PROFIL

K. V.

  • 10
  • Rezensionen
  • 26
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 23
  • Bewertungen

Fehlstart einer neuen Reihe

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.04.2018

Die Geschichte hat mich nicht vom Sockel gerissen. Ein langweiliges Buch mit wenig Handlung. Nur Eni Winter hat einen guten Job gemacht. Aber auch sie kann nicht mehr raus holen.

5 Leute fanden das hilfreich

Das Sex Casting Titelbild

Porno

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.02.2018

Das Hörbuch hat alles, was ein schlechter Porno haben muss. Es gibt keine nennenswerte Handlung. Es ist einfach nur schlecht. Die Protagonisten habe mit allen Sex, die nicht bis drei auf den Bäumen sind.

1 Person fand das hilfreich

Gute Geschichte

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.01.2018

Die Idee des Buches ist gut. Die Autorin hat das Thema gut umgesetzt. Leider hat die Sprecherin etwas übertrieben. Die Betonungen sind an manchen Stellen sehr weit drüber, so dass die Story nur noch nervig ist.

6 Leute fanden das hilfreich

Schade

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.11.2017

Es hätte ein schönes Buch werden können. Leider fehlt alles. Es ist langweilig, langatmig und langwierig. Durch ständig wechselnde Erzähler muss man ständig aufpassen, da sonst man schnell durcheinander kommen kann. Bei solchen Werken will ich es einfach nicht. Die einzelnen Episoden sind oft nicht schlüssig.und ziehen sich wie Kaugummi.

Langweilig

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.11.2017

Das Buch ist unfassbar schlecht und langweilig. Der Titel ist viel versprechend, die Story dagegen sehr platt. Ein Uni Professor, der Mr. Sex genannt wird und eine ehemalige Tablettensüchtige haben Sex, viel Sex, der sehr lustlos und fantasielos erzählt wird.

4 Leute fanden das hilfreich

Eine Eifelgeschichte

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.10.2017

Lustige kurzweilige Geschichte, genau richtig zum Abschalten und nicht Nachdenken. Wer einen tieferen Sinn sucht ist bei diesem Buch falsch. Es ist kein literarisches Meisterwerk, muss es aber auch nicht sein. Das Buch macht Spaß und das ist das Wichtigste.

2 Leute fanden das hilfreich

Leichte Kost

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.10.2017

Hier haben wir ein Hörbuch der leichten Muse, ohne Tiefgang und ohne viel Intellekt. Dennoch ist es gut geschrieben, lustig und kurzweilig. Wer an dieser Stelle ein Roman der Weltliteratur erwartet, der ist hier nicht richtig. Es ist ein Kurzroman zum Entspannen, wo man sein Gehirn auf leichtverdauliche Kost einstellen kann.

5 Leute fanden das hilfreich

Heiße Liebe?

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.08.2017

Ein vielversprechender Auftakt dieser Serie. Ein Roman, der sich von einer Internetfreundschaft zu einer heißen Liebesbeziehung zwischen einem Anwalt mit einer mysteriöser Vergangenheit und einer Jurastudentin .
Die Sprecher sind toll.

2 Leute fanden das hilfreich

Cotton - Der Geist

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.03.2016

Eine Senatorin entschliesst sich, gegen die Mehrheit ihrer Partei und der Waffenlobby, für die Gesetzesänderung im strengeren Umgang mit Automatikwaffen zu stimmen. Das löst Ärger aus. In der Hitze des Gefechtes erhält sie eine Morddrohung. Decker und Cotton werden ihr als Personenschützer zugeteilt. Ein Auftragskiller soll die Senatorin töten. Doch wer ist am Ende der Auftraggeber?

Mit viel Geschick und Einsatzbereitschaft lösen die Agenten diesen Fall. Es fließt wieder sehr viel Blut und viele FBI-Agenten lassen ihr Leben. Es muss ein unbegrenzten Nachschub ;) .

Wer Werke im Criminal Minds Stil mag, der ist genau richtig hier.

Tobias Kluckert ist genau der richtige Sprecher. Er versteht es, dem Hörbuch durch seine Stimme die nötige Spannung mitzugeben.

Landluft kann tödlich sein 15 - Ein fataler Fall

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.03.2016

Wieder ein kurzweiliger Krimi. Hier geht es um einen Tod einer Baustelle, der zunächst hätte ein Unfall sein können. Doch wird der neue Fall durch Raffinesse am Ende aufgeklärt. Mit die der Krimireihe gibt es mit jeder neuen Folge einen neuen Fall zu lösen. Dennoch kann man mit jeder neuen Folge eine Weiterentwicklung der Hauptdarsteller verfolgen und lernt die sympathische Kleinstadt von Mal zu Mal besser kennen.
Die Sprecherin macht ihre Aufgabe sehr gut. Die unterschiedlichen Personen lassen sich wirklich gut unterscheiden.

1 Person fand das hilfreich