PROFIL

Kerstin

Gifhorn, Deutschland
  • 17
  • Rezensionen
  • 118
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 512
  • Bewertungen
  • Das Schicksal ist ein mieser Verräter

  • Autor: John Green
  • Sprecher: Jodie Ahlborn
  • Spieldauer: 7 Std. und 1 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 986
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 887
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 892

Die 16-jährige Hazel hat Krebs. Aber sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie genau dort auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und ihrer Unerfahrenheit. Gemeinsam erfüllen sie Hazels großen Traum und fliegen nach Amsterdam.

  • 5 out of 5 stars
  • Traurig und schön zugleich!

  • Von Susanne Am hilfreichsten 14.06.2014

... tragisch - traurig - toll ...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.06.2017


... Himmel! Neben all dem, was dieses Hörbuch dem Leser gibt, lehrt es mich, dass ich nicht weiss, wie man „gelehrig“ schreibt.

Eines der ganz wenigen Hörbücher, wo ich mir dringend das Buch herunterladen muss um existenzielle Lebensweisheiten und Einsichten nachzuschlagen – einfach großartig!!
Eines der Bücher, die man nicht so nebenbei höhren kann, weil jede Sekunde zählt.

Die Geschichte selber ist wie wohl das reale Leben – das Schicksal ist ein mieser Verräter – und trotz der „Vorhersehbarkeit“ der Story bleibt es bis zum letzten Buchstaben spannend, hörenswert und nistet sich sofort im Herzen ein – einfach grossartig!

Auf jeden Fall 5 von 5 Sternen, auch wenn John Green es dann am Ende doch nicht schafft mich zu Tränen zu rühren und das ist seltsam, weil die Geschichte alles hat, was ein ganz großes Drama ausmacht aber der Erzählstil hin und wieder etwas „nüchtern“ ist.

Einzig die Geschwindigkeit, mit der Jodie Ahlborn teilweise durch die Story galoppiert ist manchmal so irritieren, dass ich mehrmals nachgeschaut habe, ob ich die Wiedergabe falsch eingestellt habe.

  • Zero Day

  • John Puller 1
  • Autor: David Baldacci
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 14 Std. und 19 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.009
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.896
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.885

John Puller gilt als der beste Ermittler der amerikanischen Militärpolizei. Gemeinsam mit der Polizistin Samantha Cole soll er den grausamen Mord an einer Familie im ländlichen Virginia klären. Doch bald tauchen weitere Leichen auf und weisen auf ein Komplott von gigantischen politischen Ausmaßen hin, das die Sicherheit ganz Amerikas gefährdet. Ein Geheimdienstmitarbeiter ist mitsamt seiner Familie im ländlichen Virginia grausam ermordet worden.

  • 5 out of 5 stars
  • Kurzweiliges Kopfkino

  • Von Mihardy Am hilfreichsten 07.05.2014

... solider Thriller – gewohnt brillant gelesen ..

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.01.2017


für mich "fällt" David Baldacci immer ein winziges bisschen hinter Clancy, Deaver, Grisham & Co zurück aber dieser Start mit John Puller hat mir sehr gut gefallen wobei das zum Großteil auch wieder auf Dietmar Wunder zurückzuführen ist, der einfach ein begnadeter Erzähler mit einer sensationellen Stimme ist und es hervorragend versteht den Charakter der handelnden Personen durch winzige Variationen in Stimmlage und Betonung zum Leben zu erwecken – das ist man nicht nur mit dabei sondern mitten drin – einfach TOLL Herr Wunder!!!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Solange du bleibst

  • Julia & Jeremy 2
  • Autor: Jessica Winter
  • Sprecher: Marie Bierstedt, Elmar Börger
  • Spieldauer: 11 Std. und 39 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.644
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.550
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.545

Wenn alles um dich zusammenzubrechen droht, wer wird dich vor dir selbst retten? Julias Leben ist ein Scherbenhaufen. Gewalt, Verlust und Manipulation erreichen ihren Höhepunkt. Im Kampf darum, sich endgültig aus diesen Fesseln zu lösen und einen Neuanfang zu wagen, begegnen ihr große Hindernisse. Gleichzeitig muss sich Jeremy einem Teil seiner Vergangenheit stellen, den er nie kennen gelernt hat.

  • 5 out of 5 stars
  • Tolles Buch.

  • Von Helga Schierenberg Am hilfreichsten 31.07.2016

... ich gehe erst einmal heulen ...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.08.2016


... gut, dass es diesen zweiten Teil schon gab als ich den ersten zu Ende gehört hatte, denn darauf hätte ich unmöglich länger, als der Download brauchte, warten können!

Insgesamt hat mir das erste Buch („Bis Du wieder atmen kannst“ – ich empfehle DINGEND die Reihenfolge der beiden Bücher einzuhalten) ein winziges bisschen besser gefallen, weil dieser zweite Teil mir dann doch ein wenig zu aussichtslos auf den Abgrund zusteuerte. Ungeachtet dessen bleibt Jessica Winters sich aber in ihrer tiefgründigen Sichtweise des Lebens treu und schafft es unvermindert den Hörer bis zu letzten Minute zu fesseln – einfach eine brilliant erzählte Geschichte.

Nicht zuletzt das grandiose Lese-Team Marie Bierstedt und Elmar Börger erwecken die Protagonisten in einer Art und Weise zum Leben, dass es eine Freude ist zuzuhören – eine wirklich großartige Leistung!!

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Bis du wieder atmen kannst

  • Julia & Jeremy 1
  • Autor: Jessica Winter
  • Sprecher: Marie Bierstedt, Elmar Börger
  • Spieldauer: 11 Std. und 48 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.296
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.136
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.132

Würdest du einen Blick über fremde Mauern werfen, wenn du weißt, dass sich dahinter der Abgrund befindet? Auf den ersten Blick scheint es, als könnten die Lebensumstände von Jeremy und Julia nicht unterschiedlicher sein. Abgesehen von frechen Neckereien teilen sie nichts miteinander. Dies ändert sich jedoch schlagartig, als Jeremy durch einen unglücklichen Zufall Zeuge eines schrecklichen Geheimnisses wird, welches Julia seit Jahren zu hüten versucht.

  • 4 out of 5 stars
  • Schwere Kost mit tollen Sprechern

  • Von Beate Am hilfreichsten 06.09.2016

... bis ICH wieder atmen kann ...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.08.2016


... ich habe keine Ahnung, was ich nun schreiben soll – das war eines der verdammt noch mal großartigsten Höhrbücher, das mir je unter die Ohren gekommen ist!

Lange, lange Zeit bin ich um diesen Titel herumgeschlichen, weil ich eine Teenieromanze befürchtet habe und darauf steh’ ich so gar nicht. Am Ende ist diese Geschichte zwar eine von der Highschool, hat aber in ihrer Tiefsinnigkeit rein gar nichts mit der von mir befürchteten Oberflächlichkeit zu tun – das ist ein Roman, aus dem man für’s Leben lernen kann und der den Leser/Hörer von der ersten bis zu letzten Sekunde fesselt – einfach großartig!

Marie Bierstedt liest in gewohnter Perfektion aber vor allem Elmar Börger hat der Produktion eine ganz besondere Note verliehen und eine brilliante Leistung abgeliefert ... manchmal hätte ich mich nicht gewundert, wenn ich mich umgedreht hätte und Jeremy leibhaftig im Zimmer hinter mir gestanden hätte.

Ohne wenn und aber ein 5-Sterne-PLUS Hörbuch bei dem ich gerne einen sechsten oder noch mehr Sterne vergeben würde!!!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Hardwired - verführt

  • Hard 1
  • Autor: Meredith Wild
  • Sprecher: Katja Hirsch
  • Spieldauer: 9 Std. und 6 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 226
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 210
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 212

Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll - und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen.

  • 1 out of 5 stars
  • Gruselig sonorig gesprochener Einheitsbrei

  • Von Beate Am hilfreichsten 12.08.2016

... einfach entsetzlich ...

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.08.2016

Die Story ist recht beliebig und unterscheidet sich kaum von all den anderen mehrteiligen Erotik-Romanen. Trotzdem wäre das nette, seichte Unterhaltung gewesen, wenn es nicht so absolut unterirdisch gelesen wäre.
Vor allem dann, wenn es prickelnd und rasant wird, verfällt Frau Hirsch ein einen e—n—t--s--e—t—z—l—i—c--h s--c—h—l—e—p—p—e—n—d—e--n Rhythmus, der mich derart aggressiv gemacht hat, das ich nicht einmal dabei einschlafen konnte – einfach furchtbar! Sollten die folgenden Teile auch von Frau Hirsch gelesen werden, hole ich mir lieber die Bücher und lese selber.
Das ist das erste Hörbuch (von über 600 Titeln), das ich wegen völliger Unzufriedenheit zurück geben werde.

9 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • One more Chance - Befreit

  • Rosemary Beach 8
  • Autor: Abbi Glines
  • Sprecher: Jürgen Holdorf, Lisa Hagmeister, Jan Langer, und andere
  • Spieldauer: 6 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 168
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 153
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 152

Nachdem er Harlows Herz erobert hat, brach sein eigenes, weil er seinen größten Ängsten und Zweifeln nachgab. Jetzt hat er Harlow verloren, seine große Liebe, die Eine. Noch Monate später hat er sich von der Trennung nicht erholt und schleppt sich durch seinen tristen Alltag. Er steht auf, arbeitet unermüdlich, fleht seinen besten Freund Rush um Nachrichten über Harlow an.

  • 5 out of 5 stars
  • einfach der beste teil

  • Von inga85 Am hilfreichsten 07.01.2016

... selten so geheult ...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.06.2016


Die gesamte Rosemary Beach Serie ist eher seichte Unterhaltung die sich aber durchaus heimlich still und leise ins Ohr schleicht und deren immer wiederkehrende Protagonisten im Laufe der Bücher zu guten Freunden werden, deren Geschichten man unbedingt weiter verfolgen muss – geht gar nicht anders und hat einen sehr unterschwelligen „Suchtfaktor“.

Bisher habe ich zu keinem der Bücher eine Rezession geschrieben aber dieser Teil hat es verdient besonders erwähnt zu werden – das war echt Drama und auch wenn die Handlung (wie immer) sehr vorhersehbar war, hat mich die Geschichte von Grant und Harlow einen ganzen Abend lang schniefen lassen – das war schönstes, trivialstes und doch herzzerreißendes Hörkino vom aller Feinsten.

Die Sprecher der Hauptpersonen lassen für mein Empfinden sehr zu wünschen übrig - Grant wurde stets viel zu schnell und Harlow viel zu dauerdeprimiert gelesen ABER die wenigen Minuten, in denen Kiro von einer echt tollen Stimme verkörpert wurde, waren ein echtes Highlight ... gilt auch für alle anderen Sprecher, die einen kurzen Gastauftritt hatten.

Also gibt es keine besonderen Punkte für die Vorleseleistung aber die Story ist wirklich toll – und wem dieses Buch als erstes der Serie über den Weg läuft, dem sei empfohlen die 7 Teile davor auch zu hören weil es dann nicht so ist, als sei man in eine Familienfeier hereingeplatzt, deren Gäste man nicht kennt ;-))

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Orgasmusspender gesucht

  • Autor: Barbara Winter
  • Sprecher: Lille Adams
  • Spieldauer: 9 Std. und 6 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 69
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 64
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 64

Die spröde Hazel erklärt ihre Freundin Mizzi für völlig verrückt, als diese sie zu einem Besuch im skandalumwitterten "Dark Lover Club" überreden will. Dieser höchst verruchte Club befindet sich auf einer Luxusyacht und fühlt sich nur einem einzigen Ziel verpflichtet: Der Erfüllung, der geheimsten und intimsten Wünsche von Frauen.

  • 4 out of 5 stars
  • Prickelnd erotisch

  • Von Beate Am hilfreichsten 06.06.2016

... geht gar nicht ...

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.06.2016


Den Titel dieser Produktion finde ich schon mal gruselig und das Cover passt mit seiner verspielt humorvollen Optik überhaupt nicht zu der Story. Aber das sind ja nur Nebensächlichkeiten – die Stimme von Lille Adams und die Art, wie sie das Buch liest ist jedoch kaum zu ertragen. Es passiert nicht oft, dass ich bei heissen Erotikszenen der Anschluss verliere ABER hier ist es mir das kaum noch aufgefallen und ich habe mehrfach darüber nachgedacht das Buch nicht zu Ende zu hören – geht gar nicht!

Auch die Story selber „krankt“ an einer sehr „unflüssigen“ Entwicklung. Die erste Stunde plätschert durch ein Gespräch der beiden Freundinnen, die durch die überzogene Stimmdarstellung für mich einfach „kein Gesicht“ bekommen haben und die ich als extrem nervig empfunden habe.

Dann taucht „der Schatten“ auf, der für meinen Geschmack während des ganzen Buches genauso gesichtslos geblieben ist, wie er im Schwarzlicht des Partyschiffes erscheinen sollte. Anschließend wird nahezu stundenlang in fast klinischer Analyse auf einer erotischen Nacht „herumgekaut“ bevor die eigentliche Geschichte und wie es dann weitergeht, als eine Art Epilog aus Seiner Sicht nacherzählt wird – das Verhältnis von flüssiger Entwicklung der Story zu prickelnder Erotik passt für mich in keiner Weise.

3 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Auf der Suche nach Mr. Grey - "Autsch" ist ein schlechtes Safeword!

  • Grey 1
  • Autor: Emily Bold
  • Sprecher: Svantje Wascher
  • Spieldauer: 2 Std. und 5 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.342
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.246
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 1.251

Anna ist Single - und glühender Fan erotischer Romane. Um ihre heimlichen Träume zu verwirklichen, beschließt sie, ihr Leben komplett umzukrempeln. Verrucht, kühn und sexy - so stellt sie sich die neue Anna vor. Und natürlich gehört an die Seite einer solchen Femme fatal niemand Geringeres als ihr ganz persönlicher Mister Grey. Doch schon bald muss sie feststellen, dass sich die Kandidatensuche weit schwieriger gestaltet als gedacht, denn dominante Milliardäre sind rar.

  • 5 out of 5 stars
  • Eine richtig witzige Geschichte

  • Von *** Am hilfreichsten 10.12.2015

Wenn man lange keine Tränen mehr gelacht hat

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.06.2016


Wenn Svantje Wascher Sylvia Day/Crossfire liest, ist sie einfach nur großartig. Noch besser kommt ihre Stimme bei G.A. Aiken/Dragon (...) zur Geltung, denn NIEMAND könnte die gelangweilte Arroganz, die beissende Agressivität und die Komik der Gwalchmai fab Gwyar und des Caswaladr-Clans besser lesen!!

UND die Serie „Grey“ von Emily Bold ist durch die Leistung von Frau Wascher ein absoluter Hochgenuss – das fällt besonders intensiv auf, weil der dritte Teil von einer anderen Dame gelesen wird, die durchaus nicht schlecht ist ABER der Geschichte in keiner Weise die Komik abringen kann, wie Svantje Wascher es versteht – einfach zum Brüllen komisch und ich habe selten so Tränen gelacht – BRAVO, BRAVO, BRAVO!!!

Die Story selber ist an Banalitäten und Missgeschicken kaum zu überbieten. Anna stolpert von einem Fettnapf in den nächsten und steht sich mit ihren wirren Fantasien ständig selbst im Weg. Das könnte extrem nervig und auch langweilig sein, wenn nicht die Vorleseleistung von Svantje Wascher so absolut grandios wäre – 5 Sterne ohne Wenn und Aber.

  • Das erste Date

  • Das erste Date 1
  • Autor: Natalie Rabengut
  • Sprecher: Emilia Wallace
  • Spieldauer: 8 Std. und 57 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 418
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 389
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 386

Das Chaos im Leben der Studentin Mo ist nahezu perfekt: Mit einem Ex-Freund (der in Wirklichkeit schwul ist), zwei Brüdern und vier Mitbewohnern hat sie mehr Männer um sich, als eigentlich gut für ihre Nerven ist. Doch dann lernt sie Daniel kennen, der sehr energisch ein Date mit ihr fordert. Mo gerät in Panik und lehnt ab - immerhin kommt sie gerade aus einer Beziehung.

  • 4 out of 5 stars
  • Sex und nochmal Sex...ganz viel Sex. ;-)

  • Von Daniela Am hilfreichsten 26.08.2016

Perfekte Symbiose

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.05.2016


Ich habe selten ein Hörbuch gehört, in dem die Stimme des Vorlesers so 100%tig zu der Story gepasst hat. Das hat sich angehört, als wenn Emilia Wallace einfach nur spritzig, frei heraus eine Geschichte erzählt – nicht als wenn sie ein Buch vorlesen würde. Eine absolut perfekte Leistung.

Die Story ist auch recht erfrischend: er ist dominant, hat aber kein Spielzimmer und ist weder Milliadär noch mit einer traumatischen Lebenserfahrung belastet. Sie ist kein Mäuschen und quält sich auch nicht immer wieder mit irgendwelchen Selbstzweifeln. Es gibt weder Intriegen noch irgendwelche schlecht konstruierten Dramen und rund herum noch haufenweise Familie, gute Freunde und viel Kleinstadtidyll. Das klingt dann eigentlich recht langsweilig ist es aber ganz und gar nicht. Diese Geschichte ist neben viel Sex (deswegen hören/lesen wir diese Bücher ja) herrlich liebevoll, unaufgeregt und bis zum Schluss ein echtes Vergnügen.

8 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Heißkalter Marmor

  • Autor: Kim Henry
  • Sprecher: Gabriela Börschmann
  • Spieldauer: 11 Std. und 20 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 123
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 113
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 115

Nicht alles ist Gold, was glänzt. Schon gar nicht in Ashgabat, der Hauptstadt Turkmenistans. Das lernt die französische Hebamme Vianne Lambert sehr bald, als sie für eine internationale Hilfsorganisation ins Land kommt. Als sie Zeugin eines Verbrechens wird, stürzt sie das in einen Strudel aus Gewalt und politischer Intrige, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint. Einziger Hoffnungsschimmer ist der Journalist Aleksey Petrokow. Ein Mann wie ein Molotow-Cocktail - brandgefährlich und hochexplosiv. Gegen die Leidenschaft, die er in ihr entfacht, hat die Vernunft keine Chance.

  • 5 out of 5 stars
  • Heißkalter Romance Thriller

  • Von Beate Am hilfreichsten 20.12.2015

Ein NICHT-Märchen aus 1.000 und 1. Nacht

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.05.2016


WOW – eine absolut grandiose Story! Hier ist alles drin, was man sich von einem wirklich guten Buch erträumt UND es läuft nicht nach Schema-F ab. Die Geschichte plätschert nie einfach nur dahin, müsste an keiner Stelle länger oder kürzer sein und hält die Spannung bis zum Schluss ... einfach ein großartiges Buch!

Leider, leider ist der Gesamtgenuss dieses Hörbuches durch die völlig unpassende Vorleserin etwas getrübt – mit der richtigen Stimme wäre diese Produktion sonst in der „Hall of Fame“ meiner Lieblingshörbücher gelandet. Gabriela Börschmann macht das noch nicht einmal schlecht, was Betonungen und Geschwindigkeit angeht – sie hat nur leider einfach die völlig falsche Stimme für diese Story, die besser zu Kinderbüchern als zu einem Thriller aus der Kategorie Romance passen würde.

Trotzdem eine 5-Sterne-Empfehlung, weil die Geschichte so toll ist.

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich