PROFIL

Lars Riesner

  • 3
  • Rezensionen
  • 28
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 52
  • Bewertungen
  • Im Sog der Zeit

  • Das dunkle Universum 3, 2
  • Autor: Peter F. Hamilton
  • Sprecher: Oliver Siebeck
  • Spieldauer: 17 Std. und 27 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.063
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.014
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.010

Teil 2 des dritten Bandes von Peter F. Hamilton Reihe "Das dunkle Universum". Das Intersolare Commonwealth ist in Aufruhr. Mittendrin: Edeard, genannt der Waterwalker, ein Telepath mit wachsender Macht. Die Gefahr der "Leerengrenze" ist nicht gebannt: ein Raumgebiet, das sich immer weiter ausdehnt, und wie ein schwarzes Loch alle Welten auf dem Weg verschlingt. Überdies rückt die Flotte des Ocisen Empire vor, zum Äußersten entschlossen. Ihr Ziel: Die Menschheit, die sich in interne Machtkämpfe verzettelt hat.

  • 4 out of 5 stars
  • fein gelesen - Buch ganz gut - warten auf 3,3 :-(

  • Von Flow Am hilfreichsten 16.11.2016

Hörbuch hervorragend, Audible-Taktik enttäuschend

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.11.2016

Die Geschichte ist wie nahezu immer bei Hamilton hervorragend erzählt. Und auch der Sprecher macht seinen Job weiterhin sehr gut. Allerdings ist die Verkaufspolitik von Audible äußerst intransparent, wenn nicht sogar frech! So wie offenbar auch andere Kunden, habe ich erwartet, mit dem zweiten Teil des dritten Bandes den Rest der Geschichte zu hören. Es werden jedoch nirgendwo Angaben dazu gemacht, in wie viele Teile das eine Buch von Lübbe letztendlich aufgeteilt wurde. Zum Ende des zweiten Teils stellt man dann fest, dass es mindestens noch einen weiteren geben muss. letztendlich entspricht der dritte Band dann also mindestens drei Guthaben beziehungsweise 30 €. Wollen wir mal hoffen, dass Audible die letzten paar Stunden nicht noch als einen vierten Teil verkauft! Klar, dass sich mit dieser Taktik zunächst Geld verdienen lässt, die Kunden macht die Intransparenz allerdings unzufrieden.

28 von 29 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die vielen Leben des Harry August

  • Autor: Claire North
  • Sprecher: Stefan Kaminski
  • Spieldauer: 14 Std. und 9 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.890
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5.605
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.599

Harry August stirbt. Mal wieder. Es ist das elfte Mal, dass sein Leben ein Ende findet. Und er weiß auch genau, wie es weitergeht: Er wird erneut im Jahr 1919 geboren werden mit all dem Wissen seiner vorigen Leben. Harry hat akzeptiert, dass er in einer Zeitschleife lebt, auch wenn er nicht weiß, wieso. Doch dann steht kurz vor seinem Tod ein junges Mädchen an seinem Bett und überbringt ihm eine erschütternde Botschaft.

  • 4 out of 5 stars
  • Eine verblüffende Geschichte......

  • Von Amazon Kunde Am hilfreichsten 12.02.2016

top!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.05.2016

Großartig Unterhaltung, spannend erzählt und hervorragend gelesen! Rezensionen müssen aus mindestens 15 Wörtern bestehen... ;)

  • An der Wiege der Menschheit

  • Atlan - Zeitabenteuer 1
  • Autor: Hans Kneifel
  • Sprecher: Engelbert von Nordhausen
  • Spieldauer: 19 Std. und 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 202
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 69
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 68

Der unsterbliche Arkonide Atlan, später bester Freund Perry Rhodans, strandet auf der Erde und hilft den Menschen, die zu dieser Zeit noch Jäger und Sammler der Steinzeit sind, sich langsam zu entwickeln...

  • 1 out of 5 stars
  • langatmig und enervierend langsam gesprochen

  • Von Roman Breil Am hilfreichsten 03.04.2008

Eher enttäuschend

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.05.2016

Die Geschichte ist meines Erachtens recht einfallslos und wirkt wie eine eher ziellose Aneinanderreihung von Quests wie in einem mittelmäßigen Computerspiel. Der Haupt-Charakter ist nahezu statisch und die Sprache des Autors wenig überzeugend. Zudem erscheinen mir die Handlungen des Protagonisten nicht selten unlogisch. Und auch die Details wirken oft etwas ungeschickt und zueinander inkonsistent.
Dem Sprecher fehlt es für mein Empfinden an Modulation. Er liest Alltäglichkeiten und epische Geschehnisse mit fast dem gleichen Ausmaß an Pathos, wobei seine hauptsächliche Variation die Lautstärke betrifft. Ich habe dem Hörbuch etwa bis zur Hälfte die Chance gegeben, mich doch noch zu überzeugen und habe dann beschlossen, es nicht weiter zu hören.