PROFIL

Prof Dr W. Hennig

Shanghai
  • 3
  • Rezensionen
  • 12
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 11
  • Bewertungen
  • Die Mappe meines Urgroßvaters

  • Autor: Adalbert Stifter
  • Sprecher: Manfred Schradi
  • Spieldauer: 9 Std. und 26 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 11
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 9
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 8

Es wird die letzte, unvollendete Fassung des Romans gelesen. Handlung: Ein junger Mann, der soeben geheiratet hat, findet in seinem Elternhaus eine rote...

  • 4 out of 5 stars
  • Hörenswert

  • Von Prof Dr W. Hennig Am hilfreichsten 09.06.2013

Hörenswert

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.06.2013

Wenn Ulrich Greiner in seinem Essay über den "Nachsommer" in der ZEIT LITERATUR (Juni 2009) dieses Werk Stifters als "einen der seltsamsten und großartigsten Romane, die je geschrieben wurden" beschreibt, aber konstatiert, dass man diesen Roman nur lieben oder hassen kann, so dürfte diese Alternative für Stifters "Mappe meines Urgroßvaters" wohl entfallen. Liest man Stifter überhaupt, so ist diese Erzählung, wie auch "Bergkristall" (u.a.) sicher eine der schönsten, auch und gerade in ihrer Unvollendetheit, durch die man die Auseinadersetzung des Dichters mit seinem Werk erahnen kann. Die letzte - leider unvollendete - Fassung der "Mappe" wird von Manfred Schradi sehr hörenswert mit viel Engagement gelesen. Die Lesung erhält über ihre ganze Länge die Spannung und Aufmerksamkeit des Hörers. Für Liebhaber klassischer Literatur sehr zu empfehlen.

Es wäre wünschenswert, dass auch eine frühere Fassung der "Mappe" von Schradi gelesen vorliegen würde, da einerseits in der letzten Fassung entfallene wichtige Teile verfügbar wären und zudem die schriftstellerische Arbeit an dieser wichtigen Erzählung Stifters sichtbar würde. Die Erzählung ist auch eine wichtige Ergänzung zum "Nachsommer", für den man sich eine ebenso gelungene Lesung wünschen würde.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Junge mit dem Herz aus Holz

  • Autor: John Boyne
  • Sprecher: Ulrich Matthes
  • Spieldauer: 5 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 33
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 15
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 14

Eines Morgens läuft Noah Barleywater von zu Hause fort. Ein einsamer Waldweg führt ihn zu einem Spielzeugladen voller Zauber und Magie...

  • 5 out of 5 stars
  • Faszinierend

  • Von Prof Dr W. Hennig Am hilfreichsten 31.05.2012

Faszinierend

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.05.2012

Ein wunderbares Märchen, faszienierend gelesen von Ulrich Matthes. Man möchte die Lesung gar nicht unterbrechen!

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Nachsommer

  • Autor: Adalbert Stifter
  • Sprecher: Hans Jochim Schmidt
  • Spieldauer: 34 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 70
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 35
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 34

Neben vielen Erzählungen hat Adalbert Stifter (1805-1868) vor allem zwei monumentale Romane geschrieben - einer davon ist "der Nachsommer"...

  • 5 out of 5 stars
  • Langatmig

  • Von Mia Am hilfreichsten 02.05.2010

Stifter, Nachsommer

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.09.2010

Schade, dass kein besserer Vorleser gewaehlt wurde. Das eintönige Strömen der Stimme des Vorlesers ist ermüdend und nimmt dem Werk viel von seinem sprachlichen Reiz. Man vergleiche Vorlesungen von Ulrich Matthes!

5 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich