PROFIL

GePa

  • 9
  • Rezensionen
  • 26
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 9
  • Bewertungen

Intelligenter Autor

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.02.2016

Viele Hörer sind von Herrn Wolf's Stimme genervt. War ich anfangs auch, aber durch seine ausgeklügelten und intelligenten Krimis hört man das leichte Lispeln nicht mehr. Ich persönlich finde, dass Herr Wolf der beste Krimi-Autor ist.

Hahnebüchend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.06.2015

Die Autorin hat ein total spannendes Buch geschrieben, bei dem mir vor Schreck oft der Atem stockte. Wenn ich glaubte, dass es nun mal endlich gut war mit dem Erschrecken, wurde die Geschichte noch getopt. Manches erschien mir doch ziemlich übertrieben dargestellt, aber im großen und Ganzen fand ich das Buch spannend.

Spannend mit Gruseleffekt

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.09.2014

Halten Sie die Hörbuch-Ausgabe von Koma für besser als das Buch?

Kann ich nicht beurteilen, denn ich höre meine Bücher ausschließlich

Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

Die vielen Zweifel an den Protagonisten teilte ich mit der Polizei mal weniger, mal mehr. Die ständige Anspannung, der Mörder könnte im nächsten Moment wieder zuschlagen, löste in mir mit der Zeit eine starke Sucht aus, so schnell wie möglich noch viel mehr hören zu müssen (trotzdem gehört mein Haushalt nicht zu den 90% saubersten. Das ließ die Sucht nach Mehr nicht zu).

Wie hat Ihnen Uve Teschner als Sprecher gefallen? Warum?

Uve Teschner liest die Bücher offensichtlich mit viel Einfühlungsvermögen in die verschiedensten Situationen incl. deren Menschen. Ich finde ihn klasse.

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Oh ja, das Hörbuch ist ein Knaller - es ist ja auch von Jo Nesbo. Allerdings hielt ich die Spannung zuweilen kaum noch aus. Ich griff des öfteren mal an meinen Hals, was meine Betroffenheit ausdrückte.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ein ungekürztes Hörbuch hören oder den gleichen Inhalt lesen zu müssen, kann unterschiedliche Emotionen wecken. Ich weiss von einigen Mitmenschen, daß langatmige, also ungekürzte Bücher frustrieren können. Das Hörbuch läßt durch einen ausgezeichneten Sprecher nie Langeweile aufkommen, denn ein Hörbuch ist lebendige Literatur.

Typisch John Grisham

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.03.2014

Sowohl die Story als auch der Sprecher sind eine Wucht. Ich bin sowieso ein Fan von Grisham. Manche Bücher, wie zum Beispiel "Die Liste" erfordern viel Konzentration, um der Handlung folgen zu können, aber "Die Jury" setzt Grishams Schaffen eine Krone auf. Jetzt bin ich gespannt auf "Die Erbin".

Was war das denn?

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.12.2013

Bisher hörte ich die Hörbücher von Simon Beckett, die ausnahmslos von Johannes Steck gesprochen wurden, ganz gern, aber schon in den ersten Minuten war ich irritiert durch das laute und hektische Einatmen nach jedem Satz oder Wort. Dadurch konnte ich mich kaum auf den Inhalt konzentrieren. Der Stil entsprach nicht dem sonstigen, der immer spannend und mit Überraschungen gespickt war. Eigentlich finde ich, daß das Hörbuch ein Irrläufer ist - oder hatte Herr Beckett einen Ghostwriter - ?

Erdrückend und beängstigend

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.10.2013

Nach anfänglicher Verwunderung wuchs meine Spannung immer mehr, obwohl das Ende des Hörbuches beinahe vorgegeben war. Immer wieder kamen Zweifel auf, ob es die oder doch der war, die oder der keine weiße Weste trug. Joy Fielding schrieb viele spannende Krimis, die ähnlich gestaltet sind und einem fast den Atem rauben.

Es ist bisher mein spannendstes Hörbuch.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.10.2013

Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

unbedingt beide Hörbücher von dieser Autorin erwerben, auf ein neues Werk von ihr lauern und zuschlagen.

Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

Rebecca Holm gefiel mir sehr wegen ihrer Souverenität und Entschlossenheit.

Welche Szene hat Ihnen am besten gefallen?

alle

Gab es im Hörbuch einen Moment, der Sie ganz besonders berührt hat?

die anfängliche Fremdheit zwischen ihr und ihrem engsten Mitarbeiter entwickelte sich allmählig zu Vertrautheit.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

meine Gefühle den einzelnen Protagonisten gegenüber fuhren öfter Achterbahn. Ich habe mich oft über die Überheblichkeit einzelner Personen aufgeregt und bewunderte die widerspruchslose Art von Frau Holm.

Pfui Deibel!

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.09.2013

Was braucht dieses Hörbuch, um für Sie zu einem 4- oder 5-Sterne Hörerlebnis zu werden?

Es sollte wirklich ein Gesetz erlassen werden, daß solche Schmutzfinken wie Frau Roche mit diesem ekeligen, widerlichen Inhalt gar nicht erst an die Öffentlichkeit kommen. Selbst Befragungen in den Medien dürften nicht erlaubt werden. Das Buch wertet unsere Moral empfindlich ab.

Das Hörbuch konnte mich nicht begeistern.

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.09.2013

Würden Sie gern ein anderes Hörbuch von T.C. Boyle und/oder Jan Josef Liefers ausprobieren?

Ein Hörbuch von Jan Josef Lefers vorgetragen, reizt mich mächtig.

Hat Sie Dr. Sex nun im Hinblick auf andere Bücher dieses Genres beeinflusst

Nein, hat es nicht. Mein Interesse an allen Dingen ist beinahe schon Neugierde.

Welche Figur hat Jan Josef Liefers Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?

"Dr. Siri und seine Toten" war wie für Jan Josef Liefers auf den Leib geschrieben. Zuweilen war sein inneres Grinsen hörbar.

Hat Dr. Sex Sie zu etwas Bestimmtem inspiriert?

Ich kenne das Hörbuch nicht, habe mir nur den albernen Anfang angehört. Das war's.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Jeder Hörer wird seine individuelle Meinung dazu haben.