PROFIL

Sherlock

Bodensee, CH
  • 7
  • Rezensionen
  • 2
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 18
  • Bewertungen
  • Tote haben kalte Füße

  • Ein Fall für die Bullenbrüder 2
  • Autor: Hans Rath, Edgar Rai
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Spieldauer: 6 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.008
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 967
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 962

Zwei Brüder. Zwei Leichen. Zwei Fälle? Kriminalkommissar Holger Brinks wird mit einem Vermisstenfall betraut: Victoria Sommer, eine der drei Gründerinnen eines Smoothie-Startups kurz vor dem Durchbruch, ist verschwunden. Privatschnüffler Charlie Brinks soll derweil für eine alte Flamme deren Ehemann Robert beim Seitensprung ertappen und langweilt sich zu Tode. Dann jedoch verschwindet auch Robert auf mysteriöse Weise. Holger und Charlie erkennen nicht nur, dass die beiden Fälle zusammengehören, sie hegen auch den Verdacht, dass die verbliebenen Smoothie-Damen etwas damit zu tun haben.

  • 5 out of 5 stars
  • Amüsant, spannend, top!

  • Von eva christine Am hilfreichsten 04.05.2018

Besser als der erste Teil

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.06.2019

Der zweite Teil ist besser von der Geschichte und auch besser gelesen. Dieses brach ich Lachen aus, letztes mal nur geschmuntzelt.
Beim ersten Teil gabs auch mehr fast schon nervige Stimmen, dieses Mal hat es absolut gepasst. Super Hörbuch habs in 2 Tagen durchgehört.

  • Das Licht

  • Autor: T. C. Boyle
  • Sprecher: Florian Lukas
  • Spieldauer: 11 Std. und 28 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 19
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 19
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 19

Endlich wird der aufstrebende wissenschaftliche Assistent Fitz auf eine der LSD-Partys seines Professors, des Psychologen und LSD-Gurus Timothy Leary, eingeladen. Er erhofft sich davon einen wichtigen Karriereschritt, merkt aber bald, dass Learys Ziele weniger medizinischer Natur sind; es geht dem Psychologen um eine Revolution des Bewusstseins und eine von sozialen Zwängen losgelöste Lebensform. Fitz wird mitgerissen von dieser Vision, mit Frau und Sohn schließt er sich der Leary-Truppe an.

  • 4 out of 5 stars
  • Ein über zehnstündiger Trip

  • Von Katharina Koeckritz Am hilfreichsten 03.03.2019

Begeistert am Anfang am Schluss enttäuscht

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.03.2019

Hier musste ich einfach mal eine Rezension schreiben.
Der Anfang hat mich begeistert. Da mich das Thema interessiert, dachte ich wow, das wird sehr spannend und ein Hörgenuss. Der Sprecher war ok, ich weiss nicht ob gewollt, hat er nachher einiges dazu beigetragen, dass es immer monotoner wurde. Der Epilog war vielversprechend.
Als die einzelnen Personen vorgestellt wurden konnte ich sie mir zwar vorstellen, doch eine Tiefe erreicht es nicht. Im Gegenteil gerade bei den Hauptprotagonisten fand ich, dass deren Dialog und Innenleben sehr dürftig war.
Ich hätte erwartet, dass diese Personen einem näher gebracht werden. Und im Verlauf man miterlebt, wie es diesen Personen geht. Was in ihnen abläuft, was es macht. Natürlich wird dies beschrieben, aber viel zu oberflächlich.
Da die Personen ihren Konsum von LSD damit gegenüber der Gesellschaft rechtfertigen, dass sie Psychologiestudenten sind und alles zu Studienzwecken dokumentieren, hätte ich tiefere Einblicke auch in die Trips erwartet, aber vor allem was es nach jahrelangem Konsum von LSD und anderen Psychoaktiven Substanzen mit dem Menschen macht.
Da geht er mir viel zu wenig darauf ein. Und so Vergehen Jahre und es gibt praktisch keine nennenswerten Zwischenfälle, was allein zwischenmenschlich in einer Gruppe selbst ohne Drogenkonsum nicht möglich wäre. Es wird getript und getript und nebenbei gehen Sie dem Studium nach und so wiederholt es sich bis zum Ende. Ich habe keine Erleuchtung erwartet, aber bei diesem Hauptthema dann doch mehr Auseinandersetzung mit Positiven (was am meisten erwähnt wird) und den negativen Auswirkungen nach jahrelangem exzessivem Drogenkonsum.
Ich war enttäuscht und ein bisschen verdattert. Es war mein erster TC Boyle und es macht mir nicht Lust auf mehr. Doch eine Chance geb ich ihm noch.
Ich kann mir einzig erklären, dass die Art wie er die Gschichte darstellt und der Schluss einhergehen sollen mit dem sinnlosen, erfolglosen Suchen nach Gott mit der Substanz.

  • Robin - Die Wende

  • Das Lächeln der Fortuna 2
  • Autor: Rebecca Gablé
  • Sprecher: Detlef Bierstedt, Roman Roth, Wolfgang Wagner, und andere
  • Spieldauer: 16 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 5.046
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 4.743
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 4.727

Nachdem Robin notgedrungen für König Edward in den Krieg gegen Frankreich und Spanien gezogen ist, treffen wir ihn wieder im Lager der Soldaten nach der Schlacht von Najera. Dort bringen sein Gerechtigkeitssinn und seine Ehrlichkeit den Schwarzen Prinzen gegen ihn auf – ein gefährlicher Feind. Nur mithilfe des Dukes of Lancaster, dem Bruder des Prinzen in dessen Dienst Robin getreten ist, kann er seinen Kopf aus der Schlinge ziehen und schließlich wieder nach England zurückkehren. Die Verbindung zu Lancaster wird weitreichende Folgen für Robin haben. Sein Weg ist weiterhin voller Gefahren, aber sein Schicksal hat sich gewendet.

  • 5 out of 5 stars
  • Fesselnd und glaubhaft "gespielt"

  • Von Sunsy Am hilfreichsten 06.06.2017

Die schnellsten 14Stunden

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.07.2018

Auch der 2te Teil hat immer wieder überraschende Wendungen und somit immer wieder Spannungsspitzen.
Der Sprecher sowie alle Mitwirkenden sprechen grandios. D. Bierstedt hat eine wunderbar angenehme Erzählerstimme. So ist es möglich ihm über Stunden zuzuhören.
Klar kauf ich nun mit Freude noch den 3ten Teil!

  • Jonah - Das Imperium

  • Der König der purpurnen Stadt 3
  • Autor: Rebecca Gablé
  • Sprecher: Detlef Bierstedt, Timmo Niesner, Dorette Hugo, und andere
  • Spieldauer: 7 Std. und 7 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 7.850
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 7.332
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 7.313

London 1348. Jonah Durham hat Intrigen, zerstörerische Kriege und Schicksalsschläge überwunden. Sein mit List und Vorsicht aufgebautes Handelsimperium floriert. Nun will er auch die letzten Sprossen seines Aufstiegs erklimmen - mächtige Ämter im Königreich winken. Nur sein ältester Sohn Lukas bereitet ihm Sorgen. Er weigert sich, in die Fußstapfen zu treten und Jonahs Vermächtnis weiterzuführen. Doch all das wird bedeutungslos, als in den engen Gassen Londons die Pest ausbricht.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr gut,

  • Von Barbara Pezet Assmuth Am hilfreichsten 05.06.2015

Grossartiges Hörspiel

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.03.2018

Ich habe die 3 Teile im Nu durch gehabt. Das alte London als Schauplatz - das hat mich überzeugt. Die Gschichte ist spannend, schlüssig und ich liebe solch gut produziert i

  • Der Schlüssel zum Paradies

  • Coffeeshop 1.02
  • Autor: Gerlis Zillgens
  • Sprecher: Franziska Wulf
  • Spieldauer: 47 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 30
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 19
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 18

Dank Oliver Schulze können Mutter undVater Holle ihren Wunsch nach Berlin zu ziehen schneller in die Tat umsetzen, als Sandra lieb ist...

  • 5 out of 5 stars
  • sehr witzig

  • Von krümel m. Am hilfreichsten 12.01.2017

Oberflächlich und hektisch

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.03.2018

2 Teilen habe ich eine Chance gegeben. Aber die Story und Charakteren sind so flach und konfus. Ich mag auch mal Tempo in Hörspielen, jedoch hier wird Tempo gemacht in dem die Protagonistin nebst ihrem andauernden Geschwafel die Statusmeldungen ihrer Freundin vorliest begleitet mit nervigem Alarmton.
Hier hätte Storymässig einiges heraus geholt werden können. 🙁

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Tod in den Wolken

  • Autor: Agatha Christie
  • Sprecher: Rainer Bock
  • Spieldauer: 3 Std. und 35 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 249
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 193
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 192

Eine Tote im Flugzeug und keine Tatwaffe! Welch ein Glück, dass Hercule Poirot an Bord ist. Dennoch sind die kleinen grauen Zellen des belgischen Meisterdetektivs enorm gefordert bis er herausfindet, wie - und vor allem warum - Marie Morisot zu Tode kam.

  • 4 out of 5 stars
  • Spannend, aber leider gekürzt

  • Von Saarpirat Am hilfreichsten 16.04.2014

So hört man Poirot am liebsten!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.03.2018

Empfehlenswert
Die Geschichte ist typisch Agatha Christie bis zum Schluss tappt man mit Inspektor Chap im Dunkeln.
Dass das Verbrechen im Flugzeug stattfindet ist mal was anderes.
Den Sprecher finde ich persönlich den besten Poirot Stimmgeber und auch den anderen Charakteren verleiht er Leben und man hat fast das Gefühl ein Hörspiel zu hören!

  • Die Morde des Herrn ABC

  • Autor: Agatha Christie
  • Sprecher: Rainer Bock
  • Spieldauer: 3 Std. und 7 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 277
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 214
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 215

Diesmal wird sogar Hercule Poirot nervös: Ein Wahnsinniger mordet in alphabetischer Reihenfolge und besitzt dazu noch die Frechheit, den belgischen Meisterdetektiv von jedem Mord vorab zu informieren - jedoch immer ein klein wenig zu spät... Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt!

  • 3 out of 5 stars
  • Rainer Bock der beste Poirot

  • Von Sherlock Am hilfreichsten 21.02.2018

Rainer Bock der beste Poirot

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.02.2018

Seit ich Rainer Bock als Poirot gehört habe, gibt es es keinen anderen mehr für mich. Ansonsten wer Agatha Christie mag ist hier sicher richtig!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich