PROFIL

U.W.

  • 7
  • Rezensionen
  • 0
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 17
  • Bewertungen
  • Du mich auch: Ein Rache-Roman

  • Autor: Ellen Berg
  • Sprecher: Tessa Mittelstaedt
  • Spieldauer: 8 Std. und 59 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.644
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.542
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.540

Rache ist... Frauensache. Beim 25-jährigen Abi-Jubiläum treffen sich drei Freundinnen von einst wieder: Die brave Evi hat ihrem wunderbaren Gatten und den süßen Kindern zuliebe die Karriere an den Nagel gehängt und ihr Glück in der Küche gefunden. Beatrice hat Vorzeigetochter und -ehemann und jettet für ihren Marketingjob rund um den Globus. Katharina, die einstige Einser-Kandidatin, ist zur Staatssekretärin eines Ministers aufgestiegen und fröhlicher Single.

  • 5 out of 5 stars
  • charmant, albern, witzig

  • Von Shadow Am hilfreichsten 10.05.2017

Alle Klischees bedient. <br />

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.11.2017

Handlung und Dialoge unglaubwürdig, es gibt kein Klischee das ausgelassen wurde. Keine Ahnung, weshalb ich mir das Hörbuch bis zum Ende angehört habe. Lag wohl an der guten Sprecherin.

  • Schwesterherz

  • Martin Benner 1
  • Autor: Kristina Ohlsson
  • Sprecher: Uve Teschner, Richard Barenberg
  • Spieldauer: 11 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.546
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.466
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.461

Staatsanwalt Martin Benner will Bobby Tell eigentlich schnellstmöglich wieder loswerden: Dieser ungepflegte, nach Zigaretten stinkende Kerl wirkt erst mal wenig vertrauenswürdig. Sein Anliegen ist nicht weniger prekär: Tells Schwester Sara - eine geständige fünffache Mörderin, die sich noch vor der Verfahrenseröffnung das Leben nahm - soll unschuldig gewesen sein, und Benner soll nun posthum einen Freispruch erwirken.

  • 3 out of 5 stars
  • Es fängt so gut an

  • Von Stefan G. Am hilfreichsten 16.10.2017

Spannend bis über das Ende hinaus

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.09.2017

Die Story gefällt mir gut. Nicht zu vorhersehbar. Und der Vorleser ist absolut wunderbar. Er macht aus jedem Krimi ein Hörvergnügen.

  • Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer

  • Isabelle Bonnet 1
  • Autor: Pierre Martin
  • Sprecher: Gabriele Blum
  • Spieldauer: 9 Std. und 20 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.300
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.050
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.038

Isabelle Bonnet, hochdekorierte Leiterin einer geheimen Spezialeinheit in Paris, wäre bei einem Sprengstoffattentat fast ums Leben gekommen.Um sich zu erholen, reist sie in ihren beschaulichen Geburtsort Fragolin im Hinterland der Côte d'Azur. Doch aus der ersehnten Ruhe wird nichts: In einer Villa wird eine halbnackte Frauenleiche gefunden, und der Hausherr, ein mysteriöser Engländer, ist spurlos verschwunden. Isabelle Bonnet lässt sich überreden, den Fall zu übernehmen - was bei den Kollegen vor Ort nicht gerade Begeisterung auslöst.

  • 5 out of 5 stars
  • Herrlich unaufgeregt

  • Von larifari Am hilfreichsten 04.06.2014

Nette Geschichte - macht Lust auf Urlaub in Frankr

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.08.2016

Lebendig und gut gelesen. Geschichte: Vorrangig geht es eigentlich nicht um den Kriminalfall, sondern um Madame le commissaire, ihre Vorgeschichte und ihre Wandlung. Also um die Grundlagen, damit aus der Story eine Serie werden kann. Es ist leichte Sommerkost, die zudem Lust auf Urlaub in Südfrankreich macht. Die Charaktere sind sympatisch und gut ausgebaut. Also ich werde mir Band 2 auf jeden Fall in den Urlaubskoffer packen.

  • Der fröhliche Frauenhasser

  • Autor: Colin Cotterill
  • Sprecher: Jan Josef Liefers
  • Spieldauer: 9 Std. und 9 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 689
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 636
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 628

Als auf dem Seziertisch von Dr. Siri die Leiche einer jungen Frau landet, schlittert er prompt in seinen nächsten Kriminalfall. Denn das Mädchen wurde brutal ermordet: an einen Baum gefesselt, gefoltert und erwürgt. Dr. Siri muss nicht nur erkennen, dass es sich um eine ganze Mordserie handelt, sondern auch, dass der Killer es nicht allein auf hübsche Frauen abgesehen hat - auch dreiundsiebzigjährige Pathologen schweben in höchster Gefahr.

  • 5 out of 5 stars
  • Liefers at his best

  • Von A. Ingendaay Am hilfreichsten 07.10.2013

Ich kann mich nicht satthören ...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.07.2016

Ob mir die Geschichten um Dr. Siri so gut gefallen, weil sie von Hern Liefers gelesen werden? Ich weiß es nicht. Aber er schafft es, allen Figuren wirklich Leben einzuhauchen und jedem Charakter etwas Unverwechselbares zu geben. In Cotterils Geschichten wird so nebenbei dem Hörer die Kultur und das Leben im ziemlich unbekannten Laos nahe gebracht, und zwar auf eine Weise, dass man immer noch mehr davon hören möchte. Die Sprache und der leicht ironische Wortwitz sind wieder wunderbar und auch der Kriminalfall ist in dieser Folge recht originell. Und eben laotisch.

Auszeit Titelbild
  • Auszeit

  • Autor: Carola Clasen
  • Sprecher: Stefanie Burkart
  • Spieldauer: 7 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 58
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 28
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 26

Am Waldrand stehen im fahlen Licht der Nacht die nackten Fichtenstämme des Kermeters wie Skelette, als eine Gestalt auf dem Wanderparkplatz bei Heimbach eine Frauenleiche aus dem Kofferraum zerrt...

  • 1 out of 5 stars
  • Gruselig - aber leider nicht die Geschichte

  • Von Kegelschnecke Am hilfreichsten 02.08.2016

nett. ... aber es reißt einen nicht vom Hocker.

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.07.2016

Nett zu hören, aber nicht sehr spannend. Handlung um die Kommissarin manchmal etwas flach.

  • Der Fluch der Totenleserin

  • Adelia 4
  • Autor: Ariana Franklin
  • Sprecher: Beate Himmelstoß
  • Spieldauer: 11 Std. und 53 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 206
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 118
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 117

Außer sich vor Wut nimmt Adelia den Befehl Heinrichs II. entgegen, seine Tochter nach Sizilien zu begleiten. Die Reise ist lang und gefährlich...

  • 5 out of 5 stars
  • Leider das letzte Abendteuer mit Adelia,...

  • Von Sonja Am hilfreichsten 02.04.2012

Auch dieser Teil ist hörenswert.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.05.2016

so spannend wie die vorherigen Teile. Die Hauptpersonen sind einem ja inzwischen ans Herz gewachsen und die Story wird auch jetzt noch nicht langweilig. Klar, die Geschichte hat ihre kleinen Schwächen oder Längen, was aber die hervorragende Vorleserin absolut wett macht. Am Ende hofft man auf jeden Fall auf eine Fortsetzung.

  • Allmen und die verschwundene María

  • Allmen 4
  • Autor: Martin Suter
  • Sprecher: Gert Heidenreich
  • Spieldauer: 4 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 337
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 314
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 315

Die Geschichte um das wertvolle Dahlienbild erreicht einen neuen Höhepunkt: Carlos zittert um die entführte María Moreno und bringt Allmen dazu, Dinge zu tun, die dieser sich nie hätte träumen lassen. Ein raffinierter Krimi voller Action und Spannung.

  • 3 out of 5 stars
  • Sehr schwacher Allmen

  • Von spinne1108 Am hilfreichsten 06.04.2014

Eine gute Abrundung zum vorhergehenden Band.

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.04.2016

Gut geschrieben und wunderbar gelesen!vo Um die Geschichte 'rund' zu machen, ist es aber notwendig, den vorigen Band zu kennen. Spannend fand ich manche Situationen während Marias Entführung, da nicht unbedingt absehbar war, wie ihre Befreiung denn nun vonstatten gehen könnte. Die vielen spanischen bzw. italienischen Sätze hätte Suter etwas einschränken können, ich fand sie allerdings nicht storend.