PROFIL

Amazon Customer

Iserlohn
  • 3
  • Rezensionen
  • 1
  • Mal wurde Ihre Rezension als "hilfreich" bewertet
  • 3
  • Bewertungen
  • Budapest Romance

  • Autor: Rozsa Gaston
  • Sprecher: Romy Nordlinger
  • Spieldauer: 7 Std. und 24 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 2
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 2
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2

Jan Klassen is in Budapest to mend from a motorcycle accident. His scars have healed on the outside, but inside, he cannot forgive himself for the consequences his son now lives with forever. Jan has never met a woman like Kati before. Her blend of New England restraint with gypsy spirit captivates him. While Jan introduces Kati to Budapest's leisurely pace of life, Kati introduces Jan to her own leisurely pace of sensual exploration as their attraction to each other grows over six magical days.

  • 3 out of 5 stars
  • Was für alberne Klischees

  • Von Amazon Customer Am hilfreichsten 20.05.2019

Was für alberne Klischees

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.05.2019

Die Sprecherin hätte sich ja wenigstens mal damit befassen können, wie man ungarische und niederländische Namen ausspricht. Jan klingt jedenfalls nicht wie "yawn" (gähn). Und diese Klischees über die Ungarn und die Ungarinnen, mannomann, sowas Albernes.
Auch die Art, wie die Ungarn angeblich Englisch sprechen, entsetzlich. Vielleicht hätte ich als Europäerin, die in Ungarn und in den Niederlanden zu Hause ist, so ein Buch besser nicht gekauft.
Und so fromm, da fängt man ja fast an zu beten.

  • Die Zeit heilt keine Wunden

  • Hannes Niehaus 1
  • Autor: Hendrik Falkenberg
  • Sprecher: Oliver Schönfeld
  • Spieldauer: 16 Std. und 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.316
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.232
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.226

Gewitterstimmung liegt über der Küste, als ein alter Mann eine grauenvolle Entdeckung macht und eine junge Frau verzweifelt gegen die Finsternis und Einsamkeit in ihrer Gefangenschaft ankämpft. Zur Untersuchung des Leichenfunds wird der Sportpolizist Johannes Niehaus dem Kriminalhauptkommissar Janssen zugeteilt. Sein neuer Chef ist im Präsidium für seine eigenwillige Ermittlungsarbeit bekannt und alles andere als erfreut.

  • 4 out of 5 stars
  • Interessant und nicht vorhersehbar

  • Von Frederieke Bönsch Am hilfreichsten 25.05.2017

Schon recht spannend, aber...

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.03.2018

Der Sprecher nervt bisweilen, muss man wirklich "Küüüche", also mit langem "ü" sagen, immer wieder, dafür aber "Lache" mit kurzem "a" wenn es z. B. eine Wasser- oder Blutlache ist? Oder kennt er den Unterschied nicht?

Überhaupt lässt die Grammatik zu wünschen übrig. "Trügte" statt "trog" und dergleichen mehr, schon merkwürdig.

Und was wirklich nervt, ist der nachgemachte spanische Akzent der Gerichtsmedizinerin. Das klingt so, als wäre sie geistig minderbemittelt, sowas sollte man nur versuchen, wenn man sich auf einen solchen Akzent versteht.

Vielleicht hilft ja noch ein bisschen Übung, nach dem 20. Hörbuch könnte es durchaus besser werden, mal sehen.

  • Mörderischer Mistral. Ein Provence-Krimi

  • Capitaine Roger Blanc 1
  • Autor: Cay Rademacher
  • Sprecher: Oliver Siebeck
  • Spieldauer: 8 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.445
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.329
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.322

Capitaine Roger Blancs erster Fall: Von der Frau verlassen und in die Provinz versetzt: Capitaine Roger Blanc steht vor den Trümmern seines Lebens. Bis vor Kurzem war er erfolgreicher Korruptionsermittler in Paris, doch dabei ist er mächtigen Leuten auf die Füße getreten. Und so findet er sich bald allein in seiner neuen Behausung in der Provence wieder, einer verfallenen Ölmühle, die ihm vor Jahren ein Onkel vermacht hatte...

  • 5 out of 5 stars
  • Ein neuer Capitaine

  • Von claudia Am hilfreichsten 24.08.2014

Spannend aber zu pathetisch gelesen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.07.2017

Halten Sie die Hörbuch-Ausgabe von Mörderischer Mistral für besser als das Buch?

Das Buch selbst finde ich total spannend, aber beim Sprecher hatte ich das Gefühl, er will sich selbst in Szene setzen und nicht das Buch. Und teilweise sowas von entsetzlich pathetisch, das hat mich sehr gestört.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich