PROFIL

Danny Gerst

  • 4
  • Rezensionen
  • 4
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 13
  • Bewertungen
  • Asche zu Asche

  • Red Rising 4
  • Autor: Pierce Brown
  • Sprecher: Marco Sven Reinbold
  • Spieldauer: 26 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 308
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 294
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 294

Vor einem Jahrzehnt war Darrow der Held einer Revolution, von der er glaubte, sie würde die Gesellschaft verändern. Statt Frieden und Freiheit hat sie nur endlosen Krieg gebracht. Jetzt muss er alles, wofür er gekämpft hat, in einer einzigen letzten Mission riskieren. Darrow glaubt nach wie vor, er könne jeden retten. Aber kann er sich auch selbst retten? Red Rising Band 1 bis 3 war die Geschichte vom Ende eines Universums. "Asche zu Asche" ist die Geschichte von der Erschaffung eines neuen. Der Beginn einer aufregenden neuen Saga von New-York-Times-Bestsellerautor Pierce Brown.

  • 5 out of 5 stars
  • Asche zu Asche

  • Von 7of9 Am hilfreichsten 25.12.2018

Spannende Fortsetzung zum Luft holen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.01.2019

Ich war zu Anfang skeptisch nach der grandiosen ersten Trilogie war ich mir nicht sicher ob da ein Anschluss gelingen würde.

Auch wenn dieser Teil etwas ruhiger war oder der Spannungsbogen flacher, hat dies dem Teil eher gut getan. Die Geschichte ist weiterhin exzellent und ich freue mich auf den nächsten Teil und hoffe dann wieder auf mehr Fahrt.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Weg des Schamanen

  • Survival Quest 1
  • Autor: Vasily Mahanenko
  • Sprecher: Thomas Balou Martin
  • Spieldauer: 11 Std. und 42 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 625
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 597
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 592

Längst ist es möglich, sein ganzes Leben in Onlinespielen zu verbringen, während der Körper in Überlebenskapseln versorgt wird. Sie lassen die Spieler fühlen, was der Charakter im Spiel fühlt: Hunger, Müdigkeit, Schmerz - nur gedrosselt durch sensorische Filter. Für Daniel Mahan gilt dies nicht. Er bekommt alle Empfindungen in voller Stärke übermittelt. Denn Mahan wurde zu acht Jahren Haft in dem Spiel Barliona verurteilt, wo er Zwangsarbeit in den Minen leisten muss. Jeder Tag ist eine Qual, bis er von der ultimativen Queste erfährt, die ihm erlauben würde, von der Mine ins Hauptspiel zu wechseln.

  • 5 out of 5 stars
  • Perfekt für Gamer

  • Von Anonymer Hörer Am hilfreichsten 30.12.2018

Gute Geschichte mit Zahlenwahnsinn

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.01.2019

Im Grunde eine coole Geschichte für alle die ein Faible für MMO haben.

Leider nervt der Stastikteil. Dauernd werden Zahlen genannt, weil sich etwas um 10% oder einen Punkt verbessert hat. Zu Anfang gut um ein Gefühl für ein MMO Spiel zu bekommen. Danach aber eher lästig und langatmig.

Zum Ende der Geschichte hat sich das dauernde Glück des Protagonisten auch etwas abgenutzt und die Geschichte verliert etwas an Spannung.

  • NSA - Nationales Sicherheits-Amt

  • Autor: Andreas Eschbach
  • Sprecher: Laura Maire
  • Spieldauer: 22 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.599
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 4.381
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.376

 Weimar 1942: Die Programmiererin Helene arbeitet im Nationalen Sicherheits-Amt und entwickelt dort Programme, mit deren Hilfe alle Bürger des Reichs überwacht werden. Erst als die Liebe ihres Lebens Fahnenflucht begeht und untertauchen muss, regen sich Zweifel in ihr. Mit ihren Versuchen, ihm zu helfen, gerät sie nicht nur in Konflikt mit dem Regime, sondern wird auch in die Machtspiele ihres Vorgesetzten Lettke verwickelt, der die perfekte Überwachungstechnik des Staates für ganz eigene Zwecke benutzt und dabei zunehmend jede Grenze überschreitet.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr interessant

  • Von Stephanie Am hilfreichsten 10.11.2018

Erschreckend spannend bis zum Schluss

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.12.2018

Das Buch ist so spannend, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Es ist erschreckend spannend bis zum Schluss. Gut dass dies eine Fiction ist oder eben auch nicht .... ? Die Geschichte des NSA zeigt eindrucksvoll vohin die Reise gehen kann, wenn wir nicht alle wachsam bleiben. Aus meiner Sicht aktueller den je auch wenn diese Geschichte zur Zeit des 3. Reiches spielt.

Ich persönlich halte die Sprecher für dieses Buch gut gewählt. Ihre Stimme verleiht diesem Buch genau die passende Atmophäre.

Bin jetzt immer noch etwas unbeunruhigt.

  • The Ark - Die letzte Reise der Menschheit

  • Autor: Patrick S. Tomlinson
  • Sprecher: Thomas Schmuckert
  • Spieldauer: 11 Std. und 36 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 446
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 431
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 429

Nachdem die Erde zerstört wurde, sind die letzten 50.000 Menschen auf einem gewaltigen Raumschiff, der "Arche", unterwegs zum nächsten bewohnbaren Planeten. Beinahe 100 Jahre hat die Reise bereits gedauert, erst die jetzige Generation von Bewohnern soll die Ankunft erleben. Um das Überleben zu sichern, ist alles auf der Arche streng reguliert, und jeder Bewohner wird ständig überwacht.

  • 3 out of 5 stars
  • Krimi im Weltall

  • Von Lars Weidenfeller Am hilfreichsten 11.04.2017

Interessante Idee unterhalb seiner Möglichkeiten

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.04.2017

Tolles Szenario. Eine Arche mit den Überlebenden der Menschheit auf dem Weg zu einer neuen Welt. Dabei steht dann aber ein Kriminalfall im Vordergrund. Die Idee hat mir sehr gut gefallen.
Der Spannungsbogen wird schön aufgebaut und motiviert zum weiterhören. Aber im letzten Viertel des Buches geht alles recht schnell und wirkt übereilt zum Schluss hin formuliert. Der Spannungsbogen fällt fast senkrecht ab. An dieser Stelle verschenkt das Buch viel von seinem Potential und bleibt sehr oberflächlich. Schade eigentlich!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich