PROFIL

Andreas

  • 5
  • Rezensionen
  • 62
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 296
  • Bewertungen
  • Blood Target

  • Tesseract 3
  • Autor: Tom Wood
  • Sprecher: Carsten Wilhelm
  • Spieldauer: 14 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 957
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 905
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 901

Victor, ein brillanter Auftragskiller im Dienst der CIA, steht vor seinem bisher gefährlichsten Einsatz: Bei einem kürzlich ermordeten Berufskollegen Victors fand man Hinweise auf dessen bevorstehendes Treffen mit einem mysteriösen Schweizer. Victor soll nun in die Rolle des Getöteten schlüpfen und herausfinden, um was für einen Job es dabei gehen sollte. Nach Rom beordert, trifft Victor dort auf eine ganze Gruppe von Killern, die offensichtlich auf einen spektakulären Einsatz vorbereitet wird.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein absolutes Muss für Freunde des Genres

  • Von Clemens Am hilfreichsten 27.12.2013

Wood und Wilhelm passen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.03.2014

Nachdem das 2. Buch trotz ordentlicher Story durch den Sprecher (wobei ich nichts gegen den Sprecher an sich, als viel mehr das Nachahmen von Akzenten habe) verhunst wurde, passt hier wieder alles. Wem das 1. Buch gefallen hat, der wird hier voll auf seine Kosten kommen.

Achtung Spoiler:
Victor wird in diesem Buch deutlich menschlicher. Er verliert den Nimbus des eiskalten Auftragskillers, da er (wie schon gegen Ende des 2. Buches) sein Leben riskiert um andere zu retten. Einigen wird dies sicherlich nicht gefallen.

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Frauen, die er kannte

  • Ein Fall für Sebastian Bergman 2
  • Autor: Michael Hjorth, Hans Rosenfeldt
  • Sprecher: Douglas Welbat
  • Spieldauer: 19 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.503
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.154
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.152

Nach dem vierten Mord innerhalb kurzer Zeit steht Kommissar Höglund unter Druck: Alle Opfer wurden brutal mißhandelt und die Abstände zwischen den Taten verkürzen sich. Die Handschrift deutet auf den Serienmörder Edward Hinde - doch der sitzt seit Jahren im Hochsicherheitstrakt des Stockholmer Gefängnisses. Eine Sicherheitslücke? Ein Nachahmungstäter? Höglund holt den Mann ins Team, der Hinde einst hinter Gitter brachte: Sebastian Bergman. Doch auch für den eigenwilligen Kriminalpsychologen wird der Fall zu einem Albtraum ...

  • 5 out of 5 stars
  • Und wann kommt Teil?

  • Von Samay Am hilfreichsten 10.05.2013

Hat mir sehr gut gefallen

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.06.2013

Der erste Teil hat mir schon sehr gut gefallen, dieses Hörbuch fand ich aber nochmal besser. Gegen Ende konnte ich die Kopfhörer kaum noch weglegen, wirklich spannend. Auch der Sprecher passt gut.

3 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Red Rabbit

  • Autor: Tom Clancy
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 25 Std. und 53 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.034
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 724
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 725

Tom Clancy führt uns zurück zu Jack Ryans Anfängen als Wissenschaftler und Berater des CIA. Mitten in der heißesten Phase des Kalten Krieges soll er einen russischen Überläufer ausforschen, der hochbrisantes Material zu bieten hat...

  • 3 out of 5 stars
  • Starkes Thema... und doch ein schwacher Clancy

  • Von Tobias Ploeger Am hilfreichsten 02.11.2011

Schwächer als die Vorgänger

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.12.2012

Ich höre die Clancy Bücher in der chronologischen Reihenfolge, das ist also mein 3. Buch (nach Gnadenlos und "Die Stunde der Patrioten"). Nach meinem Geschmack kann es mit den beiden Vorgängern, die mir sehr gut gefallen haben, nicht mithalten. Zum einen ist der Aufbau der Spannung vergleichsweise langatmig. Während ich bei den beiden Vorgängern nach wenigen Kapiteln nicht mehr aufhören wollte, musste ich mich hier anfangs durchbeissen. Zudem übertreibt es Clancy hier ein wenig mit seinem Patriotismus und Ryan wird für meinen Geschmack zu sehr glorifiziert. Ich denke, es würde reichen wenn man 1-2x darauf hinweist, dass er mit seinen gut 30 Jahren bereits als Primus seine Ausbildung bei den Marines, eine sehr lukrative Karriere bei Merril Lynch (wo er ganz nebenbei das CPA Examen abgelegt hat, wobei das eigentlich wenig miteinander zu tun hat) hinter sich hat und dass er ein Sir ist, was er ganz bescheiden ständig herunterspielt. Kann man sich m.E. anhören, aber vor allem damit man den Faden bei der Ryan / Clark Serie, nicht verliert.

  • Victor: Berlin calling

  • Tesseract 1.5
  • Autor: Tom Wood
  • Sprecher: Carsten Wilhelm
  • Spieldauer: 2 Std. und 34 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 452
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 390
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 391

Im Dienst der CIA reist der brilliante Auftragskiller Victor für eine brisante Mission nach Berlin: Er soll Adorján Farkas töten...

  • 5 out of 5 stars
  • kurz und knackig

  • Von Andreas Am hilfreichsten 22.08.2012

kurz und knackig

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.08.2012

Nette Zwischeneinlage, sehr unterhaltsam. Und zum Glück mit dem richtigen Sprecher! Man muss wissen, dass es sich um eine Kurzgeschichte handelt, dann ist man sicherlich nicht enttäuscht.

9 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Zero Option

  • Tesseract 2
  • Autor: Tom Wood
  • Sprecher: Charles Rettinghaus
  • Spieldauer: 16 Std. und 5 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 808
  • Sprecher
    3 out of 5 stars 668
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 676

Fast jeder Mensch kann morden. Aber nur wenige schaffen es, unentdeckt davonzukommen. Und das nicht nur einmal, sondern immer wieder...

  • 2 out of 5 stars
  • unmöglicher Sprecher

  • Von Reinhard Am hilfreichsten 04.04.2012

Fehlbesetzung

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.05.2012

Der erste Teil hat mir sehr gut gefallen, bisher eines meiner Lieblingshörbücher dieses Jahr. Hier fällt es mir schwer das Buch zu bewerten...der Sprecher ist schlichtweg ein Totalausfall. Im ersten Teil wird das Bild eines eines undurchsichtigen, verschwiegenen Killers gezeichnet, der seine Sprache der Situation anpasst. Hier wird leider ein Akzent nachgeahmt, der Viktor wie einen Immigranten nach der 4. Deutschstunde klingen lässt. Der Sprecher an sich wäre vielleicht in Ordnung (auch wenn ich absolut nicht nachvollziehen kann, warum man Carsten Wilhelm nicht wieder genommen hat). Die Dialoge verderben das ganze Buch!

45 von 45 Hörern fanden diese Rezension hilfreich