PROFIL

Anna

München
  • 3
  • Rezensionen
  • 0
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 7
  • Bewertungen

tolles Hörbuch aber die musische Untermalung nervt

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.09.2019

Mir gefällt die Geschichte und auch der Sprecher, allerdings wird fast die ganze Geschichte von mehr oder weniger dramatischer Musik begleitet. Mein Geschmack trifft es nicht.

Gewaltverherrlichung

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.08.2019

Die Protagonistin wird von ihrem Ehemann vorsätzlich "halb tot geprügelt", weil sie fliehen wollte. Wenige Kapitel später verzeiht sie ihm selbstverständlich und erkennt, dass es ihre eigene Schuld war. Macht einfach wütend. Definitiv nicht zeitgemäß. Die Bewertungen, dass dies ein Roman sei, der ein besonders positives Frauenbild zeichnen würde, ist aus meiner Sicht absolut nicht nachvollziehbar.

Hatte mir wesentlich mehr versprochen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.07.2019

Ich verstehe nicht, wie dieses Buch einen Pulitzer Preis erhalten konnte. Die Story ist flach und
es ist dennoch schwierig ihr zu folgen, da ständig zwischen verschiedenen Charakteren hin und her gesprungen wird. Im Mittelpunkt steht ein dicker, nerdiger Typ, der nichts anderes will, als endlich einmal zu vögeln. Sein gesamtes Umfeld versucht ihm hierbei zu helfen. Der Protagonist ist aber einfach zu schüchtern (und zu dick). Aufgrund seines Misserfolgs wird er schließlich depressiv.
Daneben handelt die Geschichte von seinen Verwandten und Wegbegleitern und deren mehr oder weniger tragischen Liebesgeschichten. Einige der Nebengeschichten fangen ganz nett an aber dann geht es doch nur darum, wer mit wem schläft (oder nicht).