PROFIL

dagmar

  • 14
  • Rezensionen
  • 123
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 24
  • Bewertungen

Endlich !!!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.02.2015

Endlich gibt es diese Serie auch als Hörbuch. Ich bin begeistert.
Zum Inhalt möchte ich hier nichts schreiben, hört es euch selber an.
Ich kann nur soviel sagen dass die Bücher zunehmend besser werden.
Es handelt sich um eine Familiengeschichte in der immer wieder die Protagonisten aus den vorherigen Büchern involviert sind was die gesamte Serie für mich so reizvoll macht.
Die Charakteren sind durchweg sympathisch, witzig und liebenswert.
In dieser Serie ist alles dabei, Liebe, Romantik, ein Hauch von Erotik, Humor, Fantasy und Crime.
Ich finde die Sprecherin eine sehr gute Wahl.
Ich hoffe nur dass sie nicht irgendwann ausgetauscht wird, wie das bei den Serien leider oft der Fall ist.
Und bitte liebes audible Team, lasst uns nicht so lange auf die nächsten Hörbücher warten.
Wenn ich könnte würde ich sie mir alle auf einmal runterladen.
Ich habe dieser Geschichte nur 3 Sterne gegeben, weil mir die nachfolgenden Bände
besser gefallen und ich ja noch eine Steigerung bei meiner nächsten Rezension brauche.
Auf jeden Fall ist diese Serie ein absolutes Highlight !!!

Titel sollte geändert werden...

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.12.2013

Wow, bin eigentlich sehr unschlüssig wie ich dieses Buch bewerten soll. Ich schwanke zwischen genial und schauderhaft. Okay, da zeigt sich eine große Spannweite.
Zum einen ein tolles Buch von S. Young, witzig, flüssig, spannend und seeehr emotional. Wobei ich jetzt zum Knackpunkt komme. Der Titel :,, Der Leidensweg der Charlie R....!" trifft es wohl eher.
Im zarten Alter von 16 begegnen sich Charlie und Jake. Es entwickelt sich schnell eine tiefe und leidenschaftliche Liebe, die so intensiv ist, daß man schnell vergisst wie jung die beiden noch sind. Ein Unglück stürzt beide in eine tiefe Krise. Während Jake sich darin verliert versucht Charlie diese zu bewältigen und sucht Jake's Nähe um ihm zu helfen.
Jake jedoch sieht nur sich selbst und läßt Charlie auf brutale Weise fallen.
Jahre später treffen sie sich wieder. Jake ein anderes Mädel in den Armen.Jetzt beginnt für Charlie ein weiterer Weg des Leidens... ( Lest selbst wie es weiter geht )
Das Ende des Buches kommt schnell und viel zu kurz, wenn man bedenkt, wie lang Charlie`s Leidensweg beschrieben wird . Da helfen auch die Rückblicke über die schöne gemeinsame Zeit der beiden nicht wirklich. Zumal das Ganze einen bitteren Beigeschmack bekommt, da man ja schon weiß wie es endet. Es bleiben zu viele Frage offen. Kann Charlie Jake vertrauen ? Wird er diesem Vertrauen gerecht ?
Nachdem man während des gesamten Buches mit Charlie ,, gelitten,, hat, denn S.Young versteht es den Leser in ihren Bann zu ziehen,wirkt das Ende sehr fad und unbefriedigend.
Vielleicht wäre das Buch zu lesen nicht ganz so emotional wie es zu hören ?
Wobei ich nun zur Sprecherin komme. Volle Punktzahl. Durch Yara Blümels jugendliche Stimme bekommt das Buch noch einen großen Schlag Gefühl und Glaubwürdigkeit.
Nur 3 Sterne weil mir die Geschichte zu leidvoll und tiefgründig geschrieben ist und mit einem kurzen und faden Schluß abgehandelt wird.
Im großen und ganzen daher kein Buch zum abschalten.
Vielleicht gibt es ja einen 2. Teil...




Brummbär als Held ?

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.05.2013

War ja zu erwarten, daß auch in dieser Forsetzung Noah als großer Tanzbär rüberkommt. Aber in geballter Ladung.
War ein bischen schwierig sich reinzuhören muss ich zugeben allerdings entschädigt die Story. Gut geschrieben, unterhaltsam und fantasievoll mit prickelnder Erotik, die jedoch gedämpft wird wenn Noah "spricht". Schade.
Jedoch ein Muß für mich.
Allerdings ein Sternabzug wegen Noah's Gebrumme.
Warte nun gespannt auf "Adam".

Liebe Frau Geke, bitte etwas mehr "Jakob" oder "Elija"...

Traumhaft

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.05.2013

Endlich mal wieder eine Fantasy Reihe in der es die Autorin als auch die Sprecherin versteht den Hörer in eine Welt der Fantasie zu entführen. Prickelnd, fesselnd, erotisch und absolut emotionsgeladen.
Nichts zum Nebenbeihören sondern eine Geschichte die nach ungeteilter Aufmerksamkeit verlangt
Wer ,,Die schwarzen Juwelen" liebt, wird hier nicht entäuscht.
Absolut empfehlenswert.
Tanja Geke liest fantastisch mit gelungener Umsetzung. Okay, Noah wirkt ein kleines bischen wie ein Brummbär und Gideon ein wenig greisenhaft. Was solls.
Es wird durch die Interpretierung der anderen Charaktere wieder gut gemacht.
Habe bereits die anderen Folgen gehört, und da mir die Geschichten so gut gefallen bin ich da ein bischen nachsichtig. Und schließlich geht es hier um Jakob und Bella.
Fazit: Absolut hörenswert.

Schwarze Lust Titelbild

Fesselnde Story mit schlechtem Sprecher

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.05.2013

Okay, hab erst diesen Band gehört und war schockiert über die Brutalität, die hier beschrieben wird. Konnte mich nur schwer reinhören.
Denn hey, wer mag schon Sex in Verbindung mit Blut ?
Habe dann das 1. und 2. HB gehört und wurde eines Besseren belehrt.
Also unbedingt mit Band 1 beginnen. Macht ja auch Sinn.
Dann ergibt sich nämlich eine sehr hörenswerte Serie mit einer fantasievollen und faszinierenden Hintergrundstory.
Ich bin nun ein absoluter Fan der Herren und habe mittlerweile alle bereits erschienenen Bücher gelesen und warte nun sehnlichst auf die Fortsetzung der HB Reihe. Liebes audible Team: Wann kommt endlich Band 4 ???
Das Buch bekommt für mich eigentlich 5 Sterne, da mir aber der Sprecher nicht so gut gefallen hat nur 3 Sterne.
Herr Vandenberg war nicht wirklich in der Lage zu fesseln, Reyes wirkte zu greisenhaft, Dannika zu jung und die erotischen Szenen wurden derart rasant gesprochen so daß sie vorbei waren ehe sie begangen.Schade.
Trotzdem werde ich mir die nächsten HB runterladen sobald sie denn mal endlich zur Verfügung stehen, denn die Geschichten sind einfach zu schön, als daß ich sie mir von einem nicht ganz so gutem Sprecher verderben lasse.

Märchen für Erwachsene

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.05.2013

Unterhaltsame Fantasy Lektüre zum Nebenbeihören.
Fabelwesen, eine abgeschlossene Story mit einem Schuß Erotik, eben Märchen für Erwachsene.
Wer anspruchsvolle Litaratur erwartet ist in diesem Genre falsch. Aber das weiss man doch vorher.
Zum Inhalt schreibe ich jetzt nichts, man muß sich die Geschichte schon selber anhören, sonst wird einem doch der Spaß genommen.
Mir hat dieses HB gut gefallen. Die Sprecherin hat zwar eine relativ harte Akzentuierung ist aber durchaus passend.
Ich hoffe nur, daß weitere Teile veröffentlicht werden und man nicht wieder soooo lange darauf warten muß.

Erfrischend anders...

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.05.2013

Na das nenn ich doch mal eine gelungene Abwechslung!
Endlich mal eine abgeschlossene Story in einem Band, so daß man nicht unendlich lange auf die Fortsetzung warten muß. Danke S.Young.
Bei diesem Buch geht es nicht darum die sexuelle Erfüllung im dominierendem oder devotem Verhalten zu finden, wie etwa in Shades of Grey oder 80 Days.
Hier treffen sich 2 Menschen, die einen Deal eingehen aus dem sich eine tiefere Beziehung entwickelt. Okay SIE hat nen Knacks ER strotzt geradezu vor Selbstsicherheit. Was solls, Nobody is perfect.
Aber das macht es doch gerade interessant. Es handelt sich bei der weiblichen Charaktere nicht um ein Mauerblümchen. Im Gegenteil, die verbalen Schlagabtausche sind witzig, erfrischend und prickelnd. Sie nehmen dem Alpha-Tier Gehabe des Mannes die Schärfe und hinterlassen beim Leser/Hörer große Sympathie für beide Seiten .
Wer will denn schon über einen Mann lesen, der schnulzig und ein Stubentiger ist, also mal ehrlich...Er ist sexy, vermögend und legt eine Hartnäckigkeit an den Tag um Sie aus der Reserve zu locken ohne Sie zu unterwerfen und zu demütigen.
Die intimen Szenarien sind wohl dosiert, erotisch mit einem Schuß Emotion.
Insgesamt ein tolles Buch mit großer Empfehlung meinerseits.
Obwohl die Sprecherin am Anfang zwar etwas gewöhnungsbedürftig ist, versteht sie sich doch den Hörer in ihren Bann zu ziehen und mit ihrer Stimme zu überzeugen. Mir hat sie sehr gut gefallen.

Endlich...

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.03.2013

Endlich ist der 4. Band als HB erschienen. Aber warum ein anderer Sprecher.
Ich finde, daß Sascha Rotermund den ersten drei HB die richtige Würze gegeben hat und war sehr gespannt auf HB Nr. 4. Und leider sehr entäuscht. Man kann nicht sagen, daß G.Blum schlecht gelesen hat, aber trotzdem fehlte das gewisse Etwas.
Habe es daher nicht zu Ende gehört. Schade!!! Daher nur 2 Sterne

Schwarze Nacht Titelbild

Ganz nett !

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.01.2013

Eine gute Grundgeschichte, aber genauso brutal wie schnulzig . Dadurch bekommt die Story einen billigen Hauch. Trotzdem unterhaltsam. Gut zum nebenbei hören.
So daß ich mir auch die anderen Teile anhören werde. denn man will ja wissen wie es weitergeht.
Hat sich Herr Vandenberg eigentlich mal selber gehört ? Die männlichen Stimmen sind bis auf Lucian`s Computerstimme ganz gut gelungen, aber die weibliche Stimme, die von Ashlyn ist der blanke Horror. Das schmerzt regelrecht in den Ohren. Vor allen bei den erotischen Stellen kann man sich ein Lachen nicht verkneifen.
Mit einem anderen Sprecher wäre das HB deutlich besser. Schade !

Eindrucksvoll !!!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.01.2013

Nichts für schwache Nerven ! Genau wie bei den ersten beiden Teilen kann man sich in der Geschichte verlieren. Anne Bishop versteht es den Leser / Hörer in eine andere Welt zu katapultieren. Eine absolut geniale Story, vorrausgesetzt man hat einen Faible für Magie und Fantasy. Ich habe selten eine Geschichte erlebt, die so komplex und bis ins Detail gut durchdacht ist. Leider nichts um es nebenbei zu hören, man muß sich schon komplett drauf einlassen, aber das macht gar nichts. Man fiebert , lacht und trauert mit den einzelnen Figuren, was für mich ein gutes Buch ausmacht. Es gelingt selten bei einer Triologie, daß alle Bücher gleich gut sind. Anne Bishop hat es geschafft. Ich bin nur froh, daß bereits alle Bänder bereits veröffentlicht wurden als ich sie entdeckt habe. So daß ich alle Teile hintereinander hören konnte. Band 4, welches leider noch nicht als HB erschienen ist hab ich gelesen. Ein absolutes Muß. Das rundet die ganze Sache noch ab.Liebes audible - Team bitte bald auch Band 4 als HB. Ich bin dabei!!!
Jedoch was ist ein gutes HB ohne einen wunderbaren Sprecher. Sascha Rotermund hat hier eine Glanzleistung vollbracht.
Was ich allerdings zu bemängeln habe ist das Cover. Es wirkt meiner Meinung nach zu primitiv, und das sind diese Bücher ganz gewiß nicht.
Also hört es euch an und entscheidet selber. Für mich war es ein absoluter Genuß und würde gerne mehr davon hören.