PROFIL

unseleighe

  • 17
  • Rezensionen
  • 21
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 362
  • Bewertungen

Nicht einmal die Hälfte geschafft.

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.08.2019

Die Geschichte kommt in den ersten Stunden nur schwerfällig in Gang. Die Sprecherwahl ist meiner Meinung nach nicht gelungen, da es für mich lustlos heruntergelesen klingt. Unterschiedliche Personen lassen sich nur schwierig unterscheiden. Alles in allem habe ich mich oft ertappt, mit den Gedanken ganz woanders zu sein. Nur nicht bei diesem Hörbuch.

Durchhaltevermögen wird belohnt

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.09.2016

Die ersten zwei Stunden zogen sich wirklich sehr in die Länge, doch der Rest hat dafür entschädigt.

Gone Girl nicht ebenbürtig

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.06.2016

Würden Sie gern ein anderes Hörbuch von Fiona Barton und/oder the narrators ausprobieren?

Geködert durch eine E-Mail von audible, in der es hieß, dass Gone Girl-Fans auf ihre Kosten kämen, bin ich ziemlich enttäuscht.
Nicht spannend, sondern langatmig und redundant ist mir dieses Hörbuch im Gedächtnis geblieben. Einem Vergleich mit Girl on the Train hält es auf keine Fall stand. Zu vorrausschaubar und wenig einfallsreich.

Wenig überraschend mit unpassendem Sprecher

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.07.2015

Für wen - wenn nicht gerade für Sie - ist dieses Hörbuch besser geeignet?

Fan werden hier nichts Neues erfahren. Neugierige Hörer werden direkt vom monotonen Sprecher abgeschreckt.

Was mochten Sie nicht am Vortrag von Felix Flaucher?

Der Sprecher liest das Buch herunter, als wäre es eine Einkaufsliste. Zwischen Kirche, Drogen und Gewalt gibt es keine Variation, auch Gefühle werden hier vermisst. Es ist unglaublich dröge.

Wirklich kein guter Sprecher

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.04.2012

Bislang habe ich alle verfügbaren Lincoln Rhyme-Hörbücher gehört und auch sehr gerne gehört. Dietmar Wunder hat von jedem Charakter ein einzigartiges Bild mit seiner Stimme gezeichnet.

Allerdings kann Fabian Körner dort nicht anknüpfen! Alles klingt gleich, leidenschaftslos vorgelesen, teilweise sogar gelangweilt. Nicht nur kann ich den Dialogen schlechter folgen, weil nicht klar wird, wer spricht. Auch die restliche Handlung leidet unter dem monotonen Sprechen.

Tolles Hörbuch, leider gekürzt.

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.04.2011

Mit seiner gewohnt sympathischen Sprechmelodie liest Ranga Yogeshwar und teilt sein Wissen mit uns. Interessant und kurzweilig macht es Lust auf mehr. Genauso wie sein Vorgänger "Sonst noch Fragen?". Allerdings stellt sich mir die Frage, wieso das Hörbuch gekürzt wurde, der Vorgänger war es nämlich nicht.

Uneingeschränkt empfehlenswert!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.04.2011

In einem Rutsch durchgehört!

Viel Witz, viel Gefühl, viel Tempo.

Die ganze Zeit habe ich mitgefiebert, wie es denn nun weitergeht in der Geschichte und musste immer zurückspulen, wenn es jemand gewagt hat, ich beim Hören zu unterbrechen. ;-)
Das Ende war gewissermaßen schockierend und konnte mich nur beruhigen, weil ich wusste, dass es eine Fortsetzung gibt. Die wurde auch promt hinterhergeschoben!

Alle Daumen hoch!

*schnarch*

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.04.2011

Meine Güte. Nie hätte ich gedacht, dass ein Buch von Christopher Moore SO öde sein kann. Nach Fool und Die Bibel nach Biff habe ich eigentlich ein unterhaltsames Hörbuch erwartet.
Simon Jäger tut sein Bestes. Aber die Story kommt nicht in Schwung, die Charaktere sind platt und in den 2,5 Stunden habe ich schon 12 Mal ausgeschaltet, weil es einfach zu langweilig wurde.
Das Buch wird nicht zu Ende gehört. Und es ist das erste Buch, das ich nicht zuende höre!

Totenstill Titelbild

Fünf Minuten geschafft

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.10.2010

Bankauszug trifft es ganz gut (siehe vorige Hörermeinung) . Gute fünf Minuten habe ich geschafft, danach habe ich kopfschüttelnd ausgemacht. Möglicherweise ist die Story ja ganz hervorragend. Aber so wie das Buch vorgelesen wird, werde ich die Story nie erfahren. Es sei denn, ich lese die gedruckte Version selbst.

Es kommt noch mehr!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.11.2009

Nana Spier liest brilliant wie immer und macht Lust auf weiter Episoden. Die gibt es bereits als Bücher und hoffentlich auch bald als Hörbücher!