PROFIL

Kunde aus BW

  • 11
  • Rezensionen
  • 29
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 51
  • Bewertungen
  • Kennense noch Blümchenkaffee? Die Online-Omi erklärt die Welt

  • Autor: Renate Bergmann
  • Sprecher: Carmen-Maja Antoni
  • Spieldauer: 1 Std. und 8 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 77
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 68
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 68

Wir hatten früher auch schon eBai. Nur war das ohne Computer und es hieß Kirchenbasar. Es ist doch so: Bevor man im Händi alles nachschlagen konnte bei diesem Wickipeter, da musste man alles in dicken Lexika nachlesen. Das könnense sich kaum noch vorstellen, was? Wir hatten noch eins von Onkel Hoppe, das war von Brockhaus. Ilse hat angerufen und ich musste Flüsse nachschlagen für ihr Kreuzworträtsel. Aber ich verplaudere mich.

  • 5 out of 5 stars
  • Vielen Dank

  • Von Amazon-Kunde Am hilfreichsten 09.01.2018

Ich vermisse Maria Gruber

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.02.2017

Ich mag die Geschichten von Renate Bergmann, aber leider hat sie ihren Charakter und Charme durch die neue Sprecherin verloren. Maria Gruber ist einfach mein Favorit.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Tödlicher Gruß

  • Hochspannung 1
  • Autor: Vincent Voss
  • Sprecher: Oliver Siebeck
  • Spieldauer: 2 Std. und 21 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 617
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 567
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 569

Mitten in der Nacht wird der junge Bestatter Armin Weidener zu einem Unfallort gerufen. Während der Notarzt noch versucht, das Leben der verunglückten Frau zu retten, bemerkt Armin, dass aus dem Radio des Unfallwagens immer wieder ein und derselbe Song ertönt. Als zwanzig Jahre später eine Leiche aus Armins Kühlhalle verschwindet, hört er wieder diesen Song. Zunächst hält Armin alles für einen blöden Streich. Doch schon bald muss er erkennen, dass ihn jemand in eine tödliche Falle locken will. Jemand aus seiner Vergangenheit. Um sich und seine Familie zu schützen, muss er einer blutigen Spur folgen.

  • 4 out of 5 stars
  • Für den Preis Super!

  • Von Tscheuschner Am hilfreichsten 01.05.2015

mehr erwartet

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.09.2016

Krimi mit offenem Ende sind nicht so meins, leider blieb das Motiv auch irgendwie im Dunkeln

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Hof

  • Autor: Simon Beckett
  • Sprecher: Johannes Steck
  • Spieldauer: 10 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.112
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.032
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 1.032

Auf der Flucht vor der Vergangenheit strandet der Engländer Sean auf einem einsamen Hof in Frankreich. Es ist brütend heiß, die Schweine wühlen im Dreck. Nur widerwillig duldet man den Fremden, denn die Bewohner des alten Gemäuers haben etwas zu verbergen - etwas, das man besser für immer ruhen lässt.

  • 3 out of 5 stars
  • Erst wow, dann naja...

  • Von Maik Am hilfreichsten 24.02.2014

Heiß ersehnt, aber dann doch nicht so spannend...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.03.2014

Die Geschichte fängt geheimnisvoll an... man fragt sich, was ist los, das Sean auf diesem Hof landet...

Allerdings habe ich schon sehr früh die Zusammenhänge erahnt, die sich am Ende als Erklärung herausgestellt haben.

Daher von mir nur 3 Sterne für die Geschichte..

Der Sprecher sagte mir auch nicht so zu... zwar war es nicht schlecht gelesen... aber da Sean ja ein junger Erwachsener ist, war mir die Stimme zu rauchig und zu "alt"... passte irgendwie nicht ganz...

Schade, schade...

  • Gone Girl

  • Das perfekte Opfer
  • Autor: Gillian Flynn
  • Sprecher: Christiane Paul, Matthias Koeberlin
  • Spieldauer: 17 Std. und 36 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.925
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.761
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.763

"Was denkst du gerade, Amy? Das habe ich sie oft gefragt. Was denkst du? Wie geht es dir? Wer bist du? Wie gut kennt man eigentlich den Menschen, den man liebt?" Genau das fragt sich Nick Dunne an diesem sonnigen Morgen seines fünften Hochzeitstages, als seine Frau spurlos verschwindet. Die Polizei verdächtigt sofort Nick. Amys Freunde berichten, dass sie Angst vor ihm hatte. Die Polizei findet immer mehr Indizien, die Nick belasten. Was geschah mit Nicks wunderbarer Frau Amy?

  • 3 out of 5 stars
  • Falsche Gediegenheit

  • Von Matthias Am hilfreichsten 07.06.2014

Sehr spannend...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.11.2013

Toll gelesen... von beiden Sprechern.

mich hat es teilweise so mitgerissen und mir immer wieder einen Schauer durch den Körper gejagt... dieses Psychoduell...

einzig allein das Ende war so... na ja... hatte ich aufgrund der Rezensionen schon fast erwartet...

insgesamt aber wirklich ein gutes Hörbuch...

für die Geschichte insgesamt 5 Sterne, ein Punktabzug bei der Geschichte für das Ende...

  • Sag, es tut dir leid

  • Joe O'Loughlins 8
  • Autor: Michael Robotham
  • Sprecher: Laura Maire, Johannes Steck
  • Spieldauer: 12 Std. und 51 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.383
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.282
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.277

Atemlose Spannung, die unter die Haut geht: Joe O'Loughlins sechster Fall: Michael Robotham hat es wieder getan! Mit "Sag, es tut dir leid" hat er uns erneut einen hörenswerten Krimi der Meisterklasse geschenkt. Im sechsten Teil seiner Serie hat es der sympathische Psychologe Joe O'Loughlin mit zwei verschwundenen Mädchen und grausamen Morden zu tun.

  • 5 out of 5 stars
  • Erneut ein sehr guter Krimi von Michale Robotham

  • Von hoermalwieder Am hilfreichsten 02.11.2013

HAMMER!!!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.10.2013

Nix für schwache Nerven...

wer selbst Kinder, insbesondere Teenager-Töchter hat, sollte es sich gut überlegen...

aber die Story wird einmal aus Sicht des Psychologen erzählt, der eingeschaltet wurde, ein Profil des Täters zu erstellen und bei der Suche zu helfen und aus Sicht von Piper, die mit ihrer Freundin Tash entführt wurde.

Die Stimmen haben mich total eingenommen und ich bin so oft in die Story eingetaucht, dass man wirklich das Gefühl hatte dabei zu sein.

Der Nervenkitzel wurde immer größer sobald es dem Ende zuging... Erst dachte ich, es wäre absehbar, wer der Täter wäre... aber dem war nicht so...

die Spannung steigerte sich ins Unermessliche...

so dass ich dann doch vorgespult hatte... (sollte man aber echt nicht tun) und dann nochmal zurückgehen, um den Verlauf noch einmal auf mich wirken zu lassen...

Super erzählt, gute Story, auch wenn man sich über die menschlichen Abgründe nur wundert...

wozu ein Mensch fähig sein kann...

21 von 22 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gegensätze ziehen sich aus

  • Die Mütter-Mafia 3
  • Autor: Kerstin Gier
  • Sprecher: Mirja Boes
  • Spieldauer: 4 Std. und 2 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 852
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 624
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 627

Kann man Romantik, Leidenschaft und das große Kribbeln auch im Alltag einer komplizierten Patchworkfamilien-Beziehung erhalten?

  • 5 out of 5 stars
  • Hoffentlich nicht der letzte Teil!

  • Von Ramona Strutz "Schmökereck" Am hilfreichsten 15.03.2011

einfach herrlich...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.10.2013

Erstens finde ich Mirja Boes als Sprecherin für Constanze total genial... sie hat eine tolle Stimme und liest hervorragend...

auch die Story an sich ist kurzweilig und lustig, auch wenn manche Situationen zu sehr heile heile Welt sind...

denn wer würde sich auf Anhieb so gut mit der Freundin des Ex-Mannes so toll verstehen, zumal sie der Trennungsgrund war...

Aber egal... tolle Dialoge, super Wortwitz...

und ich habe viele Male schallend lachen müssen, was meine Umgebung nur irritiert wahrgenommen hat ;-)

Ich hoffe mit Constanze und Anton geht es bald weiter... würde mich total freuen...

denn im Buch "Die Mütter-Mafia und Friends" fand ich die Fortsetzung zu kurz angerissen...




  • Urlaub mit Papa

  • Autor: Dora Heldt
  • Sprecher: Ulrike Grote
  • Spieldauer: 3 Std. und 19 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 324
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 149
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 149

Norderney, um einer Freundin bei der Renovierung ihrer Kneipe zu helfen. Doch dann wird Christine von ihrer Mutter dazu verdonnert, ihren etwas eigenwilligen Vater Heinz (73) mitzunehmen. Kaum auf der Insel angekommen, übernimmt Heinz unverzüglich das Zepter auf der Baustelle und beschert den drei Frauen gemeinsam mit seinen neuen Freunden Onno (63), Kalli (75) und Carsten (72) unvergessliche Urlaubstage.

  • 5 out of 5 stars
  • Unterhaltsame Stunden

  • Von mareike83 Am hilfreichsten 29.08.2011

Mhhh... hätte mehr erwartet...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.10.2013

Sagen wir mal so...

irgendwie hätte ich von der Geschichte mehr erwartet...
nachdem ich "Ausgeliebt" und im Anschluss "Unzertrennlich" gehört hatte und ich der Stimme von Ulrike Grote und der ansonsten leichten Unterhaltung von Dora Heldt mit der Geschichte "Urlaub mit Papa" eine 3. Chance geben wollte, wurde ich irgendwie total enttäuscht...

Die 3. Geschichte knüpft nicht an die 2. an. Der tolle Freund, den sie zum 44. Geburtstag hatte, taucht sang- und klanglos unter... im Gegenteil man weiß gar nicht was mit ihm geschehen ist, denn sie behauptet im 3. Band, seit 4 Jahren single zu sein...

Insgesamt kommt die Story sehr konstruiert, naiv und pubertär rüber...

zwischendrin wollte ich fast aufgeben, habe dann doch noch bis zum Schluss durchgehalten, aber einzig allein die Sprecherin hat die Story noch rausgerissen...

Keine Dora Heldt für mich mehr...



  • Grießnockerlaffäre

  • Franz Eberhofer 4
  • Autor: Rita Falk
  • Sprecher: Christian Tramitz
  • Spieldauer: 6 Std. und 38 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.307
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.448
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.417

Da werden doch die Kühe auf der Alm verrückt - Franz Eberhofer soll einen Mord begangen haben! Als im Polizeihof Landshut ein toter Polizist gefunden wird, ist Franz der Hauptverdächtige. Schließlich handelt es sich um seinen erklärten Erzfeind Barschl, mit dem er am Abend vorher einen Riesenkrach hatte. Dann wird auch noch die Mordwaffe gefunden: Franz Eberhofers Hirschfänger. Zum Glück ist der Birkenberger Rudi zur Stelle, um den delikaten Fall aufzuklären, und natürlich gibt auch der Moratschek seinen Senf dazu.

  • 5 out of 5 stars
  • Brotzeit für die Seele

  • Von Flyboy01 Am hilfreichsten 13.11.2012

einfach nur toll...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.09.2013

das Hörbuch lebt wirklich durch Christian Tramitz...

er beherrscht es, jeder Person durch eine bestimmte Stimmlage ein Gesicht zu geben...

außerdem kann er verschiedene Dialekte perfekt...

die Geschichte ist urkomisch... und lebt natürlich auch durch die Situationskomik...

wer hier einen Thriller oder einen ausgefeilten Krimi erwartet, wird vielleicht nicht glücklich...

aber ich konnte mehrfach herzlich lachen...

und das Hörbuch macht einfach gute Laune...

  • Unzertrennlich

  • Autor: Dora Heldt
  • Sprecher: Ulrike Grote
  • Spieldauer: 3 Std. und 33 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 218
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 129
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 128

Die beste Freundin: Sie ist Beraterin, Trösterin und hat einen schon vor manchem Fehler bewahrt. Ihr verzeiht man alles, mit ihr kann man alles teilen, nun ja, fast alles...

  • 4 out of 5 stars
  • Unzertrennlich

  • Von Sabrina Am hilfreichsten 07.07.2010

mein 2tes Hörbuch von Dora Heldt...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.09.2013

ich muss leider erst mal auf das erste Hörbuch von Dora Heldt eingehen, welches von ihr selbst gesprochen wurde... man musste sich schon mächtig selbst bei der Stange halten, weil es von der Autorin viel zu schnell und in monotoner Stimmlage gelesen wurde...

denn an sich fand ich die Geschichte "Ausgeliebt" eigentlich ganz unterhaltsam...

Von daher war ich zwar auch gespannt, wie es Christine nach ihrer Scheidung weitergeht... aber auch nicht ganz schlüssig, ob ich mir ein gelesenes Hörbuch von Dora Heldt noch einmal antun soll...

Die Sprecherin Ulrike Grote schafft es aber, die Geschichte wirklich toll zu erzählen... so konnte ich mich auch gut in jede einzelne Person dieser Erzählung hineinversetzen...

Christine habe ich mir nun auch optisch ganz anders vorstellen können...
bei Dora Heldt, kam sie eher immer so "genervt" rüber...

Die Story an sich ist liebenswert... unterhaltsam... wobei da fast jedes Paar schon mal geschieden oder zumindest getrennt ist und zu 75 % kinderlos (im Alter von Mitte 40)...

aber es ist kurzweilig... und der Preis dieses Hörbuches auch attraktiv...



  • Kalte Stille

  • Autor: Wulf Dorn
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 7 Std. und 11 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.379
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 818
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 817

Eine Tonbandaufzeichnung, die in abrupter Stille endet - unerträglicher Stille. Mehr ist Jan Forstner von seinem kleinen Bruder nicht geblieben. Vor dreiundzwanzig Jahren ist Sven spurlos verschwunden. In derselben Nacht verunglückte auch sein Vater unter rätselhaften Umständen. Beide Fälle konnten nie aufgeklärt werden. Als Jan gezwungen ist, an den Ort seiner Kindheit zurückzukehren, holt ihn die Vergangenheit wieder ein. Ein mysteriöser Selbstmord führt ihn zu einem schrecklichen Geheimnis.

  • 5 out of 5 stars
  • Spannend bis zum Schluß

  • Von Lilly Vanilly Am hilfreichsten 13.09.2010

Spannend... von der ersten bis zur letzten Minute.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.09.2013

Ich bin jetzt richtig froh, dass es gute Hörbücher gibt... da ich eher ein ungeduldiger Leser bin, lese ich oft den Anfang und weil es mir nicht schnell genug geht, oft nur das Ende...

Beim Hörbuch muss man allerdings Geduld mitbringen...

Bei diesem Krimi stimmt irgendwie alles...

Der Sprecher ist total genial und ich habe mir überlegt, woher ich die Stimme kenne...
dann fiel es mir ein... und zwar ist David Nathan die Stimme von Nick Stokes/CSI...

Die Spannung baut sich zwar am Anfang etwas lange auf... (Ungeduld mein 2. Name), aber sie gehört absolut dazu, um die ganzen Hintergründe zu erfassen...

Die Figur des Dr. Jan Forstner war mir von Anfang an sehr symphatisch... tragisch die Geschichte seiner Familie...

und es wurde im Verlauf der Geschichte auch mehrere Personen eingeflochten, die für mich als Täter in Frage kam... letztendlich war dann einer meiner Favoriten der Täter, aber es war für lange Zeit nicht wirklich absehbar... und in mehreren Richtungen offen...

Die Musik fand ich jetzt nicht störend... eher hat sie das gruselige Gefühl noch angenehm unterstrichen...

Es ist mein erstes Hörbuch von Wulf Dorn und ich werde mal schauen, was es noch von ihm gibt...

Jedenfalls würde ich es vorbehaltlos weiterempfehlen...

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich