PROFIL

Amazon Kunde

  • 11
  • Rezensionen
  • 11
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 14
  • Bewertungen
  • Eine Idee erscheint

  • Die Ermordung des Commendatore 1
  • Autor: Haruki Murakami
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 13 Std. und 1 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.231
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.178
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.175

Der Held des neuesten Romans von Haruki Murakami, ein namenloser junger Maler, hatte sich mit den Jahren in Tokio einen Ruf als hervorragender Porträtist erworben. Doch mit der Trennung von seiner Frau lehnt er schlagartig sämtliche Aufträge ab. Er will sein Leben neu ordnen und zieht sich in ein abgelegenes Haus zurück. Dort legt ihm sein Agent eines Tages ein äußerst lukratives Angebot vor. Er soll das Porträt eines steinreichen Mannes anfertigen. Nach einigem Zögern nimmt er an.

  • 5 out of 5 stars
  • Sofort weg

  • Von P.&I. Am hilfreichsten 19.06.2018

freue mich auf Teil 2

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.03.2018

das war mein erstes Buch von Murakami, und es wird auf jedenfall nicht mein letztes sein :)

1 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • The Stand

  • Das letzte Gefecht
  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 54 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.343
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 4.950
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.909

In einem entvölkerten Amerika versucht eine Handvoll Überlebender die Zivilisation zu retten. Ihr Gegenspieler ist eine mythische Gestalt, die man den Dunklen Mann nennt, die Verkörperung des absolut Bösen. In der Wüste von Nevada kommt es zum Entscheidungskampf um das Schicksal der Menschheit.

  • 5 out of 5 stars
  • Stephen King: The Stand

  • Von Werner Am hilfreichsten 29.07.2012

echt gut aber ruhig

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.03.2018

Das Hörbuch hat mir richtig gut gefallen, die Protagonisten sind mir echt ans Herz gewachsen. Allerdings finde ich es wichtig zu erwähnen, dass die Handlung an sich sowie der Verlauf der Geschichte ziemlich ruhig verlaufen. Ich habe die ganze Zeit auf den großen Showdown hingefiebert und wurde dahingehend etwas enttäuscht. Ich wünschte ich hätte diese Erwartungshaltung nicht gehabt, aber gut sowas findet man erst heraus, wenn man das Buch selber liest / hört. Der Weg ist das Ziel trifft hier absolut zu.

Zu David Nathan muss ich nicht viel sagen, es war einfach toll ihm zuzuhören.

  • Christine

  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 23 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.936
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.398
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.391

Arnie Cunnimgham ist der geborene Verlierer: Er ist intelligent, aber schüchtern und hat ein Gesicht, das mit Pickeln übersät ist...

  • 5 out of 5 stars
  • Meisterwerk und Meisterstimme

  • Von doktorFaustus Am hilfreichsten 28.08.2011

Jede Minute spannend / gut für King Neulinge

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.02.2018

Ich bin positiv überrascht, denn die Geschichte entwickelt sich rasant. Was jedoch nicht heißt, dass es am gewöhnlichen Stephen King Charme mangelt. Dieser nimmt sich wie immer Zeit den Protagonisten die notwendige Tiefe zu verleihen. Die Konstellation in Christine hat mir besonders gut gefallen: zwei beste Freunde in ihrem Abschlussjahr an der Schule, mit allem was dazu gehört. Bei diesem Werk hat der Autor es tatsächlich geschafft mir den Horror heraus zu kitzeln, was bisher nur bei wenigen Werken von ihm gelungen ist. Ich bin wirklich begeistert und würde dieses Buch jedem empfehlen, insbesondere für King Neulinge.

Zum Sprecher muss ich nicht viel hinzufügen. Dank David Nathan war es wahrlich ein Hörgenuss. Wie gut er ist fällt mir besonders schnell auf, wenn ich in andere Hörbücher zwischendurch reinhöre, er stellt sie einfach alle in den Schatten:D

Also: viel Spaß damit!

  • Wie die Luft zum Atmen

  • Romance Elements 1
  • Autor: Brittainy C. Cherry
  • Sprecher: Lisa Stark
  • Spieldauer: 9 Std. und 27 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 520
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 491
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 491

Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. "Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz", hatten sie gesagt. "Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit. " Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte.

  • 4 out of 5 stars
  • Verletzungen heilen mit der Zeit

  • Von Beate Am hilfreichsten 17.10.2017

Trauerbewältiging / Erotik / Thriller

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.02.2018

Aufgrund der vielen positiven Rezensionen habe ich mich sehr auf diese Geschichte gefreut. Mit zunehmender Hördauer musste ich leider feststellen, dass die Geschichte sich nicht so entwickelte wie ich es mir vorgestellt hatte.

Mein Gesamteindruck von dem Buch ist, dass es Trauerbewältiging mit einer Liebes-/Erotikgeschichte zu verknüpfen versucht. Prinzipiell ist daran nichts auszusetzen, wenn man behutsam genug vorgeht um der Glaubwürdigkeit Willen. Als ein erfolgreiches Beispiel kann ich hierfür "ein ganz neues Leben" von jojo moyes nennen. Warum "wie die Luft zum Atmen" es nicht geschafft hat mich zu überzeugen, insbesondere was die Glaubwürdigkeit betrifft, lag an mehreren Gründen:
• die Protagonisten verfiehlen sehr oft in innere Monologe die Hauptsächlich von Selbstmitleid geprägt waren, die dadurch traurige atmosphäre wirkte damit leider sehr gestellt und aufgesetzt.
• es ist klar, dass die Auseinandersetzung mit der eigenen Trauer wichtig ist, in diesem Buch aber stand diese so extrem im Vordergrund, dass die Person hinter der Trauer nicht zu erkennen war. Als würde nur die Trauer sie ausmachen. Die ehemaligen beruflichen Ziele und Interessen wurden immer mal wieder kurz aufgegriffen aber so nebensächlich, als würde es die Autorin nicht weiter kümmern. Man erfährt auch so gut wie nichts über den Alltag der Protagonisten, hier hätte ich mir mehr Einblicke gewünscht. Es werden fast ausschließlich die Begegnungen der Protagonisten beschrieben, so vergehen Wochen wie aus dem nichts.
• Nebencharaktere wie die Eltern, Schwiegereltern und sogar die eigene Tochter sind so wenig vertreten. Das fand ich sehr schade, weil die Protagonisten so mehr Tiefgang erhalten hätten. Wieder hatte ich das Gefühl, dass die Autorin sich nicht weiter damit beschäftigten wollte, und den Schwerpunkt auf die Trauer und Liebesgeschichte setzen wollte. Auf einen Nebencharakter hätte ich gut verzichten können: die beste freundin. Mit ihrer vulgären Art war sie mir sehr unsympathisch und echt nervig einfach.
• zuletzt muss ich sagen, dass die Geschichte für meinen Geschmack zu kitchig war. Kaum zu glauben, dass ich das sage, weil an meinem Nachttisch immer ein Liebesroman parat liegt. Die Dialoge waren zum Teil so unrealistisch, dass ich mehrfach die Augen verdrehen musste und mir dachte "das ist eindeutig Wunschdenken, kein Mann redet so". Es gab einfach ständig Gefühlsbekundungen und im allgemeinen viele Monologe über die eigenen Gefühle. Ich glaube ich habe mit diesem Buch mein Pensum an Gefühlsduselei für dieses Jahr erreicht.
• ach ja und zum Ende hin wird die Geschichte noch zum Thriller, was die Kirsche für mich dann war bzgl. der Glaubwürdigkeit :D

so viel wollte ich eigentlich gar nicht schreiben, aber gut ich schätze meine Meinung wurde deutlich.

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das dritte Buch der Träume

  • Die Silber-Trilogie 3
  • Autor: Kerstin Gier
  • Sprecher: Simona Pahl
  • Spieldauer: 10 Std. und 45 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.727
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.530
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.523

Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür - und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut. Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden.

  • 4 out of 5 stars
  • Gelungener Abschluss der Silber-Trilogie

  • Von Sunsy Am hilfreichsten 22.10.2015

leider leider..

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.01.2018

..ein enttäuschendes Ende der Trilogie.
Die Handlung plätscherte so vor sich hin. Insgesamt hatte ich das Gefühl, dass nichts passiert. Selbst die Liebesgeschichte zwischen Liv und Henry wirkte zensiert, so als würde man ein Kinderbuch und kein Jugendbuch lesen (1 oder 2 Aspekte ausgenommen).

Der einzige Grund warum ich das Buch nicht abgebrochen habe, liegt an Kerstin Giers Schreibsstil und den liebevollen Nebencharakteren.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das eisige Feuer der Magie

  • Black Blade 1
  • Autor: Jennifer Estep
  • Sprecher: Franziska Herrmann
  • Spieldauer: 9 Std. und 53 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 484
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 464
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 462

Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie - jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin.

  • 4 out of 5 stars
  • Grausame Sprecherin

  • Von Kindle-Kunde Am hilfreichsten 02.06.2017

naja war ok

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.01.2018

Diese Geschichte konnte mich leider nicht überzeugen. Die Protagonisten sowie das World Building hatten nicht besonders viel Tiefe und blieben mir deshalb bis zum Ende hin fremd. Im großen und ganzen war es ok, hat mich jedoch nicht überzeugt teil 2 und 3 zu hören.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Boy in a White Room

  • Autor: Karl Olsberg
  • Sprecher: Björn Beermann
  • Spieldauer: 6 Std. und 38 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 635
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 601
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 603

Ein packender Thriller, in dem nichts ist, wie es zunächst scheint. Auf spannendste Weise spielt Spiegel-Bestsellerautor Karl Olsberg in diesem Jugendbuch mit den Gefahren virtueller Welten und künstlicher Intelligenz und wirft fundamentale philosophische Fragen nach Realität und Identität auf. Spannung bis zum Schluss, mit einem Twist, der den Atem raubt! Eingesperrt, ohne Erinnerung, erwacht Manuel in einem weißen Raum. Er weiß weder, wer er ist, noch, wie er hierher kam.

  • 4 out of 5 stars
  • Spannend, philosophisch! Aber schwacher Sprecher

  • Von Amazon Kunde Am hilfreichsten 01.11.2017

Gute Unterhaltung

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.01.2018

Für Science-Fiction Fans wird es wenig neues in dieser Geschichte geben, nichts desto trotz hat mich das Hörbuch und vor allem die Auflösung am Ende gut unterhalten. 1 Stern Abzug gibt es für den Sprecher, seine Stimme war mir unsympathisch.

  • In einer kleinen Stadt

  • Needful Things
  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 29 Std. und 19 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.183
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.246
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.233

Ein merkwürdiger Fremder eröffnet den Laden "Needful Things" in Castle Rock. Die Bewohner des friedliebenden Städtchens finden dort die Raritäten, mit denen sie ihre geheimsten Sehnsüchte und Wünsche erfüllen können. Alles hat seinen Preis: aber neben Geld verlangt Leland Gaunt Gefälligkeiten. Die Kunden sollen anderen Einwohnern harmlose Streiche spielen. Schon binnen eines Wochenendes eskaliert der Spaß, es kommt zu Mord und Totschlag.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein Meisterstreich!

  • Von M. B. Am hilfreichsten 18.12.2011

einfach toll!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.01.2018

einziger Kritikpunkt: gefühlt 1000 Protagonisten, etwas verwirrend. Klärt sich allerdings zum Schluss und macht Sinn.

  • Alice im Wunderland

  • Autor: Lewis Carroll
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 3 Std. und 1 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 208
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 186
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 185

Durch einen Kaninchenbau gelangt Alice in eine wundersame Welt. Hier kann sie wachsen und schrumpfen, staunt über die Grinsekatze...

  • 5 out of 5 stars
  • Ganz feines Kopfkino!

  • Von sonja Am hilfreichsten 10.12.2015

ein Traum!!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.01.2018

Ein wundervolles Hörbuch, insbesondere weil David Nathan der Leser war! Ab und zu fragte ich mich ob Alice nicht einfach schizophren war, weil die Geschichte immer verrückter wurde :D Trotzdem habe ich es sehr genossen. Schade nur, dass "Alice hinter den Spiegeln" nicht von David Nathan gelesen wurde.

  • Dornen und Rosen

  • Das Reich der sieben Höfe 1
  • Autor: Sarah J. Maas
  • Sprecher: Ann Vielhaben
  • Spieldauer: 16 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.634
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.520
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.510

Als die Jägerin Feyre einen Wolf tötet, erscheint eine wilde Kreatur und fordert Wiedergutmachung. Feyre muss ihr in das verborgene Land Prythian folgen und erkennt, dass sie nicht von einem Tier, sondern von Tamlin, einem todbringenden Fae, entführt wurde. Doch aus dem kalten Hass der Jägerin wird bald lodernde Leidenschaft. Als Tamlins Leben von der grausamen Amarantha bedroht wird, steigt Feyre hinab in das Reich der dunklen Herrscherin. Nur wenn ihre Liebe zu Tamlin stark genug ist, kann sie hier unten überleben.

  • 5 out of 5 stars
  • Mehr mehr mehr!

  • Von Franyka Am hilfreichsten 20.03.2017

einfach toll!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.08.2017

ich muss es einfach sagen: eine so schöne Geschichte !😍 Hat etwas von die Schöne und das Biest.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich