PROFIL

koolmer

  • 5
  • Rezensionen
  • 1
  • Mal wurde Ihre Rezension als "hilfreich" bewertet
  • 16
  • Bewertungen

Kaum Spannung, schwache Charaktere - schade

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.01.2018

Eigentlich eine sehr gute Idee und ein Thema das ich absolut interessant finde.

Leider gibt es einen ganzen Haufen von "Hauptcharakteren" und man kann sich mit keinem von ihnen identifizieren und man fiebert bei keinem von ihnen mit. Spannung kommt auch nur sehr wenig auf, was wahrscheinlich den gleichen Grund hat. Die Hauptcharaktere sind einem relativ egal - sie sind zu flach beschrieben und man hat keine Bindung an sie.

Der wichtigste Hauptcharakter ist ausgerechnet Autist und eignet sich so gar nicht, um mit ihm mitzufiebern - dazu ist er einfach zu "fremd".

Ich habe mehrfach aufgehoert das Buch zu hoeren, weil ich es einfach zu bloed und langweilig fand - letztenendes habe ich doch noch fertig geheort.

Wer hier ein "Ready Player One" oder Aehnliche Qualitaet erwartet wird enttaeuscht werden.

Schwache Charaktere und keine Spannung

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.01.2018

Ich kann nicht so recht nachvollziehen, warum dieses Buch so viele hohe Bewertungen erhalten hat. Ich habe nach etwa 4 Stunden aufgehoert es zu hoeren, da weder Spannung aufkommt, noch irgendetwas interessantes passiert.

Dass Buch folgt Margo, einem jungen, deutschen Maedchen und beschreibt ihren Werdegang im 2. Weltkrieg. Der NS Propaganda wird geglaubt und es geht staendig um ihre Liebe und Gefuehle. Kriegshandlungen oder relevante Geschehnisse der Zeit werden nur am Rand erwaehnt.

Ich wuerde es als einen ziemlich mittelmaessigen Liebesroman in 2. Weltkrieg-Kulisse bezeichnen.

1 Person fand das hilfreich

Nicht praktisch Anwendbar

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.05.2017

Dieses Buch ist Fachliteratur und mag als Grudlage fuer weitere Forschung relevant sein. Ich habe dieses Buch in der Hoffnung auf praktisch anwendbare Informationen gekauft.

Diese gibt es nicht! Das Wissen in diesem Buch mag wichtig und unterschaetzt sein (die Autoren werden nicht muede drauf hinzuweisen), aber es ist fuer den normalen Leser oder Hoerer voellig unbrauchbar.

Abgesehen davon schmeissen die Autoren mit Fachbegriffen um sich, sodass es fuer Nicht-Mediziner schnell sehr Muehsam wird dem Buch zu folgen.

Eines der sehr wenigen Buecher, die ich bei Audible umtauschen werde.

Zu wirr und nervige Hauptperson

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.01.2017

Die Hauptperson ist eine wirre Psychiaterin, die selbst ein Fall für die Anstalt ist. Ich fand es sehr mühsam dieses Buch fertig zu hören, da es unmöglich ist sich mit der Hauptperson zu identifizieren oder ihre Aktionen gutzuheissen.

Ziemlich schwache Story aber gut erzählt

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.09.2016

Insgesamt der schwächste Grisham, den ich je gehört habe. Die Story ist so vor sich hin erzählt und es kommt keine echte Spannung auf.