten Zeilen den Leser in eine Welt zu entführen, die weder einer klassischen Fantasy-Welt entspricht, noch der gegenwärtigen. Vielmehr verknüpft Ivo Pala beides und bringt das eine mit dem anderen geschickt in Verbindung – sowohl örtlich als auch zeitlich.
Eine packende Geschichte, die mit dem rechten Maß an Action, Liebe und erwartungsvoller Spannung ausgestattet ist. Es entsteht ein klares Bild im Kopf des Hörers, weil vieles detailliert und doch prägnant beschrieben wird; schönes Beispiel dafür sind die Kampfbeschreibungen.
Eine leichte Lektüre, der es aber nicht an Tiefgang fehlt. Dass Ivo Pala offenbar gern einen satten Cliffhanger am Ende des Buches anbringt (auch im Folgeband), ist wegen der an sich runden Geschichte des Bandes kein Ärgernis und macht lediglich Lust auf mehr.
Ein großes Lob an Thorsten Michaelis, der die Worte Palas gekonnt in Szene setzt und lebendig werden lässt!

Könnte man das Hörbuch am Ende zuschlagen, würde man das mit Zufriedenheit tun und mit dem Gefühl, etwas daraus mitgenommen zu haben.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Pfad der Winde

  • Die Sturmlicht-Chroniken 2
  • Autor: Brandon Sanderson
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 23 Std. und 47 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 4.184
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.409
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 3.403

Roschar ist eine sturmumtoste Welt, die über Jahrtausende von übermenschlichen Kriegern regiert wurde, deren Schwerter jedes Leben auslöschen konnten. Doch die magischen Krieger sind verschwunden und Roschar droht zu zerfallen. Das Schicksal der Welt liegt nun in den Händen derer, die es wagen, die magischen Schwerter zu ergreifen.

  • 5 out of 5 stars
  • Endlich geht es weiter

  • Von capo82 Am hilfreichsten 13.08.2011

Eine ferne Welt, die nahe geht

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.03.2012

Brandon Sanderson ist detailverliebt – so heißt es auch in so manchem Kommentar. Die einen lieben genau das, die anderen verabscheuen es. Ich gehöre zu den Ersteren. Denn erst diese Details rücken Personen und Dinge klar vor mein inneres Auge, sodass ich das Gefühl habe, in diese ferne Welt einzutreten, irgendwie ein Teil von ihr zu sein.
Detlef Bierstedt liest das Buch hervorragend und gibt den Figuren eine charakteristische Stimme. Ich hoffe, dass er auch die kommenden Folgen lesen wird!

Es gibt mehrere Schauplätze, auf die gleichzeitig geblickt wird. Diese vorerst unabhängig voneinander existierenden Szenen wachsen im Laufe der Geschichte immer mehr zu einem großen Ganzen zusammen. Was mir gefällt, ist, dass sich die ganze Geschichte eben nicht nur um einen Helden herum aufbaut, der allen Widrigkeiten zum Trotz und ständig am Rande seiner Kräfte, es doch noch schafft, die Welt oder die jeweilige Situation zu retten, dank seiner herausragenden Fähigkeiten. Vielmehr arbeitet Sanderson mehrere Charaktäre gleichzeitig aus, deren Bilder immer wieder überraschende Wendungen erleben.

Obwohl es keine typische Heldengeschichte ist, gibt es doch eine Person, die dem am nächsten kommt und dem Hörer aufgrund seiner höchst brisanten Situation als todgeweihter Sklave und Brückenträger in einem schon Jahre andauernden Krieg ans Herz wächst. Kaladin birgt eine geheimnisvolle Kraft, die er erst spät an sich entdeckt und zu nutzen weiß. Mithilfe dieser Kraft und seiner Willensstärke (und natürlich einem gewissen "Sprengsel" – die Welt Roschars wurde sicher schon ausfühlich in anderen Rezensionen beschrieben) gelingt es ihm, eine Horde Brückenmänner, die aufgrund ihres sicher zu erwartenden Todes in einem der Brückenläufe keinen Sinn mehr in ihrem Dasein erkennen können, neu aufzurichten und wieder Hoffnung zu geben. Wie Kaladin dabei in Höhen und Tiefen gerät und es dabei immer wieder schafft, auf die Beine zu kommen, geht nahe. Seine Gedanken in diesen schweren Zeiten empfinde ich als wertvoll für solche, die (im realen Leben) auch in schweren Lebensphasen stecken.

Das Buch entführt in eine ferne, fremde und dennoch glaubwürdige Fantasiewelt, aus der der Hörer das eine oder andere gedankliche Kleinod in seine eigene Welt mitnehmen kann.
Da ich die Sturmlichtchroniken 1+2 nun schon das zweite Mal zu Ende gehört habe, freue ich mich umso mehr, wenn der nächste Teil in audible erscheint!

20 von 21 Hörern fanden diese Rezension hilfreich