PROFIL

SusiV

  • 11
  • Rezensionen
  • 37
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 24
  • Bewertungen
  • Der Ernährungskompass

  • Das Fazit aller wissenschaftlichen Studien zum Thema Ernährung
  • Autor: Bas Kast
  • Sprecher: Herbert Schäfer
  • Spieldauer: 9 Std. und 47 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 3.771
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.472
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.415

Der Bestseller im Diät-Dschungel: Was ist gesund, was ist schädlich, wie ernähren wir uns richtig?Wissenschaftsjournalist Bas Kast bricht, gerade 40-jährig, zusammen. Hat er mit Junkfood seine Gesundheit ruiniert? Eine Ernährungsumstellung soll helfen. Doch was ist wirklich gesund? Kast geht auf eine Entdeckungsreise in die aktuelle Alters- und Ernährungsforschung: Was essen besonders langlebige Völker? Wie nimmt man effizient ab? Lassen sich Altersleiden vermeiden? Kann man sich gezielt "jung essen"? Welche Nahrungsmittel halten wir für gesund, obwohl sie uns sogar schaden?

  • 5 out of 5 stars
  • Es war ein Genuss.....!

  • Von Steffen Harter Am hilfreichsten 24.09.2018

Bestes Ernährungsbuch von allen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.02.2019

Wer sich gesund ernähren und dabei abnehmen will, muss seinen eigenen Weg finden.

Hierbei hilft dieses Buch ungemein. Ich behaupte, es ist das beste praktisch nutzbare Ernährungsbuch, das derzeit auf dem Markt ist, auch wenn ich nicht alle gelesen habe. Aber einige. und auch schlechte.

'Fettlogik überwinden' fand ich noch recht gut, es erklärt aber nucht, wie gute Ernährung funktioniert, sondern räumt mit den Mythen zum Thema abnehmen auf. Ein ganz anderer Ansatz. Aber das nur am Rande.

'Menschenstopfleber' von Worm war sehr aufschlussreich, weil es sich schon sehr frühzeitig gegen die Ernährungsempfehlungen der DGE gewandt hat. Aber es ist für Laien wohl zu wissenschaftlich geschrieben, eher schwere Kost. Schwerpunkt hierbei ist Diabetes Typ 2.

Wie oben beschrieben muss jeder seine Methode entwickeln, seine Ernährung dauerhaft umzustellen. nur das kann das Ziel sein. Diäten hält man eine gewisse Zeit durch, danach fällt man häufig in alte (und falsche) Verhaltensweisen zurück und nimmt häufig wieder zu. mehr als man abgenommen hat. Frust garantiert.

aber jeder körper und jede seele ist anders. nicht jede Methode funktioniert bei allen. bei manchen Menschen führen bestimmte empfohlene Methoden zur Gewichtszunahme. Aber für jeden gibt es die passende Methode. Man darf experimentieren und wird sie schließlich finden. Möglicherweise sollte man sie nach einer Zeit sogar wechseln, wenn der Körper z. B. eine vorhandene Insulinresistenz abgelegt hat. Ausprobieren.

Ich treibe derzeit fast jeden Morgen Sport auf nüchternen Magen. Auch Krafttraining - aber gesplittet. Dauer einer Trainingseinheit max. 60 min., meist 30 - 45 min. Da ich auch nach dem Training meist keinen Hunger habe, frühstücke ich nicht. Ausnahme: nach dem Krafttraining ggf. einen Eiweißshake oder Hüttenkäse.
Aber das ist meine Methode. Sie wird neim einen oder anderen funktionieren, nicht bei allen.
Übrigens: Die Ausrede 'Ich bin ein Nachtmensch und komme morgens nicht aus dem Bett' lasse ich nicht gelten. Bis vor 3 Wochen habe ich das auch behauptet. Plötzlich gehts. und ich fühle mich gut!

Zum Hörbuch:
Der Sprecher ist gut. Angenehme Stimme, Betonung, Tempo. Alles gut.

Das Buch ist gut gegliedert, übersichtlich.
Der Inhalt gut formuliert und auch für Laien leicht verständlich. Keine unnötigen Fremdwörter und überfrachtetes Detailwissen. Die Infos reichen zum Verständnis vollkommen aus.

Die Inhalte erscheinen logisch. Wo der Autor unsicher ist oder Zweifel an den herangezogenen Studien hegt, teilt er das mit und mahnt zur Vorsicht. Das ist nicht nur sympatisch und fair, es unterscheidet sich von vielen Gurus, die nur ihre Le(e)hre kennen und keine anderen Meinungen zulassen.

Bei allen Aussagen im Buch gilt jedoch: probiere selbst aus. finde heraus, wie es dir dabei geht. höre auf deinen Körper. Der Autor fordert immer wieder dazu auf, sich Gedanken zu machen und sich mit dem Essen (inkl. einkaufen und kochen) intensiv zu beschäftigen. Getreu dem Motto 'Je mehr ein Mensch weiß / erfahren hat, desto weniger behauptet er'.
Hinter dem Buch steckt wahnsinnig viel Arbeit, viel kritisches Hinterfragen und Abwägen.

Herzlichen Dank an den Autor für dieses Buch!

Schlecht für Audible: ein weiteres Ernährungsbuch werde ich in absehbarer Zeit nicht mehr kaufen. Denn das ist das derzeit beste und vollkommen ausreichend, um die wichtigsten Fragen zu beantworten.

Also in Zukunft doch wieder Krimis...


25 von 28 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Fettlöserin

  • Eine Anatomie des Abnehmens
  • Autor: Nicole Jäger
  • Sprecher: Nicole Jäger
  • Spieldauer: 7 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 891
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 820
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 813

"Der Spiegel sagte, ich sei fett. Die Waage sagte: Bitte nicht in Gruppen aufsteigen! Mein Umfeld sagte schon lange nichts mehr. Die ungeschönte Wahrheit: Ich war Ende 20, sah unmöglich aus und fühlte mich schrecklich. Ich konnte vor Rückenschmerzen kaum laufen und war so beweglich wie eine Wanderdüne." Nicole Jäger bezeichnet sich selbst als fette Frau - sie weiß, was es heißt, übergewichtig zu sein und abnehmen zu wollen.

  • 5 out of 5 stars
  • Einfach toll!!!

  • Von Margit Am hilfreichsten 04.05.2016

Klasse Hörbuch. sehr empfehlenswert.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.02.2019

Mein letztes Hörbuch war 'die Schlank-Formel'. Ich hatte riesige Erwartungen und es ging auch gut los, ich wurde aber schwer enttäuscht.

Hier war es genau umgekehrt: ich hatte mir das Hörbuch als reine Unterhaltung runtergeladen
und habe zum Thema Abnehmen nicht wirklich viel erwartet. Lediglich eine traurig-lustige Story von knapp 9 Stunden oder so. Aber ich wurde äußerst positiv überrascht. Drama, Ironie, Trotz, Humor, Ärger, Nachdenklichkeit, Schlagfertigkeit, Wut. und vor allem ganz viel Kraft und Stärke. alles ist drin.
eine gute mischung. unterhaltsam, lehrreich, manchmal erschreckend. aber immer realistisch. eben aus dem Leben und von der seele geschrieben. ich hoffe möglichst viele Hörer können sich das eine oder andere Quäntchen Selbstbewusstsein aneignen.

Die Story ist traurig und gleichzeitig humorvoll und faszinierend. sich selbst auf die Schippe nehmen zu können ist nicht so einfach, dazu gehört viel Selbstbewussten. erst recht wenn man das alles tatsächlich durchgemacht hat. dabei geht es doch vielen Abnehmwilligen genau so: man fasst einen Entschluss, wählt eine Diät oder Methode, und legt los. hauptsache es geht schnell. anfangs klappt das, irgendwann stagniert es aber. oder man wird nachlässig, weil man glaubt, es geht jetzt von alleine. und dann kommt der Rückfall.

Aber was lehrt uns die Autorin: Hinfallen ist ok. aufstehen Prinzessin, Krönchen richten und weiter gehts. immer weiter. immer wieder harte Arbeit. nie aufgeben. wie der Frosch in der Sahne.

es gibt eben keinen Stein der Weisen, keinen todsicheren Tipp. nur Beharrlichkeit und Geduld. ich glaube die Psyche spielt eine äußerst wichtige Rolle. wer 'nur abnehmen' will, sich aber nicht im klaren ist, wieso er da steht wo er steht, welches Ziel er / sie hat, warum genau dieses Ziel und vor allem: wie will ich das Ziel erreichen? was geht, was geht gar nicht? was kann ich gut? worauf kann und will ich nicht verzichten?
der wird wohl scheitern. aber das ist nicht schlimm. aus jedem scheitern kann man etwas lernen. und beim nächsten mal macht man diese fehler eben nicht mehr. vielleicht macht man andere. aber irgendwann passt es. ich glaube das wichtigste ist, dass man sich zeit nimmt. die Ernährung dauerhaft so umstellt, dass es bis an das Lebensende passt. und vor Freude am Leben hat. und am Abnehmen. denn das geht. ganz sicher.
und dann gilt: der weg ist das ziel.
also packen wir es an. go on.

  • Die Schlankformel

  • Warum Insulin und nicht Kalorien der entscheidende Faktor beim Abnehmen ist
  • Autor: Jason Fung
  • Sprecher: Thomas Birnstiel
  • Spieldauer: 9 Std. und 26 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 131
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 111
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 107

Wer unter Übergewicht leidet, sieht sich mit unzähligen Diättheorien konfrontiert, die versuchen, Abhilfe zu schaffen, und schnelle Ergebnisse versprechen - doch der wahre Schlüssel zur langfristigen und gesunden Gewichtsreduktion ist das Hormon Insulin. Das beweist Dr. Jason Fung mit seinem innovativen und von Erfolgen gekrönten Ansatz. In fünf Schritten führt Dr. Fung durch sein praxiserprobtes Programm. Er erläutert die maßgebliche Rolle von Insulin für die Regulierung des Körpergewichts und erklärt, wie der Insulinhaushalt dauerhaft verändert werden kann, sodass das hormonelle Gleichgewicht wiederhergestellt wird.

  • 5 out of 5 stars
  • Absolut SUPER!

  • Von Hexilein72 Am hilfreichsten 02.10.2018

teilweise verwirrend

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.02.2019

Die Abschlusskapitel mit dem Fazit sind nachvollziehbar und verständlich - wenn auch nichts neues. Zucker reduzieren, insbesondere industriell verarbeiteten, Transfette weglassen, gute Fette zu sich nehmen, maximal 3 Mahlzeiten am Tag, keine Zwischenmahlzeoten, optimal sogar Fastentage einlegen, um den Insulinspiegel zu senken.

Der Weg dorthin ist aber teilweise etwas verwirrend und meiner Ansicht nach nicht immer korrekt beschrieben.
Die Schlüsselaussage: Nicht Kalorien machen dick, sonder Insulin bzw. die Resistenz dagegen. Diese ist aber nicht gottgegeben, sondern hat ihren Ursprung in - Kalorien, und zwar zu viel. Die Menschen sind sehr wohl durch ihr Ess-und Bewegungsverhalten verantwortlich für ihr Schicksal. Nie wussten Menschen soviel über Ernährung - und waren so dick. Dass man mit Sport nicht abnehmen kann, weil man danach automatisch mehr isst, ist bullshit, weil jeder die Wahl hat, mehr zu essen oder nicht. Außerdem ist Bewegung nicht nur für Herz-Kreislauf wichtig, sondern die Muskeln verbrennen Energie und sorgen somit für einen niedrigeren Blutzucker - und somit Insulinspiegel.

Dass Abnehmen durch Kalorienreduktion nicht funktioniert, halte ich ebenfalls für Blödsinn. Es gibt viele Menschen, die genau so nachhaltig abgenommen haben. Und wenn es nicht funktioniert, weil man anschließend wieder zunimmt, dann wohl eher nicht, weil der Körper sich auf magische Weise wehrt, sondern weil man in alte und falsche Verhaltensweisen zurückfällt. Zumindest ist das meine persönliche Erfahrung: Dauerhaft zu viel essen. zunehmen. abnehmen durch Sport und Kalorienreduktion. wieder zunehmen, weil man wieder zuviel gegessen hat. Man muss sich im Klaren sein, dass es vorher ZUVIEL war und dass man dahin später nicht zurück darf, wenn man sein Ziel erreicht hat. Jahrelange Gewohnheiten sind verdammt stark. Natürlich spielt die Nahrungszusammensetzung und die Dauer der Esspausen eine Rolle.

Andererseits wurden sehr interessante Fakten und Thesen genannt.

Der Sprecher war sehr gut, wenn auch manchmal etwas schnell.

2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Schändung - Carl Mørck

  • Sonderdezernat Q, Fall 2
  • Autor: Jussi Adler-Olsen, Jana Ronte-Versch
  • Sprecher: Thomas Balou Martin, Justus von Dohnányi, Denis Moschitto, und andere
  • Spieldauer: 11 Std. und 21 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 1.347
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.285
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.278

Nach dem Bestseller "Erbarmen" präsentiert Audible den zweiten Fall der Thriller-Hörspielserie "Sonderdezernat Q" um Carl Mørck. Mørck, der sich mit seinem Sonderdezernat Q mit alten, ungelösten Fällen beschäftigt, bekommt eine Akte untergeschoben. Darin geht es um einen brutalen Mord an einem Geschwisterpaar vor 20 Jahren. Der Verdacht fiel auf eine Gruppe Schüler eines exklusiven Internats, die für ihre Gewaltorgien bekannt waren. Einer von ihnen gestand. Warum ist die Akte jetzt auf Mørcks Schreibtisch gelandet? Wer will, dass der Fall wieder aufgerollt wird?

  • 5 out of 5 stars
  • schließt gut an den ersten Teil an...

  • Von thomas Am hilfreichsten 20.12.2018

Klasse Hörspiel!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.12.2018

klasse Hörspiel, sehr aufwändig umgesetzt, die Sprecher sind gut, die Story ebenfalls. sehr viel intensiver als ein Hörbuch. eigentlich bevorzuge ich die Mork-Hörbücher mit dem etwas biederen (im positiven Sinn) Sprecher, weil ich finde, dass er prima liest und das insgesamt sehr gut passt
aber die beiden Hörspiele sind wirklich gut. emotionaler und spannender als TV.
die Story von Teil 2 schwächelt in einigen Details ein wenig, das ist aber zu verkraften. Das Gesamtwerk ist prima. klare Empfehlung.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Erbarmen - Carl Mørck

  • Sonderdezernat Q, Fall 1
  • Autor: Jussi Adler-Olsen, Oliver Versch
  • Sprecher: Justus von Dohnányi, Denis Moschitto, Carolin Kebekus, und andere
  • Spieldauer: 11 Std. und 36 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.125
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.954
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.943

Carl Mørck (Justus von Dohnányi), Kommissar der Kopenhagener Mordkommission, wird in das Sonderdezernat Q beordert, das sich mit der Klärung alter ungelöster Fälle beschäftigen soll. Damit ist er aus dem Weg und funkt nicht in laufende Ermittlungen - so die Idee seiner Vorgesetzten. Auch Mørck ist das durchaus recht, er hofft auf einen ruhigen Posten. Doch alles kommt ganz anders. Mørcks neuer Mitarbeiter Hafez el-Assad (Denis Moschitto), der eigentlich als Putzhilfe eingestellt worden ist, macht ihn auf einen Fall aufmerksam - vor fünf Jahren ist eine junge Politkerin, Merete Lynggaards (Carolin Kebekus), spurlos verschwunden.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr gut. Empfehlenswert. Wann gehts weiter?

  • Von Stefan Am hilfreichsten 09.08.2018

tolles hörspiel

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.12.2018

Interessante Story, sehr aufwändig umgesetzt, die Sprecher sind alle gut (vor allem assad gefällt mir gut) und interpretieren ihre Rollem/Personen richtig gut. Die Umsetzung ist top, mal was anderes als ein einfaches Hörbuch.
absolute empfehlung!

  • Limit

  • Autor: Frank Schätzing
  • Sprecher: Heikko Deutschmann
  • Spieldauer: 27 Std. und 53 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 4.337
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.847
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.847

2025. In einem erbitterten Wettlauf fördern Amerikaner und Chinesen auf dem Mond Helium-3, ein Element, mit dem die Energieversorgung der Erde gesichert scheint. Zur gleichen Zeit soll Detektiv Owen Jericho in Shanghai die untergetauchte Dissidentin Yoyo ausfindig machen. Die bildschöne Chinesin ist im Besitz streng gehüteter Geheimnisse und muss um ihr Leben bangen.

  • 4 out of 5 stars
  • sehr gute Unterhaltung

  • Von Stephan Am hilfreichsten 04.01.2010

Tolle Story, entwicklungsfähiger Sprecher

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.08.2018

Die Story isr klasse, zunächst weit verzweigt und mit verschiedenen Handlungssträngen. Die Charaktere werden - wie immer bei Schätzing - sehr detaiirt beschrieben und kommen ausgiebig zu Wort. Es gibt viele Dialoge, die man zwar hätte kürzen können, die in ihrer Gesamtheit und Intensität aber sehr unterhaltsam sind. Und auf diese Weise werden dem Hörer Denkansätze zu aktuellen Probkemen und Enbtwicklzngen geliefert, die jeder für sich delbst bewerten darf.

Die Zusammenhänge der einzelnen Handlungsstränge erschließen sich mit der Zeit. Auch die vielen Charaktere lernt man kennen und entwickelt mehr oder weniger Sympatien für sie. Die ausschweifende Art, mit der Schätzing erzählt, muss man mögen. Ich finde sie klasse.

Die Idee der Handlung ist gut. Interessantes Thema. Gut aufbereitet. Sehr unterhaltsam.
ok. Der Schwarm gefiel mir etwas besser, (5 Sterne), vor allem aber wegen des Sprechers.

Leider ist das Hörbuch gekürzt. Eigentlich ksude ich keine gekürzten Hörbücher. Da ich das Buch bereits (mehrfach) gelesen hatte, kannte ich die Handlung schon. Zum Verständnis sind die fehlenden Stellen nicht nötig. Ich habe sie aber teilweise vermisst. Da das Hörbuch ohnehin sehr lang ist, glaube ich kaum, dass es zeitlich sehr viel ausgemacht hätte. Na ja. Ist eben so.

Einziger Schwachpunkt des Hörbuchs ist der Sprecher. Er ist nicht wirklich schlecht, hat eigentlich eine nette Stimme und m. E. Potenzial. Aber er überdreht in manchen Szenen und bringt Dramatik in Situationen, die dort nicht angemessen ist. Zudem macht er mitunter Pausen an den falschen Stellen. Das macht es schon mal schwierig, der Handlung zu folgen. Insgesamt kann man ihn aber anhören. Er ist kein Grund auszuschalten. Vielleicht arbeitet er ja noch etwas an sich.

  • Das geheime Netzwerk der Natur

  • Wie Bäume Wolken machen und Regenwürmer Wildschweine kontrollieren
  • Autor: Peter Wohlleben
  • Sprecher: Peter Kaempfe
  • Spieldauer: 7 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 307
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 278
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 278

Neues von Peter Wohlleben. Die Natur steckt voller Überraschungen: Laubbäume beeinflussen die Erdrotation, Kraniche sabotieren die spanische Schinkenproduktion und Nadelwälder können Regen machen. Der passionierte Förster und Bestsellerautor Peter Wohlleben beschreibt das faszinierende Zusammenspiel zwischen Pflanzen und Tieren: Wie beeinflussen sie sich gegenseitig? Gibt es eine Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Arten?

  • 5 out of 5 stars
  • Naturwissenschaft endlich verständlich

  • Von Angelika Gerstenberger Am hilfreichsten 17.12.2017

hervorragendes Hörbuch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.05.2018

fantastischer Sprecher, perfekt vorgetragen, könnte nicht besser sein.

eine sehr sehr interessante Thematik, emotional aber nicht fanatisch aufgearbeitet und dargestellt. weit entfernt von 'Spinnerei' oder 'Spirituellem / Übersinnlichem', sondern eine gesunde Mischung, sehr sympatisch und realistisch.

unterhaltsam und informativ bis zu letzten Satz. Am Ende musste ich etwas schmunzeln, sehr ehrlich und selbstkritisch, Hut ab!!

die übrigen Bücher werden folgen, auch als Hörbuch - sofern sie ungekürzt und von selbigem Sprecher gelesen sind.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ich bin dann mal schlank - Die Show

  • Live
  • Autor: Patric Heizmann
  • Sprecher: Patric Heizmann
  • Spieldauer: 1 Std. und 23 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 648
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 552
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 554

Schon mal was von Naschdemenz und Frustfuttern gehört? Oder von Hüftgold und Schenkelsilber, von Rettungsringen, die wachsen...

  • 5 out of 5 stars
  • Unglaublich!!!

  • Von Valentino Am hilfreichsten 29.03.2014

Till - leider nicht ganz vollständig

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.12.2017

Mischung aus Comedy und Ratgeber,
informativ, unterhaltsam, kurz und kompakt, motivierend. Inhaltlich ist alles korrekt und auf dem neuesten Stand. vielleicht etwas simpel gehalten bei der abschließenden Umsetzungsempfehlung. Da ich weiterhin Kalorien zähle, ist das für mich aber kein Problem.

Leider fehlen die während der Show eingeblendeten Grafiken. Z. B. die 3 Übungen, die er vorstellt, kamen bei mir leider nicht an.

trotzdem empfehlenswert.

  • Fettlogik überwinden

  • Autor: Nadja Hermann
  • Sprecher: Simone Kabst
  • Spieldauer: 9 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.334
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.122
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.105

Warum scheitern Diäten? Wegen genetischer Veranlagung? Wegen eines kaputten Stoffwechsels? Oder wegen Schilddrüsenunterfunktionen? Nach Jahren erfolgloser Diäten und mit 150 Kilo auf der Waage stellte Dr. Nadja Hermann fest, dass das meiste, was sie über Diäten geglaubt hatte, Mythen waren. Vielmehr wurde ihr klar, dass es eigene Logiken gab, die sie vom Abnehmen abhielten.

  • 5 out of 5 stars
  • DANKE! - einen Fehler habe ich dennoch gefunden

  • Von A aus D Am hilfreichsten 23.03.2017

WOW.... Toll...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.12.2017

Ich war zunächst sehr skeptisch, das Buch kam m. E. auch nur recht langsam in Schwung.

Die ganzen Statistiken und Zahlen waren zunächst etwas anstrengend. Normalerweise höre ich ein Hörbzch nebenbei, bei Hausarbeit, Sport etc. Das ging hier nicht. Ich musste mich teils schon richtig auf den Inhalt konzentrieren und konnte mich nicht berieseln lassen. Das sollte man vorher wissen, sonst bekommt man nicht viel mit und verliert vielleicht die Lust...

Ob alle Aussagen und Thesen tatsächlich belegbar sind, kann ich nicht nachprüfen. Zumindest bezüglich Hungerstoffwechsel, Gesundheitsgefahr schon bei leichtem Übergewicht und dem Rückbilden der Haut bei extrem schnellem Abnehmen habe ich meine Zweifel. Zumal die Quellen nur knapp erwähnt wurden. Aber ich bin sowieso nicht daran intetessiert, die ganzen Studien zu überprüfen.

Ich denke insgesamt ist das Buch hervorragend recherchiert und sehr motivierend geschrieben und vorgetragen.
Nahezu alle Aussagen sind auf dem neuesten Stand: 0,8 - 1.5 g Eiweiß pro Kg Normalgewicht, Krafttraining extrem hilfreich zum Abnehmen statt nur Ausdauer und viele andere.
Besonders gefallen hat mir die Aussage, dass es nicht DEN Königsweg gibt, der bei Allen funktioniert. Ich gehöre leider auch zu den armen Socken, die Kalorien zählen müssen, weil sie eine intuitive Ernährung irgendeie nie richtig gelernt haben. In der Vergangenheit habe ich mich von - wirklich guten und wohlmeinenden - Freunden 'überzeugen' lassen, dass ich es auch ohne Fitnessstudio und Kalorienzählen schaffe: Innerhalb von 3 Monaten waren 6 kg wieder drauf. Jetzt gehe ich wieder MEINEN Weg und es klappt wieder. Dazu kann ich nur jedem Raten.

Auch der Tipp, eine Ernährung zu wählen, die man den Rest seines Lebens beibehalten kann, ist richtig und wichtig. Zeitlich befristeze Programme kann mahezu jrder durchhalten - um dann wieder in die alten Vethaltensweisen zu verfallen umd wieder zuzunehmen, weil man eine richtige Ernährung - qualitativ und quantitativ - eben nie gelernt und verinnerlicht hat.
Ich habe mich 8 Wochen sehr eiweißreich und mit extrem wenigen Kohlenhydraten ernährt (10 weeks body change) mit einem 'Fresstag' die Woch - und dabei auch ganz gut abgenommen. Die gesamte Zeit über hatte ich aber gehörige Verdauungsprobleme. Irgendwas hat bei mir nicht gepasst. Das Programm habe ich beendet, konnte aber ein paar gute Anregungen mitnehmen. Jetzt zähle ich also wieder kcal und ernähre mich ansonsten ausgewogen mit 90-100 g Eiweiß am Tag und reduziere die Kohlenhydrate etwas. Zusätzlich 3-4× Sport pro Woche, davon 1x intensiv Kraft. Das ist MEIN Weg.

Ob es sinnvoll ist, ein derart extremes Kaloriendefizit wie im Buch beschrieben mit einer Energieaufnahme von nur 500 Tages-kcal herzustellen muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich persönlich reduziere meinen BEDARF täglich um ca. 500 kcal, das scheint mir ein gesunder Wert zu sein und erlaubt mir auch mit Freude zu essen.

Ich hätte mir gewünscht, dass noch etwas mehr auf das Thema Ernährung eingegangen wird. Das hätte den Rahnen des Buches aber wohl gesprengt. Zudem gibt es sehr unterschiedliche Empfehlungen diesbezüglich. Die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung halte ich persönlich für überholt - die Zuckerindustrie freut's aber...
Wer zum Thema Ernährung bei Diabetes und Fettleber / schädliches Fett an den Organen ein gutes Buch sucht, sollte es mal mit 'MenschenStopfLeber' versuchen. Am Ende werden zwar auch die Bücher und Produkte des Autoren beworben. Man muss sie ja aber nicht kaufen. Ich fand es sehr aufschlussreich, und es ist eine gute Ergänzung zu diesem Buch.

Das wichtigste ist konsequent dran zu bleiben und dauerhaft seine Gewohnheiten zu ändern. Egal welchen Weg man wählt, gehen muss man ihn alleine. Vor alkem sollte man - nach meiber Erfahrung - keine Wissenschaft aus dem Abbehmen und dwr Ernöhrung machen, sondern das Ganze bicht zu verbissen und etwas gelassener sehen.
Am Ende ist Abnehmen tatsächlich 'Kopfsache', wir Menschen sind aber emotionsgesteuerte 'Gefühlstiere'. Das muss man versuchen in Einklang zu bringen und jeder Seite gerecht zu werden. Niemand sagt dass es leicht wird. Aber es ist nicht kompliziert.

Wirklich gutes Buch. Klare Kaufempfehlung!

6 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • The Stand

  • Das letzte Gefecht
  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 54 Std. und 9 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.785
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5.368
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.321

In einem entvölkerten Amerika versucht eine Handvoll Überlebender die Zivilisation zu retten. Ihr Gegenspieler ist eine mythische Gestalt, die man den Dunklen Mann nennt, die Verkörperung des absolut Bösen. In der Wüste von Nevada kommt es zum Entscheidungskampf um das Schicksal der Menschheit.

  • 5 out of 5 stars
  • Stephen King: The Stand

  • Von Werner Am hilfreichsten 29.07.2012

Ein Meisterwerk

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.11.2017

Fesselnde, intensive, spannende und durchaus tiefgründige Story; ein wenig Besorgnis erregend, da das Szenario in weiten Teilen durchaus realistisch erscheint - und eines Tages do oder ähnlich passieren wird.
Hervorragend von Nathan gesprochen.
Wer lange, unterhaltende Geschichten mag, in denen die Charaktere ausführlich beschrieben werden, wird das Buch lieben.
Wer gerne schnell zur Sache kommt, sollte die Finger davon lassen.
Ich hatte, trotz der enormen Länge, keine Probleme, bis zum Ende dranzubleiben.
Vorsicht: Suchtgefahr!