PROFIL

Sadira43

Wien
  • 10
  • Rezensionen
  • 17
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 134
  • Bewertungen

Top

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.06.2018

War wieder vom Anfang bis zum Schluss gefesselt wie ich es von Fr. Durst- Benning gewohnt bin - nur schade das es die Kurzfassung war.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Manöverbeschreibung

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.06.2018

Wer gerne Kriegsmanöver nachliest ist hier richtig. Trotzdem ein gelungenes Buch humorvoll erzählt.
Man wartet bis zuletzt auf das EINE WORT! Etwas schade finde ich die herablassenden Bemerkungen über seine Sekretärin. Deswegen ein P weniger

Ideale Sprecherbesetztung

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.03.2018

Die Sprecherin mit ihrer kindlichen Stimme drückt ideal das aus, in welcher Situation Bell sich befindet. Die Kindheit und ihre Ehe lassen ihr keinen Spielraum erwachsen zu werden, denn alle sagen ihr immer was sie zu tun hat und wie sie sich zu fühlen hat.
Das Buch ist spannend bis zum Schluss, der eine Überraschung bereit hält, mit der ich nicht gerechnet habe.
Habe es in einem Durchgelesen!

Dreimal begonnen:

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.06.2017

Für wen - wenn nicht gerade für Sie - ist dieses Hörbuch besser geeignet?

Leider sehr schlecht vorgelesen zum Einschlafen. Bin von Fr. Thalbach besseres gewöhnt. Lies diesmal sehr monoton. Hab dreimal begonnen und komme nicht weiter. Wenn ich könnte würde ich das Buch zurück geben.

Welche Emotionen hat dieses Hörbuch bei Ihnen ausgelöst? Ärger, Betroffenheit, Enttäuschung?

enttäuscht, keine Spannung

Fesselnd

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.07.2015

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Heiß besonders unterhaltsam gemacht?

Am Anfang war es schwer zu folgen, da es sehr viele Schauplätze gab. Jedoch dann war es so spannend das ich nicht mehr aufhören konnte. Das Ende ist überraschend. Einfach top Nd zeigt den genialen Verstand des Autors.

am Titel Vorbei

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.08.2014

Leider erzählt die Autorin viel zu viel von sich und ihren Erfahrungen als von den Sterbenden. Palliativpflege ist viel komplexer und nicht alles ist so voller Liebe und Akzeptanz wie es die Autorin schildert. Mir ist unverständlich wie die Autorin ins Burnout kam, wenn alles so voller Glück und Ausgeglichenheit ist. Ich arbeite selber in einer sozialen Einrichtung wo sehr viele Patienten sterben. Ihre Schilderungen sind viel zu seicht und emotionslos. So einfach ist das alles nicht bei aller Liebe zum Menschen. Aber es ist ein kleiner Einblick in die Sterbebegleitung für Menschen die keine Erfahrung damit haben. Ob die kurze Zeit reicht und sich selbst als Sterbender zu Ändern vermögen kann ich nicht sagen. Aber eine kleine Hilfe um sein Leben und Einstellungen zu überdenken ist es sehr wohl.
Etwas zu Langatmig das viele Wiederholungen.

12 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Wieder ein sehr gelungenes buch.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.07.2014

Spannendes Buch wie von Andrea Schacht gewohnt, jedoch der Schluss ist so abrupt,
als wäre die Geschichte noch nicht zu Ende. Es sind viele Themen angefangen und nicht beendet. Schade. Das Warten auf die Fortsetzung wird hart.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

viele Wiederholungen.

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.05.2013

Leider ist der 3. Teil nur eine Wiederholung der amischen Lebensweisen und auch das Vorleben von Kate wird immer wieder erwähnt. Es ist mir schon klar, das wenn einer dieses Buch als erster lies. sollte er eine Vorstellung vom Umfeld bekommen. Aber dann dürften die Charaktere nicht fortlaufend sein. Das überraschende Ende wer der Mörder ist. ist sehr gut geheim gehalten. Aber wie schon gesagt, Der Schauplatz und die Opferzahl geändert und der Rest ist Wiederholung. Fertig ist das Buch. Werde sicher keinen. Teil mehr lesen.
Sprecherin fand ich gut. Das zuhören ist leicht gefallen.

Keine Spur von Romantik und Erotik.

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.05.2013

Leider wir dieses Buch nicht zu meinen Lieblingsbüchern zählen. Es fehlt an Spannung, die Beziehung bestand nur aus Sexszenen, die eher als fad als erotisch bezeichnet werden können. Versehe nicht was Frauen toll finden wenn sie ihr Partner so unterbuttert. Ihr vorschreibt was sie anzuziehen hat. Diese extrem Besitzdenken ist ein NoGo, da sie es, obwohl extreme Probleme hat eine Beziehung einzugehen, lässt sie sich alles gefallen und nur ein leises Aufmurren ist zu vernehmen und sofort wieder Sex. Hätte mir mehr erwartet, von Land und Leute zu erfahren und nicht nur diese Alphatiergehabe mit Sex immer und überall. ISt leider nicht sehr realistisch. Sehr seichte Literatur.
Die Sprecherin ist sehr gut. Hat eine angenehme Stimme, wo das zuhören leicht fällt.

1 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Monotonie

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.01.2010

Wenn man so viele Hörbücher wie ich schon gehört hat, weiß man was es wert ist, wenn eine SprecherIn lebendig vorliest. Simone Thomalla gehört sicher nicht dazu. Ihr monotones Vorlesen ist eine gut Einschlafhilfe, aber dienst nicht der Unterhaltung. Da konnte ich mich noch so konzentrieren, schon nach kurzer Zeit war ich eingeschlafen oder meine Gedanken ganz woanders. Werde dieses Buch selber lesen. Schade um das Geld für diese Hörbuch und ich werde mir sicher kein Buch mehr kaufen wo S.TH. vorliest. Hab mich so auf diese Buch gefreut.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich