PROFIL

waldi61381

  • 18
  • Rezensionen
  • 80
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 53
  • Bewertungen

endlich

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.03.2013

Vielen Dank liebes Audible-Team!!! Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich mir diesen Titel von euch gewünscht habe und ich hatte eigentlich die Hoffnung schon aufgegeben. Umso größer war die Freude heute dieses Hörbuch bei den Neuerscheinungen zu entdecken und dann auch noch tatsächlich ungekürzt. Und gelesen von Andreas Fröhlich..... besser geht's nicht. Deshalb blind 5 Sterne. Nur die Hörprobe ist nicht glücklich gewählt.
Deshalb an alle Interessierten: Lasst euch davon nicht abschrecken. Das ist nur Vorgeplänkel. Von der Story wurde noch kein Wort erzählt. Und es lohnt sich wirklich für jeden der Herr der Ringe und Eragon auch mag. Versprochen!

48 Leute fanden das hilfreich

Sensationell vorgetragen

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.09.2010

Also der Sprecher hat eine hervorragende Leistung hingelegt. Die Sprecherin ist ok, wobei man der Fairness halber sagen muss, dass ihr Text in einer sehr gewöhnungsbedürftigen Vergangenheitsform abgefasst war (du winktetest, du schlugst ...). Die Handlung selbst ist sehr fesselnd und wird durch die kleinen Geschichten der Marianne Engel sehr schön aufgelockert. Tendenz zum 5. Stern ist da, aber durch die teilweise nervige Ausdrucksweise (siehe oben) konnte ich mich nicht dazu durchringen.

1 Person fand das hilfreich

eigentlich 3 1/3 Sterne...

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.09.2010

Besser als "so lala" war es zwar, aber richtig gut gefiel es mir auch nicht. Die Geschichte ist zwar durch die Zeitverschiebung spannend aufgebaut, aber einige Handlungen ergeben (zumindest für mich) keinen wirklichen Sinn. Das Ende muss man halt so hinnehmen. Kein großer Show-Down, sondern eine für mich nicht nachvollziehbare aber bequeme Lösung den Onkel betreffend, während dem das Happy-End für das Liebespaar leicht vorhersehbar war. Die Sprecherin ist allerdings sehr gut.

2 Leute fanden das hilfreich

Die große BUCHFUNK-Box. Sechs Titel - über 25 Stunden Spieldauer Titelbild

sehr durchwachsen

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.09.2010

Dies war die erste und letzte Sammlung, die ich mir angetan habe. Das Ergebnis war sehr durchwachsen. Die Palette reicht von gelungener Story mit gutem Sprecher bis hin zu schlechtem Groschenroman grauenhaft heruntergeleiert. Wäre jede Geschichte einzeln zu haben gewesen, hätte ich mir die schlechten sparen können... Schade

wie der erste Teil auch , nette Geschichten...

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.07.2010

gut vorgelesen. Ich kann mich nur wiederholen: Ein entspannender Hörgenuss nicht nur für Kinder. Jedoch geben nicht alle Geschichten wirklich Aufschluss über das jeweilige Kraut und dessen Verwendungsmöglichkeiten. Trotzdem ein gelunges Werk.

wirklich nette Geschichten

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.07.2010

gut vorgelesen. Ein entspannender Hörgenuss nicht nur für Kinder. Jedoch geben nicht alle Geschichten wirklich Aufschluss über das jeweilige Kraut und dessen Verwendungsmöglichkeiten. Trotzdem ein gelunges Werk.

4 Leute fanden das hilfreich

Die sanfte Rebellin Titelbild

auch eher eine sanfte Story...

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.07.2010

... die gemächlich vor sich hin plätschert. Große Spannung kommt nicht auf. Die gesellschaftlichen/familiären Verflechtungen finde ich eher ermüdend. Die Sprecherin macht jedoch einen guten Job. Das Happy End ist genial ausgeklügelt. Alles in allem empfehlenswert, wenn man im realen Leben genug Stress hat und den Alltag ohne große Aufregung ausklingen lassen möchte.

2 Leute fanden das hilfreich

altes Thema, aber trotzdem gut

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.07.2010

Spannende Story. Altes Thema mal wieder anders umgesetzt. Wird jedoch keineswegs langweilig und ist vom Sprecher sehr gut umgesetzt. Das Ende der Liebesgeschichte - naja eher kitschiger Spielfilm und nicht wirklich eine Bereicherung für das Buch, stört aber auch nicht. Das Ende des Hauptthema's ist erwartungsgemäß keine große Sensation, tut aber der Spannung keinen Abbruch. Schön finde ich, dass es teilweise in heimischen Gefilden spielt. Auf jeden Fall hörenswert.

überraschend gut

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.05.2010

Ich bin eigentlich nicht so der typische Stephen King-Fan. Ist mir meist zu abgehoben, aber dieses Hörbuch ist wirklich genial.
Da ich auch gerne kreativ bin, konnte ich mich sehr gut in die Hauptperson einfühlen. Wie auch schon andere vor mir feststellten, ist alles sehr ausführlich und anschaulich beschrieben. Man sieht alles deutlich vor sich. Spannung fehlt natürlich nicht und der Sprecher ist perfekt.
Eine wirklich Runde Sache, die ich jedem, der lange Hörbücher mag, nur empfehlen kann.

geht so...

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.04.2010

Das war das erste Hörbuch, bei dem es mir nichts ausgemacht hat, ein paar Tage zu pausieren. Auch der ständige Drang des Zurückspulens, wenn ich mal gedanklich abgeschweift war, stellte sich selten ein. Anfangs schwächelt die Story etwas. Später steigert sich die Spannung und ich war schon bereit meine bisherige Meinung zu revidieren. Aber der Schluss.... da liegt das echte Grauen - nicht im Tunnel ;o). Es wird verzweifelt versucht, die Spannung unaufhörlich weiter zu steigern, aber ab einem gewissen Punkt, kippt es ins Gegenteil und wird einfach nur noch lächerlich. Schade! Dabei werden ständig die gleichen reißerischen Formulierungen benutzt. Unlogische Handlungen nehmen zu, und wenn die Autoren nicht mehr wissen, wie sie die Kurve wieder kriegen sollen, macht jemand irgendetwas "instiktiv" - wie praktisch. Bei der Beschreibung, wie der Bösewicht auf den Giftkontakt am Ende des Buchs reagiert, packte mich nicht das Grauen sondern ein Lachkrampf. Und als sich der gute Special Agent dann auch noch selbst operierte (an einem Bauchschuss!).... "...und zog sich mit einem Instrument eine dicke Vene aus dem Bauchraum, um die Blutiung zu stillen..." oder so ähnlich - also Bitte!!!
Der Sprecher ist allerdings sehr fähig und hat es wieder rumgerissen.
Fazit: Ganz nett, wenn man gerade nichts besseres zur Hand hat - muss aber nicht sein.

5 Leute fanden das hilfreich