PROFIL

Bozzilla

  • 3
  • Rezensionen
  • 29
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 8
  • Bewertungen

Gute Story - Anstrengende Sprecher

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.02.2020

Ich habe mir beim Hören vorgestellt, dass ich in einem Selbstexperiment mal 24 Stunden meinen Alltag so verbringen müsste, dass ich permanent so spreche wie die Sprecherin der Anna. Es wäre interessant zu beobachten, wie mein Umfeld darauf reagiert, bzw. ob irgendwer evtl. sogar davon ausgehen würde, dass ich einen Schlaganfall o.Ä. erleide. Was in der deutschen Filmsynchronisation ja schon ein bekanntes Problem ist, wird hier nochmal auf die Spitze getrieben. Als Fan von Kai Meyer und italiänischen Giallo-Meistern wie Argento, Bava, etc., bin ich trotzdem drangeblieben und war dann doch von der Story gefesselt, auch wenn man ab und zu, leider, wegen der genannten Problematik rausgerissen wird.

8 Leute fanden das hilfreich

Super Hörspiel

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.01.2020

Das Hörspiel ist durchgehend unterhaltsam, die Story fesselnd. Auf Dauer ist es allerdings äußerst anstrengend, dem Hauptcharakter Robin zuzuhören, weil er doch recht viel stöhnt. Sei es in kurzen Pausen, oder beim Reden selbst, in erotischen Szenen, oder wenn er verletzt ist. Ja sogar wenn er mit seinem Sohn spricht, immer wieder kommt diese gleiche, anstrengende Atmung intensiv zum Einsatz. Auch der Duke of Lancaster hat eine immer wiederkehrende Angewohnheit. Vor jedem Satz löst er seine Zunge hart vom Gaumen und atmet tief ein. Vor wirklich JEDEM Satz. Ich bin kein Profi, aber vielleicht sind das Mittel, die ein Synchronsprecher, Theaterschauspieler, etc. in der Ausbildung erlernt. Bei diesem Hörspiel ging es mir jedenfalls so, dass es mir einmal aufgefallen ist und ich permanent darauf fixiert war. Trotzdem eine toll geschriebene Geschichte und es hat, bis auf das Genannte, sehr viel Spaß gemacht zuzuhören.

1 Person fand das hilfreich

Spannend bis zum Schluss

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.02.2019

Ich habe einige Probleme mit dem Abspielen gehabt, weil zu Beginn die ersten vier Episoden gefehlt haben. Der Audible Kundenservice hat mir allerdings sehr schnell geholfen und immer die fehlenden Folgen ersetzt. Etwas nervig, aber der Content war es wert! Zum Titel selber: Wer True Crime mag, der wird diesen Podcast lieben und sich am Schluss nach mehr dieser Sorte wünschen. Neben "Evil has a Name" der beste True Crime Podcast, den ich bis jetzt gehört habe.

20 Leute fanden das hilfreich