PROFIL

inthegarden

Madrid, Spanien
  • 7
  • Rezensionen
  • 12
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 33
  • Bewertungen

Ziemlich kurz

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.05.2011

Dieses Lob der Rhetorik ist nicht unbedingt ein Meilenstein.
Es geht hauptsächlich darum, dass seit den alten Römern die Rhetorik nicht mehr das wahre und nun in unserem Bundestag an ihremTiefpunkt angekommen sei. Das Ganze in einem dermassen märchenonkeligem Ton, dass man der Rhetorik eigentlich keine Träne nachweinen möchte.
Einfach ein bisschen zu kurz und belanglos, um selbst die 9 € Abopreis bezahlt zu haben.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Nicht so gut wie der erste Band

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.08.2009

Der zweite Teil war für mich enttäuschend. Eine Superheldengeschichte mit viel Pathos und Kitsch. Ein bisschen mehr Realismus hätte der guten Ausgangsidee gut getan.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Schleppend und naiv

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.08.2009

Trotz der guten Grundidee passiert reichlich wenig in diesem Buch, das dafür aber sehr wortreich. Dass der Sprecher dermassen langsam und überdeutlich liest, und dass nach jedem Kapitel ein Schwall billiger Synthie-Musik losbricht macht es nicht besser.Die Bösewichter sind zahme Maulhelden, denen man nach wenigen Kapiteln ihre ständigen Drohungen einfach nicht mehr glauben kann. Das Happy End ist dermassen vorprogrammiert, dass nicht die geringste Spannung entsteht.

6 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Jeeves and the Mating Season Titelbild

Perfekt

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.07.2009

Wunderbar gelesen und sehr, sehr komisch.

Wunderbarer Sprecher

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.07.2009

Allein die Stimme des Sprechers macht das Ganze schon H?renswert.

Eine interessante Interpretation von 'Amor und Psyche'

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.07.2009

Der Mythos aus der überraschenden Sicht einer der beiden Schwestern. Ein Märchen über Glauben und Vernunft. Die antike Welt ist kraftvoll und packend beschrieben, die Charaktere sind alle sehr glaubwürdig, nur der Schluss ist ein bisschen zu offensichtlich missionarisch und moralisch.

Leichte Enttäuschung

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.06.2009

Bleibt leider hinter 'Gut gegen Nordwind' weit zurück.
Nachträgliche Happy Ends sind halt nicht so aufregend wie nicht gestillte Sehnsucht.

1 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich