PROFIL

Kerstin

  • 4
  • Rezensionen
  • 11
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 18
  • Bewertungen
  • Der Professor

  • Autor: John Katzenbach
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 16 Std. und 28 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 2.043
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 616
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 619

Der pensionierte Psychologieprofessor Adrian Thomas hat einen schlimmen Verdacht, was seine Gesundheit betrifft. Als er von seinem Arzt die Diagnose erhält, ist er vollkommen niedergeschlagen: Demenz. Vor seinem inneren Auge erscheint die Schreckensvision seines unaufhaltsamen, unheilbaren Abgleitens in die Dunkelheit. Verstört blickt der alte Mann auf die Straße hinaus und sieht in der anbrechenden Dämmerung ein vielleicht sechzehnjähriges Mädchen vorübereilen.

  • 5 out of 5 stars
  • Spannend, mitbewegend, gruselig

  • Von rettine Am hilfreichsten 19.08.2011

Sehr berührend

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.04.2011

Da schon genug über den Inhalt berichtet wurde und ich darüber nicht viel verraten möchte, beschränke ich mich hier nur auf meine Meinung. Die Geschichte ging mir sehr unter die Haut und ich war stellenweise zu Tränen gerührt, hin- und hergerissen zwischen Wut, Mitleid und Trauer. An Charakteren ist alles vertreten - von symphatisch über undurchschaubar bis abartig. Die Handlung ist fast nie vorhersehbar und ständig überraschend, sodass es immer spannend bis zum Ende bleibt. Dies ist kein herkömmlicher Krimi oder Thriller und die sensibleren Hörer unter uns werden wohl eine Vielfalt von Gefühlen durchlaufen. Die Krönung des Ganzen ist, wie immer, die wunderbare Interpretation des Simon Jäger, der, wie ich finde, jedes Hörbuch zu etwas besonderem macht.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Reinheit des Todes

  • Julius Kern 1
  • Autor: Vincent Kliesch
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 8 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.375
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.925
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.916

Ein Serienmörder treibt in Berlin sein Unwesen. Sein drittes Opfer, eine ältere Dame, wird in einem weißen Leinenhemd aufgebahrt auf ihrem Esstisch gefunden. Spuren gibt es keine, denn die Wohnung ist klinisch rein geputzt - ein Alptraum für jeden Ermittler. Das LKA Berlin steht vor einem Rätsel und die letzte Hoffnung, den "Putzteufel-Mörder" zu finden, ruhen auf Julius Kern. Schon einmal konnte er einen grausamen Massenmörder fassen. Doch Kern ist damals daran fast zerbrochen und beim aktuellen Fall führen alle Spuren scheinbar ins Leere. Während er nur langsam zu seiner alten Form zurückfindet, hat sein Gegner bereits das nächste Opfer im Visier und Kern muss erkennen, dass er den Mörder nur mit Hilfe des Mannes fassen kann, den er in seinem Leben nie mehr wiedersehen wollte...

  • 5 out of 5 stars
  • Das ist richtig klasse...

  • Von S. Riemenschneider Am hilfreichsten 31.01.2011

Das Beste, was ich seit langem gehört habe....

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.03.2011

Dies war ja mal wirklich ein erstaunlich gutes Buch!!! Ich habe anfangs zwar etwas gebraucht, um reinzukommen, aber nachdem das überwunden war, konnte ich nicht mehr genug bekommen. Sehr faszinierende Charaktere, eine nicht leicht zu durchschauende Story mit vielen Wendungen - und das Ganze sogar noch "made in germany". Obendrein wirklich sehr sehr gut gelesen. Die unterschiedlichen Personen wurden stimmlich verschieden dargestellt ohne kitschig oder allzu gekünstelt zu klingen. Selbst Dialekte waren ein Hörgenuss! Ich kann nur sagen: danke für dieses Hörbuch!!!!

8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Klassentreffen

  • Autor: Simone van der Vlugt
  • Sprecher: Tanja Geke
  • Spieldauer: 9 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.588
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 220
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 221

Als Sabine die Einladung zum Klassentreffen erhält, wird ihr Leben zum Albtraum. Plötzlich stürmen Erinnerungen auf sie ein an eine Zeit vor neun Jahren, die sie längst überwunden zu haben glaubte. Sabine ist vierzehn Jahre alt, als sie zum ersten Mal tief verletzt wird. Ihre beste Freundin Isabel beachtet sie nicht mehr, schlimmer noch, zusammen mit ihren Klassenkameraden quält sie Sabine, die sich immer mehr in die Einsamkeit zurückzieht. Eines Tages verschwindet Isabel spurlos. Jede Suche endet vergeblich, auch ihre Leiche wird nie gefunden. Aber ist Isabel tatsächlich ermordet worden, wie alle in Den Helder glauben? Was ist damals geschehen? Und warum scheint Sabine die Erinnerung an genau jenen Tag verdrängt zu haben?

  • 5 out of 5 stars
  • Tolle Sprecherin, spannender Roman

  • Von Ohrwurm Am hilfreichsten 06.01.2008

Ganz okay!

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.02.2011

Ich habe mich von den zahlreichen begeisterten Meinungen leiten lassen und ebenfalls dieses Hörbuch gekauft. Ich habe es von Anfang bis Ende gehört und eigentlich bis zum Schluss auf einen richtig spannenden Moment gewartet, der, wie ich fand, ausblieb. Manche Handlungen passten irgendwie nicht zusammen und ich habe mich mehr als einmal gefragt, was das eine mit dem anderen zu tun hatte. Aber vielleicht sollte gerade dies den Hörer von der richtigen Spur abbringen? Ab Beginn des zweiten Teils konnte ich dennoch im großen und ganzen das Ende erahnen, was sich dann auch bestätigte. Trotzdem waren es keine verschenkten Stunden. Die Lesestimme ist sehr angenehm - der Vortrag ebenso!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Ketzerbraut

  • Autor: Iny Lorentz
  • Sprecher: Anuk Ens
  • Spieldauer: 7 Std. und 22 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 180
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 95
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 95

Anfang des 16. Jahrhunderts: Die Münchner Bürgerstocher Veva befindet sich auf der Reise nach Innsbruck, um dort zu heiraten...

  • 4 out of 5 stars
  • für gemütliche Abende

  • Von Svenja Am hilfreichsten 13.12.2010

Kann man hören - muss man aber nicht!

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.01.2011

Dieses Hörbuch ist ein seichter vor sich hin plätschernder Mittelalterroman ohne großartige Spannungsmomente. Der Verlauf war ziemlich berechenbar, sodass es keine wirklichen Überraschungen gab. Als langweilig würde ich ihn dennoch nicht bezeichnen. Es war alles vorhanden: von Liebe über Intriegen bis hin zum Mord. Alles in allem souverän erzählt....

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich