PROFIL

Konschy

  • 13
  • Rezensionen
  • 40
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 311
  • Bewertungen
  • Tyll

  • Autor: Daniel Kehlmann
  • Sprecher: Ulrich Noethen
  • Spieldauer: 11 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.477
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.273
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.262

Tyll Ulenspiegel - Vagant und Schausteller, Entertainer und Provokateur - wird zu Beginn des 17. Jahrhunderts in einem Dorf geboren, in dem sein Vater, ein Müller, als Magier und Welterforscher schon bald mit der Kirche in Konflikt gerät. Tyll muss fliehen, die Bäckerstochter Nele begleitet ihn. Auf ihren Wegen durch das vom Dreißigjährigen Krieg verheerte Land begegnen sie vielen kleinen Leuten und einigen der sogenannten Großen: Gelehrten, Ärzten, Henkern und Jongleuren.

  • 5 out of 5 stars
  • Kein Schelmenroman

  • Von Volker Speer Am hilfreichsten 08.11.2017

Langweilig, endlose Wiederholungen ...

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.11.2017

Selten lese oder höre ich ein Buch nicht zu Ende. Dieses hab eich aufgrund extremer Langeweile nicht zu Ende gehört.

2 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Fänger

  • Julia Durant 16
  • Autor: Julia Fischer, Daniel Holbe, Andreas Franz
  • Sprecher: Julia Fischer
  • Spieldauer: 7 Std. und 51 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 145
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 135
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 135

Gegenwind aus den eigenen Reihen. Frühjahr 2014: Julia Durant und ihr Team stoßen auf einen Menschenhändlerring, von dem sie glaubten, dass er längst zerschlagen sei. Parallel dazu offenbart ihr Lebensgefährte ihr, dass er zum Jahresende die Nachfolge ihres Chefs antreten wird. Doch Durant bleibt kaum Zeit, sich darüber zu ärgern. Denn gegen ihren Kollegen Kullmer wird ein Foltervorwurf erhoben. Die Dinge drohen zu eskalieren.

  • 1 out of 5 stars
  • Schade

  • Von Konschy Am hilfreichsten 13.09.2016

Schade

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.09.2016

Vorab: wir hörten bislang mit Vergnügen alle Julia-Durant-Folgen.

Andreas Franz hätte dieses Buch nicht veröffentlicht. Es strotzt vor Fehlern. Besonders, wenn es um den Polizei-Alltag geht. Daniel Holbe hätte besser recherchieren sollen. Schade. So behält man die Hauptdarsteller und besonders A. Franz nicht in guter Erinnerung.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Eisenberg

  • Rachel Eisenberg 1
  • Autor: Andreas Föhr
  • Sprecher: Michael Schwarzmaier
  • Spieldauer: 12 Std. und 45 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.148
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.914
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.900

Rachel Eisenberg ist Mitinhaberin einer angesehenen Münchner Kanzlei, frisch getrennt und Mutter einer 13-jährigen Tochter. Ihr neuer Fall soll eigentlich nur ein bisschen Medienpräzenz bringen - ein Obdachloser, der eines äußerst gewalttätigen Mordes verdächtigt wird -, doch als sie ihrem Mandanten zum ersten Mal gegenüber sitzt, ist Rachel sprachlos: Sie kennt ihn. Oder glaubte das zumindest.

  • 5 out of 5 stars
  • Spannung bis zum Schluss

  • Von UlrikeClaudia Am hilfreichsten 12.03.2017

Wir haben es fast geschafft ...

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.09.2016

... aber 1 Stunde vor Ende dann doch aufgegeben und das Hörbuch nicht weitergehört, nachdem wir uns stundenlangen anödeten Text angetan haben. Weder spannend noch geistreich.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ab heute heiße ich Margo

  • Autor: Cora Stephan
  • Sprecher: Tanja Fornaro
  • Spieldauer: 18 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.635
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.539
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.539

Margo weiß, was sie will: eine anspruchsvolle Arbeit und Verantwortung. Als sie Helene bei Photo-Werner trifft, hat diese schon viel riskiert. Sie ist im Spanischen Bürgerkrieg zwischen die Fronten geraten. Mit ihr taucht Alard von Sedlitz in Stendal auf, ein charismatischer junger Schlesier, in den sich beide verlieben. Sie werden durch Krieg und Verfolgung getrennt. Margo verliert auf der Flucht 1945 ihr Kind und beinahe ihr Leben. Mit Henri, dem der Krieg alle Illusionen geraubt hat, baut sie sich eine neue Existenz in Westdeutschland auf. Helene, die Buchenwald überlebt hat, wird in Ostberlin von der Stasi zur "Botschafterin des Friedens" ausgebildet.

  • 2 out of 5 stars
  • NS-Zeit und geteiltes Deutschland, etwas platt

  • Von laudine Am hilfreichsten 11.07.2016

Der letzte Mist

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.06.2016

Überhaupt nicht spannend. Nur ein belangloses Blablabla. Ich habe nicht die geringste Ahnung warum man dieses Buch positiv bewerten sollte und wer dies tat,

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Toten von Natchez

  • Natchez 2
  • Autor: Greg Iles
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 32 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.980
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.832
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.827

Penn Cage, der Bürgermeister von Natchez, und seine Verlobte, die Chefredakteurin Caitlin Masters, sind einem Anschlag entkommen, hinter dem die Doppeladler stecken, eine rassistische Organisation, die seit den sechziger Jahren ihr Unwesen treibt. Aber die Gefahr ist keineswegs gebannt: Ausgerechnet der Chef der State Police, Forrest Knox, ist der wahre Kopf der Doppeladler. Er will verhindern, dass Penn Beweise für die Morde vorbringt, die die Doppeladler begangen haben. Doch Penn hat eine Spur, um die Toten zu finden. Sie führt in die Sümpfe des Mississippi River, zu einem geheimnisvollen Ort, an dem der Knochenbaum steht.

  • 5 out of 5 stars
  • Meisterhaft

  • Von Flyboy01 Am hilfreichsten 07.05.2016

Langweilig

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.06.2016

Obwohl ich schon einiges von Iles gehört habe und bislang begeistert war: Dieses Hörbuch ist stinklangweilig. Diese ewigen Überlegungen der Beteiligten sind unerträglich. Um dieses Buch zu verstehen, muss man den ersten Teil gehört/gelesen haben. Allerdings wird im ersten Teil alles nochmals wiederholt. Allein dieser Teil ist schwer zu überstehen. Ich kann die positiven Bewertungen dieses Hörbuchs nicht nachvollziehen. BTW: Muss es denn eine neue JFK-Theorie sein? Überflüssig.

  • Revival

  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 14 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 2.026
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.934
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.930

Der kleine Jamie bewundert den charismatischen Methodistenprediger Charles Jacobs, der seine Gemeinde für den Glauben begeistert - bis er selbst vom Glauben abfällt. In den folgenden Jahren trifft Jamie, inzwischen drogenabhängiger Musiker, immer wieder auf Jacobs, der ihn jedes Mal tiefer in seine dämonische Welt zieht. Als Jamie sich dessen klar wird, gibt es für ihn kein Zurück mehr.

  • 4 out of 5 stars
  • Mystery-Roman, der 50 Jahre umfasst

  • Von Sunsy Am hilfreichsten 12.03.2015

Im Vergleich zu seinen großen Werken: enttäuschend

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.04.2015

Oft kam mir beim Lesen von King-Romanen der Gedanke: "Wie kann er nur auf solche Ideen kommen?" Nicht so bei Joyland und Revival. Ersteres ergab noch eine runde Geschichte, letzterer Roman wurde in den letzten 60min des Hörbuchs gerade noch rund. Dennoch sehr enttäuschend. Schade. Wie sehr wünschte ich mir noch ein "Der Anschlag", den ich zig mal hörte, oder ein "Es", "The Stand" ...

7 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Tribunal

  • Autor: John Katzenbach
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 20 Std. und 21 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.889
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.738
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.726

1942 wird das Flugzeug des jungen amerikanischen Navigators Thomas Hart über Italien abgeschossen. Er überlebt als einziger den Absturz und wird im bayerischen Gefangenenlager Stalag 13 inhaftiert. Als ein Mitgefangener ermordet wird, fällt der Verdacht sofort auf den schwarzen Piloten Lincoln Scott. Hart, der Jura studiert hat, wird als dessen Verteidiger vor einem provisorischen Kriegsgericht einberufen. Im harten Lageralltag muss er nicht nur gegen die Nazis, sondern auch gegen Rassisten aus seiner eigenen Truppe für Gerechtigkeit eintreten.

  • 5 out of 5 stars
  • Der Roman, der mich sprachlos macht!

  • Von Waltraut Am hilfreichsten 16.02.2015

Ein großartiger Roman!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.02.2015

Nach "Die Anstalt" habe ich jeden Katzenbach sehnlich erwartet und verschlugen. Nach den ersten Kapiteln von "Das Tribunal" war ich zunächst enttäuscht, da es ich bei diesem Roman nicht um einen typischen Katzenbach handelt. Aber: Was für eine Geschichte von Freundschaft, Ehre, Kameradschaft und Menschlichkeit! Großartig. Katzenbach zeigt mit diesem Werk, dass er einer der ganz großen Autoren unserer Zeit ist. Danke.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Leben oder gelebt werden

  • Schritte auf dem Weg zur Versöhnung
  • Autor: Walter Kohl
  • Sprecher: Walter Kohl
  • Spieldauer: 4 Std. und 28 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 67
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 36
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 36

Viele Jahre lang lebte Walter Kohl ein Leben im Schatten eines übermächtigen Namens...

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr feinfühlig

  • Von udistel Am hilfreichsten 25.02.2013

Ein sehr interessantes Buch. Aber.

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.01.2015

Ja, "aber": Ich habe mir mehr versprochen. Einige Zusammenhänge in den Gedanken von Walter Kohl sind mir nicht klar geworden. Und ich bin mir nicht sicher, ob er an der ein oder anderen Stelle nicht auch verdrängt.

  • Ich und die Menschen

  • Autor: Matt Haig
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Spieldauer: 8 Std. und 29 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.482
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.286
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.275

n einer regnerischen Nacht wird Andrew Martin, Professor für Mathematik in Cambridge, aufgegriffen, als er nackt eine Autobahn entlangwandert. Professor Martin ist nicht mehr er selbst. Ein Wesen mit überlegener Intelligenz und von einem weit entfernten Stern hat von ihm Besitz ergriffen. Und es ist nicht begeistert von seiner neuen Existenz. Es hat eine denkbar negative Meinung von den Menschen, jeder weiß schließlich, dass sie zu Egoismus, übermäßigem Ehrgeiz und Gewalttätigkeit neigen.

  • 5 out of 5 stars
  • Treffer versenkt ...

  • Von Terra Am hilfreichsten 21.04.2014

Eine wunderschöne Geschichte ...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.05.2014

... und eins der 10 besten Hörbücher, die ich gehört habe. In Summe > 500.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Jokehnen

  • oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland?
  • Autor: Arno Surminski
  • Sprecher: Peter Striebeck
  • Spieldauer: 4 Std. und 59 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 51
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 33
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 34

Erinnerungen an eine Kindheit. Arno Surminskis legendärer Ostpreußenroman: eine ebenso objektive wie aufwühlende Erinnerung an eine liebenswerte Landschaft und eine Idylle, die in Schutt und Asche versank.

  • 5 out of 5 stars
  • Kleiner Reichtum

  • Von Josef Rath Am hilfreichsten 29.05.2005

Enttäuschend

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.05.2014

Meine Großeltern und flohen mit meinem Vater und meiner Tante aus Erlenflies gen Westen. So war meine Erwartungshaltung an dieses Hörbuch hoch. Ich bin der Meinung, dass dieses Hörbuch/Buch vieles verniedlicht, die enge Bindung der Menschen an die Heimat vernachlässigt und das vielfache Leiden unterschlägt. Kurz: Enttäuschend.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich