PROFIL

Ruth

  • 62
  • Rezensionen
  • 227
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 64
  • Bewertungen

definitiv schlecht vorgelesen

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.05.2020

in meinem ganzen Leben habe ich nie von einem Landstrich gehört, in dem ausschließlich unangenehme Charaktere leben.
Frau Wendelken hat eine Begabung eine unangenehme Umgebung ohne eine Spur von Humor zu beschreiben.
Die Frauen sind asozial, dumm oder und herrschsiechtig oder Duckmaeuser.
Die Männer sind diese Weicheier die perverse Neigungen haben.
Das ganze vorgelesen vom völlig temperamentfreien Jürgen Holdorf!
Eine grauenerregende Mischung aber durchaus im negativen Sinn..
wirklich nicht empfehlenswert!

nicht Hörenswert

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.04.2020

der Krimi ist einfach fürchterlich.
langatmig, völlig ohne Zusammenhang, alles.in allem sogar mit völlig unbefriedigenden Ende ganz zu Schweigen vom Rest.
Herr Bierstett, sie hätten so eine Geschichte einfach nicht besser vorlesen können!
sie ist schlecht!

Furchtbar

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.02.2020

ich habe schon verstanden, dass dies ein Krimi nach gutem englischen Strickmuster wir Barneby o.ae.sein soll...
Aber sowohl die strafversetzte Journalistin sowie die Krankenschwester sind so strohdumm dass es weh tut.
Ganz zu schweigen von der eigentlich völlig geist und espritfreien Geschichte die völlig an den Haaren herbeigezogen ist ...ohne auch nur eine einzige logische Folge aus einer anderen Handlung zu ziehen....
Hinzukommend scheint die Vorleserin kein Englisch zu sprechen da sie nicht einmal das englische pint richtig ausspricht....
Meiner Meinung nach alles.in allem " NICHT EMPFEHLENSWERT"

ziemlich langatmig

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.02.2020

das Thema ist garnicht so schlecht...,Umal seit der Serie Orange ist the New Black.
Leider geht die Handlung aber in seichtem Gelaber unter ....

Nicht Empfehlenswert

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.01.2020

ich weiss ja nicht wofür Herr Lechtenbrink einen Hörbuchpreis gewonnen hat, sicherlich nicht für spannendes vorlesen!
Einfach schrecklich vorgelesen, ,aber auch eine nur versucht tiefgründige Geschicht langatmig erzählt.
Bestenfalls für über 90jaehrige als Gute Nacht Geschichte geeignet....

Rabennächte Titelbild

extremst langatmig

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.01.2020

Rabenmächte ist geschrieben wie ein extremst langweiliges Kindermärchen...absolut langweilig, alles in die Länge gezogen durch detaillierte Beschreibungen die für das Geschehen vollkommen uninteressant sind.
auf keinen Fall empfehlenswert!

extrem blutruenstig

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.09.2019

man hat immer häufiger bei den nordischen Krimis das Gefühl , dass nur hässliche, perverse und frustrierte Menschen im hohen Norden leben.
Schon als kleines Kind scheint man dort missgelaunt, renitenten und altklug zu sein..und erst wenn die Pubertät einsetzt..Die Frauen hingegen scheinen extrem frustriert, sexuell unterversorgt und gänzlich freudlos und ohne Kreativität ihr Dasein zu fristen.
Die Kommissare sind dick und hässlich, trinken zu viel sind natürlich auch frustriert, werden von ihren Töchtern angepampt flüchten in ihre Arbeit und sind vollkommen skrupellos.
Kein Wunder das solche armen Menschen nichts anderes im Kopf haben als andere auf möglichst bestialische Weise zu quälen und zu ernorden...

Nicht empfehlenswert

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.09.2019

das war aber mal ein richtig schlechter Krimi...an den Haaren herbeigezogen ( schon der Urlaub in Finnland den die Kommissars Frau gerne machen wollte und der Killer, der zufällig aus Finnland kommt)
Schlechter blutrünstiger Krimi mit abtoernenden Softsexeinlagen schlecht und leiernd vorgelesen- wobei man sowas schlechtes wahrscheinlich nicht besser vorlesen kann!

nicht unbedingt hörenswert

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.07.2019

Das Buch ist eine Beleidigung für jede junge Mutter...
Fraglos wird über Schwangerschaftsdepressionen und postnatale Probleme zu wenig gesprochen...aber dann gleich einen dermassenen unglaublichen Schwachsinn aufzufahren ist schon eine Frechheit..
Dieses Buch schürt Ängste wo Vertrauen aufgebaut werden sollte.
einfach schrecklich und...langweilig weil so völlig unrealistisch

langatmig

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.06.2019

ein wirklich langweilig geschriebener Roman, wie immer von David Nathan extrem schlecht vorgelesen. Rausgeworfenes Geld...