PROFIL

schully3

Harmsdorf, Deutschland
  • 13
  • Rezensionen
  • 115
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 42
  • Bewertungen
  • Die Unsterblichen

  • Autor: Drew Magary
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 12 Std. und 59 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 392
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 292
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 292

2019: Mit einer einfachen Spritze kann der Alterungsprozess gestoppt werden. Immer mehr Menschen lassen sich impfen - und ahnen nicht, welche erschreckenden Folgen dies haben wird.

  • 4 out of 5 stars
  • Anregung zum selber Denken

  • Von Bernd Am hilfreichsten 22.07.2013

Interessantes Thema, mäßige Umsetzung

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.06.2013

Ich war sehr gespannt darauf zu verfolgen, wie eine Gesellschaft sich verändert, wenn sich die potentielle Lebenszeit ausweitet. Bereits in der Bibel las ich von Menschen, die über 700 oder 900 Jahre alt wurden und fragte mich, wie ein solches Leben wohl aussehen würde.

Der Autor bringt einige nachvollziehbare und bewegende Beispiele für die Änderungen die ein langes Leben mit sich bringen. Leider bleibt er auch sehr oberflächlich, was wohl der Länge des Buches geschuldet ist. Gingen dem Autor die Ideen aus? Diesen Gedanken hatte ich, als ich die letzten Zeilen des Buches hörte.

Das Buch wirkt seltsam unvollendet. Spannende Fragestellungen werden oberflächlich behandelt oder gar nur angerissen (Bsp.: Generationskonflikte, soziale Absicherungen, weitere Auswirkungen der weichen / harten Euthanasie auf das Zusammenleben). So bleibt eine gute Idee die leider nur mäßig umgesetzt wurde. Vielleicht setzen sich in Zukunft ja noch andere Autoren mit diesem Thema auseinander.

14 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Sternenschatten

  • Sternenspiel 2
  • Autor: Sergej Lukianenko
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 16 Std. und 1 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.688
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.759
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.759

Eine fremde, außerordentlich mächtig Zivilisation hat das Konklave angegriffen und droht die Erde zu vernichten...

  • 5 out of 5 stars
  • Was passiert, wenn ein Psychiater auch noch schreiben kann?

  • Von Silke Jäger- Burck Am hilfreichsten 08.03.2011

Einfache Leute, tiefe Gedanken

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.04.2011

Herr Lukianenko scheint eine Vorliebe für gute einfache Leute zu haben. Kürzlich habe ich "Spektrum" gehört und jetzt "Sternenspiel" & "Sternenschatten". EInfache Leute erleben große Abenteuer und retten nebenher die Welt... einfach weil sie sind, wer sie sind. Die einzige heldenhafte Tat die der Hauptakteur jeweils vollbringt ist die Tatsache, dass er sich nicht verbiegen lässt und sich selbst treu bleibt. Natürlich sind die Charaktäre sehr idealistisch ausgeformt und scheinen ab und an etwas "zu gut" zu sein, dies tut den Geschichten jedoch keinen Abbruch.

Was mir sehr gefiel ist die Art, wie Lukianenko seine Akteure dem Leser näherbringt Er beschreibt seine Hauptakteure nicht direkt, vielmehr macht sich der Leser nach kurzer Zeit selber bereits ein sehr befriedigendes Bild von ihnen. Eine echte Kunst, würde ich es nennen.

Was mir weiter sehr gefällt sind die Dialoge. Herr Lukianenko scheint ein Meister der Konversation zu sein. Jedenfalls schaffte es der Autor bei allen Dialogen mich mitzunehmen auf die "Reise der Gedanken" seiner Aktuere und zwar egal ob tiefgründig, lustig, zynisch oder über gutes Essen plaudernd. Ich musste lachen, nachdenken und auch kritisch über das Leben auf dieser Welt nachdenken. Was will man mehr? Ich denke, ich würde mich gerne mal selber mit ihm Herrn Lukianenkounterhalten oder einer Unterhaltung bewohnen... leider kann ich kein russisch.

Der Sprecher, David Nathan, rundet das Hörerlerbnis ab. Er ist eindeutig mein Lieblingssprecher geworden. Teils suche ich die Bücher auch wegen ihm und seiner Stimme aus.

Fazit: Für alle Science-Fiction Fans eine gute Investition.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Der Schatten Titelbild
  • Der Schatten

  • Frankenstein 3
  • Autor: Dean Koontz
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 9 Std. und 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 196
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 67
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 67

Seit seinem ersten misslungenen Versuch, einen eigenen Menschen zu erschaffen, hat Victor Frankenstein seine Technik immer weiter perfektioniert. Mittlerweile züchtet er in geheimen Labors eine ganz neue eigene Rasse. Sein Ziel: die Menschheit zu vernichten und sie durch seine Rasse zu ersetzen. Während ein Hurrikan auf New Orleans zurast, rüstet sich die Neue Rasse zum großen Angriff gegen die alte Menschheit.

In einer Welt, die durch den verheerenden Wirbelsturm mit jeder Minute mehr aus den Fugen gerät, scheint es für die alte Menschheit keine Hoffnung mehr zu geben. Deucalion, die erste Kreatur Frankensteins, wagt endlich die direkte Konfrontation mit seinem Schöpfer. Doch dann hebt sich ein neues alptraumhaftes Wesen aus den Schatten empor - alptraumhaft und so gut wie unzerstörbar. Wird Deucalion mit Hilfe eines Polizistenduos seinen Schöpfer noch bremsen können?

  • 2 out of 5 stars
  • Schade, schade

  • Von Stephan Am hilfreichsten 14.01.2011

Gut fortgeführt

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.01.2011

Auch wenn ich dieses Wesen, welchem das Böse "absolut wesensfemd" ist und auf einer Müllkippe sitzt, eher mäßig spannend fand, hat mich der Rest dieses Buches ungemein gefesselt. Jokko ist natürlich für einige Lacher gut gewesen. Man sollte David Nathan dazu "verdonnern" den gazen Tag nur noch Hörbücher zu sprechen. :)

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Sternenspiel

  • Sternenspiel 1
  • Autor: Sergej Lukianenko
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 15 Std. und 44 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.235
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.044
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.047

Nachdem man auf der Erde das Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit entdeckt hat, bricht die Menschheit ins All auf - und trifft auf die Konklave, eine interstellare Organisation, in der etliche außerirdische Spezies versammelt sind. Diese Organisation wurde geschaffen, um den Völkern der Galaxis ihre jeweilige Rolle zuzuweisen. Diese Organisation wird von den starken Rassen geleitet. Allein die Menschen sind jedoch in der Lage den Sprung mit Überlichtgeschwindigkeit, durch Raum und Zeit, zu verkraften. Somit wird ihnen die Aufgabe der interstellaren Transportleute zugeteilt.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr gut!

  • Von Silke Jäger- Burck Am hilfreichsten 03.01.2011

Sternenspiel und Sternenschatten

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.12.2010

Sergej Lukianenko macht wirklich Kunst. Zusammen mit der wunderbaren Stimme von David Nathan ergibt sich ein echtes Kunstwerk.

Hoffentlich erscheint "Sternenschatten" auch bald. Ich kann es jedenfalls kaum erwarten.

Anm. d. Audible-Teams: Sternenschatten ist für März 2011 geplant!

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Spektrum

  • Autor: Sergej Lukianenko
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 22 Std. und 36 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.906
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.191
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.191

In nicht allzu ferner Zukunft werden auf der Erde von Außerirdischen installierte Tore entdeckt, die Teil eines gigantischen Teleportationsnetzes sind. Mittels dieser Tore kann man in wenigen Sekunden zu zahllosen, weit in der Galaxis verstreuten Planeten reisen. Als Bezahlung für ihre Benutzung möchten die außerirdischen Torwächter lediglich eine Geschichte hören - doch gefällt sie ihnen nicht, wird man womöglich für immer in fremde Welten verschlagen.

  • 5 out of 5 stars
  • Einsam war es hier - und traurig...

  • Von MrWorta Am hilfreichsten 06.01.2008

Unbedingt lohnenswert wenn...

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.06.2010

- man SF mag
- man sich gerne Zeit nimmt, um Geschichte ausführlich zu hören/lesen
- man Charaktären um so besser folgen kann, je besser man sie kennenlernt
- man sich Gedanken über den Verstand machen will
- man einen hervorragenden Sprecher erleben möchte
- man nicht unbedingt lange vorhersagbare Handlungen möchte.
- man seine eigene Phantasie stimmulieren mag

Ganz nach dem Tenor der Schliesser: "Du hast meine Einsamkeit und Trauer vertrieben, Sergej."

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Mitosis Titelbild
  • Mitosis

  • Autor: Jürgen Ahrens
  • Sprecher: Fabian von Klitzing
  • Spieldauer: 9 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 95
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 11
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 11

Die beiden Freunde Dr. Oliver Scherbaum und Sven Thomassen sehen sich urplötzlich mit einem Umstand konfrontiert, welcher den Lauf der Welt verändern könnte...

  • 5 out of 5 stars
  • interessant und anregend

  • Von knuddelhein Am hilfreichsten 12.06.2010

Nicht ewig, aber lang

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.05.2010

DIeser Roman ist spannend, gut gelesen und das Ende ist so, dass man eine Fortsetzung ersehnt. So sollte es sein.

Langes Leben... in der Bibel steht soetwas auch schon beschrieben. Menschen die 400, 500 oder gar 800 Jahre alt werden. Dies ist zwar kein ewiges Leben, würde die Menschheit aber vor große Probleme stellen, könnten wir wieder so lange existieren. Die Bibel mögen die meisten Menschen heute belächeln.... Menschen die viele Jahrhunderte alt werden, wo gibt es denn sowas? In Zeiten von Gentechnik und Zellforschung scheint es dann plötzlich doch nicht mehr so lächerlich.

In der Bibel hat Gott das Alter der Menschen übrigens mal auf etwa um die 120 Jahre gedeckelt.... er weiss warum.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Hatari! Montana Titelbild
  • Hatari! Montana

  • Autor: Lester Wallace
  • Sprecher: Christian Reimer
  • Spieldauer: 9 Std. und 47 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 65
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 4
  • Geschichte
    3 out of 5 stars 4

Ein lebensmüder Wissenschaftler, der aus Giraffenblut eine Formel zur Schlafüberwindung entwickelt hat. Ein skrupelloser Konzernchef, der die Formel in seinen Besitz bringen will...

  • 2 out of 5 stars
  • Bemühte Story auf Groschenroman-Niveau

  • Von akehler Am hilfreichsten 19.07.2010

Zu empfehlen

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.04.2010

Mir hat das Buch von der Geschichte her gefallen. Der Vorleser macht seine Sache sehr gut. Störend sind die Hintergrundmusik (machen es mir oft schwer mich auf den Text zu konzentrieren) und die manchmal überfliessenden Sätze in denen geschimpft wird (nicht mal originell geschimpft).

1 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Allwissend

  • Kathryn Dance 2
  • Autor: Jeffery Deaver
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 6 Std. und 47 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 386
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 183
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 183

Am Straßenrand steht ein Kreuz mit Rosen: zum Gedenken an einen Autounfall. Das Todesdatum: morgen. Tatsächlich entdeckt die Polizei am nächsten Tag eine junge Frau gefangen in einem Kofferraum...

  • 3 out of 5 stars
  • Frau Dance ohne ihre Stärken

  • Von schully3 Am hilfreichsten 22.02.2010

Frau Dance ohne ihre Stärken

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.02.2010

"Die Menschenleserin" lebte zu einem großen Teil davon, dass das Spezialwissen von K. Dance ausführlich zum Zuge kam.

"Allwissend" hingegen geht auf die Verhörspezitäten nur noch am Rande ein. Dadurch erlebt man das vorliegende Buch als eine "normale" Kriminalgeschichte mit einigen bekannten Figuren. Dies finde ich persönlich sehr schade.

Als Vergleich würde ich folgendes nehmen: Das Buch ist ungefähr so, als ob Lincoln Rhyme einen Fall löst, ohne dabei seinen Spürsinn für Tatorte und Beweise maßgeblich zu gebrauchen. Es fehlt einfach etwas Entscheidenes.

Dietmar Wunder trägt die Geschichte mehr durch, als man es sich wünsche würde. Er "rettet" viel und hilft dem Hörer, die Schwächen des Buches nicht zu sehr wahr zu nehmen.

20 von 23 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Blutadler

  • Autor: Craig Russell
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 14 Std. und 47 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 284
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 181
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 182

Ein blutiges Ritual aus der Zeit der Wikinger. Ein Serienmörder, der Hamburg unsicher macht. Ein Roman, der den Hörer packt und nicht mehr loslässt...

  • 4 out of 5 stars
  • Weniger wäre mehr gewesen...

  • Von Silke Jäger- Burck Am hilfreichsten 12.04.2011

Der lange Weg nach Hamburg

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.11.2009

Der Schauplatz "Hamburg" hat mich lange zögern lassen hier zuzugreifen. Diese Stadt ist mir bekannt und in all den Jahren ist mir von dort nichts zu Ohren oder Augen gekommen, was eines spannenden Romans Inhalt sein könnte.

Die ersten Stunden im Hörbuch schienen meine Zurückhaltung zu bestätigen. Während ausländische Großstädte immer den Mythos des anonym-unbekannten innehaben, kam mir der Krimi sattsam langatmig und langweilig daher.

... aber ich habe durchgehalten. Nun, fast am Ende der ersten Datei (der Download ist aufgeteilt), bekomme ich endlich die Hoffnung, doch ein spannendes Werk vor mir zu haben. Ich hoffe, dass der Spannungsbogen bis zum Ende aufrecht erhalten werden kann.

2 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Illuminati

  • Robert Langdon 1
  • Autor: Dan Brown
  • Sprecher: Wolfgang Pampel
  • Spieldauer: 18 Std. und 30 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.943
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.967
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.969

Verschwörungen in der Ewigen Stadt: Mit "Illuminati" präsentiert Dan Brown einen der spannendsten Thriller überhaupt und führt die sympathische Figur von Harvardprofessor Robert Langdon ein. Im Hörbuch macht Wolfgang Pampel aus der nervenaufreibenden Hatz durch Rom einen echten Hörgenuss.

  • 5 out of 5 stars
  • wunderbare Stimme

  • Von Stine Am hilfreichsten 15.12.2011

Am Anfang spannend, dann kaum auszuhalten

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.08.2009

Ich war fasziniert. Auf unterhaltsame und spannnende Art historische Informationen und Hintergründe geliefert zu bekommen ist mir immer sehr angenehm. Nach einigen Hörstunden fing ich dann, aus reiner Neugier an, die vielen Dinge aus dem Buch zu recherchieren. Das Ergebnis ist ein Desaster.

Kaum eine Information zum CERN, Vatikan samt Konklave und den hintergründen der Illuminati entspricht der Wahrheit. Gut, beim Geheimbund ist alles geheim..daher kann man sich ausmalen was man möchte. Aber die öffentlich bekannten Dinge des CERN und aus der katholischen Kirche, angefangen bei den reinen Abläufen der Konklave, der Antimaterie und den Logenzugehörigkeiten bekannter Personen.... nahezu alles hat Brown falsch beschrieben, schlecht recherchiert oder verdreht.

Kurze Blicke in Online Lexika wie Wiki und den dortigen Links oder in Blogs und den literaturverzeichnissen von Zeitschriften haben mir die ganze Freude an diesem Roman genommen.

Mein Rat: Wer dieses Buch geniessen will darf nicht erwarten dort wahre Zusammenhänge vorzufinden. Es ist ein modernes Märchenbuch, nicht mehr und nicht weniger.

3 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich