PROFIL

Volker Gangluff

  • 5
  • Rezensionen
  • 4
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 6
  • Bewertungen

enttäuschend

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.11.2019

Wegen der guten Bewertungen habe ich dieses Hörbuch gekauft... und bin maßlos enttäuscht. Ich finde den Schreibstil fürtchterlich, da man mit adjektiven zugemüllt wird, der Charakter der Geschichte ist schwach, der Leser könnte auch besser sein. Mich stört schon, dass es ein Leser ist, obwohl der Hauptcharakter eine Frau ist. Ich gebe das Buch zurück. Und wundere über die große Anzahl von positiven Beweretungen...

Keine Entwicklung

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.09.2019

Die beschriebenen Ideen im Roman finde ich sehr gut und bedenkenswert. Die Umsetzung nicht. Das Konzept eines Dialoges ist hier für mich gescheitert, da die Entwicklung des 'Schülers' für mich nicht nachvollziehbar ist. Der Meister erzählt was und schon folgt der Schüler nach einem Widerstand, der auf mich einfach nur fingiert wirkt. Ich glaube, dass trotzdem jeder etwas aus diesem Buch mitnehmen kann.

Wie ++++ ist das denn!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.06.2018

Sprecher: super.
Story: abgefahren (im positiven Sinn.)
Je länger ich das Buch hörte, desto weniger habe ich kapiert! Gegen Ende stieg ich auch mal ganz aus. Ich finde den Inhalt so abgefahren, dass da die allermeisten SciFi-Romane nicht mithalten können. Ich bin total begeistert! Ich werde es erst mal weglegen und dann nochmal hören. Und dann nochmal. Und nochmal, und nochmal...

Länglich und irgendwie dann doch tiefgründig

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.06.2018

Eine Geschichte, in der Paralleluniversen das Thema sind, habe ich in dieser Weise noch nicht umgesetzt gehört. Ich finde es ziemlich komplex und musste teilweise ganze Passagen doppelt hören, um an der Handlung dranbleiben zu können. Manchmal war es mir ein bisschen viel Gewalt und Action, das wäre gar nicht nötig gewesen. Aber das ist bei einigen der Vorgängerromanen von Schätzung ja schon so. Es wird mir mit diesem Roman gehen, wie mit Breaking News: Erst beim 2. mal Hören verstehe ich das 'Ganze' zu schätzen. Der Roman hätte etwas kürzer sein können. Die Protagonisten fand ich teilweise zu schwach oder unvollständig dargestellt, z.B. die (äthiopische?) Killerin, von der ein bisschen erzählt wird, wieso sie so ist, aber das hätte man auch dann ganz weglassen können - erinnerte mich etwas an eine der Hauptpersonen aus Breaking News. Insgesamt: Hörenswert, man hat lange davon, mir hat es Spaß gemacht. Punkt.

Super Roman, schlecht gesprochen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.07.2014

Auf welchen Platz würden Sie Blackout auf Ihrer Hörbuch-Bestenliste setzen?

In die top 20. Wäre das Buch besser gesprochen, würde es in die top 10 wandern.

Wie hat der Erzähler das Buch beeinflusst?

Sehr stark, leider zum Negativen hin. Der Sprecher ist eigentlich gut, leider hat er - auf wessen Veranlassung auch immer - die deutsche Sprache mit fremdsprachlichen Dialekten eingefärbt. Dies gelingt sogar an sich ganz gut, ist aber trotzdem deplaziert. Und das geht richtig richtig RICHTIG in die Hose. Ich fand das so nervig, dass ich fast aufgegeben hätte. Aber das Buch ist zu spannend und zu gut recherchiert.

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Ja