PROFIL

tinesbuecherwel

Vierkirchen, Deutschland
  • 37
  • Rezensionen
  • 59
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 118
  • Bewertungen
  • Ein Opa unterm Weihnachtsbaum

  • Autor: Petra Schier
  • Sprecher: Bodo Henkel
  • Spieldauer: 1 Std. und 25 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 13
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 13
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 12

Chester, seines Zeichens Tierheim-Hund, ist überglücklich, als er bei Familie Siering einziehen darf. Allerdings fällt es ihm gar nicht so leicht, immer zu verstehen, was seine neue Familie von ihm erwartet, und so stürzt er den Haushalt mehr als einmal ins Chaos. Als dann Weihnachten naht, beschließt er, seinen Menschen, ganz besonders dem kleinen Max, einen großen Wunsch zu erfüllen: Er will ihnen einen Opa unter den Weihnachtsbaum legen.

  • 5 out of 5 stars
  • Weihnachtsgeschichte

  • Von Rainer Am hilfreichsten 15.01.2015

kurze aber weihnachtliche Unterhaltung

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.12.2013

„Ein Opa unterm Weihnachtsbaum“
Diese Novelle erschien schon 2012 als Ebook. 2013 wurde sie nun vertont. Der Sprecher Bodo Henkel verleiht hier dem Hauptprotagonisten Chester seine Stimme. Richtig, dieses Weihnachtsmärchen ist aus der Sicht des Familienhundes Chester geschrieben. Seit kurzem ist er in der Familie Siering eingezogen und möchte sich natürlich an allem Beteiligen. Kurz vor Weihnachten ist es daher normal, dass er viele Wünsche hört. So kümmert er sich liebevoll darum, dass die kleine Tochter des Hauses ihren Herzenswunsch, eine Maus bekommt.
Doch warum alle so entsetzt darüber sind, versteht er gar nicht.
Die Menschen sind schon seltsam. Doch eines versteht er schon richtig: Ein Opa wird gewünscht und das wäre doch gelacht, wenn sich kein Opa unterm Weihnachtsbaum finden würde...

Mit viel Humor, und doch liebevoll und rührend wird die Geschichte erzählt. Eine richtige Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Sherlock Holmes Collectors Edition I

  • Autor: Arthur Conan Doyle
  • Sprecher: Christian Rode, Peter Groeger, Norbert Langer
  • Spieldauer: 4 Std. und 26 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 384
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 193
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 191

Hören Sie die vier Sherlock-Holmes-Hörspiele: Das Haus bei den Blutbuchen, Der blaue Karfunkel, Das Musgrave-Ritual, Die fünf Orangenkerne...

  • 4 out of 5 stars
  • Gutes Preis Leistungsverhältnis

  • Von Fritz Muigg Am hilfreichsten 03.02.2006

Ein Meisterdetektiv auf Spurensuche

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.01.2013

Wie viel die Stimme eines Sprechers ausmacht und wie viel Vorstellung man selber von einer Figur hat, habe ich wiedermal herausgefunden, als ich mir ein paar Hörproben von Sherlock Holmes Audiobüchern anhörte. So konnte ich es eben nicht für mich vereinen, dass Holmes und Watson sich einfach duzten. Aber nach einer Weile bin ich dann auf die Vertonung der „Sherlock Holmes Collectors Edition“ gestoßen und hängen geblieben.

Die Sprecher lassen vor meinem inneren Auge genau die Persönlichkeiten entstehen, welche ich mit Holmes und Watson verbinde. Den berühmten Detektiv mit etwas Hochnässigkeit und dem Status etwas besseres zu sein, sowie klüger als seine Mitmenschen. Watson sein Begleiter, der liebenswert aber keineswegs so Klug wie sein Freund ist, aber dafür mit seiner angenehmen Persönlichkeit hervorsticht.

In diesem ersten Teil dieser bisher 16 teiligen Collection, wurden vier Romane des berühmten Schriftstellers Sir Arthur Conan Doyle, vertont und zum Leben erweckt.

Himmel über der Hallig Titelbild
  • Himmel über der Hallig

  • Autor: Lena Johannson
  • Sprecher: Nadine Heidenreich
  • Spieldauer: 4 Std. und 24 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 14
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 5

Die Kunsthistorikerin Lea erfährt, dass es auf einer Hallig ein Objekt gibt, dessen Herkunft unklar ist: eine Christusfigur...

  • 2 out of 5 stars
  • keine Urlaubsstimmung

  • Von tinesbuecherwel Am hilfreichsten 13.10.2012

keine Urlaubsstimmung

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.10.2012

Unsere Inseln in der Nord- sowie Ostsee haben es mir seit einiger Zeit angetan. Daher habe ich mich darauf gefreut wieder einen schönen Urlaubsroman zu lesen. Diesmal von der Hallig.

Dies versprach mir das Audiobook von Lena Johannson „Himmel über der Hallig“.

Einiges interessante konnte man hier erfahren, über die Umgang der Einheimischen mit den Fremden und untereinander. Für mich als Süddeutsche klingt das schon sehr interessant.

Leider war aber die Geschichte an sich eher ein vor sich „hinplätscher“, als mit einem wirklichen Höhepunkt versehen. Es ist nicht wirklich ersichtlich geworden, wo hier das Hauptaugenmerk liegt. Eine Liebesgeschichte ist mit eingebunden und auch der Umgang mit der Krankheit der Hauptprotagonistin. Doch geht alles in einem Tempo weiter, ohne wirklich die stimmung zu wechseln.

Der Plot insgesamt ist interessant, die Charaktere gut ausgearbeitet.

Dennoch konnte die Audiobookversion mit Nadine Heidenreich mich nicht begeistern. Ob die geschriebene Version mich mehr angesprochen hätte, kann ich leider nicht beurteilen.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Schweinskopf al dente

  • Franz Eberhofer 3
  • Autor: Rita Falk
  • Sprecher: Christian Tramitz
  • Spieldauer: 5 Std. und 4 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.623
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.502
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.482

Schweinskopf al dente: Rita Falks dritter niederbayerischer Provinzkrimi als Hörschmaus. Franz Eberhofer ermittelt wieder. Diesmal schon als Kommissar, wobei er uns gleich zu Beginn hören lässt, was er über seine "miese erbsengrüne Uniform" denkt, die so gar nicht zu seinem neuen silbernen Stern passen will...

  • 5 out of 5 stars
  • Herrlich skurril – ein echtes Vergnügen

  • Von Eddie7 Am hilfreichsten 03.12.2011

das kann sie besser

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.01.2012

Autsch kan ich momentan nur sagen. Einfach weil mir manche Sachen fast körperlich weh getan haben.

Rita Falk hat wieder tief in die Kiste gegriffen um Franz Eberhofer eine interessante Geschichte erleben zu lassen. Wie er es zum Kommissar geschafft hat, sei dahin gestellt. Nicht unbedingt mit Intelligenz sondern mit Glück und guten Freunden. Leider geht der Spaß oft auf andere Kosten und der Witz geht an manchen Stellen verloren. Versuchen viele Autoren die Fettnäpfchen zu umgehen, wenn es um Ausländischen Mitbürgern geht, so greift sie tief hinein und zieht sämtliche Vorurteile hervor.

Dies sollte man also eher mit einem Augenzwinkern sehen.



Geht es dabei aber um die Häusliche Gewalt, geht es mir dann irgendwann doch zu weit. War dies schon im 2. Band angesprochen und gut ausgegangen, so wird hier wieder in die vollen gegriffen. Hier wird mir dann auch der Franz Eberhofer, mit seiner teilweisen Gleichgültigkeit zu viel.



Abgesehen von diesen Momenten jedoch, hat die Autorin wieder viel (teilweisen skurillen) witz und Humor aufgegriffen um einen unterhaltsamen Krimi zu erschaffen. Der ist teilweise sehr kurios.



Es war nicht der beste Eberhofer, aber größtenteils wirklich zum schmunzeln und hat gut unterhalten. Beim nächsten hoffe ich allerdings wieder auf mehr tiefe und auch mal auf ein wenig Einsicht des Kommissars. Nicht alles kann ich mit bayrischer Gemütlichkeit gut heissen und einsehen, warum er so handelt.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Die Weihnachtsbraut Titelbild
  • Die Weihnachtsbraut

  • Autor: Donna VanLiere
  • Sprecher: Matthias Koeberlin
  • Spieldauer: 2 Std. und 28 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 6
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 1

Nathan, der als kleiner Junge seine Mutter unter tragischen Umständen verlor, arbeitet als Assistenzarzt in der Herzchirurgie...

  • 3 out of 5 stars
  • Schnulzig...

  • Von M. Johann-Alles Am hilfreichsten 16.01.2012

Weihnachtlich

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.11.2011

Die Autorin Donna VanLiere versteht es die Gefühle anderer in Worte zu fassen, die einen mitleben, -leiden und -freuen lassen. Schon in ihrem Weihnachtsroman „Die Weihnachtsschuhe“ hat sie mich bis ins innerste gerührt. Dies ist ihr auch diesmal wieder gelungen. Tiefe Gefühle reifen in einem heran, die einen an Wunder und an Schicksal glauben lassen. Ihre Wortwahl ist zu geschickten Sätzen zusammengefügt worden, die genau das richtige Ausdrücken. Es wird gelacht, genauso wie geweint.

Indirekt ist dies eine Fortsetzung von „Die Weihnachtsschuhe“ und rundet diese Geschichte noch einmal mit ab. Wir erfahren hier wie eine Handlung eines einzelnen doch die Leben anderer nachhaltig beeinflussen kann.

Nicht nur zur Weihnachtszeit eine lehr- und sehr gefühlsreiche Geschichte mit sehr viel Botschaft. Es geht einfach einem zu Herzen!

Der Sprecher Matthias Koeberlin hat diesem Weihnachtsroman genau die richtige Stimme geliehen um jede Szene ins richtige Bild zu setzen.

Tine Schweizer

  • Brennender Kuss

  • Firelight 1
  • Autor: Sophie Jordan
  • Sprecher: Stephanie Kellner
  • Spieldauer: 5 Std. und 25 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 134
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 55
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 54

Jacinda ist eine Draki, ein Drache, der in der Lage ist, menschliche Gestalt anzunehmen. Als sie die Regeln ihres Stammes bricht, droht ihr eine furchtbare Strafe...

  • 5 out of 5 stars
  • Absolut genial

  • Von Astrid Letannas Bücherblog Am hilfreichsten 26.08.2011

wirklich gut

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.10.2011

Nein, nein nein, das gibt es nicht! Warum stehen Autoren und Verlage so extrem auf Cliffhanger. Und dann noch solche, die einen wirklich mitten drin im Geschehen zurücklassen.
Ich konnte die Spannung kaum noch aushalten, fragte mich wie Jacinda, die junge Heldin aus Sophie Jordan's – Firelight: Brennender Kuss aus dieser Misslichen Lage wieder raus kommen würde, als das Audiobook plötzlich zu Ende war. Ich habe schon einige Cliffhanger dieses Jahr erlebt, und dieser gehört eindeutig zu den fiesesten.
Bis zu dem Zeitpunkt hat mich dieses Jugend-Fantasy-(Audio)Buch wirklich in den Bann gerissen. Jacinda, ist kein Mensch und auch kein Drache. Aber von denen stammen sie ab. Vor den Menschen verborgen, lebt sie mit ihrer Mutter und Schwester in einem Draki-Dorf. Doch eines Tages muss sie ihrer Mutter folgen, die ihre beiden Kinder von dort wegbringen möchte. Des einen Freund des anderen Leid, denn Jacinda will nicht weg.
Doch in der neuen Schule begegnet sie Will und das Schicksal nimmt seinen Lauf…
Voller Spannung, Fantasy und Abenteuer, der ersten jungen Liebe, jugendliche Rebellion gegen die Mutter verbindet sich mit Dramatik und Romantik zu einem kunstvoll gebundenen Buchstabenstrauß. Die unsichtbare Magie ist fast spürbar. Natürlich gibt es das übliche Hin- und her zwischen den Jacinda und Will – ich seh ihn, ich seh ihn nicht, aber das ist dem Alter der beiden einfach zugute zu halten. Auch wenn eine gewisse Ähnlichkeit zu einer sehr bekannten VampirSerie nicht von der Hand zuweise ist finde ich dieses Buch jedoch besser. Es hat einfach mehr Feuer, im wahrsten Sinne des Wortes. Zudem hat sich die Autorin eine neue Spezies an ungewöhnlichen Figuren erschaffen.
Hat die Autorin schon eine wirklich wunderbare Geschichte geschaffen, so gibt ihr die Sprecherin Stephanie Kellner, noch den letzten Schliff. Ihre Stimme passt wunderbar zu der Jugendlichen Draki und rundet alles noch ab. Passend dazu ist das Cover, welches eine gute Vorstellung der Hauptprotagonistin abgibt.
Tine Schweizer

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Dragon Kiss

  • Dragon 1
  • Autor: G. A. Aiken
  • Sprecher: Svantje Wascher
  • Spieldauer: 12 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 976
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 577
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 572

Eigentlich ist die Kriegerin Annwyl zäh und widerspenstig. Bis sie dem Drachen Fearghus über den Weg läuft und zu Wachs in seinen Klauen wird...

  • 5 out of 5 stars
  • Super Drachenspektakel

  • Von Beate Am hilfreichsten 25.09.2011

sehr heiß

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.10.2011

Achtung, es geht heiß zu und das nicht nur, weil Drachen im Spiel sind :-) !!!
Längere Zeit schon habe ich diesen Roman im Blick gehabt. Doch irgendwie kam ich doch nie dazu es zu lesen. Nun endlich habe ich mich dazu entschieden, es als Hörbuch mir runter zuladen und es keine Sekunde bereut. Die angenehme Stimme der Sprecherin Svantje Wascher trägt durch die 12 Std 10 Min im richtigen Tempo und mit absolut passender Betonung. Alle Figuren bekommen ihren eigenen Tonlage und sind daher sehr gut wieder zu erkennen. Durch die Fülle der (teilweise komplizierten) Namen, ist es auch eine nötige Sache. Sie bringt Leben in die Figuren, wie es besser hätte nicht sein können. Ohne Zier, sondern mit klarer ausdrucksstarker Stimme lässt sie die Hörer teilhaben am heißen Feuer von „Dragon Kiss“
Der Spannungsbogen wird kontinuierlich aufgebaut, erreicht einen Höhepunkt, flacht wieder ab um gleich darauf noch höher wieder anzusteigen. Alles Szenen sind sehr detailiert, sei es die Kampfszenen oder auch die wirklich heißen erotischen Szenen, die kaum eine Frage offen lassen.
War ich anfangs der Meinung hier handele es sich um ein Jugendbuch, wurde ich spätestens bei der ersten Liebesszene zwischen Annwyls und dem Ritter eines besseren belehrt. Wer es lieber sanft und heimelig bevorzugt, sollte sich dann wohl einem anderem Roman zuwenden. Ein wenig Sado-Maso kann man hier nicht absprechen. Zorn und Wut mischen sich hier mit Leidenschaft und Sex. Romantik kommt hier recht kurz. Sämtliche emotionale Ebenen werden beschrieben und es gibt kein „nur mal angedeutet“. Es ist eine sehr gelungene Mischung zwischen Sexueller Anziehung und ihre Folgen, wie auch Krieg und Kampf.
Die Arroganz der Drachen trifft auf eine furchtlose, widerspenstige Frau, die genau weiß was sie will. Den Tod ihres eigenen Bruders. Doch damit ist es nicht getan. Wenn man denkt, nun ist es vorbei, erwartet einen überraschenderweise einen ganz anderer zweiter Teil.Doch auch hier geht es im gewohnten Stil weiter.
Sprachlich ist es nicht wirklich „Literarisch“ hochwertig, Schimpfwörter sowie eine sehr umgangssprachliche Ausdrucksweise ist an der Tagesordnung. Auch die Kampfszenen sind keine „Liebekindszenen“, sondern sehr blutrünstig und ausdrucksstark.
Die Stunden des Hörens sind einfach nur so verflogen.

8 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Schutzengel mit ohne Flügel

  • Autor: Arto Paasilinna
  • Sprecher: Jürgen von der Lippe
  • Spieldauer: 5 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 124
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 108
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 108

Sulo Auvinen hat gerade erst den Basiskurs im Himmlischen Beschützen als Engel beendet. Weil er ein Tollpatsch war, bekommt er einen einfachen Job...

  • 5 out of 5 stars
  • Ein weiterer Eckpfeiler des Paasilinna-Kosmos

  • Von Amazon Customer Am hilfreichsten 02.02.2012

Leider geht der Sprecher gar nicht

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.09.2011

Obwohl ich mich auf den Sprecher sehr gefreut habe, ging das Hörbuch gar nicht. Ich musste wirklich aufpassen nicht einzuschlafen. Kann über den Inhalt daher leider wenig sagen, da ich nach 1,5 std aufhören musste.

1 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Niedertracht. Ein Alpenkrimi

  • Hubertus Jennerwein 3
  • Autor: Jörg Maurer
  • Sprecher: Jörg Maurer
  • Spieldauer: 6 Std. und 2 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 581
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 408
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 404

In der Gipfelwand hoch über einem idyllischen alpenländischen Kurort findet die Bergwacht eine Leiche...

  • 5 out of 5 stars
  • sehr gelungen und doch anders

  • Von tinesbuecherwel Am hilfreichsten 27.08.2011

sehr gelungen und doch anders

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.08.2011

Doch dieses Band ist anders als seine beiden Vorgänger. Wir haben zwar wieder mit Kommissar Jennerwein und seinen Kollegen zu tun, genauso wie mit unserer Italienischen Mafia, aber diesmal ist es um einiges brutaler. Verschiedene detaillierte Beschreibungen von Vorgängen erinnern mich an CSI Verfilmungen. Dieses mal greift der Autor nicht mehr in die leichte Kriminalfallschiene, sondern bringt mehr Facetten hinein. Von gruselig, über ekelig, grausam und psychopathisch ist alles enthalten. Es viel mir schon manchmal schwer die Szenen weiter zu hören. Bin ja doch jemand der es lieber leicht hat. Durch seine gekonnte Erzählweise wurden die Bilder vor dem inneren Auge verstärkt. Was teilweise natürlich sehr positiv war, diesmal aber leider auch eben mich an meine „wegschaltszenen" bei den heutigen Krimiserien erinnerte.

Ansonsten hat er wieder gekonnt einige aktuelle Themen auf den Arm genommen, die Bürger mit realtitäts naher, aber lebendiger Übertreibung mit viel Ironie auf den Arm genommen. Bin schon sehr gespannt wohin sich diese Serie hin entwickeln wird.

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Fausto

  • Autor: Oliver Dierssen
  • Sprecher: Oliver Dierssen
  • Spieldauer: 10 Std. und 1 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 90
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 30
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 30

Probleme mit den Hausaufgaben? Probleme mit der Liebe? Probleme überhaupt? Dann kann nur einer helfen - Fausto...

  • 5 out of 5 stars
  • Lachtränen garantiert

  • Von Simone Am hilfreichsten 04.09.2011

zynisch und witzig

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.08.2011

Eine ungewöhnliche Geschichte erwartet die Hörer von „Fausto"! Trister Schultag, einen neuen Mitschüler, der den anderen Angst einjagen kann und plötzlich statt den miserablen Deutschhausaufgaben - Aufsätze die manchen hochbegabten Schriftstellern die Tränen in die Augen treiben könnte vor Neid.

Mit viel Sarkasmus widmet sich Oliver Dierssen dem 9. Klässler Joschel, der nicht nur mit einer EsoterikHippie Mutter geschlagen ist, sondern einfach ganz und gar keine Begabung in Deutsch zeigt. Mit einer guten 4 hat er die 8. Klasse abgeschlossen und hofft nun auch die 9. Klasse damit zu bestehen. Nachdem Fausto in sein Leben getreten ist, wird alles anders...

Es ist eine Mischung aus Fantasy und Schulhof. Wer hat sich nicht schon mal einen kleinen Helfer gewünscht, der die Hausaufgaben macht? Doch wenn man glaubt, nun sei alles gut, weil Joschel plötzlich super Aufsätze schreibt, der irrt sich. Sein Leben fängt gerade erst an so richtig kompliziert zu werden. Doch mit Fausto hat er einen ungewöhnliche Begleiter an der Seite.

Ironie, Witz, Sarkasmus all dies werden die Hörer dieses Jugendromans erleben. Oliver Dierssen greift tief in die Kiste des schwarzen Humors. Sein Schreibstil ist eher ungewöhnlich und doch ansprechend.

Dieses Hörbuch ist exklusiv bei Audible.de in ungekürzter Fassung erhältlich. Und das besondere ist vor allem, dass der Autor selber sein Buch eingelesen hat. Mit verschiedener geschickten Betonungen lässt er die Romanhelden und sämtliche anderen Mitspieler zum leben erwecken.

Dies ist sein erstes Hörbuch was er eingelesen hat und dies gleich mit Klasse!

Fazit: eine unterhaltsame, leicht skurrile Schulgeschichte der anderen Art mit Lachfaktorgarantie.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich