PROFIL

Steppo

  • 11
  • Rezensionen
  • 15
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 44
  • Bewertungen
  • Die drei Sonnen

  • Die Trisolaris-Trilogie 1
  • Autor: Liu Cixin
  • Sprecher: Mark Bremer
  • Spieldauer: 14 Std. und 53 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 2.502
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.377
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.372

China, Ende der 1960er-Jahre: Während im ganzen Land die Kulturrevolution tobt, beginnt eine kleine Gruppe von Astrophysikern, Politkommissaren und Ingenieuren ein streng geheimes Forschungsprojekt. Ihre Aufgabe: Signale ins All zu senden und noch vor allen anderen Nationen Kontakt mit Außerirdischen aufzunehmen. Fünfzig Jahre später wird diese Vision Wirklichkeit - auf eine so erschreckende, umwälzende und globale Weise, dass dieser Kontakt das Schicksal der Menschheit für immer verändern wird.

  • 5 out of 5 stars
  • Erstklassige Science Fiction Story!

  • Von Mike Am hilfreichsten 25.05.2017

Habe leider nicht durchgehalten

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.03.2019

Die Geschichte erscheint mir in großen Teilen doch zu abstrus – und das obwohl es Science Fiction ist. Zudem erfordert es echt viel ab, sich die chinesischen Namen der Protagonisten zu merken.

Zwischendurch hatte man immer wieder die Hoffnung, dass die Geschichte sich doch noch zu etwas Großem aufbaut – es gibt immer wieder starke Ansätze, v.A. der Anfang. Am Ende bleiben aber doch zuviele Paradoxien im Hinterkopf, so dass das zuhören immer wieder ins Stocken gerät.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • DOORS - Der Beginn

  • Autor: Markus Heitz, Norman Cöster
  • Sprecher: Johannes Steck, Detlef Tams, Andreas Borcherding, und andere
  • Spieldauer: 2 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.280
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.105
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.100

Höre jetzt die Vorgeschichte "DOORS - Der Beginn" und bereite dich auf eine spannende Reise vor. Am Ende der Vorgeschichte wirst du vor die Wahl gestellt: drei Türen, drei Hörbücher - durch welche Tür sollen die Helden treten? Greife zu dem DOORS-Hörbuch deiner Wahl und erfahre, was hinter den Symbolen steckt.

  • 5 out of 5 stars
  • Vorfreude, Spannung, das ist wie der Vorabend vor Weihnachten

  • Von Absent Crisis Am hilfreichsten 04.09.2018

Unterirdische Dialoge

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.09.2018

Klingt schon alles ziemlich aufgesetzt und flach. Hat mich an die Dialogqualität von Sharknado oder andere B-Movies erinnert. Kann ich leider nicht weiterempfehlen.

15 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die zweite Legion

  • Das Geheimnis von Askir 2
  • Autor: Richard Schwartz
  • Sprecher: Michael Hansonis
  • Spieldauer: 15 Std. und 38 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.498
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.915
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.913

Ein mysteriöser Wanderer aus dem legendären Reich Askir trifft im Gasthof "Zum Hammerkopf" ein. Er unterrichtet den Krieger Havald und die Halbelfe...

  • 5 out of 5 stars
  • Die Geschichte um Harwald geht weiter...

  • Von Kai Am hilfreichsten 16.12.2012

Keinen Zugang gefunden

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.02.2018

Ich hatte im ersten Teil schon meine Schwierigkeiten mit dem Sprecher, der den einzelnen Figuren keinen eigenen stimmlichen Charakter verleiht. Das finde ich sehr anstrengend, immer überlegen zu müssen wer gerade spricht.

Habe aufgrund der guten Bewertungen aber der Geschichte noch eine Chance gegeben, die ja angeblich besser werden soll. Ging leider nicht. Ich schaffe es nicht, mir bei Richard Schwartz und Michael Hansonis die beschriebene Welt vorzustellen.

Genau das ist meines Erachtens jedoch die große Kunst, ein hervorragendes geschriebenes Wort in Verbindung mit einem besonderen Sprecher sich so entfalten zu lassen, dass eine Welt wirklich greifbar wird.

Hat bei mir leider nicht geklappt.

  • Ein Monster kommt selten allein

  • Monster Hunter 3
  • Autor: Larry Correia
  • Sprecher: Robert Frank
  • Spieldauer: 19 Std. und 42 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.965
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.814
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.809

Earl Harbinger ist jahrhundertealt doch man sieht es ihm nicht an. Harbinger ist ein Werwolf und, wie die Ironie es will, Anführer und bester Jäger der Geheimorganisation Monster Hunter International. Er hat es geschafft, seinen Fluch in eine Tugend zu verwandeln, und kämpft auf der Seite der Guten. Das kann man aber leider nicht von jedem Übernatürlichen behaupten, und so steht Harbinger bald einem Werwolf gegenüber, der nur eins im Sinn hat: möglichst viele Anhänger um sich zu scharen und die Menschheit auszulöschen.

  • 5 out of 5 stars
  • Vorhang auf für Earl Harbinger

  • Von Caro Am hilfreichsten 18.04.2016

Ganz anders, aber nicht ganz schlecht.

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.08.2017

Diese Geschichte ist gänzlich anders aufgezogen als die bisherigen beiden Teile. So könnte es dem einen oder anderen schwer fallen, den Einstieg zu finden, da die Perspektiven wechseln und erzählerische Zeitsprüngen statt finden. Nach ca. 1/3 nimmt die Story aber an Fahrt auf und das ordentlich. Weniger witzig als die anderen Teile, eine verhältnismäßig kleine Episode, deren Tragweite aber in kommenden Büchern noch an Bedeutung gewinnen kann.

  • Die Gabe der Könige

  • Weitseher 1
  • Autor: Robin Hobb
  • Sprecher: Matthias Lühn
  • Spieldauer: 18 Std. und 46 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.362
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.178
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.173

Fitz ist ein Bastard, der Sohn eines Prinzen und eines Bauernmädchens. Doch schon in jungen Jahren nimmt ihn der König in seine Dienste. Noch ahnt Fitz nicht, was er für seine Treue aufgeben muss - seine Ehre, seine Liebe, sogar sein Leben! Denn die Intrigen bei Hofe sind mannigfaltig, und Fitz kann seine Augen nicht vor dem drohenden Unheil verschließen, das dem Reich droht. Doch da befiehlt ihm der König, genau das zu tun. Fitz muss sich entscheiden: Wird er gehorchen oder seinem eigenen Gewissen folgen?

  • 5 out of 5 stars
  • Fessselnd

  • Von Britta Bleibtreu Am hilfreichsten 25.02.2016

Sprecher furchtbar. Langatmig. Langweilig.

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.05.2016

Tja, ich weiß nicht was ich sagen soll. Nach 12 Stunden war ich gezwungen abzubrechen. Möglich, dass die Geschichte ganz ok ist, mich hat sie aber nicht erreicht. Ich hatte Mühe "in der Geschichte zu bleiben". Das war anstrengend und das habe ich in anderen Hörbüchern so intensiv noch nicht erlebt.

Am meisten gestört hat mich allerdings Herr Lühn als Sprecher - der mir bei DAEMON zwar noch gefallen hat, aber meiner Meinung nach nicht zu diesem Fantasy Buch passt. Die Betonung war maßlos überzogen, zu nasal und silbenverschluckend - auch störte mich das Geschmatze, als würden Charaktere sprechen, während sie noch ein halbes Brötchen zwischen den Zähnen haben - aber gut, das ist meine Empfindung. Mir war die Stimme auch nicht charakterbezogen genug bzw. zu überzogen.

Möglich, dass sich die Geschichte später noch entfaltet, aber meine Geduld mit Herrn Lühn hat leider nur 12 Stunden gereicht und da andere Hörer schon erwähnten, dass sich das scheinbar nicht ändert, breche ich hier ab und versuche mich an einem anderen Fantasy Buch.

  • Die Stürme des Zorns

  • Die Sturmlicht-Chroniken 4
  • Autor: Brandon Sanderson
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 24 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 3.630
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.419
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 3.409

Ein Held, der sich mit ganzer Kraft gegen sein Schicksal stemmt. Ein General, dessen tödlichster Auftrag ist, den Krieg zu beenden. Eine Prinzessin, die nicht ahnt, welches machtvolle Erbe tatsächlich auf sie wartet. Und ein Assassine, dessen übermenschliche Fähigkeiten Könige und Fürsten erzittern lassen. Sie alle sind die einzigartigen Helden im großen Kampf um die Zukunft der Welt von Roschar - ein scheinbar aussichtsloser Kampf. Doch die Rettung naht bereits.

  • 5 out of 5 stars
  • Der pure Wahnsinn

  • Von Eva Am hilfreichsten 29.07.2016

Fantasy von der Stange

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.04.2016

Sanderson hat hier meine Erachtens eine gute Geschichte entwickelt und nach vielen positiven Rezessionen waren meine Erwartungen hoch.

Zu einem Klassiker von Weltformat fehlt jedoch noch einiges. Zwar schafft es der Autor gut, den Leser in den ersten Teilen zu binden. Ab der Hälfte fängt man sich jedoch zu fragen an wo sie Dynamik und Raffinesse einer großen Geschichte bleibt. Zu linear läuft die Handlung ab. Kaum überraschende Wendungen. Zu vorhersehbar ist vieles und die fehlende Neugier der Personen und Menschen um Buch ob der seltsamen Fähigkeiten der Protagonisten wundert schon sehr.

Mich haben viele Kleinigkeiten gestört die feine große Geschichte einfach rund machen. Es ist kein R.R Martin und sich kein Rothfuss. Eher schnell produziertes Fantasy.

0 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Ready Player One Titelbild
  • Ready Player One

  • Autor: Ernest Cline
  • Sprecher: Martin Bross
  • Spieldauer: 16 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.865
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.033
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.031

Im Jahr 2044 hat die reale Welt für Wade Watts nicht mehr viel zu bieten. Daher flieht er - wie die meisten Menschen - in das virtuelle Utopia von OASIS...

  • 5 out of 5 stars
  • Was ein Buch!

  • Von Stephan Am hilfreichsten 02.04.2012

Das hat Spaß gemacht!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.11.2015

Großartig in allen Facetten, insb. der Sprecher. Intelligente und spannende Geschichte. Auch als Kind der 90er super.

  • Daemon - Die Welt ist nur ein Spiel

  • Daemon 1
  • Autor: Daniel Suarez
  • Sprecher: Matthias Lühn
  • Spieldauer: 16 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.579
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5.058
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.065

Es beobachtet. Es lernt. Und es tötet. Matthew Sobol ist einer der reichsten Männer des Silicon Valley und ein Computergenie. Doch seit langem leidet er an einer unheilbaren Krankheit. Exakt in der Sekunde seines Todes nehmen rund um den Erdball Computerprogramme ihre Arbeit auf - zunächst unbemerkt, aber sehr bald schon wird deutlich, dass ein DAEMON den gesamten ­digitalisierten Planeten infiziert hat. Ein DAEMON, der herrscht, ein DAEMON, der tötet. Und in einer Welt, in der alle vernetzt sind, kann ihm keiner entkommen.

  • 5 out of 5 stars
  • Science-Fiction oder Reality 2.0?

  • Von Nadine Am hilfreichsten 11.06.2013

Guter Plot, aber mäßig umgesetzt.

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.10.2015

Da mich Daniel Suarez "Control" sehr begeistert hat, wollte ich sofort einen weiteren Titel von ihm ausprobieren.

Leider jedoch vermochte DAEMON in mir nicht die erwartete Begeisterung hervor zu rufen. Den Hauptgrund dafür sehe ich in einem (in meinen Augen) unterdurchschnittlichen Sprecher, der den Charakteren eine doch sehr affektierte und unnatürliche Stimme gibt - die teilweise ins Anstrengende driftet. Dadurch wirken die Personen im Buch für mich auch nicht sehr authentisch.

Ein weiterer Aspekt ist die m.E. fehlende emotionale und handlungsrelevante Tiefe in den Figuren. Mir fiel es schwer mich mit der einen oder anderen Person zu identifizieren, da alles so künstlich und austauschbar wirkte.

Alles in allem hat Suarez in meinen Augen aber eine spannende Story entworfen, ein Cyber-Thriller aus dem man aber hätte mehr machen können. Den geschmacklichen Nerv der meisten Leser hat Suarez auf jeden Fall getroffen, wie man an den Bewertungen erkennen kann. Meiner war es leider nicht - weswegen ich den 2. Teil wohl nicht hören werde, v.A. des Sprechers wegen.

Stattdessen werde ich mich wohl an Ready Player One versuchen.

  • Herr aller Dinge

  • Autor: Andreas Eschbach
  • Sprecher: Sascha Rotermund
  • Spieldauer: 23 Std. und 40 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 11.836
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 8.930
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 8.925

Als Kinder begegnen sie sich das erste Mal: Charlotte, die Tochter des französischen Botschafters, und Hiroshi, der Sohn einer Hausangestellten. Von Anfang an trennt sie der soziale Unterschied. Doch Hiroshi hat eine Idee, wie er den Unterschied zwischen Arm und Reich aus der Welt tilgen könnte. Als er und Charlotte sich wiederbegegnen, sieht er dies als Zeichen, dass sie miteinander verbunden sind.

  • 5 out of 5 stars
  • Chapeau, Herr Eschbach!

  • Von doktorFaustus Am hilfreichsten 15.10.2011

Da hat sich der Auto wohl etwas übernommen.

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.09.2015

Eine interessante Thematik, die dem Auto aber scheinbar über den Kopf gewachsen ist. Es ist m.E. keine Runde Geschichte. Einige Handlungsstränge werden begonnen und detailliert umschrieben, um dann einfach liegen gelassen zu werden. Auch scheint mir der Zusammenhang zwischen Charlottes übernatürlicher Fähigkeit und Hiroshi nicht wirklich plausibel in die Geschichte integriert worden zu sein.

Eine Geschichte mit großem Potential, aber am Ende hatte man doch das Gefühl der Autor wolle fertig werden. Da taten sich sprachlich, logisch und vom Spannungsaufbau her doch viele Lücken auf.

Ansonsten sicher was für Eschenbach Fans. Ich war in diesem Genre mit David Suarez’ Control deutlich begeisterter.

  • Control

  • Autor: Daniel Suarez
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 13 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.165
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5.834
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.837

1969 eroberte der Mensch den Mond. Und was ist die größte Errungenschaft unseres Jahrhunderts? Facebook? Was wurde aus den Visionen der Vergangenheit? Warum gibt es keine großen Erfindungen mehr? Als dem Physiker John Grady die Aufhebung der Schwerkraft gelingt, hofft er auf den Nobelpreis. Doch statt Gratulanten kommen Terroristen. Grady stirbt. Das melden zumindest die Medien.

  • 5 out of 5 stars
  • dunkles Szenario...

  • Von reusch Am hilfreichsten 28.10.2014

Großartig. Ohne viel Worte.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.08.2015

Dieses Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Minute gefesselt. Real? In einer ähnlichen Art und Weise mit Sicherheit!