PROFIL

Elsa Fels

  • 5
  • Rezensionen
  • 4
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 6
  • Bewertungen
  • Dunkles Arles. Ein Provence-Krimi

  • Capitaine Roger Blanc 5
  • Autor: Cay Rademacher
  • Sprecher: Oliver Siebeck
  • Spieldauer: 11 Std. und 54 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 555
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 536
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 534

Der fünfte Fall für Capitaine Roger Blanc. November in der Provence: Capitaine Roger Blanc verabredet sich mit seiner heimlichen Geliebten, der Untersuchungsrichterin Aveline Vialaron-Allègre, zu einem Wochenende in Arles. Die beiden haben das römische Amphitheater der Stadt als Treffpunkt ausgemacht. Dort wird Aveline zufällig Zeugin eines kaltblütigen Mordes. Ganz knapp entgeht sie selbst dem Tod - doch der unbekannte Täter raubt ihr eine Tasche mit wichtigen Unterlagen, die sie ihrem Ehemann, dem politisch mächtigen Staatssekretär, unbedingt in Paris präsentieren muss.

  • 2 out of 5 stars
  • sorry, aber langweilig und kein Ende

  • Von Anonymer Hörer Am hilfreichsten 23.06.2018

Lieber Herr Rademacher, Aveline geht garnicht!!

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.02.2019

Ich schließe mich den Vorschreibern an. Roger Blanc sinkt dramatisch in meiner Hochachtung durch die Abhängigkeit von dieser durch und durch unsympathischen Staatsanwältin, die jedes Vorurteil gegen intrigante Weibchen nährt. Jetzt ist mal gut.
Wenn sie in Band 6 wieder eine so prominente Rolle bekommt, bin ich als Leserin/Hörerin weg,

  • Der Abgrund in dir

  • Autor: Dennis Lehane
  • Sprecher: Bibiana Belglau
  • Spieldauer: 13 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 15
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 15
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 15

Rachel war eine erfolgreiche Fernsehjournalistin, bis ein Zusammenbruch vor der Kamera ihrer Karriere und ihrem bisherigen Leben ein Ende setzt. Zermürbt von Panikattacken, verlässt sie kaum noch das Haus. Es ist Brian, der sie aus diesem Alptraum befreit, und es ist Brian, der ihr zweites Leben zu einer Farce aus Betrug, Verrat und Gefahr macht. Nichts ist mehr, wie es scheint, und Rachel muss sich entscheiden: Wird sie kämpfen für das, was sie liebt, oder im Strudel einer unglaublichen Verschwörung untergehen?

  • 2 out of 5 stars
  • Frau Belglau,

  • Von Elsa Fels Am hilfreichsten 16.11.2018

Frau Belglau,

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.11.2018

die ich als Schauspielerin schätze, ist eine grottenschlechte Sprecherin. Ich liebe Dennis Lehane und seine Bücher werde ich nie vergessen, aber dieses dringt irgendwie nicht in mich ein, ich schlafe ein, höre nur halb zu, bin nicht gefesselt, weil mir die Geschichte nicht richtig vorgelesen wird. Warum denken Verlage, dass ein Schauspieler auch der geborene Sprecher ist? Das sind zwei ganz unterschiedliche Qualifikationen. Schade.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Regengötter

  • Autor: James Lee Burke
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 10 Std. und 3 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 116
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 109
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 109

Auf den Hinweis eines anonymen Anrufers hin, gräbt Sheriff Hackberry Holland hinter einer verlassenen Kirche die Leichen von neun Frauen aus, notdürftig mit einem Bulldozer plattgewalzt. Es handelt sich dem Anschein nach um illegale Einwanderer aus Asien, die in Texas nahe der mexikanischen Grenze als Prostituierte arbeiteten. Bei der Suche nach dem Anrufer gerät Holland mit Isaac Clawson von der Einwanderungs- und Zollfahndungsbehörde ICE aneinander. Nach dem Mord an seiner Tochter ist er auf seinem eigenen Rachefeldzug.

  • 5 out of 5 stars
  • Wer ist nun gut , und wer ist nun böse ?

  • Von Polly Am hilfreichsten 01.06.2016

Tiefer Süden

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.05.2017

Ich habe James Lee Burke gerade entdeckt und finde, dass seine Hackberry Holland-Reihe würdiger Vorläufer von Don Winslows Tage der Toten und Greg Iles Natchez-Trilogie ist und einen Vergleich nicht scheuen muss.

Schade, dass audible nur zwei Romane aus der Reihe anbietet und diese auch nur gekürzt, Lee Burkes andere Protagonisten - teils hochgelobt und ausgezeichnet - werden ganz ignoriert. Warum?

  • Abendland

  • Autor: Michael Köhlmeier
  • Sprecher: Jürgen Uter
  • Spieldauer: 29 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 464
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 178
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 177

Carl Jacob Candoris, Mathematiker, Weltbürger, Dandy und Jazz-Fan, ist fünfundneunzig, als er seine Lebensbeichte ablegt. Aufschreiben soll sie der Schriftsteller Sebastian Lukasser, Sohn des Gitarristen Georg Lukasser, den Candoris in den Jazz-Kellern im Wien der Nachkriegsjahre kennengelernt hat. Im Spiegel zweier ungleicher Familien entsteht so ein kluger, reicher, witziger und lebenssatter Generationenroman über unsere Zeit ...

  • 5 out of 5 stars
  • Verblüffend realistisch und lebendig

  • Von Peter Am hilfreichsten 01.07.2008

Eine Entdeckung

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.07.2014

Ich kannte Michael Köhlmeier bisher nicht und bin sehr dankbar, daß audible (neben dem ganzen Horror, Crime und den üblichen Schnellschuss-"Romanen") einen deutschsprachigen Autor ungekürzt präsentiert, der neben meinen geliebten amerikanischen Erzählern grandios bestehen kann. Kaum jemals habe ich so über Jazz lesen dürfen, so anschaulich und instruktiv über Geschichte, Naturwissenschaft, Philosophie. Wir lernen Sebastian Lukasser kennen - alter Ego des Autors und glücklicherweise auch in den "Abenteuern des Joel Spazierer" wieder dabei.

Vielen Dank für dieses große Unternehmen und wunderbare Geschenk an Leser und Hörer anspruchsvoller Literatur!

  • Die Abenteuer des Joel Spazierer

  • Autor: Michael Köhlmeier
  • Sprecher: Michael Köhlmeier
  • Spieldauer: 31 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 188
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 133
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 135

Geboren ist der unter dem (falschen) Namen Joel Spazierer schreibende Erzähler im Budapest der Nachkriegszeit, auf die schiefe Bahn...

  • 5 out of 5 stars
  • gnadenlos ...

  • Von erphschwester Am hilfreichsten 02.06.2013

Bin verzaubert

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.07.2014

Ich bin verzaubert von diesem gigantischen Werk von Michael Köhlmeier, der erstaunlicherweise als Vorleser seiner Geschichte noch einmal mehr Qualität verleiht, obwohl er kein Profi ist.
Wie Theo Deckers ukrainischem Freund Boris im "Distelfink" verfällt der Leser auch Andras Fülöps Charme, der trotz aller Skrupellosigkeit, Amoralität, Herzlosigkeit der Vierjährige bleibt, den man im Ungarn der Stalinära für vier Tage in der großelterlichen Wohnung vergessen hatte und der schwer traumatisiert, unerzogen, seelisch vernachlässigt sein Leben nach seinen eigenen (Überlebens-) Regeln leben lernt und sich nie wieder richtig binden wird.
Obwohl ich sehr dagegen bin, gute Literatur von Laien lesen zu lassen (zu denen für mich auch die meisten Schauspieler zählen...), glaube ich in diesem Fall, daß niemand so innig und so liebend und so verständig lesen könnte, wie Köhlmeier selbst. Chapeau für diese Leistung.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich