PROFIL

Jyria

Deutschland
  • 5
  • Rezensionen
  • 3
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 12
  • Bewertungen
  • Geliebte der Nacht

  • Midnight Breed 1
  • Autor: Lara Adrian
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 12 Std. und 15 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.813
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 831
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 829

Jugendliche töten einen Mann und saugen ihm das Blut aus. Doch obwohl Gabrielle die grauenhafte Szenerie mit ihrem Fotohandy festgehalten hat, schenkt die Polizei ihr keinen Glauben...

  • 5 out of 5 stars
  • Ein Muss für Lara Adrian Fans

  • Von AnniNe Am hilfreichsten 30.01.2012

Spannend ja, aber auch manchmal etwas übertrieben

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.02.2019

Klar weiß man, wer hier mit wem zusammenkommt und so weiter... was mich aber manchmal echt genervt hat, sind diese übertriebenen Liebesschwüre. Also ehrlich „halt mich fest und lass mich nie mehr los“. „Ich liebe sie mehr als das Leben selbst“.. bla.

Aber ansonsten ist die Geschichte spannend geschrieben, der Sprecher grunzt die männlichen Charaktere zuweilen sehr; also ein ständiges Geknurre und durch zusammengebissene Zähne Gespreche.. ansonsten macht er seine Sache hervorragend.

  • Save Me

  • Maxton Hall 1
  • Autor: Mona Kasten
  • Sprecher: Milena Karas, Michael-Che Koch
  • Spieldauer: 7 Std. und 21 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.102
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 989
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 989

Sie kommen aus unterschiedlichen Welten. Und doch sind sie füreinander bestimmt. Geld, Glamour, Luxus, Macht - all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für eine der renommiertesten und teuersten Privatschulen Englands - das Maxton Hall College - erhalten hat, versucht sie vor allem eins: unsichtbar zu sein und ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer der Schule, hält sie sich fern.

  • 4 out of 5 stars
  • Hoch runter hoch und wieder runter

  • Von Nününü Am hilfreichsten 14.04.2018

Langweilige Highschoolteeniestory

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.08.2018

Schauplatz ist eine Highschool in Großbritannien. Die Protagonisten sind typische Teenager: das kluge, ehrgeizige Strebermädchen aus dem Armenviertel und der beliebte, selbstverliebte LaCrosse-Schulstarjunge. Vorhersehbare, öde Story, in der es nicht mal irgendeinen spannenden Plot gibt. Man plant irgendwelche Schulfeste und blubb.
Der männliche Sprecher liest zwar an sich sehr gut, aber er ist leider für den pubertären Teeniejungen due falsche Besetzung: die Stimme wirkt zu alt und ist deshalb irgendwie unglaubwürdig.
Die weibliche Sprecherin passt zu ihrer Rolle und liest per se ebenfalls sehr gut.
Wem Teeniegeschichten ohne echte bewegende Plots gefallen und sich zumeist mit Plakaten für Schulfeste und dem Gezanke zwischen zwei Jugendlichen befassen, dem wird dieses Buch gefallen. Für alle anderen: sorry, dieses Buch ist Zeitverschwendung.

  • Der Cyborg

  • Betania Breed 2
  • Autor: Jenny Foster
  • Sprecher: Nina Schöne
  • Spieldauer: 6 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 64
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 62
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 61

Ich bin ein Cyborg. Halb Mensch, halb Maschine. Mein Schöpfer hat mich optimiert, bis ich seinen Vorstellungen entsprach. Ich bin zum unbarmherzigen Kopfgeldjäger geworden, dessen Beute all die sind, die den sicheren Fortbestand der Menschheit gefährden. Versagen ist ein Fremdwort für mich. Mitleid ist nicht mehr als eine Phrase. Gefühle kennt mein mechanisches Herz nicht. Bis mich ein Auftrag an die Seite von Mara führt. Für sie sind Cyborgs kaum mehr als Handlanger, die kommentarlos all das erledigen, wovor die Menschen zurückscheuen. Doch ich weiß etwas über sie, dass mir Macht über sie gibt. Macht über einen Menschen.

  • 4 out of 5 stars
  • Endlich neue Sprecherin

  • Von Beate Am hilfreichsten 05.01.2017

Danke für den Sprecherwechsel!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.10.2017

Nachdem ich alle bisherigen Jenny Foster Alienbücher auf audible.de gehört habe, bin ich nun so wahnsinnig dankbar, dass man sich endlich für eine andere Sprecherin entschieden hat.
Daisy LaFleur liest wirklich furchtbar.. ich muss das einfach so subjektiv ehrlich sagen.
Hinzukommt, dass sie scheinbar aus dem Schwabenländle stammt und das hört man ihrem gestellten Hochdeutschversuch leider extrem an. Unerträglich dieser schwäbisch-hochdeutsch Kuddelmuddel ohne jegliches schauspielerische Talent für die Darstellung der Protagonisten...
Aber genug von der Vergangenheit!
Ich bin froh, dass uns in dieser Hörbuch-Publikation die Sprecherin Nina Schöne diese erotische und zur Abwechslung mal eine, etwas tiefer in die Charaktere eintauchende, Foster-Story vorliest.
Wem „solche“ SciFi-Geschichten gefallen, ist hier richtig aufgehoben. Romance, heiße Erotikszenen, Action und ein Abenteuer.
Seichte Unterhaltung für gemütliche Herbstabende.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Steinerne Schwingen

  • Dark Elements 1
  • Autor: Jennifer L. Armentrout
  • Sprecher: Merete Brettschneider
  • Spieldauer: 14 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.693
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.567
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.571

Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut - und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben.

  • 5 out of 5 stars
  • Unerwartet fesselnd!

  • Von Lukas Am hilfreichsten 11.11.2016

Coole story. Nur dieses naive Teeniegetue nervt manchmal extrem

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.04.2017

Typisch Armentrout halt.

Die Geschichte gefällt und macht Spaß. Nur schade, dass die Mädels immer Jungfrauen sind und meganaiv.

  • Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer 7

  • Autor: George R. R. Martin
  • Sprecher: Reinhard Kuhnert
  • Spieldauer: 10 Std. und 40 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 4.041
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.049
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 3.033

Tyrion spinnt Intrigen gegen seine Schwester, um die Lannisters davor zu bewahren vom eigenen Volk gelyncht zu werden. Lord Stannis gelingt es derweil mittels schwarzer Magie seine wichtigsten Widersacher zu beseitigen, zu denen auch sein eigener Bruder zählt. Währenddessen besetzt Theon Greyjoy Winterfell. Und es braut sich - verborgen hinter der Mauer - eine unheimliche Bedrohung zusammen.

  • 5 out of 5 stars
  • Er hat doch nicht wirklich...???

  • Von Rüdiger Am hilfreichsten 22.07.2011

Tolle Geschichte! Toller Sprecher!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.04.2013

Ich freue mich auf das nächste Buch! Reinhard Kuhnert liest toll. Es irritiert mich allerdings sehr, dass er z. B. Cersai mit K ausspricht anstatt Sersäi (engl. Betonung) und auch Robert Baratheon wird komplett deutsch ausgesprochen.. leider.
Die vielen Namen können unter Umständen verwirren und wenn man sich selbst einmal an eine Namensbetonung gewöhnt hat, irritiert es eben sehr, wenn jemand einen Namen anders ausspricht.

Ansonsten liest Herr Kuhnert sehr schön.

Zum Buch selbst, möchte ich an dieser Stelle nichts weiter sagen, als dass es sehr spannend ist und bleibt!

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich