PROFIL

Reinhard Furstberger

Camp de Mar, Spanien
  • 2
  • Rezensionen
  • 9
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 20
  • Bewertungen
  • Alles total groovy hier

  • Autor: Jörg Juretzka
  • Sprecher: Thomas Dehler
  • Spieldauer: 6 Std. und 34 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 97
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 24
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 24

Kristof Kryszinski ist mit seinem Kumpel Scuzzi ins sonnige Spanien unterwegs. Sie sollen einen Ort suchen, an dem ihr Bikerklub die Stormfuckers Ranch aufmachen kann...

  • 5 out of 5 stars
  • Witzige Biker-Krimi-Geschichte

  • Von mawior Am hilfreichsten 16.08.2010

Tolles Hörbuch

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.10.2010

Am Anfang des Hörbuches überwiegen ganz klar die witzigen und auch skurillen Elemente. Im Laufe der temporeichen Story entwickelt sich die ganze Geschichte dann zu einem wahren Thriller der aber nie langweilig wird. Es gibt ein paar überraschende Wendungen in der Geschichte und es bleibt immer wieder Platz für ein paar witzige Stellen. Auf jeden Fall ist das ganze sehr hörenswert.
Wäre toll, wenn es auch bald die anderen Geschichten um Kristof Kryszinski als Hörbücher geben würde.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die italienischen Schuhe

  • Autor: Henning Mankell
  • Sprecher: Axel Milberg
  • Spieldauer: 4 Std. und 52 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 207
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 87
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 87

Aber was, wenn das ganze Leben nicht zu passen scheint? Seit ihm als Arzt ein schicksalshafter Fehler unterlaufen ist, lebt Fredrik Welin allein auf einer Schäreninsel. Menschenscheu hat er sich völlig in die Stille zurückgezogen. Doch an einem Wintertag nähert sich seiner Insel eine dunkle Gestalt zu Fuß über das Eis, und in Welins Leben beginnt es zu tauen...

  • 4 out of 5 stars
  • Mankell mal ganz anders

  • Von Martina Am hilfreichsten 03.10.2007

Ich war begeistert und gefesselt

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.03.2008

Eigentlich handelt es sich hierbei nicht um die art von Literatur, der ich mich zuwende. Anfangs fragte ich mich auch immer, wie sich die Geschichte wohl entwickelt. Ein alter Mann alleine auf einer Insel fast ohne jeden Kontakt zu anderen Menschen. Aber es kommen sehr viele unvorhergesehene Sachen auf ihn zu und im Laufe des Hörbuchs wurde ich mehr und mehr von der Geschichte gefesselt. Ausserdem ist Axel Milberg ein begnadeter Leser. Ich kann dieses Hörbuch jedem Empfehlen, der einfach nur mal abschalten will und wobei der Tiefgang nicht zu kurz kommen soll. Sehr empfehlenswert!

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich