PROFIL

J-A

  • 4
  • Rezensionen
  • 1
  • Mal wurde Ihre Rezension als "hilfreich" bewertet
  • 23
  • Bewertungen
  • Engelskalt

  • Ein Fall für Kommissar Munch 1
  • Autor: Samuel Bjørk
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 12 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.944
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.712
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.700

Ein Spaziergänger findet im norwegischen Wald ein totes Mädchen, das mit einem Springseil an einem Baum aufgehängt wurde und ein Schild um den Hals trägt: "Ich reise allein." Kommissar Holger Munch wendet sich an seine Kollegin Mia Krüger, deren Spürsinn unschlagbar ist. Er reist auf die Insel Hitra, um sie abzuholen. Was Munch nicht weiß: Mia hat sich dorthin zurückgezogen, um sich umzubringen. Doch als sie die Bilder des toten Mädchens sieht, entdeckt sie ein Detail, das bisher übersehen wurde - und das darauf schließen lässt, dass es nicht bei dem einen Kind bleiben wird.

  • 5 out of 5 stars
  • Großartiges Debut

  • Von reusch Am hilfreichsten 12.05.2015

Skurril, aber spannend!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.11.2018

Irgendwie unheimlich , daß ausgerechnet Länder, deren Sozialsysteme und Liberalität bei uns als vorbildlich gelten, in Krimis aus diesen Ländern ausschließlich Akteure hervorbringt, die entweder psychotisch sind, unter schwersten Depressionen leiden, sich und andere umbringen wollen oder ihre Zeit mit nichts anderem verbringen, als sich zuzudröhnen oder Kinder und Frauen zu schänden um ihre perverse Kindheit zu kompensieren.

  • Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer

  • Isabelle Bonnet 1
  • Autor: Pierre Martin
  • Sprecher: Gabriele Blum
  • Spieldauer: 9 Std. und 20 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.990
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.767
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.759

Isabelle Bonnet, hochdekorierte Leiterin einer geheimen Spezialeinheit in Paris, wäre bei einem Sprengstoffattentat fast ums Leben gekommen.Um sich zu erholen, reist sie in ihren beschaulichen Geburtsort Fragolin im Hinterland der Côte d'Azur. Doch aus der ersehnten Ruhe wird nichts: In einer Villa wird eine halbnackte Frauenleiche gefunden, und der Hausherr, ein mysteriöser Engländer, ist spurlos verschwunden. Isabelle Bonnet lässt sich überreden, den Fall zu übernehmen - was bei den Kollegen vor Ort nicht gerade Begeisterung auslöst.

  • 5 out of 5 stars
  • Herrlich unaufgeregt

  • Von larifari Am hilfreichsten 04.06.2014

Interessante Geschichte unterhaltsam geschrieben

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.09.2018

Viel von Allem, was unterhaltsam und spannend ist. Frau Blum könnte sich aber ein wenig mehr Mühe geben, die Stimmen der Akteure zu diskriminieren. Man kann zeitweise nicht unterscheiden, wer gerade spricht.

  • Die Nick-Box

  • Autor: René Goscinny
  • Sprecher: Rufus Beck
  • Spieldauer: 10 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 220
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 161
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 163

Hier steckt das Allerbeste, Lustigste, Abenteuerlichste und sowieso Tollste vom kleinen Nick, seiner Familie und seinen Freunden...

  • 5 out of 5 stars
  • Super Hörbuch!

  • Von Sternenfeuer Am hilfreichsten 24.08.2012

Wenn ich Musik hören will, kauf‘ ich mir ne Platte und kein Hörbuch!

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.01.2018

Nee, also wirklich, ist doch wahr! Da will man lustige Geschichten hören und freut sich schon auf die nächste und kriegt stattdessen immer erstmal so ne Musik zu hören. Im Buch braucht man bloß umzublättern. Ehrlich, das ist wie die Werbeunterbrechung im Spielfilm.
Der Sprecher hat irgendwas mit seiner Aussprache. Vielleicht hat der nen Besenstiel verschluckt!

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Schweigend steht der Wald

  • Autor: Wolfram Fleischhauer
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 12 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 416
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 368
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 370

Als es die Forststudentin Anja Grimm ausgerechnet in jene entlegene Gegend im Bayerischen Wald verschlägt, wo sie als kleines Mädchen mit ihren Eltern Urlaub gemacht hat, holt sie der Alptraum ihrer Kindheit ein: Kurz nach ihrer Ankunft wird im gleichen Waldstück, wo vor zwanzig Jahren ihr Vater spurlos verschwand, der geistig zurückgebliebene Xaver Leybach erhängt aufgefunden. Und dies soll nicht der einzige Todesfall bleiben, der durch Anjas Auftauchen ausgelöst wird.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr interessant - sehr schockierend - genial!

  • Von Ute Am hilfreichsten 08.09.2013

Fesselnd bis zum letzten Ton

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.11.2014

Was hat Ihnen am allerbesten an Schweigend steht der Wald gefallen?

Wie die menschliche Seite der Ereignisse der unmittelbaren Nachkriegszeit in eine Geschichte umgesetzt wird. Auch der moralische Aspekt, nämlich daß vergangene Taten irgendwann ans Licht kommen, wird durch die Verknüpfung mit einem Geschehen in der heutigen Zeit sehr spannend bearbeitet.

Wie hätte das Hörbuch besser vorgetragen werden können?

Ich bin zwar Norddeutscher, habe aber mal in Bayern gelebt und für mein Empfinden ist für die in bayerischem Dialekt geschriebenen Dialoge beim Vorlesen Mundart zwingend erforderlich !! Besonders die hochdeutsche Aussprache typischer Mundartwörter konterkariert geradezu Empfindungen, die sich beim Hörer entwickelt haben und erschwert die emotionale Identifikation mit der Handlung. Daher habe ich auch nur zwei Sterne für den ansonsten sehr guten Sprecher vergeben. Für dieses Buch wäre ein Sprecher, dem man auch in den hochdeutschen Teilen des Buches seine bayerische Abstammung anmerkt, besser gewesen.

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Ja !!

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Das eigentliche Kernthema, der in der gesamten Menschheitsgeschichte und bei der Vernichtung von Menschen in Konzentrationslagern in Deutschland angewandte Sadismus und die Methoden der sadistischen überlebenden Betreiber, die damit auf sich geladene Schuld der Nachwelt zu verbergen, ist und bleibt für jeden Menschen, der sich im positiven Sinne für sozialisiert hält, harter Tobak.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich