PROFIL

Manfred

Pforzheim, Deutschland
  • 14
  • Rezensionen
  • 27
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 18
  • Bewertungen
  • Die Chemie des Todes

  • David Hunter 1
  • Autor: Simon Beckett
  • Sprecher: Johannes Steck
  • Spieldauer: 10 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.410
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.683
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.676

Mit Hilfe der Forensik die Geheimnisse der Toten lüften: In "Die Chemie des Todes" erzählt Thriller-Star Simon Beckett die Geschichte des begnadeten Londoner Gerichtsmediziners und Forensikers David Hunter, der sich nach dem Tod seiner Familie als Landarzt zurückgezogen hat.

  • 4 out of 5 stars
  • Ganz großer Krimi!

  • Von Joao Am hilfreichsten 19.08.2012

Alternative zum Sonntags-Tatort

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.07.2012

Zunächst vermittelt die Erzählung den Eindruck eines typischen "Serienkiller-Szenarios". Es gibt viele Verdächtige, aber mit der Zeit auch eine interessante Wendung in der Story, aus meiner Sicht nicht wirklich vorhersehbar. Der Roman bietet demnach solide Unterhaltung. Einen Stern ziehe ich jedoch ab; besonders im zweiten Teil der Geschichte wird übermäßig viel vom Zufall gesteuert. Da die Frage nach Täter und Motiv aber lange offen bleibt, ist der Roman trotzdem empfehlenswert. Der Sprecher macht seine Sache meist gut, wird aber bei manchen Passagen übertrieben laut und betonend, als traue er den Worten des Autors nicht zu, ihre Wirkung in normalem Tonfall entfalten zu können.

6 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Eisfieber

  • Autor: Ken Follett
  • Sprecher: Franziska Pigulla
  • Spieldauer: 7 Std. und 50 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 389
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 172
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 172

Ein tödliches Virus verschwindet aus einem privaten Forschungslabor. Für die junge Sicherheitschefin Toni Gallo ist dies eine Katastrophe. Sie ahnt nicht, dass der Dieb aus dem engsten Kreis um den Firmengründer Stanley Oxenford kommt. In dessen verschneitem Landhaus im schottischen Hochland entbrennt ein dramatischer Kampf, bei dem mehr auf dem Spiel steht als ein einzelnes Leben...

  • 4 out of 5 stars
  • Spannende Story, aber mit Längen

  • Von Werner Benson Am hilfreichsten 14.06.2006

Mehr als nur ein Roman

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.07.2012

Eisfieber erzählt von einer potentiellen Terrorbedrohung durch hochansteckende Viren, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen könnte. Leider war es mir nicht möglich, eine ungekürzte Hörbuchversion zu bekommen. Daher läßt sich auch nicht wirklich beurteilen, ob ein paar kleinere logische Unstimmigkeiten und die fehlenden Biographien mancher Protagonisten tatsächlich so zu beklagen sind.
Aber eines ist auch klar: Ein Autor, der den 11. September "vorausgeschrieben" hätte, wäre wohl von nicht wenigen Zeitgenossen auch als Spinner abgetan worden. Natürlich soll der Roman in erster Linie unterhalten und nicht den Teufel an die Wand malen. Und durch Follets gewohnte Stilmittel schafft er das auch. Man kann davon ausgehen, daß der Autor im Millieu der Virenforschung recherchiert hat und kein billiges SciFi-Märchen auftischt. Die Arbeit der Sprecherin ist ausgezeichnet; sie lebt den Roman spürbar mit.
Fazit: Solide Unterhaltung mit mahnendem Unterton und nur unbedeutenden Schwächen.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Oberwasser. Ein Alpenkrimi

  • Hubertus Jennerwein 4
  • Autor: Jörg Maurer
  • Sprecher: Jörg Maurer
  • Spieldauer: 6 Std. und 31 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 560
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 383
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 381

Dunkle Gestalten schleppen eine leblose Person zur Höllentalklamm. Kurz darauf erhält Kommissar Jennerwein einen heiklen Auftrag...

  • 5 out of 5 stars
  • Der beste Alpenkrimi von Jörg Maurer

  • Von Carsten Am hilfreichsten 31.03.2012

Ordentlicher Krimi mit kleinen Schwächen

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.04.2012

Begeistert von den Romanen Hochsaison und Niedertracht habe ich mich auch auf dieses Hörbuch gefreut. Insgesamt bleibt Jörg Maurer seinem Stil treu. Er weckt Neugier, erzählt heiter und amüsant und bringt immer wieder überraschende Wendungen. Auch diesmal wieder kann das Lesen des Buches den professionellen Vortrag des Autors absolut nicht ersetzen. Aber gerade als Fan von Maurer weise ich diesmal auf einige fragwürdige Storyelemente hin. (er möge es künftig wieder besser machen) Beispiele: 1) Die tatsächliche "Biographie" der Münze läßt die vorangehenden Recherchen nicht wirklich plausibel erscheinen. 2) Die Motive der Bösewichte reichen in keiner Weise an die Denkansätze bei den Vorgängerromanen heran, erscheinen zuweilen sogar etwas unpraktisch.
Fazit: Maurer bietet wie gewohnt Unterhaltung vom Feinsten. Fans können auch noch den einen oder anderen Stern zugeben. Trotzdem spielt der Roman als Krimi nur in der zweiten Liga.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Skript

  • Autor: Arno Strobel
  • Sprecher: Sascha Rotermund
  • Spieldauer: 9 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 348
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 160
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 159

Eine Studentin bekommt per Post rätselhafte Botschaften zugeschickt - auf Menschenhaut geschrieben...

  • 3 out of 5 stars
  • er kann es besser

  • Von Bernd Am hilfreichsten 19.03.2012

Vielschichtiger Psycho-Krimi

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.03.2012

Zunächst sollte ich erwähnen, daß dies mein erstes Hörbuch von Herrn Strobel ist. Daher kann ich keinen Vergleich zu früheren Veröffentlichungen bieten. Aber ja, alles beginnt brutal und recht klischeehaft. Trotzdem wird ein Krimifan bereits nach der ersten gehörten Stunde voll entschädigt. Der Sprecher bringt die subtilen Verwebungen des Autors souverän ans geneigte Hörerohr. Zum einen wird der Plot von glaubwürdigen Aspekten der Literaturszene begleitet. Verschiedenste Sichtweisen werden beschrieben. Beispiele sind Autor, virtueller Autor sowie dessen virtueller Autor (ja, sowas gibts tatsächlich), Lektor und nicht zuletzt Fans und Hasser des ersten virtuellen Autors. Außerdem werden die Akteure innerhalb der Handlung auch mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Zuletzt runden die strategischen arabischen und römischen Kapitel den gesamten Spannungsbogen perfekt ab. Daß man als Leser oder Hörer nicht immer auf dem Wissensstand der Ermittler ist, finde ich nicht wirklich störend. Immerhin erklären sich die meisten Ereignisse recht logisch aus zuvor geschilderten Gegebenheiten. Perfekter Roman, aber warum gebe ich dann nur vier Sterne?
Weil Herr Strobel zwar selten aber doch eindeutig in den Klischee-Fettnapf tritt, den er bei anderen Büchern so erbarmungslos anprangert.
Fazit: An manchen Stellen brutaler als nötig - aber ansonsten ein beeindruckender Plot für Krimifans jenseits der 0815-Tatortgeschichten.

  • Die Auserwählten

  • Autor: A. J. Kazinski
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 15 Std. und 36 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.270
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 449
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 445

Ein Mönch in China, eine Ärztin in Kanada, ein Bürgerrechtler in Russland - rund um den Erdball werden Menschen ermordet...

  • 4 out of 5 stars
  • spannend ohne viel Logik

  • Von Matthias Am hilfreichsten 06.09.2011

Packende Geschichte mit stimmigem Finale

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.03.2012

Um es vorwegzunehmen, Kazinski konstruiert einen Plot um Nahtoderlebnisse. In diesem grenzwissenschaftlichen Bereich gibt es nach wie vor mehr Fragen als Antworten. Dabei taucht natürlich auch die Frage auf, ob es einen Gott gibt.
Und diese Frage läßt sich derzeit nicht wirklich beantworten. Dieser Roman
gibt also quasi eine Antwort, die nicht zu hundert Prozent als real gelten kann.
Ist man jedoch bereit, das zu akzeptieren, bekommt man spannende, kurzweilige Unterhaltung geboten. Trotz der schwierigen Themen, die Bestandteil der Erzählung sind, bleibt fast alles gut nachvollziehbar. Der Sprecher David Nathan trägt ebenfalls dazu bei, die Atmosphäre beständig dicht zu halten. Fazit: Ein Thriller der etwas anderen Art, der sein Geld ohne Frage wert ist.

  • Gnadenlos

  • Autor: Tom Clancy
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 28 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.259
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.342
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.337

Rachefeldzug und geheime Mission - die Geburtsstunde von John Clark: In "Gnadenlos" gibt uns Erfolgsautor Tom Clancy einen Einblick in die Lebensgeschichte des geheimnisumwobenen John Clark, Anführer der Spezialeinheit "Rainbow Six". Clark alias John Kelly erlebt in seiner Vergangenheit mehrere traumatisierende Schicksalsschläge. Getrieben von Hass beginnt er einen blutigen Rachefeldzug gegen Gangsterbosse und korrupte Polizisten. Parallel dazu ruft ihn eine hochbrisante geheime Militärmission nach Vietnam. Beide Aufgaben verlangen John Kelly einiges ab. Ein erbitterter Kampf um Leben und Tod beginnt.

  • 5 out of 5 stars
  • DIe Anfänge des John Clark

  • Von Daniel Osinski Am hilfreichsten 24.06.2011

Toller Thriller mit Anlaufschwierigkeiten

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.01.2012

Um es vorwegzunehmen: Man braucht etwas Geduld, ehe dieses Hörbuch zum Genuß wird. Anfangs werden parallel verschiedene Szenen beschrieben, die zunächst nichts miteinander zu tun zu haben scheinen. Wenn Clancy dann aber beginnt, die ersten Handlungsstränge zu verknüpfen, wird man nicht mehr losgelassen. Das eigentliche Highlight der Story ist für mich die Tatsache, daß zwei unterschiedliche Haupthandlungen einen denkwürdigen inhaltlichen Zusammenhang bekommen, sozusagen einen Showdown im Doppelpack. Diese geniale Idee macht es mir nicht schwierig, über ein paar kleine Macken hinwegzusehen, die ich jedoch nicht verschweigen möchte. Clancy erwähnt gelegentlich Dinge innerhalb kürzester Zeit zwei oder gar drei Mal. Außerdem sind die Erwähnungen eines gewissen James Bond alles andere als zweckdienlich (ja, ich trinke meinen Vodka-Martini auch ERST geschüttelt, dann gerührt). Kommissar Zufall wird ebenfalls gerne hinzugezogen, wobei davon mal abgesehen sonst alles recht glaubwürdig erscheint.
Daß Clancy seine Erzählung äußerst detailverliebt und ausführlich beschreibt, empfinde ich nicht als Nachteil. Es schafft mehr Atmosphäre und verlängert gleichzeitig den Hörgenuß.
Der Sprecher macht insgesamt gute Arbeit. Gelegentlich scheint mal eine Silbe verschluckt oder ist eine Pause zwischen zwei Szenen etwas zu kurz. Doch auch dafür kann ich nicht wirklich einen Stern abziehen.
Fazit: Wer gerne Thriller im historischen Rahmen mag, kann mit diesem Hörbuch nix falschmachen. Lediglich ungeduldigen Naturen kann ich den Roman nicht empfehlen.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Hiobs Brüder

  • Autor: Rebecca Gablé
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 14 Std. und 41 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.782
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 953
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 955

Auf großer Odyssee im mittelalterlichen England: Rebecca Gablé schildert in "Hiobs Brüder" große Emotionen und bewegende Schicksale vor historischer Kulisse. In der Hörbuchfassung wird das vom Bürgerkrieg geplagte mittelalterliche England durch die Lesung von Detlef Bierstedt wieder lebendig.

  • 5 out of 5 stars
  • Fantastisch!

  • Von inkantata Am hilfreichsten 09.11.2009

Abenteuerliches Märchen für Erwachsene

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.01.2012

Eine Gruppe gesellschaftlich Geächteter kann von einer Gefängnisinsel aus der Verbannung fliehen. Sie teilen Leid aber auch Freude auf ganz eigentümliche Weise und wehren sich mit allen Mitteln geschlossen gegen das Schicksal. Ein vom Krieg
gezeichnetes England erwartet die zusammengeschweißte Gruppe. Der geschichtliche Rahmen dieser Story wird hierbei nicht neu erfunden, läßt aber genug Spielraum für eine unterhaltsame Erzählung. Die Auflösung der Spannungsbögen reicht von "glaubhaft" bis "nur schwer vorstellbar". Dieser Mix bietet einen ordentlichen Unterhaltungswert. Dieser wird noch dadurch gesteigert, daß Leser bzw. Hörer erste Einblicke in damalige Behandlungsmethoden von psychischen Krankheiten bekommt. Was mir nicht so gefällt, sind die gelegentlichen Leerlaufphasen. Für den Roman selbst sind drei Sterne trotzdem angemessen. Den vierten Stern bekommt das Hörbuch für Detlef Bierstedt, der zuweilen schon fast ein Hörspiel aus der Sache macht (Oswald läßt grüßen) sowie der Soundtrack von Lübbe Audio, welcher diese Atmosphäre noch zusätzlich verdichtet. Fazit: ein optimal vertonter Abenteuer-Roman.

  • Die Marionette

  • Autor: Alex Berg
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 10 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 417
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 118
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 119

Valerie Weymann soll einen deutschen Rüstungskonzern, der des illegalen Waffenhandels beschuldigt wird, aus den Schlagzeilen bringen...

  • 5 out of 5 stars
  • Großartiger deutscher Politthriller

  • Von Andrea - Buechereule.de Am hilfreichsten 07.11.2011

Im Schatten des Vorgängers

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.12.2011

Das Grundrezept des Romans ist das gleiche wie beim spektakulären Vorgänger "Machtlos". Es handelt sich um eine spannende Polit-Story mit aktueller Thematik
und dem mahnenden, erhobenen Zeigefinger. Die Autorin (eine ehemalige Journalistin) wartet auch wieder gekonnt mit ihrer breiten Palette an Hintergrundwissen auf. Leider wirkt der Plot im Gegensatz zum Erstling etwas aufgesetzt und in manchen Phasen auch weniger glaubhaft. Natürlich ist das ein legitimes Mittel, Spannung zu erzeugen aber auch der Grund, warum ich von Teil eins noch wesentlich mehr gefesselt war. Des weiteren ist eine leichte Änderung des Erzählstils zu bemerken: Manchmal gewann ich den Eindruck, ein Kapitel überhört zu haben. In der Folge stellte sich jedoch heraus, daß dem nicht so war. Dies muß man nicht schlecht finden, es setzt allerdings etwas mehr Aufmerksamkeit beim hören bzw. lesen voraus. Der Sprecher macht seine Sache wieder sehr gut. Okay, bei manchen Dialogen klingt er durchaus etwas spitz, insgesamt aber sorgt er für ein sehr angenehmes Klangbild, das keinen Anlaß für häufige Unterbrechungen bietet.
Trotz den kleinen Kritikpunkten handelt es sich um einen Thriller der Spitzenklasse und ohne Frage werde ich erneut aufhorchen, wenn Frau Berg wieder zur Feder greift. Kein Fan des Genres dürfte von dem Roman wirklich enttäuscht sein; nur noch ein Hinweis für Leute, die den Vorgänger nicht kennen:
"Die Marionette" liefert storybedingt handfeste Spoiler.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Machtlos

  • Autor: Alex Berg
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 10 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.070
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 203
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 205

In Hamburg laufen die Vorbereitungen für den internationalen Krisengipfel auf Hochtouren...

  • 5 out of 5 stars
  • Unschuldig unter Terrorverdacht und niemand kann helfen...

  • Von Andrea - Buechereule.de Am hilfreichsten 08.05.2011

Aktueller Polit-Thriller, der seinesgleichen sucht

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.12.2011

Die durchgehend währende Spannung der Erzählung kommt im Gegensatz zu vielen
anderen Romanen ohne großartige Übertreibungen aus. Das erzeugt eine sehr
glaubhafte Atmoshphäre. Die Hauptakteure haben alle ihre Biographien und handeln
in diesem Rahmen nach ihren vorgegebenen Motiven. Der Konflikt zwischen dem
Schutz der Menschenrechte und dem Schutz vor Terror wird dabei nachvollziehbar,
auch mit mahnendem Unterton, beschrieben. Daß am Ende noch ein paar Kleinigkeiten unbeantwortet bleiben, fällt angesichts der überaus packenden und
nicht wirklich vorhersehbaren Story nicht ins Gewicht.
Der begabte Sprecher setzt dem Ganzen, durch den Text richtig aufblühend, sogar noch einen drauf. Fazit: Wer richtige Thriller ohne billige Klischees mag, kann mit diesem Hörbuch nix falsch machen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Niedertracht. Ein Alpenkrimi

  • Hubertus Jennerwein 3
  • Autor: Jörg Maurer
  • Sprecher: Jörg Maurer
  • Spieldauer: 6 Std. und 1 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 603
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 429
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 426

In der Gipfelwand hoch über einem idyllischen alpenländischen Kurort findet die Bergwacht eine Leiche...

  • 5 out of 5 stars
  • sehr gelungen und doch anders

  • Von tinesbuecherwel Am hilfreichsten 27.08.2011

jo moi...

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.11.2011

Bereits der dritte Fall ereignete sich in dem beschaulichen Kurort;
(der Autor weigert sich weiterhin hartnäckig, den Namen preiszugeben).
Wie von Maurer gewohnt, präsentieren sich Humor und Spannung gleichermaßen.
Letztere wird vor allem durch ziemlich gewagte, aber trotzdem denkbare
Handlungselemente getragen. Im Grunde geht es eigentlich nie darum, ob
Jennerwein den Fall lösen kann. Es gibt eine großzügige Auswahl an Spitzbuben,
deren Strategien zu durchschauen oft lange nicht gelingt. Den fünften Stern gibts
dazu noch für den genialen Sprecher. Der Architekt selbst führt hier das Wort und
bringt den Kurort mit den vertrauten Einwohnern samt ihren Gewohnheiten direkt ins
Wohnzimmer. Fazit: Ein toller Alpenkrimi mit dem ultimativen Alpenakzent. Wer das
Buch "nur" liest, verpaßt definitiv eine Menge Spaß.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich