PROFIL

Anonymer Hörer

  • 14
  • Rezensionen
  • 47
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 15
  • Bewertungen
  • Erbarmen - Carl Mørck

  • Sonderdezernat Q, Fall 1
  • Autor: Jussi Adler-Olsen, Oliver Versch
  • Sprecher: Justus von Dohnányi, Denis Moschitto, Carolin Kebekus, und andere
  • Spieldauer: 11 Std. und 36 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.646
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.501
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.489

Carl Mørck (Justus von Dohnányi), Kommissar der Kopenhagener Mordkommission, wird in das Sonderdezernat Q beordert, das sich mit der Klärung alter ungelöster Fälle beschäftigen soll. Damit ist er aus dem Weg und funkt nicht in laufende Ermittlungen - so die Idee seiner Vorgesetzten. Auch Mørck ist das durchaus recht, er hofft auf einen ruhigen Posten. Doch alles kommt ganz anders. Mørcks neuer Mitarbeiter Hafez el-Assad (Denis Moschitto), der eigentlich als Putzhilfe eingestellt worden ist, macht ihn auf einen Fall aufmerksam - vor fünf Jahren ist eine junge Politkerin, Merete Lynggaards (Carolin Kebekus), spurlos verschwunden.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr gut. Empfehlenswert. Wann gehts weiter?

  • Von Stefan Am hilfreichsten 09.08.2018

Spannung pur!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.12.2018

Auf eine Empfehlung hin habe ich mir dieses Hörspiel gekauft und bin begeistert! Die Sprecher sind super, die Geschichte ist spannend und es hat absolutes Suchtpotenzial.
Auch wenn "geübte" Krimihörer den Zusammenhang vermutlich relativ zügig herstellen können, bleibt die Spannung bis zum Schluss gigantisch!
Freue mich schon auf den nächsten Teil.

  • Lauter reizende alte Damen

  • Autor: Agatha Christie
  • Sprecher: Stephan Schad
  • Spieldauer: 3 Std. und 23 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 152
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 113
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 113

Schreckliche Gerüchte stören die friedliche Beschaulichkeit in dem Latenheim, in dem Tommy Beresfords Tante Ada lebt. Mord soll es bei dem einen oder anderen Todesfall gewesen sein. Mit seiner Ehefrau Tuppence will Tommy den Gerüchten auf den Grund gehen und bald schon hat das Ermittlerduo eine Spur...

  • 5 out of 5 stars
  • Genial!

  • Von Alexandra Ziegeler Am hilfreichsten 04.11.2018

Genial!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.11.2018

Ein sehr spannender Fall und für mich eine wirklich überraschende Auflösung. Der Sprecher liest sehr gut, aber ich ziehe für ihn einen Stern ab, weil er Mr. Perry in meinen Augen etwas zu tumb spricht.

  • Mord in Mesopotamien

  • Autor: Agatha Christie
  • Sprecher: Celine Fontanges
  • Spieldauer: 3 Std. und 26 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 170
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 128
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 129

Hercule Poirot befindet sich eigentlich auf der Durchreise in Bagdad, als er sich bereit erklärt, die Ermittlungen in einem komplizierten Mordfall zu übernehmen. Mrs Leidner, die Ehefrau eines Archäologen, wurde ermordet. Aus ihrem Tod ergeben sich Fragen, vor denen selbst die kleinen grauen Zellen des Meisterdetektivs scheinbar kapitulieren. Musste sie sterben, damit ein Mörder unerkannt bleibt? Poirot hat zwar viele Theorien, aber keine Beweise - bis er beinahe über ein Motiv stolpert.

  • 5 out of 5 stars
  • Spannend bis zum Schluss! Typisch Poirot!

  • Von Miriam Am hilfreichsten 18.02.2015

Tolle Geschichte mit weiblicher Stimme

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.10.2018

Ich gebe zu, dass ich durch die Rezensionen vorgespannt war, was die Stimme angeht. Es stimmt, dass Celine Fontanges‘ Stimme nicht zu Poirot passt. Der Akzent fehlt und die Sprecherin verleiht ihm etwas Getragenes, was Poirot aber eher dümmlich erscheinen lässt. Ihre Stimmfarbe ist allerdings toll und man hört ihr gerne zu. Es ist manchmal schwierig die einzelnen Charaktere zu unterscheiden. Dennoch ist „Mord in Mesopotamien“ ein großartiger Christie und das Hörbuch hörenswert!

  • Tod in den Wolken

  • Autor: Agatha Christie
  • Sprecher: Rainer Bock
  • Spieldauer: 3 Std. und 36 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 243
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 189
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 189

Eine Tote im Flugzeug und keine Tatwaffe! Welch ein Glück, dass Hercule Poirot an Bord ist. Dennoch sind die kleinen grauen Zellen des belgischen Meisterdetektivs enorm gefordert bis er herausfindet, wie - und vor allem warum - Marie Morisot zu Tode kam.

  • 4 out of 5 stars
  • Spannend, aber leider gekürzt

  • Von Saarpirat Am hilfreichsten 16.04.2014

Spannend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.09.2018

Gewohnt guter Poirot-Krimi mit angenehmem Sprecher. Der Täter ist auch dieses Mal eine Überraschung.

  • Vier Frauen und ein Mord

  • Autor: Agatha Christie
  • Sprecher: Oliver Kalkofe
  • Spieldauer: 3 Std. und 53 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 390
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 296
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 298

James Bentley wird zum Tode verurteilt. Er soll seine Vermieterin Mrs McGinty brutal erschlagen haben und alle Indizien sprechen gegen ihn...

  • 5 out of 5 stars
  • Empfehlung!

  • Von evje Am hilfreichsten 03.02.2013

Ein wenig enttäuscht

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.08.2018

Oliver Kalkofe gefällt mir sehr gut als Poirot. Erstaunlicherweise war ich als bekennender Christie Liebhaber aber recht enttäuscht von der Geschichte, denn ich habe sie als etwas langweilig empfunden.

  • Der Mord an Roger Ackroyd

  • Autor: Agatha Christie
  • Sprecher: Charly Hübner
  • Spieldauer: 6 Std. und 46 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 417
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 386
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 389

Hercule Poirot will eigentlich Kürbisse in einem kleinen, ruhigen Ort züchten und plötzlich sieht er sich mit zwei Leichen konfrontiert. Dass fast alle Einwohner bald unter Mordverdacht stehen, hält den belgischen Meisterdetektiv nicht davon ab, den Fall zu lösen.

  • 3 out of 5 stars
  • Typischer Poirot - verdammt schlecht gelesen

  • Von GioachinoCGN Am hilfreichsten 15.11.2014

Spannend bis zum Schluss

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.08.2018

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, die Auflösung am Ende hat mich sehr überrascht! Charly Hübner liest gut, aber er könnte etwas schwungvoller erzählen. Insgesamt aber ein toller Poirot!

  • Das Geheimnis der Schnallenschuhe

  • Autor: Agatha Christie
  • Sprecher: Oliver Kalkofe
  • Spieldauer: 3 Std. und 49 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 328
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 300
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 302

Wer geht schon gern zum Zahnarzt? Nicht einmal ein Meisterdetektiv. Aber wer bringt seinen Zahnarzt deshalb gleich um? Nicht einmal Hercule Poirot kann das beantworten. Doch die Rätsel häufen sich: Ein Patient stirbt, ein anderer verschwindet, auf einen dritten wird ein Attentat verübt. Wie gut nur, dass Poirot vor der Tür des Zahnarztes die Dame mit den merkwürdigen Schnallenschuhen aufgefallen ist.

  • 4 out of 5 stars
  • Sehr interessant.

  • Von Guido P. Am hilfreichsten 14.05.2017

Christie eben :)

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.08.2018

Oliver Kalkofe verleiht Poirot seine Stimme, was mir sehr gut gefällt. Darüber hinaus ist die Geschichte wie so oft bei Christie gut verstrickt und man wird am Ende mit der Enthüllung des Täters überrascht.
Für mich einer der besten Fälle von Poirot!

  • Kluftinger

  • Kommissar Kluftinger 10
  • Autor: Volker Klüpfel, Michael Kobr
  • Sprecher: Volker Klüpfel, Michael Kobr, Christian Berkel
  • Spieldauer: 13 Std. und 38 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.367
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.217
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.217

Endlich Opa! Kommissar Kluftinger ist immer noch ganz hin und weg, dass ihn Sohn Markus und Schwiegertochter Yumiko zum Großvater gemacht haben. Die Freude über das neue Leben wird jedoch schnell getrübt: Beim Kirchgang mit der Familie entdeckt Kluftinger auf dem Friedhof eine Menschentraube, die ein frisch aufgehäuftes Grab umringt. Darauf ein Holzkreuz - mit seinem Namen. Nach außen hin bleibt Kluftinger gelassen. Als jedoch eine Todesanzeige für Kluftinger in der Regionalzeitung auftaucht, sind auch die Kollegen alarmiert.

  • 5 out of 5 stars
  • Klufti mal anders

  • Von Alexandra Ziegeler Am hilfreichsten 05.05.2018

Klufti mal anders

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.05.2018

Dieser Kluftinger ist tatsächlich anders als die Vorgänger und zwar deutlich ernsthafter. Zunächst war ich ein wenig enttäuscht, weil ich mich auf den Humor besonders gefreut hatte. Aber wenn man sich darauf einlässt, hat dieser Band einen sehr spannenden Fall zu bieten und die Rückblenden in Kluftis Vergangenheit sind super!
Es bleiben auch immer noch lustige Momente, wenn auch nicht so geballt wie zum Beispiel im Vorgänger „Himmelhorn“.
Ich bin gespannt auf die Fortsetzung!

13 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Überredung

  • Autor: Jane Austen
  • Sprecher: Eva Mattes
  • Spieldauer: 9 Std. und 31 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 190
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 175
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 173

Anne Elliot ist mit ihren 27 Jahren aus dem besten Heiratsalter längst heraus. Vor Jahren hat sie den Antrag von Frederick Wentworth auf Drängen ihrer standesbewussten Familie abgewiesen, obwohl sie dem mittellosen Mann ehrlich zugetan war. Bescheiden und zurückhaltend führt sie ein Leben im Schatten ihres eitlen Vaters und ihrer verwöhnten Schwestern.

  • 4 out of 5 stars
  • Sehr schönes Hörbuch mit mittelmässiger Sprecherin

  • Von Beate Am hilfreichsten 31.05.2016

Eva Mattes ist DIE Jane Austen Stimme!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.06.2017

Zu der Geschichte möchte ich gar nicht so viel schreiben, denn viele werden sie schon vor dem Hören kennen.
Zu Eva Mattes kann ich nur sagen, dass sie für mich die perfekte Stimme für Jane-Austen-Hörbücher hat. Der Samt in ihrer Stimme und die Unaufgeregtheit lassen das Hörbuch zu einem absoluten Genuss werden. Sie versteht es den Charakteren Leben einzuhauchen und den Hörer dadurch in die Welt von Anne Elliot eintauchen zu lassen.

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Mia & Korum (Die komplette Krinar Chroniken Trilogie)

  • Autor: Anna Zaires, Dima Zales
  • Sprecher: Nina Schoene
  • Spieldauer: 33 Std. und 28 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.175
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.102
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.099

Fünf Jahre in der Zukunft sind die Menschen nicht mehr die höchstentwickelten Spezies. Die Erde wird von den Krinar, einer mysteriösen Rasse aus einer anderen Galaxie beherrscht. Mia Stalis, eine schüchterne und unerfahrene Studentin hatte nie viel mit den Eindringlingen zu tun gehabt – bis ein schicksalhaftes Treffen im Central Park alles ändert. Nachdem sie den Blick von Korum auf sich gezogen hat, muss sie jetzt mit einem einflussreichen, gefährlich verführerischen Krinar fertig werden, der alles dafür tun wird, sie zu besitzen … sogar, ihr ihre Freiheit nehmen.

  • 5 out of 5 stars
  • Viel Sex mit erstaunlich interessanter Geschichte

  • Von Alexandra Ziegeler Am hilfreichsten 26.06.2017

Viel Sex mit erstaunlich interessanter Geschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.06.2017

Wer auf der Suche nach einem Hörbuch mit viel Sex ist, der wird hier nicht enttäuscht. Doch neben den anschaulich beschriebenen Szenen, bietet die Geschichte auch interessante Ideen aus dem Science-Fiction Genre. Mir hat das Hörbuch erstaunlich gut gefallen, ich hatte mit einer wesentlich schlechteren Story gerechnet.
Ob die Technik nun realistisch ist oder nicht, wie manche monieren, ist völlig nebensächlich. Deshalb ist es ja Science FICTION und nicht bloß Science. Star Wars ist ja auch nicht realistisch. ;)
Also, um es in wenigen Worten zu sagen: Sex, Liebe, Intrigen, Zukunftsvision.
Viel Spaß beim Hören!

27 von 29 Hörern fanden diese Rezension hilfreich