PROFIL

Bojan

Bestwig
  • 16
  • Rezensionen
  • 31
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 68
  • Bewertungen
  • Falsche Götter

  • The Horus Heresy 2
  • Autor: Graham McNeill
  • Sprecher: Tom Jacobs
  • Spieldauer: 14 Std. und 19 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 283
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 269
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 268

Weitab von Terra führt die XVI. Legion den Großen Kreuzzug nun als "Sons of Horus" fort. Nach dem Debakel mit dem Interex, zieht sich der Kriegsherr mehr und mehr zurück und versucht den Neid seiner Brüder zu ertragen. Bei der Planung seiner Feldzüge verläßt er sich dabei zunehmend auf seine Ratgeber. Der edle Captain Garviel Loken hegt Zweifel an den Heimlichkeiten seiner Brüder, doch als die Legion ausgesandt wird um den Mond Davin zu erobern, wird klar, dass Horus hier persönliche Ziele verfolgt; Ziele, die möglicherweise sein Urteilsvermögen trüben.

  • 5 out of 5 stars
  • Die Heresy schlägt Wurzeln!

  • Von Bojan Am hilfreichsten 09.01.2019

Die Heresy schlägt Wurzeln!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.01.2019

Der zweite Teil der Horus Heresy Serie ist wie sein Vorgänger ein absolutes Muss für jeden Warhammer 40k Fan und darüber hinaus auch noch eine gute Geschichte. Es geht um Zusammenhalt, Intrigen, Ethik und die eine Sache um die sich bisher noch kein Astartes Gedanken machen musste "tue ich das richtige?"

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Aufstieg des Horus

  • The Horus Heresy 1
  • Autor: Dan Abnett
  • Sprecher: Tom Jacobs
  • Spieldauer: 14 Std. und 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 566
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 544
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 542

Zu Beginn des 31. Jahrtausends hat das Imperium der Menschheit seine Herrschaft über die Galaxis wiederhergestellt. Es ist ein goldenes Zeitalter der Wiederentdeckung und Eroberung, in dem die übermenschlichen Primarchen an der Spitze der mächtigen Space-Marine-Legionen marschieren. Es ist der Große Kreuzzug des Imperators, die größte militärische Macht, die jemals versammelt worden ist. Doch als der Kreuzzug in seine letzte Phase eintritt, und der idealistische Horus zum Kriegsherrn des Imperators und Anführer seiner Brüder erhoben wird, treten düstere kosmische Wahrheiten ans Licht.

  • 5 out of 5 stars
  • Endlich!

  • Von D.Helmich Am hilfreichsten 01.12.2018

Der Imperator beschützt!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.12.2018

Ich war da, ich war da an dem Tag als Horus den Imperator erschlug.

Eine absolut gelungene Geschichte. Der große Bruderkrieg (The Horus Heresy) ist eine der spannensten und großartigsten Geschichten aus dem Warhammer 30k/40k Universum. Mit diesem ersten Band der Serie wird die Messlatte hoch angesetzt und macht Lust auf mehr.

Fazit: Ein absolutes Muss für jeden Warhammer 30k/40k Fan, für jeden Interessierten und jeden der sich fragt warum das Warhammer-Hobby einen so großen Andrang findet.

Lupercal! Lupercal!

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Afterlife: Unser Tod ist nur der Anfang

  • Autor: Marcus Sakey
  • Sprecher: Oliver Wronka
  • Spieldauer: 13 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 160
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 156
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 156

Ein Scharfschütze versetzt Chicago in Panik: Achtzehn Menschen hat er heimtückisch erschossen. FBI-Agent Will Brody und seine Vorgesetzte Claire McCoy brennen darauf, den Killer zu überführen. Dann gerät Will selbst in einen Hinterhalt. Eine tödliche Explosion zerfetzt die Luft, tausende Glassplitter bohren sich in seinen Körper. Doch er wacht auf, ohne jeglichen Kratzer. Seine Leute sind verschwunden. Er ist allein. Um ihn herum liegt Chicago im Dunkeln. Willkommen im Jenseits.

  • 3 out of 5 stars
  • Bis zur Mitte interessant, dann rasant schlechter

  • Von Martin Am hilfreichsten 12.04.2018

Weniger ist mehr

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.11.2018

Die Geschichte hat mir an sich recht gut gefallen. Sie ist sehr unterhaltsam, man will immer wissen wie es weitergeht und fiebert mit den beschriebenen Personen mit. Rundum zufrieden stellend. Jedoch gibt es von mir 2 Sterne Punktabzug für die Sex-Scenen. An sich habe ich da nichts gegen, mir persönlich waren die aber zuuuuu ausführlich und zu häufig und dann auch wieder zu ausführlich, so dass ich ab dem 3. Mal einfach 3-4min vorgespult habe und mir dann trotzdem noch erzählt lassen bekommen habe "wie" (also im einzelnen) beide zum Höhepunkt kommen.
Es hätte wirklich gereicht wenn man die Fantasie des Zuhörers anregt und gut ist.

  • Black Rain

  • Danielle Laidlaw 1
  • Autor: Graham Brown
  • Sprecher: Florian Halm
  • Spieldauer: 13 Std. und 53 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 611
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 168
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 168

Eine junge Wissenschaftlerin entdeckt in einer uralten Maya-Pyramide eine längst vergessene Technologie...

  • 3 out of 5 stars
  • Ramba Zamba im Dschungel(Pyramiden) Camp

  • Von Jochen Am hilfreichsten 10.05.2011

Ganz okay

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.11.2018

Zwar hat der Autor das Rad nicht neu erfunden - muss man ja auch nicht, es funktioniert trotzdem.
Die Geschichte spielt in Südamerika, Hauptrolle hat eine "umwerfend gutaussehende junge Frau" (Zitat), an ihrer Seite ist ein liebevoller, aber harter, geläuterter, aber verwegener Ex-Söldner, dazu gibt es noch ein paar Nerds bzw Wissenschaftler, den Bösewicht mit seinem Rudel (die bis auf einen das Zielschießen bei den Sturmtruppen aus StarWars geübt haben), geheime Artefakte, eine Mayakultstätte mitten im Urwald, einen Vorgesetzten der ein doppeltes Spiel spielt, Eingeborene, Hubschrauber, Explosionen, blutrünstige bösartige Wesen und SPOILERARLAM (da dies der erste Teil einer Reihe von Danielle Laidlaw ist) wer hätte es gedacht: einem happy end.

Fazit: Wenn man auf Aktion und Mayamysterien wzB Der Codex (Presto) und Das Blut des Teufels (Rollins) abfährt, ist diese Geschichte genau richtig

  • Das schwarze Schiff

  • Autor: Phillip P. Peterson
  • Sprecher: Heiko Grauel
  • Spieldauer: 11 Std. und 25 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 414
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 402
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 403

Captain Jeff Austin und seine Crew stranden im interstellaren Leerraum, nachdem ihr Bomber bei einem Einsatz schwer beschädigt wurde. Ihre letzte Hoffnung ist ein riesiges außerirdisches Raumschiff, das scheinbar verlassen zwischen den Sternen treibt. Sie bahnen sich einen Weg hinein. Doch dann wird die Befürchtung zur Gewissheit: Sie sind an Bord nicht allein und schon bald bedrohen unheimliche Wesen die Gestrandeten. Es scheint nur einen Ausweg zu geben: Jeff macht sich mit den letzten Überlebenden auf den Weg zum weit entfernten Zentrum des Schiffes, um dem finsteren Geheimnis der Außerirdischen auf die Spur zu kommen.

  • 1 out of 5 stars
  • Angsthase vs. durchgeknalltes Alien

  • Von Laura Rapeanu Am hilfreichsten 18.11.2018

80%

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.11.2018

Die Geschichte macht Spaß, startet sehr schnell und ist interessant. Fesselnde Ereignisse auf dem schwarzen Schiff wecken Erwartungen a la Event Horizon, doch ab der Hälfte gleicht es mehr und mehr der Reise des Odysseus. Bis endlich ein Ende in Sicht ist, das dann doch keines ist und ein Showdown der dann auch keiner ist und leider nicht so wirklich überrascht daherkommt.

Fazit: Kann man sich gut anhören, doch die letzten 20% kann man sich schenken

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Insasse

  • Autor: Sebastian Fitzek
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 9 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.801
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5.451
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.434

Zwei entsetzliche Kindermorde hat er bereits gestanden und die Berliner Polizei zu den grausam entstellten Leichen geführt. Doch jetzt schweigt der psychisch kranke Häftling auf Anraten seiner Anwältin. Die Polizei ist sich sicher: Er ist auch der Entführer des sechsjährigen Max, der seit drei Monaten spurlos verschwunden ist. Doch die Ermittler haben keine belastbaren Beweise, nur Indizien. Da macht ein Kommissar dem verzweifelten Vater ein unglaubliches Angebot: Er schleust ihn in den Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie ein, als falscher Patient, mit einer fingierten Krankenakte.

  • 2 out of 5 stars
  • Au, das war nicht wie erwartet

  • Von suse Am hilfreichsten 08.11.2018

Geniale Geschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.11.2018

... und wieder ein richtig gutes Buch vom' Fitzek. Warum? Allein auf die Idee zu kommen sich in die Psychiatrie einweisen zu lassen um an die Person zu kommen die für das verschwinden des Kindes verantwortlich ist, ist genial.
Die Geschichte ist voll von unerwarteten Wendungen, hält die Spannung und konfrontiert den Zuhörer mit einem Schluss der sowas von unerwartet ist, daß einem die Spucke weg bleibt.

Zwar habe ich keinen Master in Literatur, bin auch kein Fitzek-Hardliner und meine Psychologiekenntnisse beschränken sich auf Allgemeinbildung von Freud und dem pawlowschen Hund. Somit kann ich nicht behaupten das die Geschichte aus psyoanalytischer Sicht richtig ist oder die eine oder andere Wendung nicht Fitzek-treu ist. Doch was ich sagen kann ist, "Der Insasse" ist wirklich sehr unterhaltsam - und darum geht es mir, gute Unterhaltung.

Fazit: min.150% hörenswert

4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ich bin viele

  • Bobiverse 1
  • Autor: Dennis E. Taylor
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 11 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.420
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5.182
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.170

Bob kann es nicht fassen. Eben hat er noch seine Software-Firma verkauft und einen Vertrag über das Einfrieren seines Körpers nach seinem Tod unterschrieben, da ist es auch schon vorbei mit ihm. Er wird beim Überqueren der Straße überfahren. Hundert Jahre später wacht Bob wieder auf, allerdings nicht als Mensch, sondern als Künstliche Intelligenz, die noch dazu Staatseigentum ist. Prompt bekommt er auch gleich seinen ersten Auftrag: Er soll neue bewohnbare Planeten finden. Versagt er, wird er abgeschaltet. Für Bob beginnt ein grandioses Abenteuer zwischen den Sternen - und ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit.

  • 5 out of 5 stars
  • Wir sind alle Bob

  • Von marc Am hilfreichsten 22.07.2018

WOW! Ein muss für jeden Nerd!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.10.2018

Ich habe mich recht lang um dieses Hörbuch herum gedrückt, da mir die Inhaltsangabe nicht so ganz zusagt. Allerdings beschreibt diese lediglich den Anfang der Geschichte im theokratischen Staat... der Rest ist einfach, wow!

  • Das Ende naht

  • Die Brut 3
  • Autor: Ezekiel Boone
  • Sprecher: Wolfgang Wagner
  • Spieldauer: 9 Std. und 44 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 229
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 214
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 214

Sie sind groß. Und es gibt kein Entkommen. Die Menschheit befindet sich am Rande der Ausrottung. Die zweite Welle der Spinnen ist größer, schwieriger zu töten und noch schrecklicher, denn die Tiere kommunizieren untereinander. Die verzweifelte Reaktion des Militärs lässt nichts mehr übrig, was man retten könnte. Shotgun ist es gelungen, die Kommunikation der Spinnen zu dekodieren. Das stärkste Signal kommt von den Nazca-Linien. Der dritte und letzte Band der Thriller-Serie und der epische Showdown zwischen Menschen und Spinnen.

  • 4 out of 5 stars
  • Enttäuschung

  • Von Bojan Am hilfreichsten 28.08.2018

Enttäuschung

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.08.2018

Ich habe mich sehr auf die Fortsetzung gefreut und gespannt die Geschichte weiter gehört, doch das Ende war enttäuschend. Aus dem Konflikt mit dem General und der Präsidentin hätte man viel mehr raus holen können. Der Schriftsteller in Schottland wird nur noch mal kurz im Epilog erwähnt. Der selbsternannte Prophet, die Forschergruppe in Nazca... Alles einfach abrupt beendet, als hätte der Autor keine Lust mehr gehabt und dann das "Ende". Irgendwie zusammengedengelt um bloß irgendwie einen Schluß hin zu bekommen.
Resümee, der Schluß ist kacke davor war's recht gut

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Todesregen Titelbild
  • Todesregen

  • Autor: Dean Koontz
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 11 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 452
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 112
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 112

Es beginnt mit endlosem Regen. Dann fällt der Fernseher aus, das Telefon, das Internet, schließlich der Strom. Und dann verschwinden Leute. Zu Tausenden und Abertausenden. Hat eine fremde Macht die Erde übernommen?

  • 4 out of 5 stars
  • Genial - Abzug wegen zu konstruiertem Ende

  • Von carmueller73 Am hilfreichsten 02.03.2008

Schaurig gut

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.08.2018

Eine Geschichte mit FSK 18?! Absolut. Sie ist gruselig, schaurig und hörenswert, keine Sexszenen (was man bei FSK 18 erst vermutet - zum Glück) dafür von Gewalt, seelischen Abgründen. Von Verdorbenheit, vom reinen Bösen und von Hoffnung wird erzählt, gut verpackt in eine Sci-Fi/ Mystery Geschichte.

  • The Fourth Monkey

  • Geboren, um zu töten
  • Autor: J. D. Barker
  • Sprecher: Dietmar Wunder, Oliver Brod, Marie Bierstedt
  • Spieldauer: 14 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 736
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 701
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 702

Tue nichts Böses, sonst wird er dich bestrafen. Zuerst wird er einen Menschen entführen, den du liebst. Dann wird er dir ein Ohr des Opfers in einem weißen Geschenkkarton schicken. Daraufhin ein Auge, dann die Zunge. Du kannst versuchen ihn zu stoppen, aber du wirst es nicht schaffen. Denn er ist der Four Monkey Killer, und er kennt kein Erbarmen. Du kannst nur hoffen, dass er nicht weiß, wer du bist und dass er es nie erfährt.

  • 5 out of 5 stars
  • Fantastische Sprecher sehr spannend

  • Von Kristin Berger Am hilfreichsten 28.01.2018

Wow!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.08.2018

Erst war ich skeptisch, schon wieder eine Serienkiller-geschichte?! Demnach hatte ich diesen Titel mindestens ein halbes Jahr auf meinem Merkzettel. Denn der Titel "die vier Affen" hatte mich abgeschreckt, dachte es wäre skurril und eher "einfallslos". Nun nachdem ich es durchgehört habe muss ich sagen, meine Sorgen waren unbegründet. Die drei Erzählstränge verleihen der Story eine große Dynamik, die Personen sind sehr gut dargestellt - ohne das der Autor sich in zu vielen Details verliert. Nach einer kurzen Einführung von ca 45min nimmt die Geschichte Fahrt auf und ist spannend bis zum Schluss, selbst der Epilog... nun ja, ich will nicht spoilern. Hört es euch an, es lohnt sich.