PROFIL

Stefan G.

  • 58
  • Rezensionen
  • 52
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 63
  • Bewertungen
  • Tante Poldi und der schöne Antonio

  • Tante Poldi 3
  • Autor: Mario Giordano
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Spieldauer: 10 Std.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 489
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 467
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 470

Bei der Poldi bleibt's weiterhin turbulent. Es kreuzen wieder mal viel zu viele Männer ihren Weg, die ihr das Leben schwermachen. Und dann ist auch noch einer verschwunden: Thomas, der vor zwei Wochen mit einem Koffer äußerst wertvollen Inhalts von Tansania nach Europa aufgebrochen ist. Dass er diesen Koffer einem afrikanischen Boss gestohlen hat, macht die Sache nicht unbedingt besser. Als Poldi Thomas schließlich aufspürt, ist der Afrikaner leider bereits mausetot und auch nicht mehr ganz vollständig.

  • 3 out of 5 stars
  • Zu viel des Guten

  • Von Dounia Am hilfreichsten 07.02.2018

Launig erzählt, aber hanebüchen!

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.11.2018

Der Erzählstil ist launig, erfrischend respektlos und recht witzig. Leider werden die Wendungen in der Handlung zunehmend abstruse, wie aus dem Hut gezaubert, ja völlig unglaubwürdig. Diese Geschichte hat nichts mehr mit Kombination und detektivischer Geschicklichkeit zu tun! Eigentlich ist es mehr wilde und hanebüchene Phantasie. Käme plötzlich ein rosa Elefant als Hauptzeuge vor, würde es mich nicht wundern.

Ziemlich übel und auch viel zu langatmig ausgeschmückt finde ich das geplante Buch das Poldi 's Neffe über Barnabas schreibt... Das kostete mich zeitweise richtig Geduld.

Der Sprecher ist gar nicht so schlecht. Doch ich muss sagen, dass mir der Sprecher der ersten beiden Bände deutlich besser gefallen hat, er hatte mehr Witz und das gewisse Etwas das diese Geschichte braucht.

Der dritte Band ist mir zu übertrieben und ich quäle mich eher durch... eine weitere Folge werde ich mir nicht antun!

  • Lost in Fuseta (Lost in Fuseta 1)

  • Ein Portugal-Krimi
  • Autor: Gil Ribeiro
  • Sprecher: Andreas Pietschmann
  • Spieldauer: 10 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.070
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.016
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.012

Das Septemberlicht an der Algarve ist von betörender Weichheit. Am Flughafen von Faro nehmen die Sub-Inspektoren Graciana Rosado und Carlos Esteves einen schlaksigen Kerl in schwarzem Anzug in Empfang: Leander Lost, Kriminalkommissar aus Hamburg, für ein Jahr in Diensten der Polícia Judiciária. Eine Teambildung der besonderen Art beginnt, denn der deutsche Kommissar gibt mit seinem ungewöhnlichen Verhalten seinen portugiesischen Kollegen so einige Rätsel auf.

  • 5 out of 5 stars
  • erfrischend anders

  • Von Marc Am hilfreichsten 10.05.2017

Ein tolles, packendes Hörbuch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.10.2018

Die Geschichte ist klasse, egal ob seitens des Sprechers oder der Zeichnung der einzelnen Charaktere oder der Handlung nebst deren Aufbau. Hier stimmt einfach alles von A bis Z.

Der Protagonist macht Hoffnung. Ich kann nicht beurteilen wie authentisch hier das Asperger Syndrom beschrieben ist, aber so wie es beschrieben wird, ist es sehr große Hoffnung das wir alle irgendwo hineinpassen, wenn auch nicht überall gleich gut. Mir gefällt wie alle Charaktere beschrieben werden, ein jeder mit seinen Eigenheiten und wie gut sie letztendlich auch zusammen agieren und so auch zusammen passen.

Die Geschichte selbst wirkt sehr dicht und spannend und ist ein echtes Hörvergnügen. Egal ob Teil 1 oder Teil 2. Dieses Hörbuch macht Spaß ist kurzweilig und sehr unterhaltsam, ohne einen Moment von Langeweile.

  • Feuer und Stein (Outlander 1)

  • Autor: Diana Gabaldon
  • Sprecher: Birgitta Assheuer
  • Spieldauer: 37 Std. und 1 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.702
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.528
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.530

Schottland 1946: Die englische Krankenschwester Claire Randall ist in den zweiten Flitterwochen, als sie neugierig einen alten Steinkreis betritt und darin auf einmal ohnmächtig wird. Als sie wieder zu sich kommt, befindet sie sich im Jahr 1743 - und ist von jetzt auf gleich eine Fremde, ein "Outlander".

  • 3 out of 5 stars
  • Licht, aber auch viel Schatten

  • Von Saarpirat Am hilfreichsten 31.05.2015

Bestimmt ein tolles Buch, nur nicht für mich

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.10.2018

Ich hab den "Outlander" angefangen und war begeistert...

... dann ging die Geschichte richtig los und ich muss gestehen ich bin für die rauen Sitten, grausame Morde und Schilderungen von Vergewaltigung nicht geschaffen.

Das übersteigt dann doch meine Begeisterung für Abenteuer über die Maßen.

Der Sprecher ist klasse und die Geschichte? Kann ich nicht beurteilen da ich frühzeitig ausgestiegen bin. Nur für Leute mit sehr starken Nerven.

Für mich ein Fehlkauf. Rückgabe hat leider mit Audible nicht geklappt. Schade.

  • Mieses Karma hoch 2

  • Autor: David Safier
  • Sprecher: Nana Spier
  • Spieldauer: 8 Std. und 6 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.516
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.389
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.390

Die Gelegenheits-Schauspielerin Daisy Becker trinkt, raucht und bestiehlt auch schon mal ihre WG-Genossen. Mit Mitte zwanzig hat sie noch immer keine Ahnung, was sie mit ihrem Leben anfangen will. Noch viel weniger weiß sie, was das Wort "Liebe" eigentlich bedeutet. Und sie wird es in diesem Leben auch nicht mehr erfahren, denn sie gerät in einen tödlichen Autounfall mit dem arroganten Hollywoodstar Marc Barton. Daisy und Marc werden als Ameisen wiedergeboren und erfahren von Buddha, dass sie in ihrem Leben zu viel mieses Karma angesammelt haben.

  • 3 out of 5 stars
  • *Peep*.... Aus der Erinnerung von...

  • Von ChrisZ Am hilfreichsten 13.04.2016

Fehlkauf, geht für mich gar nicht

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.10.2018

Der erste Teil war super klasse, aber der Teil hier? Wie kann man sich so etwas nur ausdenken. Auch hier muss ich sagen, geht gar nicht.

Es ist die Story die ich ätzend finde, es ist nicht der Sprecher/in der mich nervt

Ich hab mich durgequält. Auch hier hat die Rückgabe mit Audible überhaupt nicht geklappt. Mich nervt alleine der Anblick in meiner Bibliothek jedes Mal wenn ich durchscrolle.

  • Der Besuch des lächelnden Belgiers

  • Tee? Kaffee? Mord! 4
  • Autor: Ellen Barksdale
  • Sprecher: Vera Teltz
  • Spieldauer: 4 Std. und 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 397
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 360
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 359

Folge 4: "Der Besuch des lächelnden Belgiers": Wer hat Stuart Burlington umgebracht? Der weit über die Grenzen Earlsravens bekannte Antiquitätenhändler wurde ermordet - mit einem Samuraischwert aus seinem eigenen Laden! Nathalie und Louise suchen nach Spuren des Täters. Und diesmal haben sie prominente Hilfe: Hector Peroux, seines Zeichens erfolgreicher Privatdetektiv aus Belgien. Gemeinsam können Sie schon bald einen Verdächtigen ausfindig machen. Aber ist die Lösung des Falls wirklich so einfach? Und wie passt die alte Lady ins Bild, die sich so verdächtig benimmt?

  • 3 out of 5 stars
  • Unglaubwürdig

  • Von Elisabeth Am hilfreichsten 22.10.2018

Hab den Hörspaß samt roten Faden verloren

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.10.2018

Nein, trotz liebgewonnener Charaktere, diese Geschichte war so übel konstruiert, so hanebüchen, da fand ich es trotz toller Sprecherin unglaublich schwer dabei zu bleiben.

Der lächelnde Belgier ist total nervig. Noch immer tut die Köchin vor ihrer neuen Chefin total geheimnisvoll, will am besten nix preisgeben, aber vor dem Belgier tut sie total vertraut und spricht sogar vom ehemaligem geheimen Arbeitgeber. Außerdem glauben sie dem völlig fremden Belgier einfach alles gänzlich vorbehaltlos?! Was sollte das denn bitte?
Nein, das Hörbuch ist zu gewollt konstruiert. Die Geschichte nervte trotz netter Ansätze mehr als das sie mir Spaß machte. Ehrlich gesagt habe ich da immer noch ein paar gedankliche Handlungslücken und heftig hinkende Logik- Lücken.

Wenn die nächste Folge nicht besser wird, geb ich diese Serie verloren.

Fazit: nervig und enttäuschend. :-(

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat / Der Ostermann / Prinzessin Popelkopf

  • Autor: Marc-Uwe Kling
  • Sprecher: Marc-Uwe Kling
  • Spieldauer: 40 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 266
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 243
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 242

Drei Kindergeschichten von Marc-Uwe Kling - vom Autor selbst gelesen. "Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat": Tiffany versteht sofort: Oma hat das Internet kaputt gemacht. Und zwar das ganze. Auf der ganzen Welt! Ihr Bruder Max kann es kaum glauben, er hat schließlich Ahnung und weiß, dass man das Internet nicht per Doppelklick kaputt machen kann. Aber tatsächlich - nichts geht mehr. Max' und Tiffanys große Schwester Luisa kann keine Musik mehr hören, Opa kann keine Serien mehr schauen, Max kann keine Nachrichten mehr schreiben und Mama und Papa können nicht mehr arbeiten.

  • 5 out of 5 stars
  • Großartig

  • Von Amazon Kunde Am hilfreichsten 09.07.2018

Hier konnte ich nicht zuhören

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.10.2018

Ich bin ein absoluter Fan von Marc-Uwe Kling, aber das hier hat für mich absolut nicht gepasst. Ich bin ständig "ausgestiegen", habe etwas anderes gemacht oder / und nicht mehr zugehört. Hab's nicht einmal ganz geschafft zu hören.

Ich habe dieses Hörbuch zurückgegeben.
Für mich ein absoluter Fehlkauf.

  • Vorhang auf für einen Mord

  • Bunburry - Ein Idyll zum Sterben 1
  • Autor: Helena Marchmont
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 3 Std. und 46 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 349
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 316
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 315

Willkommen in Bunburry! Alfie McAlister - sympathisch, gutaussehend und Selfmade-Millionär - hat in dem malerischen Städtchen in den Cotswolds ein Cottage geerbt. Das kommt wie gerufen, will er London nach einer schlimmen persönlichen Tragödie doch so schnell wie möglich verlassen, um auf andere Gedanken zu kommen. Aber von Ruhe und Abgeschiedenheit keine Spur: Kaum in Bunburry angekommen, steckt Alfie schon mitten in einem Mordfall. Denn Liz und Marge, zwei alte Ladys und die besten Freundinnen seiner verstorbenen Tante Augusta, verpflichten ihn kurzerhand dazu, sich mit ihnen auf die Suche nach dem Täter zu machen.

  • 4 out of 5 stars
  • Ich bin gespannt, wie es weitergeht

  • Von Saarpirat Am hilfreichsten 09.10.2018

kurzweilig und sympathisch erzählt

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.10.2018

Schönes Hörbuch. Der Sprecher ist klasse, mir hat seine Sprech- und Erzählweise sehr gut gefallen.

Die Geschichte selbst fand ich zwar gut erzählt und an und für sich auch schlüssig, doch bei der Auflösung bzw zum Ende hin hatte ich immerzu das Gefühl hier irgendwie eine Abwandlung von einer anderen Geschichte von Agatha Christi zu hören.

Alles in allem aber ein schönes Buch.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Spur der Schatten (Lost in Fuseta 2)

  • Ein Portugal-Krimi
  • Autor: Gil Ribeiro
  • Sprecher: Andreas Pietschmann
  • Spieldauer: 10 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 685
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 656
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 651

"Ich habe das Gefühl, ich bin jetzt angekommen", hatte Leander Lost, schwer verletzt, aber glücklich, seinen portugiesischen Kollegen nach ihrem ersten erfolgreich gelösten Fall gesagt. Nun stürzt sich der schlaksige deutsche Kommissar und Asperger-Autist gemeinsam mit Graciana Rosado und Carlos Estevez in die Ermittlungen um eine ermordete Kollegin - nicht zuletzt, weil er fasziniert ist von der Tochter der Toten, die ähnlich eigenwillig auf die Welt blickt, wie er. Die Zeugenbefragungen führen das Trio auf die Spur einer politischen Aktivistin aus Angola, deren Aufenthalt in der ehemaligen Kolonialmacht Portugal sogar das Innen ministerium aufschreckt.

  • 5 out of 5 stars
  • Mehr davon!

  • Von Eva Am hilfreichsten 22.04.2018

Absolut euphorische Empfehlung! 🤗👍🏻

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.09.2018

Mindestens genauso gut wie der erste Teil. Ein wirklich tolles Buch.

Der Spannungsbogen wird von vorne bis hinten gehalten. Dazwischen ist es einfach nur unglaublich interessant, alleine die Welt des Leander Lost ist faszinierend! Aber auch die Beschreibung von Losts Kollegen oder auch die Liebe zu Portugal und dessen Wesen und seiner Menschen, diese Beschreibung macht einfach große Freude und manchmal muss man einfach laut lachen.

Das ist ein Buch bei dem ich sehr auf eine sehr baldige Fortsetzung hoffe!

Euphorische Empfehlung! 💞🤗🤗🤗👍🏻👍🏻

  • Selbsthypnose lernen

  • Autor: Michael Bauer
  • Sprecher: Michael Bauer
  • Spieldauer: 42 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 89
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 82
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 77

Diese Hypnose lässt Sie eintauchen in eine tiefe Trance. Dort wird Ihnen ein posthypnotischer Anker gesetzt, welcher es Ihnen erlaubt zu jeder Zeit...

  • 3 out of 5 stars
  • ich hätte es Autogenestraining genannt.

  • Von Christopher Buntrock Am hilfreichsten 03.10.2017

Sehr gut! Entspannung klappt prima.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.09.2018

Ich war sehr skeptisch, jetzt bin ich sehr angenehm überrascht! 👍🏻

Der Sprecher war für mich zuerst etwas anstrengend, da diese etwas schleppende Sprechweise ungewohnt ist und im Alltag eher nervt, doch zum Zwecke der Entspannung ist sie optimal und zielführend.

Eine Kritik moniert die Hintergrundgeräusche als nervig und schlecht, wegen des Tonzuschnittes. Für mich als Musiktechnischen Laien ist das absolut okay. Auch hier bin ich sehr angenehm überrascht, denn auch hier ist dieses Monotone für mich sehr hilfreich. Schön finde ich hierbei in diesem Gleichklang allerdings auch die Abwechslung von Grillengezirpe und Meeresrauschen, durch diesen Zweiklang wird es für mich nicht nervig.

Wer sich darauf einlassen kann, erschliesst sich hier eine durchaus gute Möglichkeit zur Selbsthilfe. Sicher ein Hörbuch das möglichst oft gehört werden sollte. Ich werde dies auf jeden Fall tun, auch Entspannung muss geübt werden. 😊😎

  • Jeder lügt, so gut er kann

  • Autor: Gisa Pauly
  • Sprecher: Doris Wolters
  • Spieldauer: 11 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 61
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 57
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 57

Mit sechzig beschließt Anna, sich endlich ihren Lebenstraum zu erfüllen - ein Hotel in Siena! Hier in der Toskana möchte sie ihre Herkunft vergessen, denn Anna stammt aus einer Familie, die mit Gaunereien und Diebstählen traurige Berühmtheit erlangt hat. Doch ehe sie sichs versieht, steckt sie selbst mittendrin in einem Verbrechen: Erst stiehlt man ihr das gesamte Geld für den Umbau des Hotels, dann wird sie versehentlich Komplizin bei einem Bankraub. Als plötzlich ihre Tochter vor der Tür steht und Anna es gleich mit zwei Männern zu tun bekommt, die in sie verliebt sind, muss sie feststellen, dass auch in ihrem neuen Leben jeder lügt, so gut er kann...

  • 3 out of 5 stars
  • Langatmig

  • Von Campina30 Am hilfreichsten 19.09.2018

köstlicher Hörspaß!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.08.2018

Die Sprecherin ist sehr gut, es macht Spaß ihr zuzuhören. Die Tochter spricht sie so realistisch, da war ich phasenweise echt gestresst.

Das Buch selbst, dh die Geschichte als auch die Charaktere sind schön gestaltet und detailliert gezeichnet. Alles in allem recht launig und auf leichtfüßige Weise sehr unterhaltsam.

Witzig!

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich