PROFIL

Nomen nominandum

  • 7
  • Rezensionen
  • 33
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 18
  • Bewertungen
  • Ich bin viele

  • Bobiverse 1
  • Autor: Dennis E. Taylor
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 11 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.788
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5.530
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.517

Bob kann es nicht fassen. Eben hat er noch seine Software-Firma verkauft und einen Vertrag über das Einfrieren seines Körpers nach seinem Tod unterschrieben, da ist es auch schon vorbei mit ihm. Er wird beim Überqueren der Straße überfahren. Hundert Jahre später wacht Bob wieder auf, allerdings nicht als Mensch, sondern als Künstliche Intelligenz, die noch dazu Staatseigentum ist. Prompt bekommt er auch gleich seinen ersten Auftrag: Er soll neue bewohnbare Planeten finden. Versagt er, wird er abgeschaltet. Für Bob beginnt ein grandioses Abenteuer zwischen den Sternen - und ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit.

  • 5 out of 5 stars
  • Wir sind alle Bob

  • Von marc Am hilfreichsten 22.07.2018

Anfangs spannend...nach 3 Stunden langweilig und wirr

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.07.2018

Schade, es fing vielversprechend an. Aber ab der Reise ins All war es nichts mehr. Der Grundgedanke war o.k.. aber es kam nur noch Low Budget Cave men. Abgebrochen 2 Stunden vorm Ende. Schade. Ich war am Anfang euphorisch. Aber was nützt die beste Verpackung....

9 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • The President is Missing

  • Autor: Bill Clinton, James Patterson
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 13 Std. und 17 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 775
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 743
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 734

Es gibt Dinge, die nur ein Präsident wissen kann. Es gibt Dinge, die nur ein Präsident tun kann. Doch was geschieht, wenn der Präsident verschwindet?

  • 1 out of 5 stars
  • kaum auszuhalten

  • Von Max_vrstdt Am hilfreichsten 18.06.2018

Bill wie er gern gewesen wäre, Lewinsky als Scharfschütze

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.06.2018

Story geht. Normaler Politthriller. Überschaubarer Spannungsbogen. Keine Überraschungen. Keine tieferen Details zu Problemstellungen. Wenig recherchiert. Präsidentenpathos abseits der Realität. Reziprok zu damaligen Handlungen. Hier: klarer Analytiker, Kämpfer, selbstlos, damals: triebgesteuerte Marionette von Hillary, mit offener Hose vor Praktikantinnen.
Einblicke ins echte Präsidentenleben, wie Einblicke in Queen Mums Schlafzimmer. Profitiert stark vom Sprecher.
Clintons Name war Zugpferd. Mehr nicht.
Sollte Merkel einen BND Roman zusammen mit Dan Brown herausbringen, ich würde ihn nicht kaufen.

17 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die drei Sonnen

  • Die Trisolaris-Trilogie 1
  • Autor: Liu Cixin
  • Sprecher: Mark Bremer
  • Spieldauer: 14 Std. und 53 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 2.170
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.062
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.060

China, Ende der 1960er-Jahre: Während im ganzen Land die Kulturrevolution tobt, beginnt eine kleine Gruppe von Astrophysikern, Politkommissaren und Ingenieuren ein streng geheimes Forschungsprojekt. Ihre Aufgabe: Signale ins All zu senden und noch vor allen anderen Nationen Kontakt mit Außerirdischen aufzunehmen. Fünfzig Jahre später wird diese Vision Wirklichkeit - auf eine so erschreckende, umwälzende und globale Weise, dass dieser Kontakt das Schicksal der Menschheit für immer verändern wird.

  • 5 out of 5 stars
  • Erstklassige Science Fiction Story!

  • Von Mike Am hilfreichsten 25.05.2017

Weder Science - noch Fiction ...

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.03.2017

Wahrscheinlich fehlt mir der Intellekt für dieses ach so angepriesene Buch. Nach der Hälfte packte ich es zur Seite.

Weder die Story fesselte mich, noch die Charaktere und der Sprecher schon gar nicht.

Gut, es gibt einen historischen Hintergrund und ein VR Computerspiel wird langatmig in die Story integriert.

Aber im Gegensatz zum Marsianer, Hawkins, Mohammed..eine Abrechnung, Darwins Blackbox usw., finde ich hier nichts, aber auch gar nichts bemerkenswertes, was mich irgendwie begeistert, oder überrascht. Ich habe es gerne zur Seite gelegt.
Aber wie gesagt, mir fehlt vielleicht der Blick fürs Ganze oder es hat mich einfach auf dem falschen Fuß erwischt.
Soviele positive Bewertungen können ja nicht täuschen.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Tränen des Teufels

  • Autor: Jeffery Deaver
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 12 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.296
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.241
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.236

Am Silvestermorgen feuert in Washington, D.C. ein Unbekannter in einer U-Bahn-Station wild in die Menge und tötet 23 Menschen. Kurz darauf fordert der Drahtzieher "Digger" in einem Erpresserbrief 20 Millionen Dollar, andernfalls findet bis Mitternacht alle vier Stunden ein weiteres Blutbad statt. Als der einzige Kontaktmann Diggers bei einem Verkehrsunfall stirbt, kann nur noch einer dem FBI helfen: Handschriftenexperte Kincaid Parker, der mithilfe des Erpresserbriefs Digger auf die Spur kommen soll.

  • 5 out of 5 stars
  • Lincoln Rhyme im Hintergrund

  • Von Christian Am hilfreichsten 07.03.2017

Spannend bis zur letzten Sekunde

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.03.2017

Wer Thriller mag, wird auf seine Kosten kommen.
Keine endlosen, lückenfüllenden Passagen. Einfach nur spannend. Obwohl schon ein paar Jahre alt (keine NSA, usw.), durch die Starwars Weihnachtsgeschenke immer noch up to Date....und immer wieder neue Überraschungen. Charaktere nicht sehr tief beschrieben, aber völlig ausreichend.
Ein Must Have in der Thrillersammlung.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Extinction

  • Autor: Kazuaki Takano
  • Sprecher: Sascha Rotermund
  • Spieldauer: 19 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 9.651
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 9.028
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 9.026

Jonathan Yeager wird im Auftrag der amerikanischen Regierung in den Kongo geschickt. Bei einem Pygmäenstamm sei ein tödliches Virus ausgebrochen. Die Verbreitung muss mit allen Mitteln verhindert werden. Doch im Dschungel erkennt Yeager, dass es um etwas ganz anderes geht: Ein kleiner Junge, der über unglaubliche Fähigkeiten und übermenschliche Intelligenz verfügt, ist das eigentliche Ziel der Operation. Kann es sein, dass dieses Geschöpf die Zukunft der Menschheit bedroht?

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr cleverer scifi-Action-Thriller

  • Von Blutende Ohren Am hilfreichsten 07.01.2015

Spannung, Action, Wissenschaft, Mythos

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.10.2016

was will man mehr. Mir hat es sehr gut gefallen. Die Story war schlüssig, der Perspektivenwechsel klasse, eines meiner Lieblingsbücher. Wer Darvins Black Box und Jack Reacher, Ausnahme Auf der Flucht, mag, ist hier richtig.

  • Control

  • Autor: Daniel Suarez
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 13 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.021
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5.701
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.704

1969 eroberte der Mensch den Mond. Und was ist die größte Errungenschaft unseres Jahrhunderts? Facebook? Was wurde aus den Visionen der Vergangenheit? Warum gibt es keine großen Erfindungen mehr? Als dem Physiker John Grady die Aufhebung der Schwerkraft gelingt, hofft er auf den Nobelpreis. Doch statt Gratulanten kommen Terroristen. Grady stirbt. Das melden zumindest die Medien.

  • 5 out of 5 stars
  • Spannender Wissenschafts-Thriller

  • Von Sunsy Am hilfreichsten 28.01.2015

technisch, spannend, visionär, super

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.09.2016

hervorragender Sprecher, stimmige Story, permamanente Spannung, technische Highlights, unvorhersehbarer Schluss. Klasse Charaktere, noch drei Woerter...geschafft

  • Die Gejagten

  • Jack Reacher 18
  • Autor: Lee Child
  • Sprecher: Michael Schwarzmaier
  • Spieldauer: 13 Std. und 18 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 482
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 443
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 442

Jack Reacher betritt den Stützpunkt seiner ehemaligen Einheit bei der Militärpolizei. Er ist nach Virginia gereist, um seine Nachfolgerin Major Susan Turner kennenzulernen. Doch wenig später wird klar, was für ein großer Fehler es war, einen Militärstützpunkt zu betreten. Plötzlich wird er des Mordes angeklagt und verhaftet.

  • 1 out of 5 stars
  • 1 h recht belangloser Inhalt auf 13 h aufgebläht

  • Von Siegfried London Am hilfreichsten 04.08.2016

Gaehnende Langeweile

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.07.2016

Reacher in Rente.Langweilig, zaeh, situationsbeschreibend. Ich war froh,dass es zuende war. Verschenkte Lebenszeit.Null Spannung, Ueberraschungen.usw.

5 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich