PROFIL

Rosalie

  • 5
  • Rezensionen
  • 2
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 9
  • Bewertungen
  • Die Töchter der Tuchvilla

  • Die Tuchvilla-Saga 2
  • Autor: Anne Jacobs
  • Sprecher: Anna Thalbach
  • Spieldauer: 17 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.424
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.335
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.336

Eine mächtige Familie. Dramatische Verwicklungen. Ein Haus, das mehr als ein Geheimnis birgt. Augsburg, 1916. Die Tuchvilla, der Wohnsitz der Industriellenfamilie Melzer, ist in ein Lazarett verwandelt worden. Die Töchter des Hauses pflegen gemeinsam mit dem Personal die Verwundeten, während Marie, Paul Melzers junge Frau, die Leitung der Tuchfabrik übernommen hat. Da erreichen sie traurige Nachrichten: Ihr Schwager ist an der Front gefallen, ihr Ehemann in Kriegsgefangenschaft geraten.

  • 4 out of 5 stars
  • Tempo drosseln und es ist ein Hörgenuss

  • Von Judy007 Am hilfreichsten 15.10.2017

Herausragende Sprecherin!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.09.2018

Herausragende Sprecherin! Das ist wirklich eines der wenigen Hörbücher, bei denen ich nicht eingeschlafen bin oder nach der Hälfte ausgeschaltet habe, weil ich die Stimme nicht mehr ausgehalten habe da sie so eintönig war. Bin schon auf den dritten Teil gespannt!

  • Die Rote Burg

  • Metropolis Berlin
  • Autor: Oliver Schütte
  • Sprecher: Peter Lontzek
  • Spieldauer: 7 Std. und 59 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 85
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 80
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 79

1926. Die Goldenen Zwanziger Jahre. In Berlin tobt das pralle Leben, Kunst und Kultur blühen auf, die Menschen amüsieren sich in den Filmpalästen und Tanzlokalen der Stadt. Inmitten dieser glanzvollen Atmosphäre muss der junge Kriminalkommissar Martin Forster einen der spektakulärsten Mordfälle lösen, den die Hauptstadt je gesehen hat: Das Opfer wurde einem Löwen zum Fraß vorgeworfen. Wer ist der mysteriöse Tote? Wer hat ihn auf so bestialische Weise aus dem Weg geräumt? Und warum?

  • 1 out of 5 stars
  • Epigonal und eindimensional

  • Von Amazon Kunde Am hilfreichsten 24.06.2016

Super!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.01.2016

Das Hörbuch hat mir richtig gut gefallen. Es war sehr angenehm und facettenreich gesprochen und von der Geschichte her spannend und informativ zugleich. Wer Berlin- Krimis mag ist hier richtig. Bitte mehr Geschichten von diesem Autor mit diesen Protagonisten, gesprochen von diesem Sprecher!

0 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Elf Tage in Berlin

  • Autor: Håkan Nesser
  • Sprecher: Dietmar Bär
  • Spieldauer: 7 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 135
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 126
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 128

Glückssucher in Berlin. Einen Nobelpreis wird er wohl nicht bekommen. Arne Murberg ist von schlichterem Gemüt. Nach einem Badeunfall in der Kindheit hat er Schwierigkeiten sich zu konzentrieren und komplexere Zusammenhänge zu erfassen. Aber Arne ist ein warmherziger, liebenswerter Mensch, der sich eine kindlich naive, offene Art bewahrt hat und voll Vertrauen auf das Leben blickt.

  • 4 out of 5 stars
  • Volle Punktzahl verfehlt...

  • Von Udolix Am hilfreichsten 17.11.2015

Spannend und unterhaltsam

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.12.2015

Einfach schön der Geschichte zu lauschen, super gesprochen! Die Zeit verging wie im Flug, ich hätte gern noch weiter gehört!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ein Mann namens Ove

  • Autor: Fredrik Backman
  • Sprecher: Heikko Deutschmann
  • Spieldauer: 10 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.986
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.739
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.727

Ove ist der Nachbar aus der Hölle: Jeden Morgen macht er seine Kontrollrunde, schreibt Falschparker auf, räumt Fahrräder an ihren Platz und prüft die Mülltrennung. Aber hinter seinem Gegrummel verbergen sich ein viel zu großes Herz und eine berührende Geschichte. Seit Oves geliebte Frau Sonja gestorben ist und man ihn vorzeitig in Rente geschickt hat, sieht er keinen Sinn mehr in seinem Leben. Doch als nebenan eine junge Familie einzieht...

  • 5 out of 5 stars
  • Ein durch und durch ergreifendes Buch

  • Von claudia Am hilfreichsten 22.10.2014

Mehr davon!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.10.2015

Sehr schöne Geschichte und wunderbar gelesen. Man kann Ove - diesen alten Dickkopf - nur lieben - er hat ein "zu großes Herz "!
Hatte zuerst "Oma lässt ausrichten..." gehört, war von der Geschichte, wie vom Sprecher begeistert, wollte mehr und hatte Glück, fündig geworden zu sein... Einen Punkt Abzug nur, weil ich Oma lässt grüßen noch etwas flüssiger und witziger fand.

  • Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid

  • Autor: Fredrik Backman
  • Sprecher: Heikko Deutschmann
  • Spieldauer: 14 Std. und 12 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.694
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.522
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.525

"Versprich mir, dass du mich noch lieb hast, wenn du erfährst, wer ich gewesen bin. Und versprich mir, auf das Schloss aufzupassen. Und auf deine Freunde." Oma zu Elsa. Oma ist 77, Ärztin, Chaotin und treibt die Nachbarn in den Wahnsinn. Elsa ist 7, liebt Wikipedia und Superhelden und hat nur einen einzigen Freund: Nämlich Oma. In Omas Märchen erlebt Elsa die aufregendsten Abenteuer. Bis Oma sie eines Tages auf die größte Suche ihres Lebens schickt - und zwar in der wirklichen Welt.

  • 5 out of 5 stars
  • Nichts für "Erwachsene"

  • Von Kai Am hilfreichsten 08.07.2015

Großartig!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.09.2015

Man hat schon nach den ersten Kapiteln Angst, dass die Geschichte irgendwann aufhören könnte. Oma lässt grüßen ist eines der wenigen Hörbücher, bei dem ich nicht irgendwann abgeschaltet habe, denn es ist wunderbar erzählt, komisch und nachdenklich zugleich.