PROFIL

Eliane

  • 4
  • Rezensionen
  • 2
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 11
  • Bewertungen

Tolles Ensemble

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.05.2014

Haben Sie die Zeit genossen, in der Sie dieses Hörbuch gehört haben? Warum oder warum nicht?

Ich fand es teilweise anstrengend dem Buch zu folgen, da mich die Geschichte nicht sonderlich fasziniert hat. Western ist im Allgemeinen gar nicht so meins, aber die hochkarätigen Comedy-Synchronsprecher haben mich gelockt. Gut gelesen war es auf jeden Fall, aber ich hätte es mir noch witziger vorgestellt bei der Zusammensetzung an Mitwirkenden.

War es für Sie die Zeit wert, sich Ja uff erstmal anzuhören?

Beim Autofahren war es eine angenehme Berieselung aber ich hatte nicht das Bedürfnis es Zuhause weiter hören zu müssen.

Lachflash programmiert - vorsicht beim Autofahren!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.05.2014

Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

Selbst wenn man wenig bis gar nicht politisch interessiert ist - es ist einfach nur witzig, ohne jedoch stumpf zu sein.

Welche Szene hat Ihnen am besten gefallen?

Die Geschichte des Kleiderschranks bringt mich immer wieder zum lachen: Frau Merkel hat "Mode" für sich entdeckt und will samstags einen Kleiderschrank bei IKEA kaufen, ohne dass sie weiß worauf sie sich da einlässt. Abends kommt dann noch Ursula von der Leyen vorbei und die Story ist perfekt.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Wer C.M. Herbst gern hört wird voll auf seine Kosten kommen. Man nimmt ihm den frustrierten Kanzlergatten wunderbar ab.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Ein todsicherer Job Titelbild

wunderbar un-anstrengend zu hören

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.05.2014

Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

Simon Jäger ist ein genialer Sprecher der es sogar hinbekäme das Telefonbuch witzig zu vertonen, glaube ich. Selbst wenn die Geschichte nicht so spannend und kreativ wäre, würde er das durch die liebevolle und extrem glaubhaft-emotionale Vertonung wett machen.

Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

Der Protagonist Charlie, das stets vergessene und zu wenig beachtete Betha-Männchen ist natürlich der Held der Story, aber die kleine Gothic-Verkäuferin Lilly die in seinem Laden arbeitet ist der zauberhafteste Side-Kick. Alle Figuren sind jedoch gleichermaßen liebevoll kreiert, sodass sie alle auf ihre Weise faszinieren, sogar die bösen Gulli-Hexen.

Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Simon Jäger gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

Ich habe mir dieses Buch hauptsächlich deshalb gekauft, weil ich nach "Die Bibel nach Biff" so begeistert von Simon Jäger war. Ich würde beide Bücher maximal auf Grund des Themas unterschiedlich werten. Für Leute die keinen Fantasie-Krams mögen wäre dieses Hörbuch hier gar nichts und für allzu bibeltreue Christen wäre "Die Bibel nach Biff" sicher eine Zumutung.

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Nein, denn dann wäre es zu schnell vorbei gewesen und ich hätte so schnell kein neues bekommen (höre meine Downloads immer während der Autofahrt) ;)

Mischung aus Hausfrauen-SM und GZSZ

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.05.2014

Würden Sie es noch mit einem anderen Hörbuch von E. L. James und/oder Merete Brettschneider versuchen?

Ich war sehr neugierig und habe mich seinerzeit vom Hype um die ach-so-verruchten Bücher anstecken lassen und mir kurz hintereinander alle 3 gekauft. Die Story beinhaltet alles was sich pummelige, pickelige Außenseiter-Teenager-Mädels wünschen: eine zwar wuuuunderschöne (vor allem extrem schlanke!) aber noch unberührte Protagonistin die von einem unverschämt gutaussehenden, jungen Millionär umgarnt und der Spannung halber ein bisschen verhauen wird, wenn er ihr nicht gerade Schmuck, teure Kleider oder Autos schenkt oder mit ihr auf seiner Yacht oder dem privaten Helicopter unterwegs ist. Für alle Menschen die nicht nur Sex im Dunkeln haben und die ohne rot zu werden einen Sexshop aufsuchen können ist die ganze Bücherreihe einfach nur zum fremdschämen.

Würden Sie sich wieder etwas von E. L. James anhören?

Die Ansammlung an Klischees ist beachtenswert: millionenschwerer Hauptdarsteller der problemlos als Model sein Geld verdienen könnte mit riesigem Monster-Penis mit welchem er die gerade erst entjungferte Hauptdarstellerin stets innerhalb von 30sek zum Höhepunkt bringt - und meist zur selben Zeit ebenfalls ejakuliert. Herrlich. Schade nur, dass die Zielgruppe die durch diese stumpfen Pseudo-SM-Intermezzos fasziniert werden soll an der eigenen Sexualität vermutlich stark beginnen wird zu zweifeln. Wüsste man nicht dass es sich bei der Autorin um eine gestandene Frau mittleren Alters handelt, könnte man vermuten das Werk wäre von einer naiven, noch unberührten Studentin wie der Protagonistin des Buches vor dem 1. Treffen mit "Grey" verbrochen worden.

Wie hätte das Hörbuch besser vorgetragen werden können?

Die Sprecherin passt zwar sehr gut zur Protagonistin, ist aber aus genau diesem Grund auf längere Zeit kaum zu ertragen. Ich mag lange Hörbücher (>12h) sehr, aber nach max. 1 Stunde ertrage ich dieses Kleinmädchen-Gepiepse schlichtweg nicht mehr.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Warum ich mir alle drei Bücher geholt habe frage ich mich im Nachhinein auch. Aber dem Groschenroman-Effekt kann auch ich mich nicht immer zu 100% entziehen. Das Buch fasziniert einen leider gerade genug (zumindest beim 1. Hören) dass man wissen will wie es weitergeht. Heute ist mir auch peinlich dass ich als Teenie "GZSZ" geschaut habe, aber das Prinzip der Faszination war leider ähnlich...
Ich schlafe beim Lesen immer ein, darum kaufe ich lieber Hörbücher, aber hier wäre es besser gewesen das Buch zu haben - hätte ich mich da selbst durchquälen müssen hätte ich mir nie den 2. Band gekauft.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich