PROFIL

Sneedy

  • 4
  • Rezensionen
  • 9
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 7
  • Bewertungen

Gute Idee - klischeebeladen umgesetzt

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.01.2016

Was braucht dieses Hörbuch, um für Sie zu einem 4- oder 5-Sterne Hörerlebnis zu werden?

Einen neuen Schriftsteller, der die - wirklich interessante und erfrischend neue - Grundidee halbwegs gut - sprachlich und charakter-vielfältig umsetzt.

Was hätte Phillip P. Peterson anders machen müssen, damit Sie das Hörbuch mehr genossen hätten?

Einen Ghostwriter engagieren!

Was hätte der Erzähler des Hörbuchs besser machen können?

Ich glaube, der war in Ordnung.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Schwarzweiss-Malerei bei Charaktererstellung stört nicht? Gute Idde für SF-Roman wertschätzend? Klischees sind nicht störend? - Dann vielleicht ein Buch für Sie......

Guter erster Teil - danach Hollywood-Klischee

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.12.2013

Das erste Drittel des Buchs ist noch gut gemacht: verwickeltes Szenario, gute historische Hintergrundrecherche, gewisse psychologische Spannungskomponente, dann allerdings baut alles stark ab, könnte (und wird vielleicht) das Drehbuch eines unterdurchschnittlichen Hollywood-Actionfilms sein und das Ende ist so fad und durchsichtig und offensichtlich, dass man glaubt, der Autor hätte die Vorgabe gehabt, das Buch in 2 Tagen auf 30 Seiten nun mit der offen gehaltenen Möglichkeit einer Fortsetzung abzuschliessen.

Das ganze umso erstaunlicher, da Winslow später das zu Recht hochgelobte Buch "Tage der Toten" geschrieben hat - DER Grund, warum ich "Satori" gekauft habe.

Und eine kleine Anmerkung für Leidensgenossen, die dieses Buch auch hinter sich gebracht haben: mit dem kleinen Kunstgriff "Proximitätssinn" kann man dann wohl alles erklären, was einen Superheld in aussichtlosen Situationen am Ende immer gewinnen lässt. Eine kleine Prise "Proximitätssinn" gleicht somit schriftstellerische Schwächen beim Handlungsaufbau spielend aus - praktisch :)

3 Leute fanden das hilfreich

Zumeist Trivialitäten, dazu schrecklich verpackt!

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.04.2013

Warum nicht nur einen Stern? Weil - versteckt in all den frustrierenden Aspekten weiter unten - rudimentär über dt. Soldaten in Afghanistan berichtet wird und man einen Einblick in die Einsatzbedingungen dort unten erhält - und das ist sicher ganz interessant, weil auch - für mich zumindest - in dieser Ausführlichkeit neu!

Aber der Preis für diese effektiv ca. eine Stunde Erkenntnis (von 7.5 h Hörbuchdauer) ist die Zumutung eines der schlechtesten Sprecher, die ich bisher bei audible erlebt habe. Am besten man hört sich die Hörprobe bis zum Ende an. In diesem Stil geht es weiter. Pro Satz werden ein bis zwei Worte extrem betont, man kommt sich vor wie bei einem Lesewettbewerb der Mittelstufe - unglaublich!

Dazu die recht unliterarisch in Umgangssprache vorgetragenen "Erkenntnisse" des Authors. Eigene Naivität, Belanglosigkeit des täglichen Alltags, inkompetente Führung, Verallgemeinerungen und extremes Unwissen über die Kultur und die Geschichte des fremden Landes (Zitat aus der Erinnerung: "Ich hatte keine Zeit mir vor dem Einsatz noch ein Buch durchzulesen über Afghanistan!" - bezeichnend!) geben in der Tat einen Einblick in die scheinbar generell total unvorbereiteten Vertreter Deutschlands in dieser Region, aber ziehen sich über sechs Stunden hin. Einzige Rettung wäre, das Buch auf 1.5 Stunden zu kürzen und einen halbwegs talentierten Amateursprecher zu enagieren.

Aber so? Mit gutem Willen aufgrund des letztendlich vermittelten Inhalts 2 Sterne - aber schade um die investierte Zeit......

6 Leute fanden das hilfreich

Hanebüchen!

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.06.2011

Schreckliche Chrakterere, noch schrecklicherer Handlungsablauf, bester Vergleich wäre ein schlechter B-Movie-Verschnitt von James Bond. Ich denke, eines der schlechtesten Bücher die ich je gelesen oder gehört habe. Dazu diese oft wirklich störenden "Hintergrundgeräusche" - schlechter geht's wirklich nicht mehr. Leider....