PROFIL

Melek

Köln, Deutschland
  • 3
  • Rezensionen
  • 1
  • Mal wurde Ihre Rezension als "hilfreich" bewertet
  • 3
  • Bewertungen
  • Untreue

  • Autor: Paulo Coelho
  • Sprecher: Luise Helm
  • Spieldauer: 6 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 347
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 319
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 316

Linda versteht sich selbst nicht mehr. Müde und lustlos schleppt sie sich durch ihr Leben. Dabei hat sie vieles, was es zum Glücklichsein braucht: eine gesicherte Existenz, einen wunderbaren Ehemann, süße Kinder, einen spannenden Beruf. Doch sie spürt keine Begeisterung, und es fällt ihr immer schwerer, Fröhlichkeit vorzutäuschen. Sie beginnt von einem anderen Leben zu träumen.

  • 4 out of 5 stars
  • Depressiv aber mit viel Input zum Nachdenken

  • Von KerstinR Am hilfreichsten 14.06.2015

Zeitloses Thema Untreue

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.11.2014

Das Thema ist allgegenwertig und der Titel Untreue hat mich sehr gereizt. Obwohl der Inhalt von nur einer Stimme wiedergegeben wird, wird es selten langweilig. Manche Situationen sind bei den Haaren herbeigezogen und klingen eher unrealistisch. Jedoch gibt es ein paar Momente, die zum Nachdenken anregen. Wer auf die Lösung oder einen brauchbaren Rat mit Monogamie in unserer Gesellschaft umzugehen wartet, wird etwas enttäuscht. Sicherlich ist es gut dieses Thema zu reflektieren, doch die Geschichte verliert sich manchmal in zu kleinen Details und man fragt sich: Was soll ich jetzt eigentlich mitnehmen aus dieser Story. Im Großen und Ganzen nicht schlecht und leichte Kost.

  • Er ist wieder da

  • Autor: Timur Vermes
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Spieldauer: 6 Std. und 51 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 18.945
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 15.193
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 15.118

Adolf Hitler: Mit Charme, Scheitel und Youtube. Er ist wieder da: Adolf Hitler höchstpersönlich. Der Führer ist im globalisierten Deutschland des 21. Jahrhunderts auferstanden und versucht 2011 erneut, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Aber wie erobert ein seit 70 Jahren verstorbener Diktator aus Berlin die Welt zurück? Klar, als Medienstar. Der Führer, der vergeblich seinen Bunker, seine Armee und eine Erklärung sucht, startet eine beachtliche Karriere als Adolf-Hitler-Imitator.

  • 5 out of 5 stars
  • ... die 53. Rezension ...

  • Von Fandorin Am hilfreichsten 13.12.2012

Das Unterhaltsamste Hörbuch seit je her

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.04.2014

Sehr witziges, unterhaltsames Hörbuch, welches zu keiner Zeit langweilig wird. Es ist bemerkenswert, wie es der Autor schafft durch und durch lustig zu sein und die Neugier zu halten ohne dass es anstrengend ist. Auch wenn man anfangs denkt, Hitler ist ein alter Schuh, diese Geschichte ist es wert, sich noch mal darauf einzulassen. Der Sprecher setzt dem Ganzen das Krönchen auf. Ich werde es bestimmt mehrmals hören. Toll, toll, toll.

  • Rot ist mein Name

  • Autor: Orhan Pamuk
  • Sprecher: Sylvester Groth, Matthias Haase, Christian Berkel
  • Spieldauer: 2 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 23
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 15
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 15

Istanbul 1591: Kara kehrt nach zwölf Jahren aus nach Istanbul zurück, um das Herz Seküres zu erobern...

  • 1 out of 5 stars
  • Leider nicht so toll wie das Buch

  • Von Melek Am hilfreichsten 08.03.2014

Leider nicht so toll wie das Buch

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.03.2014

Das Buch ist wunderschön geschrieben, mit wunderschönen Ausdrücken und phantasievollen Beschreibungen. Es war richtig fesselnd und hat mir Spaß gemacht in die Zeit einzutauchen. Bei dem Drehbuch hatte ich oft das Bedürfnis abzuschalten. Die nervige Tröte, die vieles untermalt ist meiner Meinung nach zu dominant. Die Geschichte wurde von den Sprechern nicht so schön wiedergeben, wie sie eigentlich ist. Schade.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich