PROFIL

s3R

  • 6
  • Rezensionen
  • 15
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 9
  • Bewertungen
  • Rollmopskommando

  • Thies Detlefsen 3
  • Autor: Krischan Koch
  • Sprecher: Hinnerk Schönemann
  • Spieldauer: 5 Std. und 59 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.070
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 1.010
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.015

Kurz bevor sich Polizeiobermeister Thies Detlefsen aus dem nordfriesischen Fredenbüll zu Tode langweilt, kehrt das Verbrechen aufs platte Land zurück. Im Nachbarort überfallen Räuber die Raiffeisenbank. Dabei wird Oma Ahlbeck als Geisel genommen und ein ordentlicher Batzen Geld gestohlen. Am Ende fällt sogar ein Schuss und die ortsansässige Zahnärztin liegt tot am Boden. Die Täter flüchten nach Fredenbüll - verkleidet als Cowboy und Indianer, wie Augenzeugen zu berichten wissen.

  • 3 out of 5 stars
  • Schade....

  • Von VH Am hilfreichsten 23.09.2015

Netter Küstenkrimi, aber nicht die beste Stimme

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.10.2018

Ich mag die Reihe um Thies Detlefsen, wir hören uns das gerne auf der Autofahrt an die Nordsee an.

Krischan Koch schreibt seine Geschichten witzig, kurzweilig und eben sehr nordisch.

Aber die teilweise krächzende Stimme des Sprechers, v.a. wenn er Oma Ahlbeck darstellt war kaum erträglich, so dass wir immer an diesen Stellen leiser stellen mussten. Außer im Erzählmodus war es akzeptabel. Der Sprecher kommt leider nicht ansatzweise an Bjarne Mädel heran, aber was ein Glück übernimmt Krischan Koch ab Folge 4 selbst.

Ansonsten ist die Geschichte wirklich sehr nett und fängt den nordischen Charme ein und eben Teil einer Reihe auch hörenswert, damit man den 'Anschluss' nicht verpasst ;)

  • Das Graveyard-Buch

  • Autor: Neil Gaiman
  • Sprecher: Jens Wawrczeck
  • Spieldauer: 5 Std. und 28 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 222
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 170
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 169

Nobody Owens ist noch ein Baby, trotzdem entkommt er als einziger aus seiner Familie einem brutalen Mörder...

  • 5 out of 5 stars
  • Das Leben ... mal etwas anders

  • Von hoeragenten Am hilfreichsten 08.03.2011

Überraschend schöne, etwas düstere Geschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.10.2018

Durch Empfehlung habe ich dieses Buch gekauft, ohne zu wissen, worum es geht. Als am Anfang die ganze Familie umgebracht wird und der Mann Namens Jack sich auf die Suche nach dem Kleinen macht, dachte ich: "oh, das ist gar nicht meins", aber die Geschichte hat plötzlich eine ganz andere Wendung angenommen. Geflüchtet auf den Friedhof, wird dem kleinen Jungen geholfen - von Toten und Untoten.

Ein schönes, etwas makrabes Buch über die Grenzen zwischen den Lebenden und den Toten, und über die Welten im Jenseits, die uns verborgen sind.
Nichts kompliziertes, aber eine leichte und hörenswerte Geschichte.

Die leicht kratzige, helle Stimme des Sprechers passt ganz gut dazu und lässt sich angenehm hören.

  • Mordsfreunde

  • Bodenstein & Kirchhoff 2
  • Autor: Nele Neuhaus
  • Sprecher: Oliver Siebeck
  • Spieldauer: 11 Std. und 52 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 788
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 738
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 734

Ein Tierpfleger des Opel-Zoos im Taunus findet im Elefantengehege eine menschliche Hand. Die dazu gehörige Leiche liegt in einer frisch gemähten Wiese gegenüber dem Zoogelände. Der Tote war Lehrer und vehementer Umweltschützer, der von vielen Schülern glühend verehrt wurde – und von einigen Einwohnern der Stadt ebenso sehr gehasst. Doch liegt hier das Motiv für einen Mord? Über die Serie: Nele Neuhaus ist eine der erfolgreichsten deutschen Krimiautoren. In ihrer Krimireihe, die im Taunus spielt, ermittelt das Duo Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff vom Dezernat in Hofheim.

  • 3 out of 5 stars
  • Leider keine gute Geschichte

  • Von Florian Kombrecht Am hilfreichsten 06.12.2018

Insgesamt gut, aber nicht das Beste aus der Reihe

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.05.2018

Vorneweg muss ich sagen, dass der Sprecher Oliver Siebeck einfach toll liest, wie immer.

Ich hatte aus der Bodenstein & Kirchhoff Serie Band 1 und 3 bereits gehört, und nun erschien Band 2. Im Vergleich zu den anderen beiden Büchern, ist diese Geschichte etwas langatmiger und weniger spannend. Man hat schneller einen Täterverdacht und der Versuch, das zu kaschieren gelingt nicht ganz. Bei den anderen beiden Bändern war alles bis zum Schluss unklar und sehr spannend.
Aber insgesamt ist das Hörbuch dennoch empfehlenswert und eben als Teil einer Reihe auch hörenswert.

1 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Eine unbeliebte Frau

  • Bodenstein & Kirchhoff 1
  • Autor: Nele Neuhaus
  • Sprecher: Oliver Siebeck
  • Spieldauer: 11 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.422
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.313
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.311

Eine Ladung Schrot beschert dem Frankfurter Oberstaatsanwalt ein schnelles, sehr hässliches Ende. Die schöne junge Frau, die tot am Fuß eines Aussichtsturms im Taunus liegt, ist viel zu unversehrt, um an den Folgen eines Sturzes gestorben zu sein. Für Kriminalhauptkommissar Oliver von Bodenstein und seine neue Kollegin Pia Kirchhoff häufen sich bald sowohl die Motive als auch die Verdächtigen.

  • 5 out of 5 stars
  • Spannende Mordgeschichte aus Taunus' Upperclass

  • Von s3R Am hilfreichsten 14.03.2018

Spannende Mordgeschichte aus Taunus' Upperclass

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.03.2018

Ich bin auf das Buch über die Suche nach dem Sprecher gestoßen, Oliver Siebeck kann man wunderbar zuhören und er verleiht den Charakteren eine Lebendigkeit und kann diese stimmlich toll differenzieren, ohne zu übertreiben.

Da ich im Taunus lebe, hatte ich von den Taunuskrimis bereits gehört, und nun dazu entschlossen, wurde ich angenehm überrascht.
Ein fesselendes Buch mit einigen Handlungssträngen, die dann irgendwann zusammenführen, viele Verdächtige, so dass es bis zum Schluss spannend bleibt.

Das 'Nachhören' einiger Kapitel wäre super gewesen, könnte man die im Nachhinein wieder leichter finden.

13 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Schattenschwester

  • Die sieben Schwestern 3
  • Autor: Lucinda Riley
  • Sprecher: Bettina Kurth, Oliver Siebeck, Katharina Spiering
  • Spieldauer: 18 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.989
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.743
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.747

Star d'Aplièse begegnet der Welt eher mit Vorsicht. Als ihr geliebter Vater Pa Salt stirbt, steht Star an einem Wendepunkt in ihrem Leben. Wie alle Mädchen in der Familie ist auch sie ein Adoptivkind und kennt ihre Wurzeln nicht, doch der Abschiedsbrief ihres Vaters enthält einen Anhaltspunkt - die Adresse einer Londoner Buchhandlung. Während Star dieser Spur folgt, eröffnen sich ihr ungeahnte Wege, die sie auf ein Anwesen in Kent führen, sowie in die Gärten und Parks des Lake District.

  • 5 out of 5 stars
  • Zwar etwas schnulzig, aber insgesamt so toll!

  • Von Ute Am hilfreichsten 31.12.2016

schön - spannend - märchenhaft

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.02.2018

Wieder eine schöne und spannende Geschichte, die ein wenig märchenhaft ist.
Eine Entführung in die Gesellschaft des letzten Jahrhunderts in England. Tatsächlich ist die Geschichte in der Vergangenheit über Flora mitreißender als die von Star. Da wiederholen sich die Elemente immer wieder...

Die Leseweise von Bettina Kurth war meines Erachtens ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber Oliver Siebeck ist ein grandioser Leser, der viel Spannung ins Geschehen bringt.

Alles in allem ein empfehlenswertes Hörbuch.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Sturmschwester

  • Die sieben Schwestern 2
  • Autor: Lucinda Riley
  • Sprecher: Sinja Dieks, Oliver Siebeck, Bettina Kurth
  • Spieldauer: 17 Std. und 23 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.056
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.825
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.815

Der Wind und das Wasser, das sind die großen Leidenschaften in Allys Leben, die sie als Seglerin zu ihrem Beruf gemacht hat. Eines Tages stirbt überraschend ihr geliebter Vater Pa Salt, und Ally reist zu dem Familiensitz am Genfer See. Wie auch ihre fünf Schwestern wurde sie als kleines Mädchen von Pa Salt adoptiert und kennt ihre wahren Wurzeln nicht. Ihr Vater hinterlässt ihr aber einen rätselhaften Hinweis - die Biographie eines norwegischen Komponisten aus dem 19. Jahrhundert. Ally begibt sich auf Spurensuche in das raue Land im Norden. Sofort ist sie zutiefst fasziniert von der wilden Schönheit der Landschaft, aber auch von der betörenden Welt der Musik, die sich ihr dort eröffnet.

  • 5 out of 5 stars
  • Wunderbar!

  • Von Ute Am hilfreichsten 27.11.2016

Schöne, etwas märchenhafte Geschichte

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.12.2017

Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

Grundsätzlich würde ich das Buch weiterempfehlen, es ist unterhaltsam und auch spannend. Die historische Geschichte 'aus der Vergangenheit' ist gut recherchiert.

Die Handlung ist teilweise vorhersehbar.
Und ein wenig wirkt es so, dass alles immer gut wird, was nicht schlimm ist.

Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

In diesem Buch gab es kein Lieblingscharakter. Aber alle Figuren werden gut beschrieben.

Hat Ihnen the narrators an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

Eher umgekehrt, habe einige Passagen im Buch nachlesen müssen, weil diese im Hörbuch nicht wieder gegeben wurden wie z.B. der Stammbaum der Familie etc.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Was etwas schade ist, dass die Aussprache der englischen Wörter wie Pa Salt etc. deutsch ausgesprochen werden.